Dampflokrauch im Winter

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Nachdem ich schon vieles zum Thema Dampflokrauch hier gelesen habe, ist mir aber noch nichts untergekommen, was den Rauchausstoß im Winter, vor allem bei Minusgraden betrifft. Kann mir jemand sagen, wie ich den Rauch auf vorwiegend Weißdampfkondensat hinbekomme oder evtl. einstellen kann? Das Wettertool macht ja vieles, zumindest optisch abgeleitetes, aber Temperaturen kann man ja leider nicht simulieren, oder? Ich würde mich freuen, wenn jemand Rat weiß, oder ob es sich um ein bis jetzt nicht berücksichtigtes Kons-Problem handelt. Viele Immos werden ja auch mit Winterfeeling gebaut, geht das auch bei Rollis? Danke schön schon mal vorab.

    Boddenbahner

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    eep 13/2 expert; eep12.1 Basic- auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner auf Win 10-PC eep 8.1

  • Ich geh mal davon aus, dass die Farbe des Dampfs abhängig von der Geschwindigkeit ist und der Last, die an der Lok hängt. Beim Anfahren wird wahrscheinlich eher ein schwarzgrauweißer Dampf aufsteigen während der Fahrt, also dem dahingleitend, eher weißer Rauch austritt.

    Gruß icke


    Die Menschen müssen lernen, dass manchmal nicht nur das Herz, sondern auch der Kopf etwas verkraften kann!

    (Maria Mitchell)

    5438-banner-see-jpg

  • Hallo, die Farbe des Rauches hängt von Feuer in der Lok zusammen, wenn neue Kohle auf das Feuer geschüttet wird wird der Rauch schwarz

    um so mehr das Feuer wieder durch gebrannt, ist wird der Rauch weis.Im Winter ist es genauso.

    Destop

    AMD Phenom II X4 955 /8 GB Arbsp.1333C9 DDR3 /Motherboard / GA-AMD 790XTA-UD4
    NVidia GeForce GTX 660 TI 2Gb
    Win7 64 Pro 64 bit
    EEP6/EEP7/3/EEP14 Pluin 1+2/EEP15/EEP16

    Laptop
    Asus N76V Intel Core i7 3610 QM DDR3 16Gb
    nvidia Geforce GTX 1060 6Gb
    WIN 10 Pro 64 bit

    Festplatten WDCSSD m2 1Tb/ SSD 1Tb

  • Hallo liebe EEP´ler

    Das ist so nicht ganz richtig!

    Ich kann auch neue Kohle auf das Feuer schütten und der Rauch wird dadurch nicht schwarz!

    Da ich selber die Berechtigung habe - Also Dampflokführer- ich mache es in meiner Freizeit!

    Es kommt sehr wohl auf die Temperatur an, habt ihr noch nie gesehen - bei Minus Graden wird euer Atem auch sichtbar!

    Icke hat sicher auch recht, beim anfahren tritt natürlich mehr Dampf aus! Ich kann das natürlich auch beeinflussen wenn ich ölige Fetzen beigebe - habe ich natürlich einen Dampf welche für die Fotografen und Videofilmer das beste Ergebniss bringt!

    Lg Bernhard

    RAM = 32 Gb/

    Grakik = NVIDIA GEFORCE GTX 1050Ti 4Gb

    SSD 1 = 480Gb Windows 10 Pro 64 Bit/Version 1909/ Build 18363.476

    SSD 2 = 480Gb EEP und andere EEP - Programme/EEP 6.1 nur zum konvertieren/EEP 12 Expert / Update 1 / PlugIn 1/EEP15.1 mit allen Patches und PlugIn 1/EEP16.1 mit allen Patch und PlugIn1

    Modellkatalog/Modellkonverter 1.4/Bilder-Scanner/Modell-Explorer/HomeNos 16


  • Ich danke erstmal für die bisherigen Antworten, klingt und ist wahrscheinlich gut und richtig. Jedoch habe ich noch ein paar Zweifel. Bei meinen letzten Recherchen zum Schnappschußthema "Anlagenszenarien nach Foto bauen" ist mir bei der Fotosuche aufgefallen, dass gerade die Winterbilder vornehmlich den Rauch als temperaturbedingten Weißrauch-Kondensat zeigen, natürlich je nach Fahrzustand der Lok, ob freie, gerade oder leicht steigende Streckenfahrt, selbstverständlich auch ab und an gemischt mit schwarzem/grauen Steinkohlebrandrauch, aber eben überwiegend weiß. Im Sommer dagegen fast durchweg grau/schwarz.

    Meine Lok-Modelle zeigen aber grundsätzlich, ob Anfahr- oder Gleitfahrt schwarzgrauen Rauch, mal mehr, mal weniger, je nach Antriebsleistung.

    Daraus resultierte meine Frage, ob meine Lokmodelle eben bei Winterbetrieb und Temperaturen unter dem Kondensationspunkt des Wassers auch mal den überwiegend weißen Kondensdampf zeigen (können). Ich würd' mich freuen, wenn jemand unter den Lokführer- und Kons-Experten nochmal was dazu sagen könnte. LG vom Boddenbahner

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    eep 13/2 expert; eep12.1 Basic- auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner auf Win 10-PC eep 8.1

  • Ergänzend würde ich mich insgesamt über schönere, grafisch zeitgemäße und vor allem zylindersynchrone Rauch- und Soundeffekte bei den Dampflokomotiven freuen.



    Glück Auf


    Stefan

    Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit

    Prozessor: Intel Core i9-9980 HK @ 2,4 GHz (16CPUs)
    32GB RAM
    Grafik: NVIDIA GeForce RTX2070 8GB

    EEP 15, Patch 2

    EEP 16.1 Patch 4 , Plugin 1

  • Also mit dem Rauch aus dem Schornstein ist das so:

    der besteht technisch aus zwei Bestandteilen: den Verbrennungsabgasen und dem Abdampf der Zylinder.

    Wenn bei der rostgefeuerten Lok Kohle aufgeworfen wurde kann es qualmen. Das hängt von der Kohlensorte ab und der Luftzufuhr. Gute Steinkohle qualmt weniger als teerhaltige Braunkohle. Ist der Rost stark verschlackt oder die Luftklappen zu weit geschlossen raucht es mehr. Wenn man es garnicht wegbekommt (und der Anschiss wegen der Qualmerei lauert) muss man halt die Feuertür mal einen Spalt weit öffnen. Ist der Heizer technisch besser drauf qualmt es weniger. Weiß er was seine Lok wann braucht wird es noch besser.

    Ölloks werden heute mit Heizöl gefahren und qualmen kaum, früher als die DB und DR Bunkeröl -ein kalt kaum fließfähiges Abfallprodukt aus der Raffinerie verbrannten- war das anders.

    Das weiße was der Boddenbahner sehen möchte ist der Abdampf. Der kondensiert natürlich bei kühlen Temperaturen deutlich mehr und macht diese fotogenen Wolken.

    Falls sich jetzt jemand fragt was der Abdampf macht- google Saugzuganlage und Blasrohr.

    Dann wäre da noch die charakteristische Abdampffahne der DR- Loks mit Mischvorwärmer, die kommt in EEP garnicht vor.

    Und dann wären da noch die gerade im Winter sehr schön anzusehenden Wolken um die Zylinder herum wenn diese vorgewärmt werden oder wenn mit offenen Zylinderhähnen gefahren wird.


    Perfektion in dieser Sache wird wohl ein Wunschtraum bleiben. Mir würde es schon reichen wenn neu auf den Markt gekommene Dieselloks nicht wie Dampfer räuchern würden.

    Grüße, Jörg

    Win7 64 Bit Intel i5-4210H 2,9Ghz 16GB GForce GTX 850M EEP6.1, 14 und 16

    Eigenbau: Muldentalbahn, Leipzig- Wahren, Beucha- Trebsen, Eilenburg 1970

    Aktuell: Die Delitzscher Kleinbahn

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!

  • Mann, das ist vortrefflich erklärt. Ich danke dir? Würde mich freuen wenn das auch in den Modellen umsetzbar wäre. Boddenbahner

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    eep 13/2 expert; eep12.1 Basic- auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner auf Win 10-PC eep 8.1

  • Sozusagen ein Schieberegler für Sommer- und Winterbetrieb? Nicht schlecht, vielleicht äußert sich ja mal einer der sich mit sowas auskennt ob das mit vertretbarem Aufwand machbar wäre.

    Grüße, Jörg

    Win7 64 Bit Intel i5-4210H 2,9Ghz 16GB GForce GTX 850M EEP6.1, 14 und 16

    Eigenbau: Muldentalbahn, Leipzig- Wahren, Beucha- Trebsen, Eilenburg 1970

    Aktuell: Die Delitzscher Kleinbahn

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!

  • Genau! So etwas in der Art. Danke du sagst es. Boddenbahner

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    eep 13/2 expert; eep12.1 Basic- auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner auf Win 10-PC eep 8.1

  • Da die Dampfeigenschaften in der INI-Datei abgelegt werden, dürfte es schwierig werden, unterschiedliche Eigenschaften in einem Modell zu vereinen (genau so wie bei dem Gewicht, daß man z.Z. leider auch nicht verändern kann - beladen / unbeladen).

    Geänderte Farbe und Ausstoßmenge für Wintermodelle sollte recht einfach zu bewerkstelligen sein (ggf. auch durch Überschreiben der internen INI-Datei).

    Viele Grüße
    Klaus Keuer - KK1 - WBF



    13693-wbfbanner1-jpg

  • In einem Video, ich find es nicht mehr, über den Anhalter Bahnhof mit EEP6, kam eine Dampflok unter Volldampf anfgefahren. Hatte mich so faziniert, das ich es mir schon damals nicht verkneifen konnte mein Staunen im Forum kundzutun. Und ich wiederhole mich wenn ich dies auch heute wieder für die neue EEP Reihe ersehne.

    Herzlichen Gruß
    Paul


    Intel(r) Core(TM) i7-3930K CPU 3.20 Ghz 3.20 Ghz 64 Bit mit 16 GB RAM, Grafik NVIDIA GTX 1060, EEP 7 bis 16

  • Genau! Einfach die Lok kopieren, als Winterlok benennen und dann die INI ändern. Zur besseren Optik könnte man dann vielleicht auch eine kleine Schneedecke auf Kabine und Kessel darstellen. :bh_1:

    EEP6, X-Platinum, 11 Plat. und 14.1 Basis unter WIN 10 Pro 64
    PC Noname mit Intel Core i7 930 2,9GHz und 12GB DDR3 1333 auf GA-X58A-UD5
    Radeon HD6950 2GB GDDR5; SSD 470 GB


    Wenn ich schneller bauen könnte, hieße ich ICE und nicht Bummelbahn!:aq_1:

  • Jetzt aber mal ganz ohne Flax und Krümel: Wenn in die EEP-Zeit der Monat implementiert wäre, müßte es doch machbar sein, oder?

    EEP6, X-Platinum, 11 Plat. und 14.1 Basis unter WIN 10 Pro 64
    PC Noname mit Intel Core i7 930 2,9GHz und 12GB DDR3 1333 auf GA-X58A-UD5
    Radeon HD6950 2GB GDDR5; SSD 470 GB


    Wenn ich schneller bauen könnte, hieße ich ICE und nicht Bummelbahn!:aq_1:

  • Noch einfacher wäre doch die TXT.-Datei wie sie unter EEP 6 noch zugänglich war wieder sichtbar zu machen.

    Bis EEP 7 konnte man Menge, Farbe, Auflösungszeit und Ejakulationsfrequenz des Dampfes einstellen.

    Sogar den Ort des Dampfaustritts konnte man mit etwas Geschick festlegen.

    Warum kann man diese Werte nicht wieder zugänglich machen?

    Dann könnte sich jeder User "seine" Winter - oder Dampfvariation der Loks einstellen.

    Dies wäre sowohl bei Dampf - als auch bei den Dieselloks möglich.

    Soweit ich weiß, ist diese txt.- Datei ja noch vorhanden, jedoch in der 3dm integriert.

    Wäre es denn so schwer diese Datei mit einem Toll wieder zugänglich zu machen?


    Schönes Wochenende vom Bernd dem Eisenbahner57

    Win 10 64 / Intel i7/ 16 GB RAM / NVidia GTX 970 / EEP 6, 7, 8, 9 und 10.2 Expert, EEP 11.3, 12 Expert, 13 patch 4

  • Viele Ideen, viele Wünsche, ich hoffe, dass das auch in Versionen über eep 6 und <7 von begabten Kons umgesetzt werden kann. Die Idee mit der Winterlok im Winterlook ist auch gut, dann müssten aber viele/alle Loks auf Winter umgestylt werden und als neues Kons-Modell zum Kauf angeboten werden. Ich bin gespannt...Boddenbahner

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    eep 13/2 expert; eep12.1 Basic- auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner auf Win 10-PC eep 8.1