EEP und die Angst vor dem Experimentieren

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Aus mindestens zwei aktuellen Threads hier im Forum ergibt sich für mich die Frage, ob die geschätzten EEP-Freunde demnächst wirklich für alles

    eine Anleitung ,

    ein Tutorial und

    ein Video und

    eine Demo-Anlage und

    Blöcke brauchen.

    Etwa so, wie die Blondinen im bekannten Witz:

    Quote

    Im Friseurladen.

    Friseur: "Bitte den Kopfhörer abnehmen, sonst kann ich ihre Haare nicht schneiden.
    Blondine: "Nein, will ich nicht".
    Nach dem x-ten Versuch, die Haare trotzdem zu schneiden, verliert der Friseur schließlich die Geduld und nimmt die Kopfhörer einfach ab.
    Die Blondine fällt ohnmächtig vom Stuhl. Der Friseur steht vor einem Rätsel und ist völlig geschockt. Setzt sich die Kopfhörer auf und hört: "Einatmen, Ausatmen, Einatmen, Ausatmen ..."

    Quelle: https://www.programmwechsel.de…inen-witz-kopfhoerer.html

    Warum kann man Dinge wie den Oberleitungsbau oder den Plattenhochhausbau nicht einfach ausprobieren? Man kann doch jeden Fehlversuch ohne jede materiellen oder sonstigen Verluste einfach löschen und solange probieren bis es klappt. Die Zeit, die man dabei verbringt ist doch sowieso "Freizeit". :av_1::bb_1::bm_1:

    Und wenn es gar nicht klappen will, na ja, dann kann man erst in allerletzter Konsequenz ja zur äußersten Not doch noch fragen. Ich habe allerdings gerade den Eindruck, dass wohl zumindest bei einigen EEP-Freunden doch eine gewisse Bequemlichkeit und/oder Ängstlichkeit vorherrscht, vielleicht auch manchmal eine gewisse Anspruchshaltung und eine gelegentlich auch ungerechtfertigte "Ehrfurcht" vor vermeintlich komplexen Sachverhalten und Aufgabenstellungen, die einfach nur eine gewisse Mühewaltung und Beharrlichkeit und Frustrationstoleranz erfordern, die manche gelegentlich scheinbar wohl nicht aufzubringen bereit und/oder in der Lage sind.

    Also: Keine Angst, einfach probieren, der PC wird schon nicht explodieren, wenn es auch nach dem 10. Versuch nicht klappen will. Wenn man den Zeitaufwand für Fehlversuche scheut, sollte man spätestens nach dem 10. Fehlversuch sich ein anderes Hobby suchen, ein einfacheres Programm nutzen oder seine Ansprüche an die Perfektion runterschrauben und sich mit einfachen Lösungen zufriedengeben. (Stichwort "einfache Lösungen": Deshalb baue ich zum Beispiel nur Immobilien, keine Rollmaterialien, (Rollmaterialien sind eben nicht nur Immobilien mit Rädern und Antrieben)). Dann ist vielleicht so ein Hobby wie EEP doch nicht das richtige. Wobei gerade EEP ja genug Ausweichmöglichkeiten bietet und man vielleicht nicht die superperfekte OL bauen muss. Schließlich muss (!) man in EEP gar nichts.

    Vielleicht liegt das Problem aber wenigstens teilweise auch darin, dass EEP immer noch als "Spiel" vermarktet wird, obwohl es doch eine höchst anspruchsvolle und komplexe Simulationssoftware ist. Der Begriff "Spiel" ist dabei nur noch insoweit passend, als dieses Programm beim einfachen Nutzer/Kunden eben nicht beruflichen Zwecken dient, sondern der Freizeitunterhaltung in Form von spielen: Spielen eine Tätigkeit, die zum Vergnügen, zur Entspannung, allein aus Freude an ihrer Ausübung ausgeführt werden kann. Und im Falle von EEP auch als Herausforderung an die Geduld, Fingerfertigkeit und als Gehirnjogging. Insofern und deswegen ist EEP auch ein (virtuelles) Sport-"Spiel". Und EEP-"Spieler" sind doch keine blonden Wanderer, denen man mit einem Tutorial erklären muss, wie man einen Fuß vor den anderen setzt. Und anders als im realen Leben müssen die blonden EEP-Nutzer auch nicht fürchten, ohne Tutorial beim Wandern im Hochgebirge abzustürzen. Und ein abgestürztes Programm kann man einfach neu starten. Und in EEP den Wanderweg einfacher bauen.

    :co_k:

    So, nun Feuer frei auf mich, ich setze schonmal meinen Stahlhelm auf für den kommenden Sh**Storm :aq_1:

  • Hallo Klaus


    Zwei Fragen zu Deinen Ausführungen =


    Stellst Du ab sofort Deine Tutorials für kleinere Probleme bzw. für neue EEP-Versionen ein?


    Wirst Du nach Deinem Projekt Fabrik z.B. auch Rollmaterialien konstruieren?


    Wäre ja als Umkehrschluss naheliegend.


    VG

    Schorschi

  • Hallo Klaus,

    alle Achtung. Dein Bericht finde ich toll und er stimmt.

    Ich habe schon an manchen Programmausführungen Wochen gearbeitet - und dann hat es geklappt, hauptsächlich mit LUA.


    LG Helmut

    PC MS Windows 10 64 Bit 24 GB Ram, Nvidia GeForce GTX1070

    Laptop MS Windows 8.1 64 Bit, I7 - 4700 HQ CPU @ 2,40 GHz 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX780M

    EEP Versionen 5 bis 16 in Kompl. Ausführung.

    Virenschutz G-Data

  • Glückauf zusammen, Hallo Klaus

    wir leben in einer Zeit, in der die Vollversorgung bei vielen Mitmenschen höchst selbstverständlich scheint. Selber nachdenken verursacht anscheinend großen Schmerz. Wie wenig über geschriebenes nachgedacht wird ist exemplarisch in #2 zu sehen.

    Auch ich stehe manchmal vor anscheinend unlösbaren Problemen (nicht nur bei EEP), aber nach längerem nachdenken findet sich meistenes eine Lösung. Wenn nicht gibts für EEP das Forum und für das andere ein Gespräch mit einem guten Freund.

    Jetzt ist wohl die Zeit, wo jeder in sich gehen und sein handeln und denken reflektieren sollte.

    Gruß

    Jörg

    AMD FX 8-Core 8350, 4 MHz; Sabertooth 990FX Rev 2.0: WIN10 pro 64; 32GB RAM, Nvidia GeForce GTX 1050Ti, 2xSSD120 GB,1xSSD250GB, Monitor1 43"Samsung RU7099, Monitor2 27" EEP6, ab EEP7 alle Expert Versionen, EEP16.1Patch4 ,

    Laptop MSI GV72 16GB RAM, 250GB SSD, 1TB HHD.

    Modellkatalog, Modell-Explorer.

    Willst du mal ne` Runde pennen, mußt du mit EEP16 scannen.

  • Zwei Fragen zu Deinen Ausführungen =

    Antwort ad ?1: Nein


    Antwort ad ?2: Nein

    Wäre ja als Umkehrschluss naheliegend.

    ... indessen ein Kurzschluss.

  • Ein Tutorial, zumal ein geschriebenes, ist schon deshalb überflüssig, weil es oft schon am sinnerfassenden Lesen mangelt. Bei genauem hinschauen findet sich ein Beispiel schon in diesem Faden.



    Glück Auf


    Stefan

    Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit

    Prozessor: Intel Core i9-9980 HK @ 2,4 GHz (16CPUs)
    32GB RAM
    Grafik: NVIDIA GeForce RTX2070 8GB

    EEP 15, Patch 2

    EEP 16.1 Patch 4 , Plugin 1

  • Hallo Klaus!


    Völlig richtige Einschätzung der Lage!


    Ich selbst beherrsche ca. die Hälfte eher ein Drittel der Möglichkeiten von EEP. Und da ist das Wort "beherrschen" auch schon falsch.


    Meine Herangehensweise war immer Trial and Error, was mich die Dinge aber letztlich ergründen ließ.

    Lua verwende ich erst, wenn ich es begriffen habe. Vorher macht das auch keinen Sinn.


    Erst jetzt, mit EEP 16, durch das vereinfachte Platzieren von Objekten entlang eines Splines, setze ich nicht mehr jeden OL Masten einzeln ein, drehe in liebevoll und betrachte stolz das Ergebnis.


    Ich bin natürlich begeisterter Anwender des "kitbashing" (artfremde Verwendung eines Objekts), um etwaige Mängel meines Modellbestandes auf diese Weise zu kompensieren.


    Wer das schon einmal probiert hat wird begeistert sein!

    Eigentlich will ich ja auch die Kreativität des anderen fördern, indem ich solche "Modelcluster" einbaue, die, im geschützten Bereich des stets Speicherbaren, gerne auseinander genommen werden sollen wollen.


    Ich mache auch sehr selten Blöcke, baue lieber alles frisch.


    Aber natürlich gibt es wahre Experten, die prinzipiell nur mit Short Cuts arbeiten, sich einen gewünschten Vorgang "mal eben schreiben" und von anderen Programmierern entsprechende Werkzeuge einfordern.


    Und alle sind sie unter einem Dach versammelt und zocken....EEP.


    LG Volkmar

  • Lua verwende ich erst, wenn ich es begriffen habe.

    Genau.

    Mein Vater war Skilehrer. Er hat mich als kleinen Jungen mal mitgenommen und ich tat mich furchtbar schwer. Er hat mich auch nie mehr mitgenommen weil ich mich damals hinsetzte und verkündete. "Ich laufe erst wieder Ski wenn ich es kann". :bn_1:


    Komischerweise kann ich es bis heute nicht. :as_1:Keine Ahnung warum. :aw_1:


    :aq_1:Gruss Jürg

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / NVIDIA Geforce 840M
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP15, EEP16 / EEP14, EEP15
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

    _____________________________________________________________________

    «Freude herrscht, Monsieur Nicollier!»

  • Was das Bericht von Klaus klar macht ist das EEP viel und viel zu kompliziert ist um es einfach zu begreifen.

    Die Lernkurve ist viel zu steil. Didaktisches effect davon ist das die Vergeskurve gleichermase steil ist.

    Das Programm ist irgendwo die Logik verloren. Bahnsteigen unter Wasserwege uzw. Lösungen die Klug und Notwendig waren um Sachen überhaupt machbar zu machen aber damit auch die Ursache das die meiste Laien dem Übersicht verlieren und sich festlaufen. Schade.

    Glücklich gibt es Spezialisten die immer wieder bereit sind Tutorials zu schreiben oder schöne komplette Anlagen zu bauen.

    Vom Hersteller her kommen bedauerlicherweise fast keine fast keine Anweisungen wie man das Programm am besten nutzt wobei auch das Handbuch Tiefgang fehlt.

    EEEC, EEP 2.43, EEP 3.2, EEP 4.2, EEP 5.2 +++, EEP 6 Gold +++*, EEP9 Expert 64 bit (patch 1) , EEP X Expert, EEP XI Limitierte ausgabe, EEP XII Expert, EEP XIII Expert, EEP XV Expert*, EEP XVI Expert*


    *Im Einsatz


    MS Windows 10, Intel i7 8700 16GB @ 4.6 GHz NVidia GForce GTX1080

  • Lua verwende ich erst, wenn ich es begriffen habe.

    Du solltest Deutsch erst verwenden, wenn Du es begriffen hast, Jürg. :ae_1:


    Logischerweise wäre es fahrlässig von mir, in eine Shopanlage, eine nicht von mir verstandene, Lua-Steuerung einzubauen!


    Ob ich mich damit beschäftige oder nicht, geht aus meinem Satz nicht hervor. Wo Du das wieder her hast....?!


    Bitte nicht Dinge interpretieren, die da nicht stehen.


    Vergelt's Gott! Mahlzeit.... usw....

    Volkmar


    LG Volkmar

  • Deutsch? Ich

    Nix Deutsch Bin Ausland Mann.


    :aq_1:Gruss sagen.

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / NVIDIA Geforce 840M
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP15, EEP16 / EEP14, EEP15
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

    _____________________________________________________________________

    «Freude herrscht, Monsieur Nicollier!»

  • Nein. Ich Hammel. :ae_1:

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / NVIDIA Geforce 840M
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP15, EEP16 / EEP14, EEP15
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

    _____________________________________________________________________

    «Freude herrscht, Monsieur Nicollier!»

  • Was das Bericht von Klaus klar macht ist das EEP viel und viel zu kompliziert ist um es einfach zu begreifen.

    Die Lernkurve ist viel zu steil. Didaktisches effect davon ist das die Vergeskurve gleichermase steil ist.

    Das Programm ist irgendwo die Logik verloren. Bahnsteigen unter Wasserwege uzw. Lösungen die Klug und Notwendig waren um Sachen überhaupt machbar zu machen aber damit auch die Ursache das die meiste Laien dem Übersicht verlieren und sich festlaufen. Schade.

    Glücklich gibt es Spezialisten die immer wieder bereit sind Tutorials zu schreiben oder schöne komplette Anlagen zu bauen.

    Vom Hersteller her kommen bedauerlicherweise fast keine fast keine Anweisungen wie man das Programm am besten nutzt wobei auch das Handbuch Tiefgang fehlt.

    hi,


    das mit der Lern-Kurfe, ist wie bei allen Naturwissenschaften... Es wird einem nichts geschenkt!


    Dazu kommt, dass was den Einen begeistert, frustriert den Anderen. Allen Bedürfnisse gerecht zu werden hat noch keiner geschafft.

    Es ist wirklich sehr einfach. an die EEP-Hersteller Kritik zu üben und es ist für diese auf der anderen Seite sehr schwierig zu eruieren was nun als nächsten dem vordringlichsten Wunsch der User entspricht. Dazu kommt, dass, obwohl viele das wahrscheinlich anders sehen, es mit den beschränkten Ressourcen haushälterisch zu planen.

    Man mag einwenden, dass man eine schönen Obolus für das Programm zu leisten hat. Aber seien wir ehrlich: Wer selber Modelleisenbahnen gekauft und betrieben hat weiss sicherlich das EEP im Verhältnis dazu einen bescheidenen Betrag kostet. Alleine meine alte RE6/6 in H0 kostete mehr als drei Jahres Auflagen von EEP!

    Jedes gute Programm benötigt einen grossen Aufwand an Informatik-Wissen. Diese Gilde gehört jedoch bekanntlich nicht zu den Minimal-Verdienern!

    Mit den Beträgen, welche hier bei EEP im Jahr einlaufen leistet die Firma meines Erachtens doch sehr viel. Natürlich misslingt Da und Dort einiges; natürlich sind manchmal nicht richtig durchdachte Lösungen erfolgt; natürlich sind gute Ansätze im Nirwana verschwunden. Die Hintergründe warum solches Erfolgt wird EEP im Einzelnen sicherlich nicht offen legen (welche Firma kann sich das leisten?)

    Wer aber hinterfragt, was es für eine Firma bedeutet, wenn ein Programmierer (warum ach immer) die Firma mit angefangenen Projekten verlässt, wird nachvollziehen können, warum etliche Projekte im Sande verlaufen. Sicherlich werden wir dadurch enttäuscht, aber was soll die Firma bei solchen Geschehnissen den unternehmen, dazu fehlen bestimmt oft die Möglichkeiten? - insbesondere dann, wenn man sich im Streit getrennt hat!


    Ein wenig mehr Nachsicht würde uns allen gut anstehen.


    Ich schreibe das, weil ich selber diverse Erfahrungen in dieser Richtung durchlebt habe und schmerzlich erfahren musste was solches Geschehen mit sich bringt.


    Gruss Marino

    EEP 15.1 [x64] Patch 2

    hat ein klein wenig Ahnung von System-Programmierung :bn_1:

    https://abload.de/img/zglbrckqhkzh.jpg

    Windows 10 Pro 64-Bit

    HP Compaq 8100 Elite CMT PC / Intel(R) Core(TM) i5 CPU 760 @ 2.93GHz RAM 12GB

    GeForce GTX 1050 Ti / LCD Monitor 2*HDMI 3440 * 1440

    HP Z230 - CPU Intel® Xenon® E3-1225 v3 3.2GHz 64Bit (Win10 & Debian 10.3)

  • Hallo


    EEP ist ein sehr komplexes und umfangreiches Programm wie z.B. Photoshop. Wenn ich nach Literatur über Photoshop suche, so hat z.B. "Das umfassende Handbuch zu Photoshop ..." von einem unabhängigem Autor ca 1200 Seiten. Vielleicht schreibt mal auch ein Anwender ein solches Handbuch :ba_1: für EEP? Es dürfen dann auch durchaus mehr Seiten sein :an_1:.


    Wer das von Anfang bis zu m Ende liest, hat dann alles vom Anfang vergessen:ao_1:.


    Aber ich glaube, da werde ich bis zum Sankt Nimmerleinstag warten. Auf diese Weise würde ich also EEP niemals erlernen, darum halte ich es auch mit einfach experimentieren und Learning by doing.


    Die Beste und schnellste Art.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1909; EEP 16.1-P2PI1;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Wenn ich was nicht verstehe oder es nicht so geht wie ich es will, gibt es Skype oder Forum. Und ich hoffe auch irgendwann mal wieder Treffen.

    Grüße Bernd

    EEP14; 15 und 16

    Konverter außer Betrieb
    Windos 7 64 Bit AMD Quat 3,40 GHz, GeForce GTX 960 2 Gb und 16 GB Ram :)

  • Marino Das mit die Preise ist leider ein Fehlschlag. Deine alte RE6/6 bleibt immer Tastbar und ist die Preis wert. Im Vitrine bei Mir steht u.a. eine Märklin RAm/TEE aus den 60'er Jahre die mir zum Geburtstag verschenkt würde. Damals etwa DM 150,00 jetzt in Euro € 3.500 (mint und boxed). Meine EEP Modellen sind nach Ankauf € 0,-- wert den unverkäuflich und wenn EEP nicht in Stand gehalten wird durch Trend dan auch nicht länger Nutzbar.

    EEEC, EEP 2.43, EEP 3.2, EEP 4.2, EEP 5.2 +++, EEP 6 Gold +++*, EEP9 Expert 64 bit (patch 1) , EEP X Expert, EEP XI Limitierte ausgabe, EEP XII Expert, EEP XIII Expert, EEP XV Expert*, EEP XVI Expert*


    *Im Einsatz


    MS Windows 10, Intel i7 8700 16GB @ 4.6 GHz NVidia GForce GTX1080

  • Marino Das mit die Preise ist leider ein Fehlschlag. Deine alte RE6/6 bleibt immer Tastbar und ist die Preis wert. Im Vitrine bei Mir steht u.a. eine Märklin RAm/TEE aus den 60'er Jahre die mir zum Geburtstag verschenkt würde. Damals etwa DM 150,00 jetzt in Euro € 3.500 (mint und boxed). Meine EEP Modellen sind nach Ankauf € 0,-- wert den unverkäuflich und wenn EEP nicht in Stand gehalten wird durch Trend dan auch nicht länger Nutzbar.

    - Und mit dem gleichen Argument verkaufst Du MS-Office... oder andere Software :bd_1: - die Kunden musst Du mir mal melden.


    Die H0 Modelle sind ja nur unter Liebhabern so bewertet. Genauso wie Oldtimer-Autos unbezahlbar sind, Deine und meine Mühle hat am Ende nur Schrot-wert...


    Überleg Dir das mal


    Gruss Marino

    EEP 15.1 [x64] Patch 2

    hat ein klein wenig Ahnung von System-Programmierung :bn_1:

    https://abload.de/img/zglbrckqhkzh.jpg

    Windows 10 Pro 64-Bit

    HP Compaq 8100 Elite CMT PC / Intel(R) Core(TM) i5 CPU 760 @ 2.93GHz RAM 12GB

    GeForce GTX 1050 Ti / LCD Monitor 2*HDMI 3440 * 1440

    HP Z230 - CPU Intel® Xenon® E3-1225 v3 3.2GHz 64Bit (Win10 & Debian 10.3)