Eilenburg 1970

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Ich kann mich da Bodo uneingeschränkt anschließen. :be_1:


    Klar schwingt da immer eine gehörige Portion Wehmut mit, aber gerade ich als "Endsiebziger" kenne die Geschichte vor 1980 eben nur aus solchen Stories,

    die ich zum Teil hier durch dich, lieber Jörg, einfach lesen darf. Dafür meinen herzlichsten Dank und gerne mehr davon. :bn_1::be_1::bg_1:

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 13.2, Patch 2; EEP 15, Patch 2; EEP 16.1, Patch 1, Plugin 1.
    PC: hp Pavilion, WIN 10, Intel (R) Core(TM) i7, 3,4 GHz; Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 545

    NB: Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, WIN 10, PZ: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Graka: AMD Radeon HD 7470M

  • Für mich als Inselbewohner, zwar nicht mitten im Wasser, sind diese Geschichten von Dir einfach nur ein Stück Eisenbahngeschichte die auch in Buxtehude hinter dem Wald stattgefunden haben könnte. Aber auf unserer Insel war das eben nicht zu erleben oder zu sehen. Es sei denn man hat 25,00 DM Eintritt gezahlt, wollte man das in näherer Umgebung sehen, oder hat sich wie viele andere ans Ende der Schlange gestellt "um ans Land" zu kommen und dort den Zugverkehr zu erleben, wie von Dir geschildert.


    Ich finde deine Geschichten die Du mit deinen Bildern erzählst einfach schön.. :bp_1:

    Gruß icke


    Die Menschen müssen lernen, dass manchmal nicht nur das Herz, sondern auch der Kopf etwas verkraften kann!

    (Maria Mitchell)

    5438-banner-see-jpg

  • Hallo icke,


    dann müsstest du so über 30 Jahre zurück nach Genthin dich begeben, da war damals ein nicht so ganz großes Szenario wie in Leipzig-Wahren, aber es konnte sich sehen lassen. Leider habe ich die Bilder nicht mehr aus den 80 er Jahren.


    VG Bodo

    PC: i7- 6700K CPU@ 4.00 GHz, Nvidia Geforce GTX 980 Ti 6 GB, RAM 16 GB, Win 10 home 64 bit Version 1909

    EEP 5+6, EEP 15+16.1 Patch 2 Plugins 1

    Laptop: i7 - 7700HQ CPU @2,8 GHz, Nvidia Geforce GTX 1070 8 GB, RAM 16 GB, Win 10 home 64 bit Version 1903

    EEP 15+16 Patch 2 Plugins : 1

  • Waldkaterle


    Man sollte es nicht glauben, ich war seiner Zeit oft in Genthin, so ab 1978. Nur waren da seltsamerweise andere Interessen im Vordergrund :ba_1:

    Aber glaubt man den Gleisplänen aus der Zeit vor 1978, war hier viel Verkehr durch die verschiedenen Gewerke/Industrien und der Nebenbahn nach Schönhausen über Jerichow wo man dann umsteigen konnte nach Ziesar über Güsen usw.


    Aber es ist wie vieles nur noch Geschichte, nun aber zurück nach Eilenburg und den schönen Bilder vom Wahrener :ae_1:

    Gruß icke


    Die Menschen müssen lernen, dass manchmal nicht nur das Herz, sondern auch der Kopf etwas verkraften kann!

    (Maria Mitchell)

    5438-banner-see-jpg

  • Na dann wollen wir mal. Das wird ein Wettlauf mit der EEP- Zeit denn das Licht soll ja auch einigermaßen stimmen. Der Abschnitt Kämmereiforst ist auch noch im Bau. Und schon jetzt 20 Bilder obwohl die erste Leistung gerade mal im Zielbahnhof angekommen ist.



    Morgens kurz vor viertel fünf.

    Oberlokführer Trautloff und Heizer Katte melden sich "gesund und nüchtern" zum Dienstantritt in der Lokleitung.

    "Na Männer, ausgeschlafen oder aufgehört?" fragt der Lokleiter scherzhaft und schiebt die Lokschlüssel über den Tresen.

    "Hier, die 8074 ist heute eure. Gute Gute Fahrt und ihr wisst ja wo alles ist..."

    Die beiden machen sich auf zur Lok.




    Trautloff ist nicht mehr der Jüngste. Die Kriegsgefangenschaft bei den Sowjets und die Jahre danach haben ihre Spuren hinterlassen. Mühsam steigt er die Leiter zum Führerhaus hoch. Katte reicht ihm seine Tasche nach.

    Die ersten Blicke gelten dem Feuer. Der Schuppenheizer war ein Guter, ein helles Grundfeuer liegt auf dem Rost. Stehbolzen und Rohrwand- alles ist dicht. Der Feuerschirm sieht angegangen aus. "Steht schon im Reparaturbuch".

    Katte inspiziert seine Seite. Wasserstand, Sicherheitsventile, Schürgeräte, Vorräte an Öl und Dosiermittel. Dann streut er das Feuer mit ein paar Schaufeln ab.

    Unterdessen macht Trautloff seine "Hausaufgaben" Werkzeug, Ersatzgläser und Dichtungen für die Wasserstandsanzeiger, Glühlampen, Ersatzsicherungen, Knallkapseln- alles vorhanden.

    Katte nimmt die Kanne mit dem Heißdampföl von der Wärmeplatte und die beiden beginnen mit der Inspektion der Lok.


    Win7 64 Bit Intel i5-4210H 2,9Ghz 16GB GForce GTX 850M EEP6.1, 14 und 16

    Eigenbau: Muldentalbahn, Leipzig- Wahren, Beucha- Trebsen, Die Delitzscher Kleinbahn

    Aktuell: Eilenburg 1970

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!