Depot Ein- Ausfahrt

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Aufgrund der im beiliegenden Bild gezeigten Versuchsanlage mt der Konfiguration der Depot, hätte ich erwartet, dass die Lok Re430 auf Gleis A bis zur Depot-Einfahrt #1 fährt um dann bei der Depot-Ausfahrt ID 2 zu erscheinen. Dann bis Depot-Einfahrt #2 , dann bei der Depot-Ausfahrt ID 1. Leider funktioniert das so nicht. Die Lok verschwindet bei Depot-Einfahrt #1 Gleis A Stat. Y erscheint dann aber bei Depot ID1 wieder, obwohl bei der Einfahrt das Depot ID2 angegeben ist. Wenn Ich bei den Einfahrten das Häkchen bei "Zug abmelden" setze funktionierts. Wenn jetzt aber zwei Loks auf der Anlage stehen wir jedes mal bei der Einfahrt der Zug abgemeldet und das rigoros. Diese Lok ist auf der Anlage nicht mehr auffindbar und ist auch im Depot-Zugsverzeichnis nicht mehr aufgelistet. Kann eine solche Anlage mit Depot Ein- und Ausfahrt gar nicht funktionieren?

    Windows 10 Pro / Prozessor: AMD Ryzen 5 3400G
    installierter Arbeitsspeicher 16,00 GB /: 64-Bit-Betriebssystem,
    x64-basierter Prozessor / Grafikkarte: Geforce GTX 1650 Super

    EEP 16.4 Expert (x64), Plugins: 2, 3, 4

  • Hi Z-Video ,

    deine Depot-Einfahrten funktionieren nur für den Zug der dort angegeben ist. Für einen zweiten Zug brauchst du weiter Depot-Einfahrten ( wenn der zweite Zug etwas anderes machen soll ), oder wenn der Ablauf für den zweiten Zug auch so wie für den ersten Zug sein soll, müssen die Depot-Einfahrten für "alle" eingestellt sein und nicht nur für einen bestimmten Zug. Wenn die Depot-Einfahrten für mehrere Züge gelten sollen gibt es auch die Möglichkeit sie für Routen auszuwähen.


    MfG

    EEP 15.1 EEP 16
    MS Windows 10 Pro 64bit
    Prozessor: AMD FX-8370 Eight-Core Processor 4,0GHz // RAM: 32GB // SSD 256GB // Grafikkarte: GeForce GTX 950

  • Hallo kaffeschluerfer

    Das auslösende Problem war, dass das Ganze auch schon mit einer Lok nicht funktioniert. Einfahrt in Depot mit Angabe für nächstes Zug-Depot #2 . Die Lok kommt aber aus dem Depot #1.

    Folgendes habe ich noch nicht verstanden: Depot Einfahrt wird für nächstes Depot mit #... während das Depot selbst mit ID.....benannt wird. Ist das einfach so?


    Windows 10 Pro / Prozessor: AMD Ryzen 5 3400G
    installierter Arbeitsspeicher 16,00 GB /: 64-Bit-Betriebssystem,
    x64-basierter Prozessor / Grafikkarte: Geforce GTX 1650 Super

    EEP 16.4 Expert (x64), Plugins: 2, 3, 4

  • Wie auf deinem Bild zu sehen ist hast du den Zug in beiden Ausgangs-Depots eingetragen. Trage ihn nur im Ausgangs-Depot #1 (ID 1) ein und setze bei den beiden Eingangs-Depots einen Haken bei "Abmelden" dann sollte es mit einem Zug (Lok) funktionieren. Der abgemeldete Zug wird dann bei Depot #2 bzw. Depot #1 angemeldet, deshalb nur in einem Ausgangsdepot eintragen.


    eepforum.de/attachment/33066/


    Der obere Zug fährt nur über das obere Gleis während der untere über beide Gleise fährt.

  • Hallo Z-Video ,

    ich habe das ganze Jetzt mal mit EEP 15 ausprobiert und es klappt bei mir hervorragend.

    Züge fahren bei Gleis A-Einfahrt ins Depot 2 komme nach einer eingestellten Zeit auf Gleis B-Ausfahrt wieder heraus, fahren dann über Gleis B-Einfahrt ins Depot 1 und von dort wieder über Gleis A-Ausfahrt heraus.

    Ob der Haken beim "abmelden" gesetzt ist oder nicht, beides funktioniert bei mir.

    Die Frage die ich mir stelle ist warum einen Filter bei der Lok, da ein Depot ja Züge aufnehmen soll, und bei mehreren Zügen willst du dann für ein Filter setzten?

  • Einfahrt in Depot mit Angabe für nächstes Zug-Depot #2 . Die Lok kommt aber aus dem Depot #1.

    wenn ein Zug in mehreren Depots gelistet ist, dann hast du keinen Einfluss darauf, aus welchem Depot er erscheint. Deshalb musst du ihn abmelden und explizit ins richtige Depot schicken. Hast du zwei Depots, dann brauchst du auch zwei Einfahrkontakte, in denen du jeweils festlegst, in welches Depot der Zug aufgenommen werden soll.


    Wie du entscheidest, welcher Zug in welches Depot fährt, ist dir überlassen.

    Für einen Pendelverkehr hast du an jedem Ende einen Einfahrkontakt.

    Willst du Personen- und Güterzüge in verschiedene Depots schicken, dann kannst du z.B. Routen für die Unterscheidung nutzen.

  • Habe alles x-mal neu konfiguriert. Ohne Erfolg. Vor allem gelingt das Ganze nicht mit zwei Loks. Sobald die zweite Lok in der Einfahrt abgemeldet wird, ist diese nicht mehr zu finden, beim Depot ist die Lok nicht mehr gelistet, dafür dieselbe Lok zweimal, einmal mit dem Zusatz ........001 . Auch im Steuerdialog ist die abgemeldete Lok nicht mehr gelistet.


    Irgendetwas verstehe ich völlig falsch. Im Prinzip ein Kreis bestehend aus mehreren nicht verbundenen Gleisstücken. Die Verbindungen sollen über Depots erfolgen, sodass die Verbindung von Gleisstück zu Gleisstück zeitlich bestimmbar ist. Ist das überhaupt möglich ?

    Windows 10 Pro / Prozessor: AMD Ryzen 5 3400G
    installierter Arbeitsspeicher 16,00 GB /: 64-Bit-Betriebssystem,
    x64-basierter Prozessor / Grafikkarte: Geforce GTX 1650 Super

    EEP 16.4 Expert (x64), Plugins: 2, 3, 4

  • Dann schaue mal hier, ob du es so gemeint hast.


    https://youtu.be/FHukV-M3Kq4

  • dieselbe Lok zweimal, einmal mit dem Zusatz ........001

    Das hat nichts mit den Zugdepots zu tun.

    Du hast an anderer Stelle durch irgendwelche Kupplungsmanöver den alten Zugnamen verloren und einen neuen Namen bekommen. Und wenn ein Name schon vergeben ist, dann wird an den neuen, identischen Namen ein ;001 angehängt.


    Du hast also zwei unterschiedliche Züge (mit sehr ähnlich klingenden Namen) in deinem Depot.

  • Ich habe alles wie Im Video von BR53 (vielen Dank für die das Demo-Video) genau so gemacht. Goetz hat mich mit dem Hinweis auf Kupplungsmanöver erleuchtet. In der Hektik beim Ausprobieren der Testanlage ist es ab zu passiert, dass sich die zwei Lok gekuppelt haben. ich habe diese Kupplung jeweils wieder aufgelöst aber das hat dann mit den zugewiesenen Bezeichnungen nicht korrekt funktioniert. So, und jetzt geht alles, bin ich blöd, hätte das auch ohne Hilfe merken sollen!!

    Danke für eure Bemühungen.

    Windows 10 Pro / Prozessor: AMD Ryzen 5 3400G
    installierter Arbeitsspeicher 16,00 GB /: 64-Bit-Betriebssystem,
    x64-basierter Prozessor / Grafikkarte: Geforce GTX 1650 Super

    EEP 16.4 Expert (x64), Plugins: 2, 3, 4

  • Ich komme nochmals auf die Aussage von Goetz zurück, dass sich die Bezeichnungen für Loks verändern, wenn zwei Loks gekoppelt werden. Es kann in einer Anlage durchaus passieren, dass sich zwei Loks unbeabsichtigt, z.B. bei falscher Signalsteuerung, koppeln. Nachdem Entkoppeln funktioniert die Zuordnung der Loks bei Weichen und Signalen nicht mehr, nur "Alle Züge" wird angenommen. Ich kann nichts anderes machen, als die Loks entfernen und neu aufsetzen. Die Weichen und Signale übernehmen dann die neu gesetzten Lok-Bezeichnungen.

    Habe ich da etwas falsch verstanden oder ist das so?

    Windows 10 Pro / Prozessor: AMD Ryzen 5 3400G
    installierter Arbeitsspeicher 16,00 GB /: 64-Bit-Betriebssystem,
    x64-basierter Prozessor / Grafikkarte: Geforce GTX 1650 Super

    EEP 16.4 Expert (x64), Plugins: 2, 3, 4