Flachmasten und Quermasten DR und DB mit Zick-Zack Funktion

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Ps:

    Zum Thema Abspannung:

    "Bei Weichenstraßen, Rangier- und Abstellgleisen - wenn nicht länger als 750 m - wird nur einseitig nachgespannt." (MIBA, Elektrisch Fahrleitungen, Lothar Weigel)

    Soll heißen, es gibt in Bahnhöfen des öfteren die Situation, dass Fahrseil und Tragseil auch fest an Endmasten montiert sind. Das sollte sich mit den Kleinteilen aus diversen Sets nachbilden lassen.


    Das geht sogar sehr gut aus den Einzelteilen von Thomas wie man am Endmasten und den Doppelhaltermasten davor aus beitrag #1.493 erstes Bild sieht! Alles aus den U-Profiel aus dem Abspannset gebaut und bei den Endmasten dienen die Quermasthalter DB QM Ha T3 TB1 als ende der Leitung.


    Gruß Rico

    Intel 7700K @ 4,8 GHz, G.SKILL TridentZ 40Gb RAM @ 3000 MHz (2x16+1x8),

    MSI GTX 1080, MSI Z270 Gaming Pro Carbon,

    1x 500Gb Samsung Evo SSD (Betriebssystem),

    1x Samsung Evo Plus NvMe M.2 SSD 250Gb (EEP)

    1x 1Tb Toshiba

    Windows 10 Home 64Bit


    EEP 16

    EEP 14

  • Serviervorschlag für eine 500er DKW unter Turmmasten. Etwas fummelig aber es geht.


    Grüße, Jörg

    Win10 64 Bit Intel i9-10980 3,1Ghz 32GB GForce RTX2080 8GB EEP6.1, 14 und 16.4

    Eigenbau: Muldentalbahn,Die Delitzscher Kleinbahn, Eilenburg 1970 ,Leipzig- Wahren

    Aktuell: Beucha- Trebsen

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!

  • Hallo mal kurz,


    bin nur kurz auf der Durchreise und bedanke mich bei Euch für Eure Beiträge und Bilder hier.

    Rico , ich verstehe jetzt was Du meinst, aber diese Punkte sind bei der Konstruktion vorgesehen und EEP schiebt das ganze nur zusammen oder auseinander, so dass die Halter dann weiter zusammen sind oder auseinander gezogen werden. das mit dem Abstand ist auch in der "Normalität" so, denn es sind ja FL für strecken. So hatte ich ja auch ein paar "Sonderanfertigungen" dazu in meinen Modellsets. Wie ich aber in Deinen Bildern erkennen kann, hast Du den FL-Trenner als Immobilie gewählt. Diesen könnte man vlt. mittels Skalierung noch ein wenig anpassen. Es gibt auch in dem Modellset der FL-Abspannung einen Trenner als Gleisobjekt und die dazugehörigen Splines. Hast Du damit schon mal probiert?

    die neuen ,,Varios" (zum Beispiel: QM2 Gl-Gl T1 Var6-9,4 Verl TB1) sind eine ganz große Bereicherung ....

    Danke Seppl, so weiß ich, dass sich meine Arbeit gelohnt hat. :ae_1:

    Serviervorschlag für eine 500er DKW unter Turmmasten. Etwas fummelig aber es geht.

    Danke für das Bild Jörg und "Sonderbauteile" sind immer etwas fummelig, alles geht leider nicht, da es schon in der Anfahrt solche einer DKW tausende verschiedene Möglichkeiten gibt. :ae_1:

    So dann habe ich noch kurz der Hinweis, dass ich mal die Übersicht der ganzen Bauteile aufgefrischt habe. Zu finden wie immer hier:



    Ich wünsche Euch eine angenehme und gesunde Woche. Mach mich jetzt in Richtung der Jecken auf. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 64Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Pro 64bit
    Lap Asus ROG Strix G17 6x2,6 Turboboost 5,0; 32Gb Ram; Nvidia RTX2070Super 8Gb; NVMe m.2 2x1Tb; Win10 Pro 64bit


    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße aus der Lausitz


  • Fimaker (TB1) Thomas ich bin voll zufrieden damit wie man das lösen kann und die Fummelei ist ja gerade das Salz in der Suppe. Im Prinzip kann man das mit den vorhandene Bauteilen bis zur Perfektion treiben.

    Grüße, Jörg

    Win10 64 Bit Intel i9-10980 3,1Ghz 32GB GForce RTX2080 8GB EEP6.1, 14 und 16.4

    Eigenbau: Muldentalbahn,Die Delitzscher Kleinbahn, Eilenburg 1970 ,Leipzig- Wahren

    Aktuell: Beucha- Trebsen

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!

  • Hallo Thomas,

    Hallo mal kurz,

    Rico , ich verstehe jetzt was Du meinst, aber diese Punkte sind bei der Konstruktion vorgesehen und EEP schiebt das ganze nur zusammen oder auseinander, so dass die Halter dann weiter zusammen sind oder auseinander gezogen werden. das mit dem Abstand ist auch in der "Normalität" so, denn es sind ja FL für strecken. So hatte ich ja auch ein paar "Sonderanfertigungen" dazu in meinen Modellsets. Wie ich aber in Deinen Bildern erkennen kann, hast Du den FL-Trenner als Immobilie gewählt. Diesen könnte man vlt. mittels Skalierung noch ein wenig anpassen. Es gibt auch in dem Modellset der FL-Abspannung einen Trenner als Gleisobjekt und die dazugehörigen Splines. Hast Du damit schon mal probiert?

    Ich glaube nicht, dass du mich verstanden hast, den es ging nicht primär um den Streckentrenner, sondern primär um die Fahrleitung und dass mir das Tragseil zu nahe an dem Fahrdraht kommt als wolle man unter einer Brücke durch oder ähnliches. Auf dem untersten Bild(Nr.4) aus Beitrag #1.500 und diversen Mitfahrvideos wie ich eins im Beitrag #1.503 erwähnte, sieht man, das dies die Oberleitung nicht tut. Auch aus meinen 2 Bildern aus Beitrag #1.503 sieht man den unterschied den ich meine ganz deutlich. Ich versuche es jetzt ein letztes Mal mich zu erklären, den ich glaube ich bin unfähig mich verständlich auszudrücken.:ma_1:



    Links auf dem Bild seht Ihr eine normale Oberleitung in EEP wie man sie normal baut und rechts, wie ich sie aus 2 Abspanndrähten zusammenbaue, damit sie mehr wie in der Realität aussehen. Und genau das würde ich mir wünschen als eine einzige Leitung mit 5 Haltern.

    Mit dem Fahrdraht und den Streckentrennern habe ich natürlich als Gleisobjekt herumexperimentiert (Super Möglichkeit das so zu bauen) aber diese passen nicht zu dem, was ich möchte. Deswegen benutze ich den Streckentrenner als Immobilie, weil ich dort, wie du weißt, die Rolle an den höher als sonnst liegenden Fahrdrahthalter anpassen kann.

    Ich hoffe das ich mich jetzt verständlicher mitteilen konnte und wenn nicht „Shit Happens“. Hauptsache ich kann mit dem was du bis jetzt an Oberleitungssets veröffentlicht hast und dem was noch folgen wird weiter basteln, denn ich liebe es aus den Einzelteilen das zusammen zu bauen, was mit den Fertigen Teilen nicht geht. Wie mein Vorredner bereits sagte, ist das Fummeln das Salz in der Suppe! Und ich finde von daher die Einzelteile in deinen Sets das Salz in der Suppe! Deswegen auch meine bitte für die Zukunft: so viele Einzelteile in zukünftigen Sets wie möglich, damit man sich nachher alles was nicht passt, passen machen kann. Bitte mach weiter so wie bisher! :be_1:


    @ Jörg (Wahrener)

    Die Oberleitung an der DKW sieht verdammt gut aus!!! Sehe ich das richtig, das du von nur einer Leitung kommend (links und rechts) auf zwei Leitungen gegangen bist, um die Fahrleistung zu verdoppeln? Wird das in der Realität auch so gemacht oder werden die 2 zusätzlichen Leitungen neu mittels Abspannung oder ähnliches eingeführt?


    Allen noch ein schöner Abend und Happy EEP Basteling! :av_1:


    Gruß Rico

    Intel 7700K @ 4,8 GHz, G.SKILL TridentZ 40Gb RAM @ 3000 MHz (2x16+1x8),

    MSI GTX 1080, MSI Z270 Gaming Pro Carbon,

    1x 500Gb Samsung Evo SSD (Betriebssystem),

    1x Samsung Evo Plus NvMe M.2 SSD 250Gb (EEP)

    1x 1Tb Toshiba

    Windows 10 Home 64Bit


    EEP 16

    EEP 14

  • Hallo Rico du siehst das richtig. Eigentlich müssen die Außendrähte über der DKW über Abspannung eingeführt werden und das wäre auch möglich. Habe ich aber bis jetzt gelassen, es wird irgendwann unübersichtlich.

    Generell habe ich bei der Abspannerei in Quertragwerken ein Problem weil EEP keine Abspannsplines länger als 60 Meter ohne Zwischenaufhängepunkt zulässt. Man muss entweder in sehr steilen Winkel vom Draht weg abspannen (nee, sieht Schei bähh aus) oder in zwei oder drei QTWs nochmal abhängen.

    Ich muss in der Sache auch noch ein paar Studien beim Vorbild machen. Im Prinzip ist mit dem vorhandenen Material von Thomas ja alles machbar. Es muss bei mir aber auch in einem vernünftigen Verhältnis von Aufwand, Nutzen und Übersichtlichkeit und Leistungsverbrauch stehen. Was mir nur bedingt gefällt ist der Zustand wenn mehrere Abhänger eng nebeneinander stehen wie bei der DKW. Beim Vorbild hat man da oft einen der bis zum Tragseil reicht und andere welche nur am oberen Richtseil angeschlagen sind.

    Deshalb habe ich einige Abhänger leicht abgewinkelt, das lockert auf und ist auch vorbildgerecht. Man muss nur sehen das man das Modell noch passend zum Draht bekommt aber das geht meistens.

    Grüße, Jörg

    Win10 64 Bit Intel i9-10980 3,1Ghz 32GB GForce RTX2080 8GB EEP6.1, 14 und 16.4

    Eigenbau: Muldentalbahn,Die Delitzscher Kleinbahn, Eilenburg 1970 ,Leipzig- Wahren

    Aktuell: Beucha- Trebsen

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!

  • Hallo,

    Ich hoffe das ich mich jetzt verständlicher mitteilen konnte

    also ich habe es jetzt verstanden :aa_1:



    ein Problem weil EEP keine Abspannsplines länger als 60 Meter ohne Zwischenaufhängepunkt zulässt.

    Das hatte ich vor kurzem auch gedacht und bin dann eines besseren belehrt worden: bei den Spline Eigenschaften unter "Elektrisch" kann man neben NICHTS und HÄKCHEN auch KREUZCHEN setzen und dann hat man nur den Anfang und Ende als Stützpunkt.


    Gruß

    Andreas

    EEP (13) / 16.4, PI 1 u. 2 - HomeNOS 13 - TM14.3.2.1.4 - MK 2.03.006 - Blender 2.79
    win 10 64-bit * Intel Core i7-9750H CPU 2.60GHz - 16GB RAM - NVIDIA GTX 1660Ti

  • kann man neben NICHTS und HÄKCHEN auch KREUZCHEN setzen und dann hat man nur den Anfang und Ende als Stützpunkt.


    Gruß

    Andreas

    Das ist mir bekannt. Damit kommt man in der Geraden auf 99,9m, ab 100 setzt es einen Zwischenpunkt. Für Abspannungen in QTWs ist das oft zu wenig. Die 60m in meinem Post oben waren falsch, ich meinte 100.

    Grüße, Jörg

    Win10 64 Bit Intel i9-10980 3,1Ghz 32GB GForce RTX2080 8GB EEP6.1, 14 und 16.4

    Eigenbau: Muldentalbahn,Die Delitzscher Kleinbahn, Eilenburg 1970 ,Leipzig- Wahren

    Aktuell: Beucha- Trebsen

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!

  • Hallo,


    nur kurz was von mir, denn mir hat es die FritzBox zerhauen. Habe mir zwar kurzfristig einen Ersatz besorgt, damit ist dann nun mein Wochenende ausgefüllt.

    Ich glaube nicht, dass du mich verstanden hast,

    Doch habe ich Rico, denn Du möchtest eine FL mit einem größeren Abstand zwischen FL und Tragseil, sowie weniger Halter dazwischen. Was Du in jedem Spline vorfindest, dass sind eigentlich immer die Oberleitungen, die man so als Norm für EEP hergestellt hat. Um es kurz genauer zu erklären, stellt Dir eine Ziehharmonika vor, besser auch als Schifferklavier bekannt. Dieses hat auch eine bestimmte Form und diese wird je nachdem ich diese auseinander ziehe oder zusammen schiebe, so bleibt die Form immer die selbe. So ist es auch mit der FL.

    Wenn ich den Kopf wieder frei habe, dann überlege ich mir was. :ae_1:

    es gibt spezielle Konstruktionen für DKW'S die ich mir auch schon mal gewünscht hatte

    Auch da werde ich mir was überlegen. :ae_1:

    Generell habe ich bei der Abspannerei in Quertragwerken ein Problem weil EEP keine Abspannsplines länger als .......

    Das ist EEP geschuldet, aber ich versuche da mal was für Dich, wie gesagt, wenn der Kopf wieder frei ist und alles bei mir zu Hause läuft.

    Nun noch kurz ein Bild für euch, was Euch demnächst erwartet :ba_1:



    So dann allen ein angenehmes und gesundes Wochenende.


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 64Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Pro 64bit
    Lap Asus ROG Strix G17 6x2,6 Turboboost 5,0; 32Gb Ram; Nvidia RTX2070Super 8Gb; NVMe m.2 2x1Tb; Win10 Pro 64bit


    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße aus der Lausitz


  • Eine weitere Bitte um Hilfe vom OL-Laien. Inzwischen sind alle Streckengleise mit Fahrdraht auf Zick und auf Zack, die Tunnelgleise bisher noch ohne Halter, die oberirdischen Strecken mit Streckenmasten. Die Weichenstraßen schiebe ich noch vor mir her. Als nächstes wollte ich versuchen, die Streckenabspannungen zu realisieren. Thomas, deine Fahleitungsfibel beschreibt das ja recht anschaulich. Aber nach welcher Distanz sollte abgespannt werden? Nach x Metern Strecke, oder vielleicht nach x Stück Streckenmasten? Wie macht Ihr das?

    Viele Grüße
    Berthold


    Lenovo LegionY720 i7 2,8GHz, 16GB 64bit, NVIDIA GeForce GTX 1060 - Win10Home

    EEP16.3, P2, Plugin 1,2,3,4 PlanEx 3.2, SpDrS60 mit Ergänzungen, Modellkatalog, Modell Explorer, Modellkonverter, EEP-TauschManager2

  • Hallo Berthold


    Zitat Wikipedia:


    Die maximale Länge eines nachgespannten Abschnittes beträgt in Deutschland 750 Meter je Richtung vom Festpunkt aus.


    :aq_1:

    eep_gogo ( RG3 )

    -------------------------

    Intel i3-540 3,2GHz 8GB, RAID10, HD 6570 1GB, W7/64 Prof., EEP 6-6.1, 10-16.4, HN13+15/16+15/16DEV, TM, "Schiefe Ebene 6 + 8", "Bahn2000", "Faszination der St. Gotthard-Nordrampe"

  • Hallo Oberleitungsexperten,


    ich kann zwar gut Lua programmieren, aber bei der Oberleitung habert´s. Ich habe mir alle Set´s von TB1 gekauft, finde aber keine komplette Anleitung wie zum Beispiel ein Hosenträger "verdrahtet" wird. Aus den geposteten Bildern werde ich nicht schlau. Das System von Thomas sieht toll aus, leider fehlen gerade für DKW´s und Weichenstraßen ein paar Beispiel-Blöcke. Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp, bzw. ein paar Links zu Tutorials bzw. Blöcken geben


    Gruß Frank der Little

    EEP 16.3 alle Patches und Plugins

    Mainboard: ASRock Z490 Phantom Gaming 4Prozessor: CPU Intel® core i9-10900KF 3.7GHz

    Architektur: Comet lake - Kerne: 10 - Threads: 20 - Basistakt: 3.70GHz - Turbotakt: 5.3GHz

    RAM: 32 GB DDR4 PC3000 (4x 8GB)

    SSD1: 512 GB Samsung 970 PRO MZ-V7P512BW - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)

    SSD2: Samsung MZ-76Q1T0BW SSD 860 QVO 1TByte
    HDD1: 3 TB Sata600 Toshiba 7200rpm

    HDD2: Western Digital WD40EFAX Red 4 TByte

    Grafik: Nvidia Geforce® RTX2080Ti 11 GB DDR6 (3x DP, HDMI)

  • With a little help for my friends...


    Hallo Frank, in der Tat ist der Oberleitungsbau manchmal eine Wissenschaft für sich, daher, und weil es dann so wenige Praktiker gibt, ist auch entsprechendes Material/Literatur/Tutorial rah gesäht. Zumal der Aufwand für selbiges nicht zu unterschätzen ist. Ein Vorteil ist, wenn man weiß wonach man suchen muss - und in deinem Fall, wenn sich dann jemand findet der das weiß... :ae_1:


    Eine kleine Hilfe gibt es hier - eine alte Sommerfeld Anleitung. Einfach mal durchblättern.


    Prinzipiell werden einfache Kreuzungen wie normale Weichen bespannt - kreuzende Fahrdrähte, in Position gehalten durch den "Kreuzungsstab" (Für Detailfreaks hat Thomas dafür eine Immobilie in einem Set).


    Gruß

    Andreas

    EEP (13) / 16.4, PI 1 u. 2 - HomeNOS 13 - TM14.3.2.1.4 - MK 2.03.006 - Blender 2.79
    win 10 64-bit * Intel Core i7-9750H CPU 2.60GHz - 16GB RAM - NVIDIA GTX 1660Ti

  • Hi Andreas,


    Danke für die schnelle Antwort. Der Katalog ist ziemlich interessant.

    EEP 16.3 alle Patches und Plugins

    Mainboard: ASRock Z490 Phantom Gaming 4Prozessor: CPU Intel® core i9-10900KF 3.7GHz

    Architektur: Comet lake - Kerne: 10 - Threads: 20 - Basistakt: 3.70GHz - Turbotakt: 5.3GHz

    RAM: 32 GB DDR4 PC3000 (4x 8GB)

    SSD1: 512 GB Samsung 970 PRO MZ-V7P512BW - PCI Express 3.0 x4 (NVMe)

    SSD2: Samsung MZ-76Q1T0BW SSD 860 QVO 1TByte
    HDD1: 3 TB Sata600 Toshiba 7200rpm

    HDD2: Western Digital WD40EFAX Red 4 TByte

    Grafik: Nvidia Geforce® RTX2080Ti 11 GB DDR6 (3x DP, HDMI)

  • Hallo,


    ich habe nun bis zum Modellset V11NTB10086 mal alles in der Übersicht vervollständigt, so dass man dieses hier nachlesen kann.



    Nun aber zu den letzten Beiträgen und Danke dafür.

    Eine weitere Bitte um Hilfe vom OL-Laien. Inzwischen sind alle Streckengleise mit Fahrdraht auf Zick und auf Zack, die Tunnelgleise bisher noch ohne Halter, die oberirdischen Strecken mit Streckenmasten. Die Weichenstraßen schiebe ich noch vor mir her. Als nächstes wollte ich versuchen, die Streckenabspannungen zu realisieren. Thomas, deine Fahleitungsfibel beschreibt das ja recht anschaulich. Aber nach welcher Distanz sollte abgespannt werden? Nach x Metern Strecke, oder vielleicht nach x Stück Streckenmasten? Wie macht Ihr das?

    und

    Die maximale Länge eines nachgespannten Abschnittes beträgt in Deutschland 750 Meter je Richtung vom Festpunkt aus.

    Dies ist so korrekt Reinhold eep_gogo , wird aber oft falsch verstanden. Die maximale Abspannung zwischen 2 Endpunkten ist genau 1508 m, so wurde es jedenfalls mal festgelegt. Warum man auf solch einen krummen Wert kommt, dass kann ich auch nicht nachvollziehen. Mit Deiner max. Länge einer nachgespannten Abschnittes Reinhold, ist immer die Hälfte einer Strecke gemeint. Dies wird oft, eigentlich immer, falsch interpretiert. Also die maximale Abspannung einer Strecke beträgt 1508 m von einem zum anderen Abspannmast mit Gewicht.

    Berthold , ich versuche die Fahrleitungsfibel immer wieder zu erweitern, so wie hier in diesem Beitrag Fragen dazu gestellt werden. Leider habe ich nicht immer die Zeit dazu, denn auch einige Modelle wollen ja noch hier immer wieder erscheinen. Ich versuche dies immer auf meinen Reisen etwas auf zu motzen, was derzeit aber nicht möglich ist, da ich viele Wechselarbeitszeiten habe. Das bedeutet mal am Tage oder mal in der Nacht was für meinen Arbeitgeber umzusetzen. Dies zieht sich noch bis mindestens Ende November hin. Deshalb versuche ich wenigstens den vielfachen Wunsch des "alterns" nachzukommen. :ae_1:

    Auch kann man bei der Fahrleitung nicht alles auf gewisse Punkte festsetzen, da es ja wie im Original immer wieder andere Vorraussetzungen gibt. Das wäre dann das Umfeld wo die Masten stehen könnten, die Gleisführung usw. wo es immer wieder Unterschiede gibt. Aber ap-ka Andreas hat ja dazu einen sehr guten Link im Beitrag #1520 reingestellt, so dass man beim genaueren hinsehen noch 2 andere Variaten finden kann. :ae_1::bb_1::be_1:

    Ich habe mir alle Set´s von TB1 gekauft, finde aber keine komplette Anleitung wie zum Beispiel ein Hosenträger "verdrahtet" wird. Aus den geposteten Bildern werde ich nicht schlau. Das System von Thomas sieht toll aus, leider fehlen gerade für DKW´s und Weichenstraßen ein paar Beispiel-Blöcke.

    Frank erst einmal Danke zum Kauf der Modellsets und es werden sicherlich noch mehr kommen. :ae_1:

    Mit der "Verkabelung" von Hosenträgern , DKW's usw. wird es sicherlich noch was geben, aber derzeit bin ich beruflich wie privat zu sehr eingespannt. Deshalb bin ich auch sehr selten hier im Forum. :ba_1::ae_1:

    Um auch nochmal aufs "altern" zurück zu kommen, da war ja noch was mit der "Abspannung". Da ich aus vielen Beiträgen hier herauslesen konnte, dass man mit den gesamten Einzelteilen nicht immer zurecht kommt. so habe ich mir erlaubt mal was umzusetzen.



    Im Bild zu erkennen ein Gittermast und ein doppelter einstellbarer Ausleger als Einzelobjekte, einmal zusammengesetzt und einmal auseinander gezogen. So soll Euch das Aufbauen einer Abspannung erleichtert werden. :ae_1:

    So kann man diese einstellbaren Ausleger an "fast" jeden Mast anheften. Ich möchte dazu auch noch schreiben, dass ich es nicht vorhabe, da spezielle Halter mit Schrauben dazu anzufertigen, da Euch das nichts bringt. Diese wären zu klein und wenn man sie einmal abgewählt hat, kommt man an diese nicht mehr heran ohne die "großen" Teile wegzuschieben. :ae_1:

    Auch wird es ein neues System dazu geben, wie ich die Bauteile benannt habe, um diese besser gegenüber den alten Modellteilen unterscheiden zu können. :ba_1:

    Was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet ist, dass ich nicht genau weiß, welche Fahrleitung ich mit ins Modellset legen soll. :ay_1:

    Meinerseits wäre es die "alte Fahrleitung" (Userwunsch), denn eine neue Fahrleitung in ein gealtertes/altes Modellset zu integrieren sehe ich als falsch an. :ae_1:

    Vielleicht hat da ja mal jemand einen Tipp dazu. :ae_1:

    So dann allen ein schönes, angenehmes und vor allem gesundes Wochenende.

    Meine Woche beginnt diesmal bei Kölle, aber ohne Allaf. :bd_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 64Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Pro 64bit
    Lap Asus ROG Strix G17 6x2,6 Turboboost 5,0; 32Gb Ram; Nvidia RTX2070Super 8Gb; NVMe m.2 2x1Tb; Win10 Pro 64bit


    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße aus der Lausitz