2.3. Der Gizmo (Manipulator)

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Der Einsatz des Gizmos wird den Bau Ihrer Anlagen erheblich vereinfachen. Auf dem nachfolgenden Bild können Sie die meisten Funktionen bereits erkennen. Sie können die farbigen Elemente des Gizmo mit der linken Maustaste „greifen“ und ihr Modell neu ausrichten. Die drei Pfeile des Gizmo sind für die präzise Positionierung eines Modells entlang einer Achse. Ab EEP 15 kann der Gizmo zusätzlich in 10 cm Schritten in Richtung aller 6 Achsen bewegt werden.

    Der Gizmo beim Platzieren einer Immobilie in der 3D-Ansicht

    Die entsprechenden Tastaturbefehle lauten für:

    • Bewegungen um die x – und die y – Achse = Rechts – links / vor – zurück: Rechte Shift - Taste + Pfeiltasten
    • Bewegungen um die z – Achse = Auf und ab: Rechte Shift-Taste + STRG- Taste + Pfeiltasten ↑ und ↓. Das sind die Pfeiltasten nach oben und nach unten im Ziffernblock der Tastatur

    Ab dem Update 3 zu EEP 16 können damit auch Kamera-Objekte, Fahrwege (Splines) und Gleisobjekte (Gleise, Straßen, Straßenbahngleise, Wasserwege) verschoben werden.

    Mit den Ringen können Modelle gedreht werden. Und die Perlen (in der Mitte jedes Pfeils) sind für die Skalierung der jeweiligen Achse. Möchten Sie ein Modell insgesamt vergrößern oder verkleinern, dann benutzen Sie bitte die blaue Perle bei gedrückter [Strg]-Taste.


    Hinweis: Sie können den Gizmo temporär deaktivieren, indem Sie die [Shift]-Taste gedrückt halten

    Splines haben zwei Gizmos – einen vollständigen am Gleisanfang und einen ohne Ringe am Ende

    Gizmo-Einsatz beim Platzieren eines Gleises in der 3D-Ansicht

    Ab dem Update 3 zu EEP 16 werden bei der Bearbeitung von Objekten mit dem Gizmo zusätzlich [in eckigen Klammern] absolute Rotationswinkel angezeigt und nicht nur der Winkel der letzten Änderung, die bisher vorgenommen wurde.

  • Anzeige von absoluten Objekt–Rotationswinkeln

    Mit dem Update 3 zu EEP 16 werden bei der Bearbeitung von Objekten mit dem Gizmo zusätzlich [in eckigen Klammern] absolute Rotationswinkel angezeigt und nicht nur der Winkel der letzten Änderung, die bisher vorgenommen wurde.


    Präzise Bewegung (Verschiebung) von Objekten mit Tastaturpfeilen jetzt auch in der Höhe bei allen Objekttypen editierbar

    Bisher konnten lediglich Immobilien, Landschaftselemente und Güter mit der Tastenkombination: rechte Shift-Taste + Pfeil-Tasten links/rechts in einer Ebene verschoben werden.

    Die zusätzliche, gleichzeitige Betätigung der rechten Steuerungstaste Strg bzw. Ctrl, also die Tastenkombination aus: rechte Shift-Taste + rechte Strg-Taste + Pfeil-Tasten oben/unten, bewegt das Objekt nach oben oder unten, bewirkt also dessen Höhenänderung.

    Die Wirkung dieser Funktion wurde mit dem Update 3 zu EEP16 auf übrige Objekttypen ausgeweitet, wie

    • Kamera-Objekte
    • Fahrwege (Splines)
    • Gleisobjekte (Gleise, Straßen, Straßenbahngleise, Wasserwege).