Gleiskreuzung

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • ist das so ok oder gibt es sowas eigentlich ned ?

    Hallo Michael,


    deine Frage zeugt von einer gesunden Skepsis gegenüber dieser abenteuerlichen Gleiskreuzung.


    Abgeshen von der Problematik der Sicherung von diversen Fahrstraßen auf den fünf parallel laufenden Gleisen würden bei einer Fahrt auf dem kreuzenden Gleis auch alle anderen Gleise blockiert werden. Dies dürfte sich ungünstig auf den Verkehr bzw. auf die Leistungsfähigkeit dieser Strecken auswirken.
    Darüberhinaus gibt es mindestens vier weitere Gründe dafür,dass es sowas garantiert nicht geben kann:

    • 1. Der Radius des Gleisbogens bei 1. ist augenscheinlich viel zu klein.
    • 2. und ...
    • 3. Das kreuzende Gleis schneidet zwei Weichen im Antriebsbereich und vor allen Dingen auch im Bereich der Weichenzungen.
      Das ist technisch/mechanisch unvorstellbar.
    • 4. Der Kanal liegt zu hoch, liegt im Bereich unter Kreuzungen und Weichen und schneidet diverse Schwellen.



    Grüße aus Berlin
    KS1 - Klaus - Byronic

    Sway-Präsentation

    Meine Modelle im Shop |||| Meine Videos bei Youtube

    EEP 6, 16 DEV, HomeNOS 15 DEV, Modellkonv., Tauschmg., Modellkatalog, XML-Notepad u.a., Windows Zehn Pro 64-bit
    PC AMD Ryzen 5 3600X 6X 4.4 GHz, 32 GB DDR4 RAM 3000 MHz, MSI B450,
    1 TB NVMe M.2 SSD Samsung 970 EVO, 480 GB SSD + 2000 GB HDD, AMD RX Vega 56 8GB VRAM


  • Grundsätzlich scheinen die Ausführungen meines Namensvetters schlüssig zu sein.

    Wobei die Punkte 1-4 zu beheben wären, indem das kreuzende Gleis links von der Weichenlaterne, also zwischen Weichenlaterne und Gleiswaage, verlegt würde.


    Außerdem könnte auch das kreuzende Gleis in einem Bogen verlegt werden.

    Beispiel:

    Gleiskreuzung


    Bleibt die Sicherung: Der gesamte Zugverkehr muß ruhen, wenn dieses Gleis verwendet wird.

    Bestimmt machbar - und letztlich vom Fahrplan abhängig.


    Bleibt noch die Frage, wie wichtig diese Verbindung ist?

    Die doch recht aufwendige Gleiskreuzung würde man wohl nur verwenden, wenn häufig Wagen aus diesem Nebengleis zur Verladestelle gebracht werden müssen.

    Sonst würde man die Weiche bei 1 wohl weglassen (und damit auch das gesamte Kreuzungsgleis), den Wagen auf das Endgleis hinter dem Stellwerk schieben und dann eine Rundreise über den Bahnhofskopf in Kauf nehmen.


    Somit eine lokale Entscheidung, ob die Unterhaldskosten und die Absicherungsprobleme und -einschränkungen oder der zusätzliche Rangieraufwand zu rechtfertigen ist.

    Viele Grüße
    Klaus Keuer - KK1 - WBF



    13693-wbfbanner1-jpg

  • Hallo


    Technisch möglich ist es - es gibt die dollsten Sachen in der Realität - aber den Radius würde ich bei der Bahn nicht kleiner als 150m machen .


    LG Lothar:aq_1:

    EEP 6.1 / Konverter / EEP 13.2 Plugin 1/2 / EEP 15.1 Patch 2 - Plugin 1 / EEP 16.2 Patch 4 - Plugin 1
    Win 7 pro 64 bit
    Asus H97M-Plus , i5-4690 3.5GHz , MSI R9 290X 4GB , Kingston HyperX Blue 16GB

  • Hallo

    sowas geht auch... Gleiskreuzung


    Gruss Ruedi

    aktuell EEP16 expert mit allen bisherigen Patch's & Plugin1

    weitere Installationen EEP15 expert, EEP Modellkatalog

    Vorgänger (4,6,8,9,12,14)


    Windows 10 , AMD FX tm -8350 Eight-Core Processor, 4000 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en), 16 GB Ram


    Grafikkarte; Sapphire NITRO Radeon RX 470, 8GB ,GDDR5

  • Zusatz meinerseits:


    Bitte nicht Eisenbahn mit Straßenbahn (Tram) oder U-Bahn verwechseln.

    Bei der Eisenbahn ist, wie nohabs bereits schrieb, ein Bogenradius unter 150m tunlichst zu vermeiden,

    wobei bei Tram und U-Bahn viel kleinere Radien zulässig sind.

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 13.2, Patch 2; EEP 15.1, Patch 2; EEP 16.2, Patch 4; Plugin 1 & 2.
    PC: hp Pavilion, WIN 10, Intel (R) Core(TM) i7, 3,4 GHz; Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 545

    NB: Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, WIN 10, PZ: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Graka: AMD Radeon HD 7470M

  • sowas geht auch...

    kreuzt aber keine sechs Gleise nacheinander und ist, wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, für den Straßenbahnverkehr.


    Beispiel:

    Auch hier werden zwei Gleise gekreuzt, keine sechs.

    Und der Rost auf dem kreuzenden Gleisbogen zeigt, dass dieser Weg nur sehr selten genutzt wird.


    Für den normalen Betrieb würde man sehr wahrscheinlich solche Kreuzungen, wie Michael Sch. sie gezeigt hat, vermeiden.

  • Hallo Michael,


    Du müsstest unter Umständen etwas an den Gleislängen ändern, da die Schwellenabstände doch sehr unterschiedlich und teils viel zu weit auseiander erscheinen.

    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-8600K, Geforce GTX 1060 6GB, Asrock Z370 Pro4, 32 GB Ram, Samsung SSD, Win 10 64bit (Build 18362.145)


    In Betrieb EEP16.2, Patch4, Plugin 1&2

  • ein Bogenradius unter 150m tunlichst zu vermeiden,

    Und noch ein "Klugscheisserle" von mir: Der absolute Mindestradius beträgt 180m. Bei Neubauten darf jedoch nicht unter 300m gebaut werden.

    Oder so: Jede Weiche muss mit mind. 40km/h befahrbar sein.



    Du müsstest unter Umständen etwas an den Gleislängen ändern, da die Schwellenabstände doch sehr unterschiedlich und teils viel zu weit auseiander erscheinen.

    Ja, das scheint mir auch so... Letztlich aber muss es Dir gefallen!


    Thorsten

  • Ein freundlicher Hinweis an den TS:

    Kreuzungen bestehen immer aus geraden Gleisen. Der Kreuzungswinkel kann durchaus sehr stumpf sein. Schau dir im Shop mal die Sets V11NGK30062 und V11NGK30151an um zu sehen was es alles für Varianten gibt.

    Nur Kreuzungen aus gebogenen Gleisen so wie auf deinem Bild im Vordergrund- die gibt es nicht.

    Grüße, Jörg

    Win7 64 Bit Intel i5-4210H 2,9Ghz 16GB GForce GTX 850M EEP6.1, 14 und 16

    Eigenbau: Muldentalbahn,Die Delitzscher Kleinbahn, Beucha- Trebsen, Eilenburg 1970

    Aktuell: Leipzig- Wahren

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!

  • Kreuzungen aus gebogenen Gleisen so wie auf deinem Bild im Vordergrund- die gibt es nicht.

    Hast du das Bild einer realen Kreuzung übersehen, das wbf in Posing #3 verlinkt hat?

    Da kreuzt ein Straßenbahngleis. Ich meinte wir reden hier über vollspurige Eisenbahngleise. Und da kenne ich keine Kreuzungen aus gebogenen Gleisen.

    Grüße, Jörg

    Win7 64 Bit Intel i5-4210H 2,9Ghz 16GB GForce GTX 850M EEP6.1, 14 und 16

    Eigenbau: Muldentalbahn,Die Delitzscher Kleinbahn, Beucha- Trebsen, Eilenburg 1970

    Aktuell: Leipzig- Wahren

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!

  • Ich meinte wir reden hier über vollspurige Eisenbahngleise. Und da kenne ich keine Kreuzungen aus gebogenen Gleisen.

    Ich schon:


    Das ist sogar nicht nur eine gebogene Kreuzung, wo S-Bahnen im Viertelstundentakt (und bei Störungen auch mal ICs) drüberrumpeln, sondern eine gebogene DKW EKW.


    Oder mit anderen Worten: Sag niemals nie :ag_1:


    Viele Grüße

    Benny

  • Da kreuzt ein Straßenbahngleis. Ich meinte wir reden hier über vollspurige Eisenbahngleise. Und da kenne ich keine Kreuzungen aus gebogenen Gleisen.

    Das gebogene Gleis ist dort das Anschlußgleis und die geraden Gleise die Straßenbahngleise.


    Gruß Holger

    Mein Hauptrechner Marke Eigenbau:

    Hardware: Mainboard ASUS Crosshair Hero VI, CPU-Typ AMD Ryzen 7 1800X Eight-Core Processor, Speicher 64 GB DDR4-RAM, Grafikkarte ASUS AREZ DUAL Radeon RX580 8GB GDDR5-RAM, 4 Festplatten Gesamtkapazität 13 TB

    Betriebssystem: Windows 10 Pro Version 2004

    EEP-Software: EEP 5 bis EEP 16 (aktiv in Nutzung z.Z. EEP 15.1), Modellkatalog, Anlagenverbinder zu EEP 15.1, HOME-Nostruktor 15.0 (noch nicht in Nutzung), Hugo, Höhengenerator

  • Auf Industriegeländen, in Hafenanlagen und auf sonstigen (privaten) Gleisanschlussanlagen geht so manches, was anderswo nicht zulässig ist, bis hinunter an die Grenze des technisch machbaren. Manches lässt sich auch durch Betriebsvorschriften und mit geschultem Rangierpersonal vor Ort regeln. Einiges hängt auch vom benutzten Rollmaterial ab, insbesondere vom Achsstand, also der Länge des Rollmaterials. Was aber sicherlich technisch ausgeschlossen erscheint, sind Schienen, die Weichenzungen schneiden. Vielleicht ist das sogar ausnahmsweise mit speziellen, geteilten Weichenzungen irgendwie machbar, bedingt dann aber wohl einen so hohen konstruktiven Aufwand, der durch die geringe betriebliche Bedeutung eines solchen Gleisanschlusses kaum zu rechtfertigen sein dürfte. Das Problem für den unbedarften EEP-User sind eher diese unsäglichen Splineweichen, die alle möglichen und unmöglichen Gleisbilder fernab jeder Realitätsnähe ermöglichen und dann bestenfalls noch an Spielzeug-Tischplattenanlagen der fünziger Jahre erinnern. Natürlich haben auch solche Anlagen ihre Berechtigung, auch im virtuellen Modellbau, die Grenze sollte aber immer das technisch, mechanisch, physikalisch Machbare in der dem (Spiel-)Modell entsprechenden Realität sein, also zum Beispiel auch keine längeren Brücken ohne Pfeiler, oder ähnliches.

    Grüße aus Berlin
    KS1 - Klaus - Byronic

    Sway-Präsentation

    Meine Modelle im Shop |||| Meine Videos bei Youtube

    EEP 6, 16 DEV, HomeNOS 15 DEV, Modellkonv., Tauschmg., Modellkatalog, XML-Notepad u.a., Windows Zehn Pro 64-bit
    PC AMD Ryzen 5 3600X 6X 4.4 GHz, 32 GB DDR4 RAM 3000 MHz, MSI B450,
    1 TB NVMe M.2 SSD Samsung 970 EVO, 480 GB SSD + 2000 GB HDD, AMD RX Vega 56 8GB VRAM


  • Benny (BH2) ,


    das ist eine EKW. :ae_1:


    Fakt ist: Es gibt gebogene Kreuzungen und EKW´S & DKW´s, gar keine Frage.

    Allerdings behaupte ich jetzt einfach, dass diese Sonderkonstruktionen eher nicht dem Standard entsprechen und eher auch ein Produkt der heutigen Zeit im Zuge des Hochgeschwindigkeitszeitalters sind.

    Heutzutage werden selbst im Bogen gebaute Bahnhöfe nach Möglichkeit mit mindestens 60 km/h befahren ...

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 13.2, Patch 2; EEP 15.1, Patch 2; EEP 16.2, Patch 4; Plugin 1 & 2.
    PC: hp Pavilion, WIN 10, Intel (R) Core(TM) i7, 3,4 GHz; Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 545

    NB: Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, WIN 10, PZ: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Graka: AMD Radeon HD 7470M

  • Hallo @All,:aq_1:


    als ich noch Kleintransporte durchgeführt und ich öfters in Köln-Niehl Anlieferungen an Ford Köln hatte,

    ist mir das aufgefallen, dass die Eisenbahn die Straßenbahngleise kreuzte!

    Aber ich habe leider kein Bild davon!


    Also alles hat eine Berechtigung!:ba_1:


    Gruß Karl-Heinz:bg_1: