Bahnhof Berlin-Wannsee

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Lang lang ist es her, dass ich mich mit Anlagenbau beschäftigt habe. Aber schon eine ganze Weile reizt mich der Bahnhof Berlin-Wannsee. An sich nichts besonderes. Im normalen Alltag ist er ein üblicher Pendlerbahnhof von und nach Berlin.

    Fernzügen halten hier nur noch sehr wenige, der Autozugbetrieb ist eingestellt. Halbstündlich fahren hier RE1 (Magdeburg - Eisenhüttenstadt) und RE7 (Wünsdorf-Waldstadt - Dessau Hbf) durch und stündlich wendet der RB33 (Wannsee - Bad Belzig). Etwas spannender ist es bei der S-Bahn. Neben dem 10-Minuten-Takt der Linien S1 (Wannsee - Oranienburg) und S7 (Potsdam - Ahrensfelde), ist hier vor allem der Verkehr vom und ins Betriebswerk Wannsee, was den Spaß ausmacht. Das wollte ich mir nicht entgehen lassen!

    Zum ersten Mal habe ich hier den Höhenscanner eingesetzt, der mir ein wunderbares Bodenbild darstellt, welches ich hauptsächlich für die Umfeldgestaltung nutze. Die genauen Gleisverläufe verlege ich mir mittels Bodenplatten.

    Wann das alles so fertig wird, steht noch in den Sternen. Für den Moment endet die Anlage an den Hallentoren des S-BW Wannsee, wo wir auch unseren Rundgang beginnen:



    Die hier stehende BR476 soll sinnbildlich für den HGZ (Hilfsgerätezug) der S-Bahn stehen, welcher aus einer eben umgebauten 476 besteht.

    Neben all den Gleisverlegearbeiten verliere ich mich aber trotzdem hin und wieder im Grünzeug:


    Für das Stellwerk musste ein bisschen Kitbashing herhalten, aber ich kann mit dem gefundenen Kompromiss ganz gut leben. Links sehen wir das Ausziehgleis für das ehemalige Autozug-Terminal. Hier stehen noch ein paar Altwaggons.


    Weiter in Richtung Osten überqueren S- und Fernbahn die Königsstraße, welche etwas später den Wannsee überquert.


    Im Bahnhof selbst sieht es noch sehr mager aus. Auch vor dem Bahnhofsgebäude gruselt es mich noch. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Für das ehemalige Autoterminal fehlen mir noch ein paar Nahaufnahmen. Hier muss ich wohl mal zur Ortskenntnis nach draußen fahren.


    Trotzdem kann man den ein oder anderen Blick schon erahnen:




    Danach führt uns unser Rundgang in Richtung östliche Ausfahrt, wo wir bei der S-Bahn noch eine Kehranlage vorfinden, sowie in der Fernbahn das Ausziehgleis, wo die RB33 wendet. Hinten links verabschieden sich die S-Bahn-Gleise der S7 nach Nikolassee (Stadtbahn), sowie die beiden S-Bahn-Gleise direkt am Kleingartendreieck der S1 nach Nikolassee.





    Bahnhof und Anlage enden mit der Überquerung der A115, der berühmten Avus. Hier muss noch etwas nachgebessert werden, um das Original besser zu treffen. Wie gut, wenn man dort täglich lang fährt. :af_1:



    Soviel erstmal zu meinem neuesten Vorhaben. Fimaker (TB1) hat ja die OL-Ausleger endlich im Test, dann kann das Strippeziehen bald beginnen. :ba_1:

    Allzeit 'ne handbreit Wasser unter'm Kiel,
    Roman (RI1)
    -----------------------------
    AMD FX-8350 mit 8 x 4,2Ghz - Sapphire Radeon R9 390 Nitro 8GB GDDR5 - 16GB DDR3-RAM

    Eisenbahn Exe Professional Version 16

  • Kenn ich noch echt gut. Gefällt mir. Ein wenig paradox sind diverse Weichenkreuzungen im BW, wo Beton und Holz in einer Weiche bzw. Kreuzung drin sind.


    Ein Bild, was ich meine: "Wannsee_09".

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 13.2, Patch 2; EEP 15, Patch 2; EEP 16.1, Patch 1, Plugin 1.
    PC: hp Pavilion, WIN 10, Intel (R) Core(TM) i7, 3,4 GHz; Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 545

    NB: Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, WIN 10, PZ: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Graka: AMD Radeon HD 7470M

  • Hallo Halbchef (Roman),


    schön, daß Du Dich des Themas Wannsee annimmst.


    Zur Demo mal ein paar eigene Bilder vom S-Bw aus dem Mai 1990 - da haben mir die Fahrzeuge noch besser gefallen....


    Einfahrt ins Bw und auf dem ehemaligen Streckengleis nach und heutigem Gleis von und nach Potsdam abgestellten Materialzug:


    Überblick auf das Glesivorfeld Nordseite:


    Interessante Ausführung einer Sh2-Scheibe in der Halle:


    Gruß,

    Jobst

  • Vielen Dank für Eure Anmerkungen und Kommentare! :aa_1:

    Diesel_Fan

    wo Beton und Holz in einer Weiche bzw. Kreuzung drin sind

    Da habe ich beim Bauen aus welchen Gründen auch immer öfter mal gewechselt. Aber Du hast recht - hier muss nochmal aufgeräumt werden.


    Nordbahn1

    Danke für die Bilder! Ich denke schon drüber nach, das BW nicht aus Gleismauern, sondern als eigenes Modell zu bauen. So viel ist da ja eigentlich nicht dran...



    In der abgestellten S7 saß wohl noch jemand drin, der mich bei meinem heutigen Tagwerk fotografiert hat. :ar_1:

    Allzeit 'ne handbreit Wasser unter'm Kiel,
    Roman (RI1)
    -----------------------------
    AMD FX-8350 mit 8 x 4,2Ghz - Sapphire Radeon R9 390 Nitro 8GB GDDR5 - 16GB DDR3-RAM

    Eisenbahn Exe Professional Version 16

  • Hallo Roman,


    noch ein paar eigene Vorbildfotos zum Thema:


    Ausfahrt Richtung Bhf. Wannsee:


    Neben dem S-Bw gab es damals noch das gleislose Überführungsbauwerk der bis August 1961 in Betrieb gewesenen Friedhofsbahn nach Stahnsdorf. Die Unterfahrt im Bereich der Container diente bis Kriegsende dem S-Bahn-Streckengleis Potsdam-Wannsee:


    In der äußersten rechten Halle befindet sich das damals noch recht neue Waschgleis. Im Gegensatz zu den sonstigen Hallengleisen gibt es sogar eine durchgehende Stromschiene:

  • Hallo Jobst,

    vielen vielen Dank! Jetzt erklärt sich mir auch das alte Gleis und der Brückenkopf, auf den ich mir keinen Reim machen konnte.

    Aber so kann ich mich in der Ecke ja noch viel mehr austoben. :af_1:

    Allzeit 'ne handbreit Wasser unter'm Kiel,
    Roman (RI1)
    -----------------------------
    AMD FX-8350 mit 8 x 4,2Ghz - Sapphire Radeon R9 390 Nitro 8GB GDDR5 - 16GB DDR3-RAM

    Eisenbahn Exe Professional Version 16

  • Hallo Roman,


    falls Du nochmehr Dinge zum austoben brauchst :an_1:


    Die erst 1989 von Gmeinder gebaute tunneltaugliche EDE-Zweikraftlok (Stromschiene/Diesel) in BVG-Farben, die spätere 478601-8 der DB:


    der zur EDE-Lok gehörige 2achsige Steuer- und Mannschaftswagen:


    auch die Jung-Dieselloks gab es bei der BVG-S-Bahn:


    So, nun wirklich Ende.


    Gruß,

    Jobst

  • falls Du nochmehr Dinge zum austoben brauchst

    Jaaaaa Jobst, mehr, mehr, ich will Roman schwitzen sehen. :bd_1::ae_1:

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 64Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1Tb; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring



  • Nordbahn1 , hallo Jobst,


    Ich freue mich ehrlich, dass du wieder an Board bist. Dein Fachwissen über den Berliner Bahnverkehr ist einfach goldwert und ich lerne gerade aus dem Westteil noch Vieles hinzu.

    Vielen herzlichen Dank für die Bilder und den Infos dazu. :bn_1: :be_1:

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 13.2, Patch 2; EEP 15, Patch 2; EEP 16.1, Patch 1, Plugin 1.
    PC: hp Pavilion, WIN 10, Intel (R) Core(TM) i7, 3,4 GHz; Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 545

    NB: Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, WIN 10, PZ: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Graka: AMD Radeon HD 7470M