große Felsblöcke, voll drehbar (big boulders, fully rotatable)

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • --- Der Stapel-Wahnsinn! ---


    Jetzt flippt UB3 völlig aus...:bd_1:


    Nee, ...ist alles nur Tauglichkeits-Test zwecks Gewinnung weiterer Erkenntnisse. :an_1:




    EEP13.2.2, HN13, Modell-Konstruktion mit Blender,
    Intel Core i5 3570 3,4/3,8GHz, 8 GB Ram, Nvidia GTX750Ti, Win7Prof.

  • Moin Uwe,


    Interessant - hochskalierter Pferdeapfel mit Tunneldurchbruch? :as_1::an_1: (Duck und weg ...)

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home, EEP15, HomeNOS15
    Meine Webseite
    Meine Blender-Tutorials, meine X-Plane-Videos (OT), Uwe bei Instagram

    _____________________________________________________________________________
    Hier baut der Chef noch selbst ...

  • Also, mir gefällf´s! Ich denke, damit kann man eine Menge machen.

    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-8600K, Geforce GTX 1060 6GB, Asrock Z370 Pro4, 32 GB Ram, Samsung SSD, Win 10 64bit (Build 18362.145)


    In Betrieb nur EEP15.1

  • Me too...

    I will definately use these in a lot of anlagen - all around the world.

    I keep thinking of Obelix, when I look at that tunnel-design. But maybe an Asterix & Obelix-anlage is a bit too early, for the normal train-epochen. ;-)

    LiebeG
    Denn

    Win 10 Home 64bit - i5 6600K CPU 3,5GHz - 32Gb Ram - NVIDIA GeForce 1060 6Gb

    EEP 13 Expert (ENG Steam edition) Update2 - EEP 14 Expert (DE Trend edition)

    EEP Bodentextur-Tool, EEP TSPCalc, EEP Texture Multiplier, EEP Model Multiplier,

    EEP Model Files Converter, EEP HomeNOS13, Blender v2.78b, Adobe Photoshop

  • Hmmm..., kann schon mal vorkommen, dass man mit einer Idee völlig daneben liegt und es selber nicht bemerkt.:aw_1:


    Verstehe ich euch richtig? Diese Felsblöcke um Tunnelportale herum angeordnet = Müll? :an_1:

    EEP13.2.2, HN13, Modell-Konstruktion mit Blender,
    Intel Core i5 3570 3,4/3,8GHz, 8 GB Ram, Nvidia GTX750Ti, Win7Prof.

  • Verstehe ich euch richtig? Diese Felsblöcke um Tunnelportale herum angeordnet = Müll? :an_1:

    Nee Uwe, Deine Felsen sind defintiiv KEIN(!) Müll. Im Gegenteil. Nur diese Darreichungsform finde ich - wie soll ich sagen? - etwas zu avantgardistisch. :ae_1:

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home, EEP15, HomeNOS15
    Meine Webseite
    Meine Blender-Tutorials, meine X-Plane-Videos (OT), Uwe bei Instagram

    _____________________________________________________________________________
    Hier baut der Chef noch selbst ...

  • Ah-ja Uwe, ...Danke für die Aufklärung!:bb_1:


    ...nun, mein Gedanke war, dass man die Felsblöcke auch ganz gut für individuell gestaltbare "Tunnelblenden" verwenden könnte ( Tunneltextur verbergen).


    Ok..., heute sind mir dann wohl die Pferde(äpfel) etwas durchgegangen ...hihi.:bh_1: ...aber es hat Spaß gemacht!:av_1:


    Beste Grüße,

    Uwe

    EEP13.2.2, HN13, Modell-Konstruktion mit Blender,
    Intel Core i5 3570 3,4/3,8GHz, 8 GB Ram, Nvidia GTX750Ti, Win7Prof.

  • Mein allererster Eindruck zu den letzten Bildern war:

    Da ist ein eingefärbtes Gehirn auf den Tunnel gefallen....


    Nein , diese Aussage bitte nicht bewerten!


    Uwe hat ja selber geschrieben dass es zu Probierzwecken geschenhen ist. Und das ist schon gut so.


    Um so länger ich diese Bilder auf mich wirken lasse, um so mehr erkenne ich dass diese Klunker mehr als nur Lückenbüßer sein können.

    Auch das ist nicht negativ, sonder will sagen:

    Nicht nur um Löcher in der Textur zu füllen, sondern mit Bedacht gezielt in der Gegend eingesetzt, nicht zu viele aber so viele wie nötig.


    Wer schon mit der Brockenbahn gefahren ist, dem fällt es jetzt wie Schuppen von den Augen, dass genau solche Klunker überall entlang der Strecke in der Erde verwurzelt sind.

    Die richtige Dosierung wird es machen.


    Aber letztlich könnte es uns allen so ergehen wie Uwe, nämlich dass es richtig Spaß macht damit zu experimentieren.

    viele Grüße aus Köln

    Peter


    Win 10/64; INTEL i7 - 4770 , 3,40 GHz ; 16 GB RAM ; NVIDEA GeForce GTX 1070 Extreme 8 GB ; EEP 2,43 bis 15 Expert

  • Hihi... "eingefärbtes Gehirn" oder "Nierensand/steine" oder "Obelix Hinkelsteine". Das wird ja immer besser, bzw. ...irrer! :bh_1:


    Moin Peter,


    na endlich fängt mal einer an (nämlich du) ernsthaft zu begreifen, was hier für ungeahnte Möglichkeiten mit solchen Felsblöcken lauern. Bravo! :be_1:


    Was ist denn das auf dem Brocken, von dem du eben erzählt hast? Es sind die Spitzen des eigentlichen Brocken-Massivs, welches unter dem Mutterboden der ganzen Wälder liegt...


    ...und an manchen Stellen sichtbar wird (da wo nämlich kein Mutterboden drüber liegt, weil weggespült oder ähnliches). Aufschlüsse nennen die Geologen solche Stellen, wo der darunterliegende Fels zutage tritt.:bn_1:


    Wir Menschen haben im Alltag gar keine richtige Peilung davon, dass unter unseren Füßen in der Tiefe überall Felsgestein ist, selbst hier im märkisch-sandigen Berlin sind in der Tiefe Kalkstein-, darunter Sandstein-Schichten und noch weiter tiefer harte Gesteine (...und ich armer Tropf komme da nicht ran, zum Fotografieren ...heul).:aj_1:


    Es sind nicht immer Findlinge, die in unseren Landen hie-und-da aus dem Mutterboden hervorluken, ...nööh, dass ist meist das darunterliegende Felsgestein.


    ...und ich persönlich finde, dass Landschaften wo solche Felsgebilde immer wieder einmal hervorgucken, ganz besonders spannend anzuschauen sind (weil nicht langweilig).:ae_1:


    Ich bin eigentlich jetzt schon -durch mein bisheriges Probieren- überzeugt, dass dein Schlußsatz zu treffen wird. :an_1: Die Felsblöcke haben 'ne Menge Fun-Potential.:av_1:


    Ich werde jedenfalls weitere Formen davon erstellen und dann Bilder zeigen.:bn_1:


    Beste Grüße,

    Uwe

    EEP13.2.2, HN13, Modell-Konstruktion mit Blender,
    Intel Core i5 3570 3,4/3,8GHz, 8 GB Ram, Nvidia GTX750Ti, Win7Prof.

  • Liebe Uwe


    Anstatt über Cartoons zu sprechen, möchte auch ich etwas genauer sein.


    Dies ist ein sehr vielseitiges Modell, und wie Sie auf den meisten Postings oben sehen können, sind die Ideen viele. Das an sich ist ein großes Plus für ein EEP-Modell.


    Die spezifische Art, wie es in der Tunnelsituation eingesetzt wurde, machte einige lustige Bemerkungen. Ich denke, das liegt vor allem daran, dass es als einziges Modell rund um das Tunnelmodell verwendet wurde. Das macht die Präsentation in diesen Bildern etwas unnatürlich.


    Wenn große Steine in solchen Pfählen in der Natur liegen würden, wäre er wahrscheinlich von einer Klippe darüber gefallen. Da es keine Klippe darüber gibt, sieht es eher so aus, als wäre es von Menschenhand angelegt worden. Wenn Menschen sie platziert haben, warum dann vor einer Strecke, damit sie einen Tunnel durch sie hindurch bauen müssen. Und warum haben sie Steine gewählt, die so "spitz" sind. Sie würden typischerweise Steine mit einer flacheren Struktur wählen. Das Beobachten unnatürlicher Dinge führt oft dazu, dass Menschen unbewusst viele Dinge sehen, die sie "nicht sehen sollten".


    Das muss manchmal sehr ärgerlich sein, wenn ein Konstrukteur ein Modell präsentieren will. Aber es gibt sowieso positive Aspekte, die sich aus einigen dieser Kommentare ergeben. Alles in allem scheinen sie sich darauf zu konzentrieren, dass diese Steinmodelle in dieser Situation zu "spitz" sind. Einige denken an Gehirne, andere an Obelix und wieder andere an Pferdelieferungen. Wenn Sie also ein paar ähnliche Steine gemacht haben, die durch natürliche Erosion flacher sind, dann wäre es viel natürlicher, sie in einer "Tunnelsituation" zu sehen.


    Allerdings bin ich überzeugt, dass dieses Modell ein Erfolg wird. Wie bereits erwähnt, werde ich dieses Modell zweifellos auf vielen Anlagen genießen. Sehr viele.....


    LiebeG
    Denn

    Win 10 Home 64bit - i5 6600K CPU 3,5GHz - 32Gb Ram - NVIDIA GeForce 1060 6Gb

    EEP 13 Expert (ENG Steam edition) Update2 - EEP 14 Expert (DE Trend edition)

    EEP Bodentextur-Tool, EEP TSPCalc, EEP Texture Multiplier, EEP Model Multiplier,

    EEP Model Files Converter, EEP HomeNOS13, Blender v2.78b, Adobe Photoshop

    The post was edited 1 time, last by TransEuropa ().

  • Moin, saphir  

    war doch mein Reden von Anfang an, daß man mit den Klunkern leben,

    bzw. viel mit Anfangen kann.

    Aber ich vetraue Deiner Aussage das die Felskanten kommen, und warte

    dann lieber noch eine Weile.

    Wenn die "Klunker" vorher erwerbbar sind, ......mir auch Recht!:aa_1:


    Gruß aus Berlin:aq_1:

    Intel Core I5-7600 MSI Z720M 32GB NVIDIA Geforce GTX1060 6GB EEP 12  13  14  15.1 Expert P2 Plugins1 :bp_1:(16.0 Patch 2):ar_1:

    ME 1.1.0.2

    OS:

    für EEP Win7 prof.64

    für alles andere DEBIAN 9


    ...ich bin kein Experte, nur interessierter Laie !

  • Moin, Moin,


    ein weiterer Felsblock ist entstanden! Bis auf den senkrechten ganz links, ist er hier überall zu sehen. :bn_1:


    Hihi, ...irgendwie bin ich immernoch vom "Tunnel-Thema" beeinflußt.:bd_1: Bin gespannt, was für Assoziationen ihr diesmal habt. :an_1:


    Beste Grüße,

    Uwe



    EEP13.2.2, HN13, Modell-Konstruktion mit Blender,
    Intel Core i5 3570 3,4/3,8GHz, 8 GB Ram, Nvidia GTX750Ti, Win7Prof.

  • Die Dame sollte lieber schnell in die Sonne gehen.

    sie hat doch christlichen Beistand, der da auf der linken Seite steht. :bd_1:

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1T; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring