Problem mit Bahnübergang

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo,

    also da ich noch ein relativer Neuling in der EEP16 Welt bin, und derzeit angefangen habe mir eine Anlage zu bauen wobei ich aber ein Problem mit einem Bahnübergang bzw deren Schranken habe die ich einfach nicht syncronisiert bekomme. Ich habe mir auf Youtube schon Videos angeschaut wobei sich dieses aber auf die EEP Version 11 bezieht. Und anscheinend ist in der EEP 16 Version ein anderes Vorgehen nötig um das bestehende Problem zu lösen.

    Daher möchte ich um entsprechende Tips bitten wie ich das Problem lösen könnte.


    Pc Win10,32 Gb Ram, RTX 2970 Super

  • Hallo Indius ,


    wenn du in der 2D-Ansicht in den Signal-Modus gehst, dann kannst du mit einem rechtsklick auf die Schranke 2 das Menü öffnen. Oben im Kopf des Menü-Fensters steht die Signal-ID dieser Schranke. Diese merkst du dir und trägst die bei der anderen Schranke (1) bei "Verbindung zu anderem Signal/Weiche" ein (so ähnlich müsste das Feld beschriftet sein). Danach musst du dem Programm sagen, wie Schranke 2 reagieren soll, wenn Schranke 1 offen bzw geschlossen ist. Dann einfach mit OK bestätigen und wenn du Schranke 1 anklickst zum schalten, dann müsste Schranke 2 die zugewiesenen Stellungen einnehmen.

    Gruß

    Sebastian



    EEP 16.2 P4

  • Genau Indius , wie Sebibahner sagte, hier etwas einfacher:

    z.B. haben die Schranken die ID 14 und 15. Im Feld Schaltverbindung zu anderem Signal. Wähle in 2D Signal die Schranke 14 aus.

    Bei Signal/Weiche trage 15 ein und in den Feldern wenn... dann... gebe ein Fahrt links und Fahrt rechts dann nochmal Halt links und rechts.

    Den gleichen Vorgang mache mit Schranke 15 zu 14.

    Jetzt kannst du in 2D die eine Schranke anklicken und beide müssen schließen und öffnen, das gleiche mit der zweiten.

    bei eingleisigen Strecken genügen nur Kontaktpunkte zum schlißen und öffnen einer Schranke, bei 2 gleisigen Strecken braucht es einen kleinen Schaltkreis.


    Gruß, j.krae

    IntelCore i7-4790 3,6GHz,16GB,GTX960 4GB,Win10-64Pro HD: 200GB+1TB für Sohn EEP 6,10,13,14,16

    Lapt.HP17 i7950H 2,6GHz,16G-Ram, GTX1650, Win10 Home 64, 256G-SSD,1TB-HD, Netbook 10",2GB Ram,320GB-HD, Win10-32

    IntelCore i5-3570 3,8GHz,16GB-Ram, GTX970, W.10Pro64 > SSD 120G, 2TB-HD, LCD Asus 22+19" - EEP6,10-16

    Train-Sim,Mod.-expl.,-kat., -konv.,Zug-Explorer,MET,Bilderscanner

    Home-Nos13,Blender 2,79,Makehum. <lernen

    Motto: Es gibt keine Probleme, nur Aufgaben


    Sonst: Alllroundhandwerker, PC-Doktor, EEP-Fan

  • j.krae


    Ein Schaltkreis ist auch bei einer zweigleisigen Strecke nicht unbedingt nötig, wenn man die Funktionen ab EEP 12 nutzt, selbst ohne LUA ist das ohne Schaltkreis zu bewerkstelligen.


    In meiner Rühler Bimmel habe ich einen zweigleisigen BÜ, den ich komplett ohne Schaltkreis so verschaltet habe, daß die Schranken erst von dem Zug geöffnet werden, der als letzter den BÜ verläßt. Das habe ich mit unsichtbaren Sugnalen gelöst.


    Bevor ein Zug an den BÜ heran fährt, schaltet er ein unsichtbares Signal vor sich auf Fahrt, gleichzeitig schließen die Schranken. Verläßt der Zug den BÜ wieder, wird das unsichtbare Signal VOR dem BÜ wieder auf Halt gestellt. Die Schranken werden jedoch nur geöffnet, wenn das unsichtbare Signal der Gegenrichtung ebenfalls auf Halt steht, das heißt, wenn sich kein Zug der Gegenrichtung im Bereich des BÜ befindet. Wenn ein Zug in Gegenrichtung sein unsichtbares Signal kurz nach dem ersten Zug bereits auf Fahrt gestellt und den BÜ ebenfalls geschlossen hat, so werden die Schranken erst wieder geöffnet, wenn dieser den BÜ ebenfalls freigefahren hat. Die Kontakte zum Öffnen der Schranken und um die unsichtbaren Signale wieder auf Halt zu stellen, sind übrigens auf Zugschluß eingestellt. Grundstellung der unsichtbaren Signale ist Halt. Die Kontakte zur Fahrtstellung der unsichtbaren Signale befinden sich logischerweise direkt VOR dem Vorsignal des unsichtbaren Signales.


    Ich hoffe, ich konnte es verständlich erklären...


    Grüße vom Modellbaufan.

  • Hallo Indius,

    schau doch mal auf die Homepage von Andreas Sowa (parry36).Da findest du unter Downloads eine Demoanlage Schranke nebst Lua-Code für EEP.

    Hat mir beim Einstieg in Lua auch das Verständnis erleichtert.


    Glück auf

    Bernd

    Medion Erazer X6603 mit i7; 128GB SSD, 1TB HDD, 16GB RAM DDR4, Intel-Grafik und NVidia GTX1050TI

    WIN 10 64Bit, EEP 14, EEP15

    HP Pavilon mit i5; 512 GB SSD, 16 GB RAM DDR4, NVidia GTX 1650; WIN 10 64Bit, EEP 16