Worms HBF

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Ja, das ist noch ein weiter Weg. Aber wenn man erst einmal zwischendurch ein paar Züge betrachten kann, wird das ganz entspannend.


    Viele Grüße

    Norbert

    EEP 16.2, Plugins 1 + 2, EEP 13, HomeNostruktor 13
    PC: HP Pavilion, Prozessor: Intel Core i7-8750H @ 2,2 Ghz, 64 bit, 16 GB RAM,

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti, 4GB, 1493 - 1620 MHz

    System: Windows 10 Home

    "Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten zu leben. Der Pessimist befürchtet, dass das stimmt."

  • BMWFan : meinen Respekt, Norbert! :aq_1: So eine flüssige und elegante Gleisführung sieht man im Modell eher selten. Meine Bewunderung hast du! Ich übe dran ...

    Grüße aus Mallorca
    Martin

    Intel Core i7 -7700, 3,6 GHz, 16 GB RAM, Win10 Home, 64bit, 1 TB SSD +2TB, Nvidia GeForce GTX 1060 6 GB - EEP 16 mit allen Patches, Updates und Plugins

  • Martin, danke für das Lob.


    Das ist aber nicht weiter schwierig: Ich habe mit Luftbildern gearbeitet, auf die ich die Gleise gelegt habe. Damit ergibt sich automatisch der Schwung der Linienführung des Originals. Genau genommen ist Worms sogar noch recht grob, da im Wesentlichen Weichen 1:9 verwendet wurden. Ich hatte in einem früheren An lagenversuch einmal Münster HBF gebaut (bis ich merkte, dass dies ein viel zu großes Projekt für mich ist). Dort sind weitestgehend 1:12 - Weichen verlegt. Das sah dann richtig elegant aus:

    Viele Grüße

    Norbert

    EEP 16.2, Plugins 1 + 2, EEP 13, HomeNostruktor 13
    PC: HP Pavilion, Prozessor: Intel Core i7-8750H @ 2,2 Ghz, 64 bit, 16 GB RAM,

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti, 4GB, 1493 - 1620 MHz

    System: Windows 10 Home

    "Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten zu leben. Der Pessimist befürchtet, dass das stimmt."

    The post was edited 1 time, last by BMWFan ().

  • Vielen Dank für die Info, Norbert. Als gebürtiger Münsteraner habe ich wieder was dazu gelernt. Muss ich mir die Pläne von MS doch mal genauer anschauen...

    Grüße aus Mallorca
    Martin

    Intel Core i7 -7700, 3,6 GHz, 16 GB RAM, Win10 Home, 64bit, 1 TB SSD +2TB, Nvidia GeForce GTX 1060 6 GB - EEP 16 mit allen Patches, Updates und Plugins

  • Als gebürtiger Münsteraner habe ich wieder was dazu gelernt. Muss ich mir die Pläne von MS doch mal genauer anschauen...

    Münster hat den Vorteil, dass die heutige Gleislage noch weitgehend der früheren Situation entspricht. Bei sporenplan.nl gibt es zwei Planversionen von Münster HBF aus den Siebzigern oder noch früher, und wenn man das mit OpenRailwayMap vergleicht, sieht man, dass sich noch nicht viel daran geändert hat.

    EEP 16.2, Plugins 1 + 2, EEP 13, HomeNostruktor 13
    PC: HP Pavilion, Prozessor: Intel Core i7-8750H @ 2,2 Ghz, 64 bit, 16 GB RAM,

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti, 4GB, 1493 - 1620 MHz

    System: Windows 10 Home

    "Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten zu leben. Der Pessimist befürchtet, dass das stimmt."

  • Hallo Norbert,


    Dein bisheriger Aufbau sieht sehr gut und realitätsnah aus. Schon dieser 'Rohbau' ist sehr beeindruckend.

    Kannst Du uns vielleicht noch Tipps geben, wie und womit Du das bisher vollbracht hast. Ich meine damit den Weg von Luftbildern über Gleisbau bis hin zum dargestellten Gleisplan.


    Viele Grüße

    Axel

    Win10 Home (x64), Intel Core i7-8700 @ 3.2GHz, 16.0 GB RAM, Razer Abyssus Essential, NVIDIA GeForce RTX 2070

    Auflösung 2560 x 1440

    dabei seit 2010 mit EEP 7, momentan aktiv:

    EEP 15.1 Expert (x64), Patch 2

    EEP 16.2 Expert (x64), Patch 4

    Modell-Explorer

  • AbfahrtSignal


    Hallo Axel,

    das kann ich gerne tun, aber ich glaube, das ist nicht viel anders als das, wie viele andere das hier auch machen.


    Einen Gleisplan gibt es bei sporenplan.nl. Ein User hier hatte noch ein paar Unterlagen zu dem Bahnhof, die er mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Ich habe mir aber dennoch nochmal einen Plan beim Gleiplanarchiv bestellt, den ich die nächten Tage bekommen müsste. Der nördliche Bereich des Güterbahnhofs ist auf den Unterlagen doch sehr stark verzerrt und im Google Earth nur sehr schlecht zu erkennen. Überhaupt ist der Bahnhof wohl schon mehrfach umgebaut worden. Links zu sporenplan und zum Gleisplanarchiv sind hier irgendwo im Forum zu finden.


    Dann habe ich mir aus Google Earth Bodenbilder gemacht und auf die Bodenplatte von MM2 übertragen. Das ist ein wenig ein Gefummel, bis man Screenshots exakt 100 x 100 m für die Platten hinbekommen hat, aber mit Geduld geht das. Wie das am Ende aussieht sieht man auf den Bildern weiter oben im Thread.


    Und dann habe ich die Gleise einfach draufgelegt. Hilfreich ist, wenn man sich aus der Literatur die Daten für die Standardweichen besorgt, also Radien und Bogenlängen oder Winkel, denn diese sind meist verbaut, aber oftmals nur schwer zu erkennen.


    Und ja, ich habe meine liebe not mit dem Gleissystem von EEP. Absolut klasse ist die Möglichkeit, die Gleise über zahlenmäßige Geometriedaten zu definieren. Ich habe früher mich mit Trainz beschäftigt und da ist es fast unmöglich übnerhaupt eine halbwegs exakte Gleislage hinzukriegen. Das Problem liegt darin, dass man Ungenauigkeiten erst feststellt, wenn man schon viel weiter ist, und plötzlich Dinge nicht mehr zusammenpassen.


    Aber Kurven in Steigungen zu verlegen, eventuell sogar einen Steigungswechsel, ist bei EEP doch etwas mühselig. Da ist man irgendwie über das Ziel hinausgeschossen. Beim Vorbild gibt es geraden, Kreisbögen und Übergangsbögen. Fertig. Wäre schön, wenn man das im EEP auch so hätte. War in EEP13 auch so und klappte für mich prima.


    Für das exakte Bauen habe ich mir ein kleines Tool auf Excel gebastelt, mit dem Bogenverbindungen zwischen zwei Gleisenden errechnen kann, also wie die Lücke mit Geraden und Kreisbögen geschlossen werden kann.


    Der Rest ist einfach Übung. Auf dem Luftbild abschätzen, wo eigentlich der Bogen beginnt. Oder wo bei Korbbögen der eine Radius in den anderen übergeht. Da ist viel Versuch und Irrtum drin.


    Ich hoffe, das hilft ein wenig. Wie gesagt, so schwer ist das auf diese Weise gar nicht.

    EEP 16.2, Plugins 1 + 2, EEP 13, HomeNostruktor 13
    PC: HP Pavilion, Prozessor: Intel Core i7-8750H @ 2,2 Ghz, 64 bit, 16 GB RAM,

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti, 4GB, 1493 - 1620 MHz

    System: Windows 10 Home

    "Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten zu leben. Der Pessimist befürchtet, dass das stimmt."

  • Das ist ein wenig ein Gefummel

    ja, das hatte ich nach ersten Versuchen mit den besagten Bodenplatten auch vermutet. Schwierig empfinde ich dabei das Einschätzen der jeweiligen Höhe und die Begrenzung auf das 100m-Raster. Für große Anlagenbereiche wäre ein groberes Raster ausreichend und einfacher handhabbar.


    Und wie hast Du dieses Bild in #23 erzeugt?


    Viele Grüße

    Axel

    Win10 Home (x64), Intel Core i7-8700 @ 3.2GHz, 16.0 GB RAM, Razer Abyssus Essential, NVIDIA GeForce RTX 2070

    Auflösung 2560 x 1440

    dabei seit 2010 mit EEP 7, momentan aktiv:

    EEP 15.1 Expert (x64), Patch 2

    EEP 16.2 Expert (x64), Patch 4

    Modell-Explorer

  • Das ist dieses Programm von Frank Buchholz: https://frankbuchholz.github.i…3_file/EEP_Gleisplan.html

    Findest Du hier im Forum, wenn Du "Gleisplan im Browser" suchst.


    Das erzeugte Bild muss man allerdings erst zu einem JPG umarbeiten - ich nutze dazu einfach Paint - sonst kann man das nicht hochladen.


    Ja, die Platten mit 100 m sind vielleicht etwas klein - aber bei mir ging das ganz gut. Du kannst sie Dir ja etwas größer skalieren.


    Viele Grüße

    Norbert

    EEP 16.2, Plugins 1 + 2, EEP 13, HomeNostruktor 13
    PC: HP Pavilion, Prozessor: Intel Core i7-8750H @ 2,2 Ghz, 64 bit, 16 GB RAM,

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti, 4GB, 1493 - 1620 MHz

    System: Windows 10 Home

    "Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten zu leben. Der Pessimist befürchtet, dass das stimmt."

  • Kleine Anmerkung bezüglich der Bodenplatten:


    Ursprünglich nimmt man 1000 x 1000 Pixel für ne 100 x 100 m Bodenplatte, was schlussendlich ja doch relativ detailreich aber von der Fläche sehr wenig ist. Man kann das Ganze vergrößern, wenn man Abzüge in den Details in Kauf nimmt.


    Bsp: Mein Bildschirm hat 3440 x 1440 Pixel, wodurch ich den Bereich von 1000 x 1000 auf 3000 x 1000 Pixel vergrößern konnte. Mein abfotografierter Bereich ist damit pro Bodenplatte 900 x 300 m (In EEP dann entsprechend skaliert). 1800 x 600 m ist auch noch gut erkennbar, bei 2700 x 900 m wirds kritisch. So hab ich 27 Bodenplatte in einer vereint und muss so pro Bahnhof meist nur 5 oder 6 Bodenplatten zusammensetzen. Ganz praktisch. AbfahrtSignal du musst einfach mal ausprobieren, was dir am Besten zusagt.

    Gruß, Flo :aq_1::aq_1:

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    EEP 16 (P3); Win 10; AMD FX8350; 32Gb Ram; Nvidia GTX 1070; 3,5 TB SSD Speicher

    ---------------------------------------------------------------------------------------


    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zu wenig Glitzer:co_k:

    '''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

  • Kleines Update:

    Inzwischen habe ich die Steuerung der bisher verlegten Kreuzungsweichen realisiert. Ich hänge den Code hier dran. Da Daten und Funktion strikt getrennt sind, lässt sich das durch Ändern der Tabelleneintragungen an jede Anlage anpassen.


    Wer daran interessiert ist, kann den Code gerne nutzen. Einzige Bedingung: Wenn die Anlage, in der der Code verwendet wird, weitergegeben wird, möchte ich als Autor genannt werden. So wie es hier in den Kommentarzeilen geschehen ist.


    Bitte beachten: Der Code ist nach bestem Wissen erstellt und erprobt - dennoch übernehme ich keinerlei Haftung, wenn irgendwas Unerwünschtes passiert.


    Viele Grüße

    Norbert


    Worms_DKWs.lua

    EEP 16.2, Plugins 1 + 2, EEP 13, HomeNostruktor 13
    PC: HP Pavilion, Prozessor: Intel Core i7-8750H @ 2,2 Ghz, 64 bit, 16 GB RAM,

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti, 4GB, 1493 - 1620 MHz

    System: Windows 10 Home

    "Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller möglichen Welten zu leben. Der Pessimist befürchtet, dass das stimmt."

  • flotob

    danke, ich werde das mit einer anderen Vergrößerung mal probieren.

    Ich möchte mir nur eine grobe Orientierungshilfe darunter legen.

    Win10 Home (x64), Intel Core i7-8700 @ 3.2GHz, 16.0 GB RAM, Razer Abyssus Essential, NVIDIA GeForce RTX 2070

    Auflösung 2560 x 1440

    dabei seit 2010 mit EEP 7, momentan aktiv:

    EEP 15.1 Expert (x64), Patch 2

    EEP 16.2 Expert (x64), Patch 4

    Modell-Explorer