Rangieren von Zügen bei virtuellen Depots

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo,


    ich hätte gerne gewusst ab welcher Version EEP kein Betatest mehr ist.


    Ich habe zu Weihnachten EEP 13 professional bekommen, das ganze dann im Frühjahr ausprobiert und ziemlich lange Zeit damit verbracht die Realanlage aus meinen Kindertagen nachzubauen. Eigentlich hat mich das ganze begeistert, aber da die Software in dieser Version maximal ein Betatest ist, habe ich alles deinstalliert.


    Was mich geärgert hat?


    Schienen, die, egal was man einstellt mit einer Seite auf Level 0 und der anderen Seite auf Berghöhe sind.

    Weichen, die egal wie man sie einbaut, fast immer falsch herum sind und Loks, die dann in einem Meter einen 180 Grad Turn fahren.

    Schienen, die immer wieder Steigungen oder Neigungen aufweisen, obwohl man einfach nur "gerade Schienen" fortsetzt.

    Schienen, die, obwohl nach den Einstellungen genau aneinander sind und über die auch die Züge fahren, grafisch einen Versatz aufweisen.

    Züge, die in ein virtuelles Depot einfahren, fahren nicht ganz hinein, sondern verschwinden sofort, wenn die Lok das Depot erreicht hat.

    usw.


    Das wäre evtl. noch gegangen, aber spätestens, wenn Züge aus einem virtuellen Depot ausfahren, dann mit einer weitern Lok rangiert werden, und dann nach der Einfahrt des Originalzuges in das virtuelle Depot weg sind, ist das einfach unerträglich.


    Also wenn die anderen Fehlfunktionen schon nicht weg sind, ab welcher Version kann man Züge rangieren ohne, dass sie bei der Einfahrt in ein virtuelles Depot weg sind?


    Hat EEP überhaupt schon die Betatestphase verlassen?


    Danke für Antworten!


    Grüße


    Ramrot1

  • Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum,


    da ich davon ausgehe dass du auf deine Fragen eine hilfreiche Antwort haben möchtest, habe ich mir mal erlaubt das Thema in einen anderen Bereich zu verschieben und dem Ganzen einen neuen Titel zu verpassen.


    Gruß Michael

    163-katalog-banner-jpg

    Hardwarekonfiguration:
    Laptop: Intel Core i3-3110M 2,4 GHz, 4GB RAM, Win7 64 bit, EEP 6.1/EEP 14.1 Expert Plugin 1

  • ich hätte gerne gewusst ab welcher Version EEP kein Betatest mehr ist.

    Hallo :)


    diese Frage ist einfach zu beantworten: Betaversionen sind lediglich für ausgewählte Betatester, aber nicht für Kunden wie Du und mich zugänglich.

    Hat EEP überhaupt schon die Betatestphase verlassen?

    Wie bei jeder Software bedeutet das selbstverständlich nicht, dass die Verkaufsversionen, die Kunden wie Du und ich nutzen, fehlerfrei sind. Keine Anwendung ist das. Fehler kannst Du im EEP Bug-Tracker melden. In der Regel werden sie behoben. Bei einer älteren Version wie EEP 13 kann ich mir das allerdings nicht vorstellen, da wir inzwischen vor der Veröffentlichung von EEP 16 stehen.


    Gruß Ingo

    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1


    alt:
    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1280x1024 auf 19" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6; EEP8-14; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

  • Hallo Ramrot1

    Kann es sein, daß Du im Menü "Einfügen" bei "Objekt an Untergrundhöhe anpassen" einen Haken drin hast? Dann werden die Gleise nämlich nicht eben verlegt, sondern passen sich der Untergrundhöhe an!

    Gruß Charly

    i7-8700, GeForce GTX1070, WIN10 Home, EEP6.1 Classic, EEP13E, EEP14, EEP15.1

  • Servus,

    dein Problem mit den schiefen Schienen tippe ich auf das gleiche wie Oldiebahner.

    Die Probleme mit dem Depot kann ich nicht nachvollziehen, da ich diese seit Einführung der Depots noch nicht hatte.

    Mit den Weichen ist es nur ein Baufehler.

    Das Problem hatte ich als ich mit EEP 3 oder 4 angefangen hatte. Musst alles in eine Richtung bauen. Dann klappt das auch.

    Bis auf mangelnde Modelle und manch neuer Vorschriften die das Zurückziehen vieler Kons verursacht hat bin ich im groben und ganzen zufrieden.

    Gruß Olli

  • Hallo Ramrot1,

    wie Du siehst, ist man hier im Forum bemüht, Dir zu helfen. Vielleicht stellst Du Deine Fragen etwas früher, damit Du nicht dieses Frustrationslevel erreichst. Ich denke, dass es eine Antwort und Lösung auf fast alle Deine Fragen gibt.


    Weichen, die egal wie man sie einbaut, fast immer falsch herum sind und Loks, die dann in einem Meter einen 180 Grad Turn fahren.

    Kannst Du die einzelnen Schritte beschreiben, wie Du eine Weiche einbaust?

    Schienen, die, obwohl nach den Einstellungen genau aneinander sind und über die auch die Züge fahren, grafisch einen Versatz aufweisen.

    Das könnte an den unterschiedlichen Schienenmodellen (Splines) liegen, die nicht aufeinander abgestimmt sein müssen. Vielleicht kannst Du ein Foto einstellen, damit wir genauer sehen, was da versetzt ist.


    Gruß


    Paul

    Desktop
    AMD Ryzon5 2600 - 32GB RAM - Win10 Home - MSI GTX1060 6GB RAM - EEP15.1 Expert 64bit - EEP-Modellkatalog


    Laptop
    i7 6820 mit 2.7 GHz und 16GB RAM, Win10 Pro, NVIDIA Quadro M3000M, EEP15.1 Expert 64bit , EEP-Modellkatalog


    Blender 2.79, HomeNos14, paint.net

  • Ramrot1


    Wenn man Schienen im 2D Modus von Hand aneinander legt, können solche Sprünge vorkommen, was aber in 3D leicht korrigiert werden kann. Besser ist es in 2D die neue Schiene schräg anzusetzen, dann dockt sie automatisch an. Zum weiterbauen bei Gleis vervielfältigen den Schritt vorwärts oder das Parallelgleis links oder rechts ansetzen. Immer dabei die Höhe beachten. Keine zu argen Steigungen und immer relative Höhe zum Gelände beachten.


    Gruß, j.krae

    IntelCore i7-4790 3,6GHz,16GB,GTX960 4GB,Win10-64Pro HD: 200GB+1TB für Sohn EEP 6,10,13,14

    AMD A8-610 2GHz, 4G, Radeon R5 sh.Mem, Win10 Home 64, HP-Laptop EEP6, 10,12+ Netbook 10" 2GB,320GBHD,Win10-32

    IntelCore i5-3570 3,8GHz,16GB-Ram, GTX970, Win0Pro64 auf SSD, 2TB-HD, LCD Asuss 22+19" - EEP6 10-15

    Train-Sim,Mod.-explorer,-katalog -konverter,Zug-Explorer,MET,Bilderscanner

    Home-Nos13,Blender 2,79 Lernaufgaben

    Motto: Es gibt keine Probleme, nur Aufgaben


    Sonst: Alllroundhandwerker, PC-Doktor, EEP-Fan

  • Weichen, die egal wie man sie einbaut, fast immer falsch herum sind und Loks, die dann in einem Meter einen 180 Grad Turn fahren.

    Im folgenden Video kannst du sehen, wann es zu diesem Fehler kommt und was beim Streckenbau zu beachten ist, damit dieser Fehler nicht passiert:



    Das Video ist ohne Kommentar (und zu Beginn stumm). Die relevanten Punkte werden durch Texteinblendungen erklärt.

  • Hallo Ramrot1!

    Zu den virtuellen Depots. Wennschon das richtig verstehe, verschwindet dein Zug vom Streckengleis.

    Du musst ein unterirdisches Zufahtgleis anlegen, dass länger sein muss als dein längster Zug!

    Kurz vor Ende des unterirdisch. Gleises setzt Du den Einfahrkontakt fürs Depot. Dann Streckengleis und Zufahrgleis virtuell verbinden.

    Jetzt verschwindet ein Waggon nach dem anderen im Untergrund und erst bei Erreichen des Depotkontaktes ist der Zug weg!

    DasVerschwinden von Zügen nach dem Rangieren könnte daran liegen, dass der Zug jetzt einen anderen Namen hat . Den Zug müsstest Du neu anmelden.

    Ich hoffe das hilft.


    Mit freundlichen Grüßen

    Rainer

    PC: A8 5600K, 4x3,6GHz, 8 GB RAM, ATI Radeon HD7560, Win 7 64bit.

    EEP 6,8,11,12;14,15


    In der Ruhe liegt die Kraft! (Erst recht bei EEP):ae_1:

  • Hallo,


    danke für das Verschieben in den richtigen Bereich.


    Danke für die Antworten.


    Einige Workarounds hatte ich gefunden. Einiges sind neue Infos für mich.


    Wie dumm ist es bitte, dass man ein unterirdisches Gleis bauen muss, dass länger als der längste Zug ist. Der Zug müsste einfach erst im Depot sein, wenn, der letzte Wagon eingefahren ist.


    Also der Zug war im Depot auch weg, wenn ich versucht habe den Namen beizubehalten.


    Ist dieser Namensverlust beim rangieren in EEP14 oder EEP15 weg. Mag ja ein Feature sein, aber egal was ich gemacht und eingestellt habe, der Zug fuhr ins Depot und war weg. Solange das so ist, ist EEP für mich nicht verwendbar.

    Nur wenn das nicht mehr passiert, wäre EEP14 oder 15 eine Alternative für mich. Muss ja nicht alles so kompliziert wie möglich sein. EEP13 ist für mich raus.


    Grüße


    Ramrot1

  • Hallo Ramrot1,


    zumindest bei EEP15 (bitte korrigiert mich wenn es anders ist) kann man im Menü des virtuelles Depots einen Haken zum abmelden des Zuges im Depot setzen. Dann müsste der auch wieder ins Depot aufgenommen werden, selbst wenn sich der Name geändert hat.

    Gruß

    Sebastian



    EEP 15.1

  • Hallo Ramrot1!

    Der Zug verschwindet aber schon wenn die Lok den Einfahrkontakt erreicht!!:ad_1:

    Das Gleis sollte deswegen länger sein, damit auch die letzten Wagen noch die Stecke verlassen können. Durch Bäume, Sträucher etc. kann man das Gleisende gut kaschieren.

    Auch wenn Dir das mit der Depoteifahrt nicht passt, es ist wie es ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rainer

    PC: A8 5600K, 4x3,6GHz, 8 GB RAM, ATI Radeon HD7560, Win 7 64bit.

    EEP 6,8,11,12;14,15


    In der Ruhe liegt die Kraft! (Erst recht bei EEP):ae_1:

  • Hallo

    Hallo Ramrot1,


    zumindest bei EEP15 (bitte korrigiert mich wenn es anders ist) kann man im Menü des virtuelles Depots einen Haken zum abmelden des Zuges im Depot setzen. Dann müsste der auch wieder ins Depot aufgenommen werden, selbst wenn sich der Name geändert hat.

    Dies geht auch schon mit EEP13, ich glaube aber man braucht ein spezielles Plug-in, bitte korrigieren wenn ich mich irre :ae_1:

    Gruß Joachim

    Win7 SP1 64bit, Intel Core i3-530 @2.93GHz, 12GB RAM, nVIDIA GeForce GT320

    EEP13.2 Expert Patch 2 Plugins 1+2 / Anlagenverbinder 6.0.2 zu „EEP 13.1- Expert

  • Hallo Ramrot1  


    Nun - wenn Du weiterhin bei EEP verweilen möchtest würde ich Dir empfehlen auf EEP 16 zu warten .


    Die Zwischenzeit kannst Du sinnvoll nutzen die Funktionen z.B. Bedienung , Gleisbau usw. des vorhandenen EEP 13 auszutesten / zu erlernen .


    Das ist aber nur meine persönliche Ansicht .


    LG Lothar:aq_1:

    EEP 6.1 / Konverter / EEP 13.2 Plug-In 1/2 / EEP 15.1 Patch 2
    Win 7 pro 64 bit
    Asus H97M-Plus , i5-4690 3.5GHz , MSI R9 290X 4GB , Kingston HyperX Blue 16GB

  • Hallo,


    unabhängig davon ob ich warte, habe ich noch Fragen zu folgendem Szenario?


    Das folgende passiert per Kontaktpunkten und Lua automatisch.


    1. Es fährt ein Zug mit dem Namen "Nahverkehrszug" aus einem virtuellen Depot.

    2. Der Zug "Nahverkehrszug" kommt in einem Bahnhof an, die Lok koppelt ab und fährt auf ein Abstellgleis

    3. Eine andere Lok, die auf einem anderen Abstellgleis steht fährt zum abgestellten Zug, koppelt an und zieht den Zug auf ein drittes Abstellgleis.

    4. Die abgestellte Lok des Zuges "Nahverkehrszug" fährt wieder in den Bahnhof ein und hält an.

    5. Die Lok mit den Wagons auf dem dritten Abstellgleis fährt auch in den Bahnhof ein, die Lok des Zuges "Nahverkehrszug" koppelt die Wagons an. Die andere Lok koppelt ab und fährt auf ihr Ausgangsabstellgleis zurück. (Bis hier hin habe ich das alles hinbekommen.)


    FRAGE: In Version EEP13 heißt der Zug dann "Nahverkehrszug001" und ist bei Einfahrt ins virtuelle Depot weg. Ab welcher Version bekommt man es hin, dass der Zug wieder "Nahverkehrszug" heißt? Und wie?


    6, Der Zug fährt als "Nahverkehrszug" zurück zum virtuellen Depot und das ganze wiederholt sich regelmäßig.


    FRAGE: Wenn das Beibehalten des Namens nicht geht und man den Zug im virtuellen Depot mit dem neuen Namen an- oder abmelden muss (?), funktionieren dann die Kontaktpunkte, die ja zum Teil für den Zug "Nahverkehrszug" erstellt worden sind, noch? Oder kann ich beim An- Abmelden den Namen neu festlegen?


    Letztlich ist es mir egal wie die Züge heißen, es geht mir "nur" darum, dass die 6 Schritte immer wieder funktionieren, ohne dass ich etwas per Hand ändern muss.


    Evtl. kann mir ja ein Experte erstens ausführen ab welcher Version das geht und ggf. auch wie, was das An- und Abmelden im virtuellen Depot angeht.


    Nochmal danke im Voraus für die Antworten.


    Grüße


    Ramrot1

  • Ab welcher Version bekommt man es hin, dass der Zug wieder "Nahverkehrszug" heißt? Und wie?

    Ab Version EEP 7

    Indem man die Lok mit dem Namen "Nahverkehrszug" an die Waggons fährt und nicht die Waggons an die Lok.

    Der bewegte Teil bestimmt beim Kuppeln den Namen und - wichtiger - die für uns unsichtbare Zug-ID.


    In KPs wird die Zug-ID gespeichert, aber der zugehörige Name angezeigt. Wenn die ID erhalten bleibt, dann darf sich der Name ändern und der KP wird diesen geänderten Namen anzeigen.

  • Ab Version EEP 7

    Indem man die Lok mit dem Namen "Nahverkehrszug" an die Waggons fährt und nicht die Waggons an die Lok.

    Der bewegte Teil bestimmt beim Kuppeln den Namen und - wichtiger - die für uns unsichtbare Zug-ID.


    In KPs wird die Zug-ID gespeichert, aber der zugehörige Name angezeigt. Wenn die ID erhalten bleibt, dann darf sich der Name ändern und der KP wird diesen geänderten Namen anzeigen.


    VIELEN DANK!


    Das ist doch mal eine Antwort. Dafür installiere ich nochmal und probiere das aus.

    Ist zwar etwas komisch, wenn nicht die Rangierlok die Waggons wieder ganz an die Lok heranfährt, aber mit dem Workaround könnte ich leben.

    Nachfrage: Es ist sicher, dass der Zug dann im virtuellen Depot nicht weg ist?


    Ich habe verstanden, dass ich das für mein Szenario nicht brauche, aber wenn Du mir dann noch erklären kannst ab welcher Version und wie das dann mit dem An- und Abmelden im virtuellen Depot funktioniert und wofür das dann gut ist, bin ich mindestens bis ich es probiert habe, glücklich.


    Nochmal vielen Dank für die Antwort, die das Problem konkret behandelt.


    Grüße


    Ramrot1

  • Es ist sicher, dass der Zug dann im virtuellen Depot nicht weg ist?

    Die Depots verwalten die Züge ebenfalls anhand der ID. Bleibt die erhalten, dann bleibt auch der Zug im Depot angemeldet. Auch dann, wenn sich der Name zwischenzeitlich ändert.


    wenn Du mir dann noch erklären kannst ab welcher Version und wie das dann mit dem An- und Abmelden im virtuellen Depot funktioniert

    Die Erweiterung der Einfahrt Kontaktpunkte kam mit dem ersten der beiden EEP 13 Plug-Ins hinzu. Sie ist somit auch in den Expert Fassungen aller folgenden EEP Versionen enthalten.


    Mit dieser Erweiterung hat der Einfahr-Kontakt ein eigenes Objektmenü bekommen. Darin kann man ein Depot angeben, in welches ein Zug einsortiert werden soll wenn er den Kontakt überfährt. Optional kann man ihn gleichzeitig in allen anderen Depots abmelden, damit er z.B. immer nur an einem von zwei Enden einer Pendelstrecke zur Verfügung steht.


    Eine weitere Verbesserung ist die, dass man Züge nicht mehr zwingend getaktet aus dem Depot ausfahren lässt. Alternativ kann man ein Signal angeben. Schaltet dieses Signal auf Fahrt, dann verlässt ein Zug das Depot. Entweder der erste in der Liste oder ein zufällig ausgewählter.