Bregenz ja, Lindau nein. 3D Ansichten bei google

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo Freunde der erweiterten Landkarte,


    dass bei googleEarth der Gebäude 3D Bau ziemlich weit voran gekommen ist, fiel mir vor Monaten schon auf, als ich im HiFo Fotos aus dem Bahnhof Venezie S. L. vorstellte und mittels GE in der Lage war, das räumliche Verhältnis der Aufnahmen zu bestimmen, weil die nötigen Bauten alle sehr exakt in 3D ausgeführt waren. Seither habe ich das öfter gemacht und dabei fiel mir z. B. auf, dass Bregenz sehr schön modelliert ist, in Lindau dagegen bislang nur der Mangturm aus der Ebene ragt.


    Obwohl es in googleEarth oft besser, schärfer, weiter vorgeschritten ist, setze ich hier Links auf google Maps, weil es dann jeder gleich nachvollziehen kann. (ich hoffe, das mit dem Link klappt so, dass gleich die gewünschte 3D-Ansicht erscheint)


    In Österreich sind auch glaub nur die Hauptstädte der Bundesländer durchmodelliert, in Deutschland ist es recht unterschiedlich.


    In Norwegen sind, soweit ich bisher sah, auch nur die größeren Städte wie Bergen modelliert.


    Sehr weit vorgeschritten ist die Sache in Italien. Die Steilküsten wie die Amalfiküste sind durchgehend modelliert, die Felsen texturiert. Auch in Ligurien gibt es nur eine kurze Lücke zwischen Genua und La Spezia. Hier Vernazza.


    edit: Enttäuschend fand ich, dass am Mittelrhein die Details noch fehlen. Koblenz ist prima, hinter Lahnstein hört es dann aber auf. Manövieren kann man übrigens in Maps am einfachsten bei gedrückter Strg-Taste mit der Maus.


    Das ist nicht nur zum Gucken hübsch, das ist m. E. auch eine gute Hilfe beim Studium von Bergformen, Geländeprofil generell. Deshalb habe ich das Thema auch in diese Laberecke mit Bezug gesetzt.

  • Nachdem vorhin die Links, die gestern bei mir einwandfrei sofort in die 3D-Darstellung gingen, vorhin nur eine flache Scheibe zeigten, noch der Hinweis:


    Wenn 3D nicht gleich erscheint, muss man rechts auf das Symbol für Globusansicht drücken und dann auch noch auf den "3D"-Button.


    Hübsch gelegen ist auch das Museumsbähnchen Gamle Vossebane in der Nähe von Bergen. Hier der Link auf Arna. Folgt man dem Bähnchen in dieser Richtung, kommt man an einigen kleinen Seen vorbei und es werden Schluchten &kurze Tunnel durchfahren. In der anderen Richtung reicht die 3D Darstellung bis zum steil gelegenen Bahnhof Trengereid.


    edit: Zwischen Trengereid und Arna, im Museumsbahnhof Garnes, sind ein paar Fahrzeuge aufgestellt.


    So hoch detailliert wie in Ligurien sind die Häuser, Felsen und Bäume aber halt in Norwegen generell nicht.