Wie baut ihr einen Fluss?

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Moin!

    Mich interessiert mal, wie ihr vorgeht, um einen Fluss (ww. Bach ) zu bauen.

    Nutzt ihr den mitgelieferten Flussbett-Spline oder "grabt" ihr selbst? Setzt ihr die Wassersplines ein?


    Unternehme gerade diverse Versuche ein halbwegs realistisches Ergebnis zu erzielen, aber der Durchbruch steht noch aus.:as_1:

    Gruß

    Michael


    AMD Ryzen 5 2600 3,4 GHz; 8GB RAM; Graka schwach aber vorhanden(GeForce GT710)

    Win 10 Home; EEP 14.1


    Mehr als Holsteiner können Mensch und Pferd nicht werden!

  • Hallo Holsteiner,


    schau dir bitte die offiziellen Tutorials 1-90 von EEP an. Da hat es Goetz prima erklärt und gezeigt, ist in den letzten Teilen zu sehen.


    VG Bodo

    PC: i7- 6700K CPU@ 4.00 GHz, Nvidia Geforce GTX 980 Ti 6 GB, RAM 16 GB, Win 10 home 64 bit Version 1909

    EEP 5+6, EEP 15+16.1 Patch 4 Plugins 1

    Laptop: i7 - 7700HQ CPU @2,8 GHz, Nvidia Geforce GTX 1070 8 GB, RAM 16 GB, Win 10 home 64 bit Version 1903

    EEP 15+16 Patch 4 Plugins : 1

  • Hallo Michael Holsteiner ,

    Nutzt ihr den mitgelieferten Flussbett-Spline oder "grabt" ihr selbst? Setzt ihr die Wassersplines ein?

    ich grabe mir das Flussbett immer selbst und setze Wassersplines ein. Mit einem Flussbett-Spline würde mir das ganze zu monoton. Der Vorteil am selbst gegrabenen Flussbett ist auch, dass man es nach eigenem Geschmack und Gutdünken "lackieren" kann, will sagen mit unterschiedlichen Bodentexturen, Skalierungen und Farben belegen kann.


    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 32GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1 (Dev), 15 (Dev); HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Manches am Tutorial war ganz hilfreich, allerdings liegt bei dieser Vorgehensweise die Wasseroberfläche direkt auf dem Grund, soll heißen das Gewässer hat keine Tiefe.

    cetz Ja, dachte ich mir auch so, habe das Flussbett ausprobiert und fand es wäre eher ein Kanal (oder eine Abflussrinne:an_1:).

    Außerdem stören mich die geraden Uferkanten.

    Gruß

    Michael


    AMD Ryzen 5 2600 3,4 GHz; 8GB RAM; Graka schwach aber vorhanden(GeForce GT710)

    Win 10 Home; EEP 14.1


    Mehr als Holsteiner können Mensch und Pferd nicht werden!

  • allerdings liegt bei dieser Vorgehensweise die Wasseroberfläche direkt auf dem Grund,

    Im Video-Tutorial senke ich (im dritten Teil) um den Flusspline herum das Gelände ab. Ganz bequem mit der Funktion "Geländehöhe anpassen". Wenn du da vorher einen Offset Wert eingibst, kommst du mit dem Flussbett auch unter das Wasserniveau. Und wenn du anschließend den Flussspline auf das zwei- oder dreifache skalierst, dann füllt er dieses Bett ganz aus, ohne seine Form oder Struktur zu verlieren.

    "Importance always means one thing in relation to another. There is no such thing as importance alone."

    - morn1415 -

    The post was edited 1 time, last by Goetz ().

  • Zunächst überlege ich mir, in welcher Breite ich den Fluss-Spline brauche. Das ist meistens eine Skalierung von 2 bis 5, je nachdem was für ein Gewässer ich nachbauen will. Dann sorge ich dafür, dass das Gelände etwas höher ist, als ich die Wasseroberfläche später haben will. Jetzt verlege ich den Spline in deutlich geringerer Skalierung (etwa halb so breit) auf der von mir gewünschten Höhe. Anschließend verwende ich das "Landschaftshöhe an Spline anpassen" mit einer passenden Flusstiefe ("Abgleich" bei -1m bis -2m). Danach wird der Spline auf seine geplante Breite skaliert.

    Der Effekt ist, dass der Fluss beidseits in die Böschung hineinragt. Und ich habe auf beiden Seiten und im Flussbett noch genügend "Luft", um die steile Böschung mit dem Erosionswerkzeug abzuflachen.


    FF (=fiel Fergnügen :ag_1:)

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 32GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1 (Dev), 15 (Dev); HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Also, nochmals Danke für eure Hinweise. Hab versucht danach vorzugehen.

    Ergebnis siehe Bilder. Fehlt noch jede Menge Feinarbeit und erst recht "Grünzeug" aber es wird...:aa_1:

    Gruß

    Michael


    AMD Ryzen 5 2600 3,4 GHz; 8GB RAM; Graka schwach aber vorhanden(GeForce GT710)

    Win 10 Home; EEP 14.1


    Mehr als Holsteiner können Mensch und Pferd nicht werden!

  • Ja, das sieht schon richtig gut aus. :aq_1:(Chapeau!)


    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 32GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1 (Dev), 15 (Dev); HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Moin Michael,


    da ich auch gerade dabei bin einen Bach - oder besser einen Graben - auszuheben, melde ich mich mit meiner Vorgehensweise hier mal kurz bei dir. Dass der Graben zugefroren ist, soll dabei keine Rolle spielen. Vorraussetzung für kleine Gräben und Bäche ist bei dieser Methode eine hohe Knotenzahl - hier bei mir sind es 1000.

    • ich verlege im 2D-Editor entlang des geplanten Grabenverlaufs in 20 cm Tiefe Gewässerplatten (hier "Eingefrorene Oberfläche")
    • mit dem Geländewerkzeug für spitze Scheitelpunkte hebe ich nun den Graben aus, immer Stück für Stück und ruhig immer ein wenig verschieden tief
    • mit dem Glättungswerkzeug wird dann ja nach Bedarf und Gefallen die Böschung bearbeitet
    • zum Schluss werden die Ufer bepflanzt, gleichmäßig, ungleichmäßig, je nach Geschmack und ggf. Vorbild

  • Sieht klasse aus! Die Frage: wie baut man einen Graben? wäre wahrscheinlich als Nächste gekommen:an_1:

    Gruß

    Michael


    AMD Ryzen 5 2600 3,4 GHz; 8GB RAM; Graka schwach aber vorhanden(GeForce GT710)

    Win 10 Home; EEP 14.1


    Mehr als Holsteiner können Mensch und Pferd nicht werden!

  • "Mehr als Holsteiner können Mensch und Pferd nicht werden!"


    Doch! Also das Pferd schon, das kann rheinischer Sauerbraten werden, der Holsteiner natürlich nicht. :bg_1:

    Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit

    Prozessor: Intel Core i9-9980 HK @ 2,4 GHz (16CPUs)
    32GB RAM
    Grafik: NVIDIA GeForce RTX2070 8GB

    EEP 15, Patch 2

    EEP 16.1 Patch 4 , Plugin 1

  • Onkelwoody

    Na ja, unser Pferd ist halt auch ein Holsteiner, insofern wird das nix...:ar_1:

    Aber ich muss mal mit meiner Tante über ihren Sauerbraten sprechen...

    Gruß

    Michael


    AMD Ryzen 5 2600 3,4 GHz; 8GB RAM; Graka schwach aber vorhanden(GeForce GT710)

    Win 10 Home; EEP 14.1


    Mehr als Holsteiner können Mensch und Pferd nicht werden!

  • Es geht voran mit dem Fluss. Wer mag, kann sich die Fortschritte in dem Album mit dem sinnigen Titel "Flussgestaltung" ansehen.

    Gruß

    Michael


    AMD Ryzen 5 2600 3,4 GHz; 8GB RAM; Graka schwach aber vorhanden(GeForce GT710)

    Win 10 Home; EEP 14.1


    Mehr als Holsteiner können Mensch und Pferd nicht werden!

  • Wer mag, kann sich die Fortschritte in dem Album mit dem sinnigen Titel "Flussgestaltung" ansehen.

    Und zwar dort.



    Holsteiner


    Mach doch bitte in den Anlagenvorstellungen einen eigenen Faden für deine Anlage(n) auf, den mittlerweile scheint es doch gut vorwärts zugehen und die Landschaftsgestaltung und Anlagenbau sind dann doch ein anderes Thema bzw. geht es hier über die Splines hinaus.

    Danke!

    Gruß icke


    Die Menschen müssen lernen, dass manchmal nicht nur das Herz, sondern auch der Kopf etwas verkraften kann!

    (Maria Mitchell)

    5438-banner-see-jpg