Neu bei WBF

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • vielleicht lerne ich es ja doch noch, mit Blender vernünftig umzugehen

    Hallo Klaus,


    vielleicht hilft Dir meine Geschichte, wie ich doch noch zum Blender gefunden habe...


    Es hat bei mir sage und schreibe über 15 Jahre gedauert, bis endlich der "Blender-Knoten" geplatzt ist! Seit der Version 1.5 (oder war's 1.6? - ich weiß nicht mehr genau) habe ich immer wieder neue Anläufe genommen... und früher oder später gefrustet aufgegeben. Und es mit diversen anderen 3D-Konstruktions-Programmen versucht. Immer ohne vernünftiges Ergebnis. Weil eine Reihe von EEP-Kons AC3D einsetzen, habe ich das auch probiert (sprich: gekauft). Damit ist es mir zum ersten Mal gelungen, vernünftige 3D-Modelle zu bauen - in vergleichsweise kurzer Zeit. Und das nur mit der programmeigenen Hilfe. Allerdings bleiben die Möglichkeiten und Fähigkeiten von AC3D weit hinter denen von Blender zurück, so dass ich mit AC3D bald an Grenzen und auf lästige Einschränkungen gestoßen bin. Interessanterweise haben diese (zumindest die positiven) Erfahrungen dazu geführt, dass mir dann der erneute Einstieg in Blender erstaunlich leicht gefallen ist. Außerdem gibt es wirklich gute und hilfreiche Literatur zum Blender - nicht zu vergessen die vielen Tipps, Tutorials etc. von EEP-Kons.


    Ich würde Dir sehr wünschen, wenn es Dir gelänge, Dich auch noch mit dem Blender anzufreunden. Und die EEP-Gemeinde würde sich bestimmt dann über noch mehr und noch bessere wbf-Modelle freuen (so das denn überhaupt möglich ist). Bei der Gelegenheit auch mal ganz viel Danke für Deine bisherigen Modelle!


    Viele Grüße und viel Erfolg wünscht

    der Trambahnfahrer


    P.S.: Ich meine übrigens 3D-Modelle im Allgemeinen, nicht nur für EEP.

    Seit EEP 3 alle Versionen (EEP 2.43 später noch der Sammlung hinzugefügt), ggf. in der "Expert"-Ausführung. Nur EEPX übersprungen.
    Aktuell: EEP14
    Anlagenverbinder 4.0.2 (bis EEP11.3) / EEP-Modellkonverter 1.3.6 / Tauschmanager / Kontaktexplorer (64 Bit)
    Nostruktor5 / HomeNOS14
    Hugo 3.0.9 / Gleisplan
    Bis EEP6: Albert, Berta, JW-Gleiseditor
    HW: CPU Intel(R) Core(TM) i7-6500U / 8GB RAM / 1TB HDD + 256GB SSD / Windows 10 Home
    Grafik: NVIDIA GTX950M, 2GB RAM / Monitore: 2x TFT 1920x1080

  • Hallo Trambahnfahrer,

    als einer aus der AC3D-Zunft würde es mich interessieren, wo du die Hauptnachteile dieser Software gegenüber Blender im Einzelnen siehst. Ich stoße oft an die Grenzen, was die Bedienerfreundlichkeit und Eleganz des Programmes anbelangt. Im Resultat habe ich dagegen noch keine Situation erlebt, wo ich wegen irgendwelcher Einschränkungen zu einem schlechteren Ergebnis gelangt wäre. Ich bin neugierig auf deine Hinweise und danke dir dafür!

    Grüße von Uli

    Hardware: XMG Notebook P507; 16 GB RAM; NVIDIA Geforce GTX 1060

    Software: eep13

    NOS DEV 13


    Eigene Modelle

  • Ich bin neugierig auf deine Hinweise und danke dir dafür!

    Hallo Uli,


    da es hier nicht hingehört und außerdem noch sehr lang geworden ist habe ich für die "Antwort" ein eigenes Thema aufgemacht: Mein langer Weg zum Blender. Ich fürchte aber, dass Du davon enttäuscht sein wirst, weil ich nicht in der Lage bin, Dir Tipps zu geben.


    Viele Grüße

    der Trambahnfahrer

    Seit EEP 3 alle Versionen (EEP 2.43 später noch der Sammlung hinzugefügt), ggf. in der "Expert"-Ausführung. Nur EEPX übersprungen.
    Aktuell: EEP14
    Anlagenverbinder 4.0.2 (bis EEP11.3) / EEP-Modellkonverter 1.3.6 / Tauschmanager / Kontaktexplorer (64 Bit)
    Nostruktor5 / HomeNOS14
    Hugo 3.0.9 / Gleisplan
    Bis EEP6: Albert, Berta, JW-Gleiseditor
    HW: CPU Intel(R) Core(TM) i7-6500U / 8GB RAM / 1TB HDD + 256GB SSD / Windows 10 Home
    Grafik: NVIDIA GTX950M, 2GB RAM / Monitore: 2x TFT 1920x1080

  • Die Personenloren sind signiert und ab sofort von meiner Seite ladbar.

    Wie angekündigt sind es 6 Modelle geworden.


    Ebenfalls neu sind 2 Spline. Die Gleise S12 600 Holz Kies und Schotter haben jeweils eine "kleine Schwester" bekommen - will sagen: Beide Gleise gibt es in einer "light" Version als '* schmal'.


    Im Bild vorne die beiden neuen Gleise mit deutlich schmalerem Gleisbett. Im Hintergrund sind die "normalen" Varianten zu sehen.
    Das Kies-/Schotterbett ist bei den "normalen " ± 2 Meter breit, bei den "schmalen" ± 1,5 Meter.
    Wann immer die 4 Meter Breite zu Problemen führt, kann man die "schmalen" verwenden (z.B. für die 750mm Dahndämme von GK3).


    Mir persönlich sind angesprochenen Bahndämme allerdings entschieden zu steil.
    Wenn man Dämme entsprechend der Bauvorschriften anlegt, dann dürften die Seiten eine Steigung von 1:15 (also bummelig 40°) nicht übersteigen (gilt übrigens auch für Einschnitte). Dann würde der Bahndamm etwa so aussehen:


  • Vor gut einer Woche sind die O&K Kipploren mit Holzmude im Shop erschienen, und ab heute gibt es die Version mit Gittermulde als Free-Modell auf meiner Seite.



    Es sind zwei Modelle (schwarz und rostfarben), die im Aufbau weitgehend baugleich mit den SHOP-Modellen sind, halt mit einer Gittermulde, die im Original dazu diente, landwirtschaftliche Güter zu transportieren. Dabei kam es durch die Vibrationen während der Fahrt zu einer Selbstreinigung von Erdresten.


    Die beiden Wagen haben keine Ladung, aber die Mulden können wieder nach beiden Seiten gekippt werden. Eine Sicherung der Muldenposition wurde durch ein- und aushängen von Lochstangen an beiden Fahrzeigenden bewerkstelligt. So konnten die Loren in neutraler Stellung oder halb-gekippt fixiert werden.


    Die Modelle besitzen selbstverständlich die LOD-Funktion. Sie werden als Güterwagen im Verzeichnis ...\Resourcen\Rollmaterial\Schiene\Schmalspur600 installiert (ab EEP12 direkt vom Start-Bildschirm aus - bei älteren Versionen die ZIP-Datei in einem Verzeichnis eigener Wahl entpacken und dann die Datei Installation.eep per Doppelklick starten).

  • die im Original dazu diente, landwirtschaftliche Güter zu transportieren. Dabei kam es durch die Vibrationen während der Fahrt zu einer Selbstreinigung von Erdresten.

    Genial wie unsere Vorfahren die Vibrationen sich zu gute machten! Fällt das säubern am anderen Ende weg oder ist zumindest weniger zu tun!


    Vielen Dank für die Shop- und Freemodelle! :be_1:


    Ich kenne mich im Bahnbereich nicht wirklich aus, doch du baust interessante Güterwagen von denen ich nicht mal weiß das es solche mal gab. Ein Lob an dieser Stelle der die Schmalspuren so großzügig ausstattet! :be_1:

    Viele Grüße,
    Damian Rutkowski


    Acer Aspire 5750G, Intel® Core™ i5-2430M 2.4GHz with Turbo Boost up to 3.0GHz, NVIDIA® GeForce® GT 540M, Up to 4095 MB TurboCache™, 8 GB DDR3 Memory, 8 GB DDR3 Memory
    EEP 6, EEP 11.3 mit Plug-In: 2, 3, EEP 13.2 mit Plug-In 2, EEP-Modellkonverter 1.3.7

  • Mal wieder was Neuer, das eigentlich gar nicht neu ist.

    Der Kesselwagen der DKBM ist schon als EEP7.2 Modell im Shop - jetzt kommt eine aktuellere Version.


    Die Modelle haben ein paar 3D-Teile spendiert bekommen (Handräder, Kupplungen), der Kessel und der Einfüllstutzen sind runder geworden, und ein Bremser bevölkert die Bremserplattform. Bei der Version mit zwei gebremsten Drehgestellen kann er auch auf die andere Seite verschoben werden (nach Einsetzen in EEP ist der Bremser zunächst unsichtbar).


    Es gibt den Wagen in Rot und (wie auf dem Bild) in Gelb mit Beschriftung, jeweils in vier Versionen:

    1) mit zwei gebremsten Drehgestellen
    2) mit einem gebremsten und einem ungebremsten Drehgestell

    3) wie (1) mit Bremser

    4) wie (2) mit Bremser


    Alle Wagen sind mit Tauschtextur versehen, diese werden als TGA-Datei im gleichen Verzeichnis abgelegt (...\Resourcen\Rollmaterial\Schiene\Schmalspur600).




    Der rot gestrichelte Kasten ist auf der Textur nicht vorhanden, markiert aber hier den Bereich, der zur Beschriftung verwendet werden kann. Ein etwa 4 Pixel großer Streifen sollte in der Kesselfarbe verbleiben (bei 256x64).

    Natürlich können Tauschtextuen in beliebiger Zweierpotenz vergrößert oder verkleinert werden (bei Verkleinerung müssen die Farbkästchen für Kesselfarbe, Griff, Auflage und Ablaufrohre ggf. vergrößert werden - für eine einfarbige Ausführung aller Teile könnte man eine Textur mit nur 8x2 Pixeln verwenden).


    Die Modelle haben geänderte Dateinamen. Somit werden bereits installierte EEP7.2 Modelle nicht automatisch überschrieben und müssen bei Bedarf von Hand gelöscht werden.


    Die Modelle sind im Testbereich und werden somit wohl bald im Shop erscheinen.

    Kaum geschrieben und schon falsch.

    Die Modelle haben den Testbereich bereits verlassen und sind gemütlich in den Shop gerollt, wo 1000 fleißige Hände damit beschäftigt sind, sie ständig zu klonen, damit jeder sie bekommen kann.

  • Als nächster Kesselwagen ist das alte Modell aus dem DDM drann.




    Bisher gab es den Wagen nur in der hell blauen Farbgebung.

    Die "Neuauflage" für EEP8+ kommt in vier Farben daher: hell und dunkel blau, grün und rot.


    Die Kessel sind deutlich runder geworden und diverse 3D-Teile (z.B. Kupplungsharken und Ösen) verbessern das Modell und zusätzlich gibt es alle 4 Wagen mit einem Bremser.


    Auf Anregung eines Users sind die Bremser meiner neuen Modelle nach dem Einsetzen in EEP zunächst nicht sichtbar und können per Schieberegler (oder Kontaktpunkt und/oder LUA) "einsteigen".


    Entsprechend der neuen Modellbaurichtlinien haben die Wagen die gleiche Testroutine hinter sich gebracht, wie sie auch für alle Shop-Modelle genutzt wird.
    Der Download (als ZIP-Datei) hat eine Nummer nach dem neuen Schema: V11FKK10001.

    Dabei bedeutet:
    V11, daß die Modelle für EEP11 gebaut und getestet sind. D.h. sie besitzen LOD-Stufen, wie sie seit EEP8 verwendet werden (und sind somit ab EEP8 verwendbar - allerdings kann es durch frühere Umschaltung der LOD-Stufen zu Darstellungsfehlern kommen. Ab EEP11+ sollte Alles Ordnungsgemäß funktionieren).

    F, daß es sich um ein Free-Modell handelt

    KK1 ist mein Kon-Kürzel

    0001 - erstes Modell unter dem neuen Nummernschema.

  • Heute habe ich wieder jede Menge signierte Modelle erhalten - somit sind die nächsten Tage mit Updates gesichert:


    Personenwagen Reihe 03 der WEM, Kohlenwagen der Reihe 03 WEM und die diversen Abarten haben die "neuen" 3D-Federn bekommen.


    Auch die Drehschemelwagen der Reihe 06 bekommen dieses Update, was in den nächsten Tagen zusammen mit einer gebremsten Version in den Shop kommen wird (die Tests sind bestanden).


    Hier die gebremste Version mit einem Kurzen (ca 4 m) Baumstamm:

    Die Bremser können wieder "aussteigen" (bzw. "einsteigen", denn bei manchen Modellen sind sie unmittelbar nach dem Einsetzen in EEP "unsichtbar").

    In dem Set sind jetzt insgesamt 35 Modelle enthalten:

    6 Einzelwagen (mit und ohne Kette, gebremste Version mit und ohne Bremser)

    15 Wagen-Paare beladen ungebremst

    14 Wagen-Paare beladen gebremst (mit Bremser)

  • Weitere Drehschemelwagen im Angebot.



    Zu den Drehschemelwagen gibt es 9 weitere Modelle mit Baumstämmen in der Ausführung, wie sie auch auf den Drehschemel-Loren und als einzelne Stämme (V11N_WBF_BS_001) zu haben sind.

    Die Modelle sind im Test und werden, so sie denn den Test bestehen, als kostenlose Zusatzmodelle zum Set V11NKK10049 im Shop zu haben sein.