Morsbach/Sieg

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo Ulrich,


    erst jetzt wurde ich so richtig auf die Anlage aufmerksam. Der Endbahnfof Morsbach machte schon in meiner Kindheit schwer Eindruck auf mich. Mein Vater hatte dort einen Geschäftsfreund, der regelmäßig auch privat besucht wurde. Dieser Metzger mit schwerem Faible für Antikes aller Art war mir nicht immr geheuer. Im Wohnzimmer sorgte eine ehemalige Rathausuhr für regelmäßigen erdbebenartigen Lärm. Da suchte ich lieber den sonntags toten, für mich trotzdem interessanten, Bahnhof auf.

    Auch später kam ich wieder in die Gegend, denn ein Schulfreund und erster WG-Genosse wohnt seit vielen Jahren im Bahnhof Hermsdorf. Zu seinem Leidwesen musste er von dem zu Zeiten des totalen Stillstands als Terasse okkupierten Bahnsteig einen Streifen wieder abtreten, an "diese Leute mit dem Märklinbähnchen in Groß".

    Seit Besuchen dort in den 90er Jahren weiß ich immerhin, wie ruhender Verkehr geht.


    Einen derartigen Aufwand mit der Landschaft zu betreiben, um ab und zu mit einer Übergabe durch die Wälder zu zuckeln: Respekt. Dazu gehört sich schon was.


    Gutes Gelingen weiterhin.


    Geht es irgendwann auch runter bis Osberghausen?

  • Hallo Heiner ohneEisen ,


    danke fürs Teilen der Erinnerungen! Ja, es gab wohl in allen Anliegergemeinden der Wiehltalbahn viele Begierden auf die Filetstückchen an Grund, die immer noch von der Bahn beansprucht werden. Jetzt sind erst mal klarere Verhältnisse, da es eine 50-Jahres-Betriebsgenehmigung gibt. Der Morsbacher Bahnhof ist vorletztes Jahr von der Gemeinde gekauft worden. Im alten Hermesdorfer Bahnhof, der ja wohl schon seit den 1960ern entwidmet ist, ist doch so ein Kunsthandwerks-Betrieb. Viel Grund zurückgeben müssen haben die aber nicht.


    Nach Osberghausen plane ich im Moment nicht weiterzubauen. Mich würde eher interessieren, die alte Strecke nach Wissen nachzubauen, aber davon gibt es kaum Bildmaterial und heute nur noch wenige Spuren. Oder die schmalspurige Bröltalbahn ab Waldbröl, wovon es ein wenig mehr Bilder und anderes Material gibt. Beides wäre dann eine frühere Epoche. Mal sehen - noch gibt es genügend Baustellen entlang der schon verlegten Waldbröler Gleise.


    Gruß aus der Nachbarschaft,

    Ulrich

    Windows 10 Home (64 Bit), Intel I5-6200 CPU, 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 950M

    EEP 13.2 & Home Nostruktor, EEP 15

  • Blick von Osten über Bahnhofsgleise und Bahnhofstraße mit Busverkehr.




    Am Bahnhofskopf ist ein BÜ für die Zufahrt zum Industriegelände "Eisen- und Stahlbau".



    Beste Grüße, Ulrich

    Windows 10 Home (64 Bit), Intel I5-6200 CPU, 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 950M

    EEP 13.2 & Home Nostruktor, EEP 15

  • Im Jahr 1987 ist das real mal passiert: Eine Triebwagen-Garnitur auf Sonderfahrt war in Waldbröl havariert. Aus Dieringhausen musste man dann Abschlepp-Verstärkung kommen lassen. Im Bahnhof Waldbröl war das natürlich der Hingucker:





    Am ehemaligen Bahnhof Hermesdorf vorbei ging's durchs Wiehltal zurück über Osberghausen bis Dieringhausen.



    Viele Grüße, Ulrich

    Windows 10 Home (64 Bit), Intel I5-6200 CPU, 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 950M

    EEP 13.2 & Home Nostruktor, EEP 15

  • ... und übrigens:



    "Wo jetzt der Zug eh nicht weiterfährt, können wir doch endlich mal unsere Beziehungskrise diskutieren!"


    :am_1:Ulrich

    Windows 10 Home (64 Bit), Intel I5-6200 CPU, 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 950M

    EEP 13.2 & Home Nostruktor, EEP 15

  • Ich habe noch allerlei Feinarbeiten entlang der Morsbacher Bahnhofstraße gemacht. Dabei kommen natürlich auch nette Perspektiven ins Blickfeld. Hier ein paar davon, die ich abgespeichert habe:







    Viele Grüße,

    Ulrich

    Windows 10 Home (64 Bit), Intel I5-6200 CPU, 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 950M

    EEP 13.2 & Home Nostruktor, EEP 15

  • Noch ein paar Talblicke auf meinen aktuellen Ausbauzustand von Morsbach. Zunächst aus südwestlicher Richtung auf den Heider Viadukt:



    Jetzt von gegenüber:


    Dann noch ein Blick über den Aussichts- und Funkturm hinweg übers Wissertal auf Rampe und Viadukt - wagemutig bis an die Grenzen der EEP-Welt:



    Viele Grüße,

    Ulrich

    Windows 10 Home (64 Bit), Intel I5-6200 CPU, 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 950M

    EEP 13.2 & Home Nostruktor, EEP 15

  • Ich finde Dein Morsbach ja faszinierend, und frage mich immer wieder, was Du wohl für eine Framerate bei den Totalen hast.

    Magst Du uns das verraten?


    fragt
    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1 (Dev), 15 (Dev); HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • cetz Hallo Christopher,

    die Frage taucht berechtigterweise öfter mal auf. Ich hab's eben mal überprüft, mit einfacher und doppelter Sichtweite für 2 der Bilder aus #47.

    Oberstes Bild: 15/10 fps

    Unterstes Bild: 18/8 fps


    Die vielen Waldmodule sind natürlich Framekiller, da sie nur wenig LOD-Reduktion machen.


    Der nächste Rechner wird dann mal wieder ein schnellerer. :ae_1:

    Gruß, Ulrich

    Windows 10 Home (64 Bit), Intel I5-6200 CPU, 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 950M

    EEP 13.2 & Home Nostruktor, EEP 15