Wie kann ich eine vorhandene EEP 16 Installation REPARIEREN?

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo Hans-Jürgen

    Ich hatte auf Win 7 damals AntiVier , die freie Version. War immer zufrieden damit.

    Heute habe ich den Defender. Ich weis nicht ob er auch auf Win 7 funtioniert.

    Gruß: Jürgen

    Intel Core i7-7700K, 4x 4,2 GHz (bis zu 4,5 GHz, 8 MB Cache)

    MSI GeForce GTX 1080 Armor 8G OC, 8192MB GDDR5X

    Mainboard: MSI H110M Pro-D, Sockel 1151, Intel® H110

    Festplatten: 1 TB SSD Kingston SSDNow UV400, 1 TB HDD + 3 TB HDD Toshiba Sata

    16 GB DDR4-RAM, 2400 MHz, Crucial,

    Windows 10 Home Version 1903 (15.06.2019)

    Maus, Tastatur, WLAN 300 MBit/s, USB 3.1

    Monitor:Terra 24 Zoll

    TeamViewer 14

    EEP15 Patch1 Update 1 Plugin 1

    Modellexplorer

  • Hallo


    Heute habe ich den Defender. Ich weis nicht ob er auch auf Win 7 funtioniert.

    Ja, funktioniert da auch, heißt da Microsoft Security Essentials

    Gruß aus dem schönen Lochhofen in Bayern


    Martin

    Das Leben ist einfach, aber wir bestehen darauf, es kompliziert zu machen

    Konfuzius

  • Ja, funktioniert da auch, heißt da Microsoft Security Essentials

    Genau! Ist hier zu finden / zum Downloaden

    Microsoft Essentials

    Gruß Gerd
    --
    vom Standard zur Stand-Art (Standart) :aq_1:
    -- SYSTEM --
    Windows 10/64 Enterprise V. 10.0.1941 Build 19041 | NVIDEA RTX 2060 super 8GB | Ryzen 5 3600 6 Core

    EEP Expert: v. 12.1 Patch 1

    EEP Expert: v. 14.1 Patch 2


    -- aktuell--

    EEP Expert: v. 16.3 Patch 1 | Plugin 1,2

  • Gerade bei größeren Dateien kam es immer wieder vor, dass das Herunterladen längere Zeit nicht weiter ging und letztendlich selbsttätig abgebrochen wurde. Irgendwann hat es dann aber doch geklappt. Die letzten 4 - 5 Updates will mein PC einfach nicht haben, warum auch immer. Es endet immer als "fehlgeschlagen". Soviel dazu, mehr kann ich nicht sagen.

    Moin Hans-Jürgen,


    tja, was soll ich dazu schreiben:


    -> Service Wüste Deutschland <- :af_1:


    P.S. Die Installation der einzel geladenen KB... kannst Du auch versuchen mit dem neuen Konto zu installieren!

    Gruß Gerd
    --
    vom Standard zur Stand-Art (Standart) :aq_1:
    -- SYSTEM --
    Windows 10/64 Enterprise V. 10.0.1941 Build 19041 | NVIDEA RTX 2060 super 8GB | Ryzen 5 3600 6 Core

    EEP Expert: v. 12.1 Patch 1

    EEP Expert: v. 14.1 Patch 2


    -- aktuell--

    EEP Expert: v. 16.3 Patch 1 | Plugin 1,2

  • Genau! Ist hier zu finden / zum Downloaden

    Hallo Gerd, hallo Martin,


    danke für diese Hinweise, da muss ich doch gleich mal eben nachfragen:


    Den Windows-Defender habe ich auf dem Rechner, das ist aber keine zusätzliche Software, sondern wurde mit Windows 7 mitgeliefert. Frage: Benötige ich deshalb keine zusätzliche AV-Software oder sprechen wir hier von zwei unterschiedlichen Dingen?

    Sollte ich "Microsoft Security Essential" herunterladen?


    Gruß

    Hans-Jürgen

    PC mit Win 10 x 64 Home, AMD A10-6600K, 4,1 / 4,4 Ghz, 2 Kerne, 4 Prozessoren, Grafik Radeon RX 550 Sapphire Pulse / 4 GB

    512 MB SSD, 1 TB SSD, 8 GB RAM, HD-Monitor 60 cm Diagonale,

    EEP 6.1, EEP X platinum, EEP 11, E EP 13.2x64, EEP 14.1x64, EEP 16.3 Expert (x64), Patch 2, HomeNOS 14.0

    und nur ganz wenig Ahnung von der PC-Technik

  • Sollte ich "Microsoft Security Essential" herunterladen?

    JA! Und mit dem neuen Konto installieren!

    Gruß Gerd
    --
    vom Standard zur Stand-Art (Standart) :aq_1:
    -- SYSTEM --
    Windows 10/64 Enterprise V. 10.0.1941 Build 19041 | NVIDEA RTX 2060 super 8GB | Ryzen 5 3600 6 Core

    EEP Expert: v. 12.1 Patch 1

    EEP Expert: v. 14.1 Patch 2


    -- aktuell--

    EEP Expert: v. 16.3 Patch 1 | Plugin 1,2

  • Genau! Ist hier zu finden / zum Downloaden

    So, das habe ich gemacht und nach der Installation auch gleich arbeiten lassen. Damit habt ihr mir nun schon wieder geholfen!!!

    Ihr seid eine ganz tolle Truppe, danke schön auch dafür. Ich freue mich, dass ich im Forum dabei sein darf. Der Anlass war derzeit nur ein Modellwunsch. Ist damit nun das Thema "Virenscanner" erst einmal für mich erledigt? Ich denke ja und werde alle paar Tage diese Software nutzen. Dauerhaft eingeschaltet lasse ich meinen PC nicht, deshalb kann es auch nicht automatisch nachts laufen.

    Nun muss ich aber für heute hier den "Laden" zumachen, evtl. morgen wieder, mal sehen, wie es so läuft.


    Gruß

    Hans-Jürgen :ap_1::ab_1:

    PC mit Win 10 x 64 Home, AMD A10-6600K, 4,1 / 4,4 Ghz, 2 Kerne, 4 Prozessoren, Grafik Radeon RX 550 Sapphire Pulse / 4 GB

    512 MB SSD, 1 TB SSD, 8 GB RAM, HD-Monitor 60 cm Diagonale,

    EEP 6.1, EEP X platinum, EEP 11, E EP 13.2x64, EEP 14.1x64, EEP 16.3 Expert (x64), Patch 2, HomeNOS 14.0

    und nur ganz wenig Ahnung von der PC-Technik

    The post was edited 1 time, last by HJM99 ().

  • HJM99


    Hallo Hans-Jürgen,


    um weitere Überraschungen mit EEP zu vermeiden, solltest Du nur noch mit dem neu angelegten Konto arbeiten.

    Auch andere Programme, soweit vorhanden, könnten von dem Problem mit dem alten Konto betroffen sein und sich durch unerklärliche Fehlermeldungen bemerkbar machen..

    Viele Grüße

    Karl Heinz


    Benutztes Programm: EEP 16.3 Expert [x64], Patch 2, PlugIns: 1, 2, 3


    Notebook Dell Inspiron 7720; Intel Core(TM) i7 - 3630QM CPU 2,4/3,8 GHz; 16 GB RAM, nVidia GeForce GT 650 M (2 GB)
    Windows 10 Home - 64 Bit, Version 20H2, Betriebssystembuild 19042.630

    Virenscanner Windows Defender

  • Hallo Hans-Jürgen,


    Du solltest Dir überlegen, auf Win10 umzusteigen, da es für Win7 keine Updates mehr gibt.

    Gruß aus dem schönen Lochhofen in Bayern


    Martin

    Das Leben ist einfach, aber wir bestehen darauf, es kompliziert zu machen

    Konfuzius

  • Du solltest Dir überlegen, auf Win10 umzusteigen, da es für Win7 keine Updates mehr gibt.

    Moin Martin,


    Vorweg, grundsätzlich hast Du recht, wenn man als Anwender im PC eine Perspektive sieht!


    Um aber ein paarmal die Woche seine E-Mails abzurufen und EEP zu spielen ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein UpGrade auf Windows 10 aus meiner Sicht nicht nur überflüssig sondern lohnt den Arbeitsaufwand nicht, zumal man auch die Daten wiederherstellen und migrieren muss! Von den Anschaffungskosten der Hardware und Lizenzkosten reden wir mal nicht! Hans-Jürgen wäre dann vermutlich wieder auf Externe Hilfe angewiesen was ihn natürlich Zeit und Nerven kosten würde, letztendlich Probleme die er z. Z. nicht gebrauchen kann!


    Wusstest Du das ca. 95% aller Geldautomaten (Stand: 2017) in DE noch mit dem auf Windows XP basierenden Windows Embedded Standard 2009 laufen? Was denkst Du warum das so ist /war und die Banken sich mit der Umstellung so schwer tun und das obwohl sie die Migration bis 2014 durchziehen sollten!

    Gruß Gerd
    --
    vom Standard zur Stand-Art (Standart) :aq_1:
    -- SYSTEM --
    Windows 10/64 Enterprise V. 10.0.1941 Build 19041 | NVIDEA RTX 2060 super 8GB | Ryzen 5 3600 6 Core

    EEP Expert: v. 12.1 Patch 1

    EEP Expert: v. 14.1 Patch 2


    -- aktuell--

    EEP Expert: v. 16.3 Patch 1 | Plugin 1,2

    The post was edited 3 times, last by Igsh ().

  • .... die laufen aber auch in einem isolierten Netzwerk ohne Verbindung zum Internet!

    Okay und? Was ändert das jetzt an dem von mir erwähnten Aufwand?

    Gruß Gerd
    --
    vom Standard zur Stand-Art (Standart) :aq_1:
    -- SYSTEM --
    Windows 10/64 Enterprise V. 10.0.1941 Build 19041 | NVIDEA RTX 2060 super 8GB | Ryzen 5 3600 6 Core

    EEP Expert: v. 12.1 Patch 1

    EEP Expert: v. 14.1 Patch 2


    -- aktuell--

    EEP Expert: v. 16.3 Patch 1 | Plugin 1,2

  • Um aber ein paarmal die Woche seine E-Mails abzurufen und EEP zu spielen ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein UpGrade auf Windows 10 aus meiner Sicht nicht nur überflüssig sondern lohnt den Arbeitsaufwand nicht

    Spielen? ... Kein Problem!

    Mails abrufen? :as_1:Wie geht das ohne Internetverbindung?


    Vielleicht sollte man hier mal erwähnen, dass es die Internetverbindung ist, die problematisch ist. Warum gibt es dauernd Updates? Weil es dauernd neue Schadsoftware gibt. Diese kommt über das Internet.


    Falls Du kein Internet brauchst ist selbst Windows 3 kein Problem. (Ausser vielleicht die Disketten:as_1:)


    :aq_1:Gruss Jürg

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / NVIDIA Geforce 840M
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP15, EEP16 / EEP14, EEP15
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

    _____________________________________________________________________

    Hallo Wien :ae_1:

  • -- OffTopic


    Ich verstehe einfach nicht warum mein Post von einzelnen immer aus dem Zusammenhang gerissen wird, ist das Absicht?

    Es ging mir lediglich darum aufzuzeigen das der Arbeitsaufwand für ein UpGrade sich lohnen soll und das jeder natürlich selber entscheiden muss!

    Es ist nicht mal ansatzweise die Rede von: "Ein UpGrade ist generell nicht notwendig!" Habe ich nie geschrieben oder behauptet!

    Gruß Gerd
    --
    vom Standard zur Stand-Art (Standart) :aq_1:
    -- SYSTEM --
    Windows 10/64 Enterprise V. 10.0.1941 Build 19041 | NVIDEA RTX 2060 super 8GB | Ryzen 5 3600 6 Core

    EEP Expert: v. 12.1 Patch 1

    EEP Expert: v. 14.1 Patch 2


    -- aktuell--

    EEP Expert: v. 16.3 Patch 1 | Plugin 1,2

  • Vorweg, grundsätzlich hast Du recht, wenn man als Anwender im PC eine Perspektive sieht!

    Hallo Gerd,


    die Ratschläge auf Win 10 umzusteigen sind gut gemeint und technisch sicherlich auch sinnvoll.


    Aber, so wie Du die Änderung auf Win 10 siehst, sehe ich das eigentlich auch. Es ist ein riesen Aufwand. den ich da betreiben müsste und dazu habe ich wegen meiner pflegebedürftigen Frau nicht die Zeit und auch nicht mehr die Ruhe, so etwas zu machen.

    Jetzt wo soweit mit meinem Win 7 alles geregelt ist, möchte ich es eigentlich dabei belassen. Vielleicht denke ich darüber in einiger Zeit anders, aber im Moment ist es so.


    Gruß

    Hans-Jürgen

    PC mit Win 10 x 64 Home, AMD A10-6600K, 4,1 / 4,4 Ghz, 2 Kerne, 4 Prozessoren, Grafik Radeon RX 550 Sapphire Pulse / 4 GB

    512 MB SSD, 1 TB SSD, 8 GB RAM, HD-Monitor 60 cm Diagonale,

    EEP 6.1, EEP X platinum, EEP 11, E EP 13.2x64, EEP 14.1x64, EEP 16.3 Expert (x64), Patch 2, HomeNOS 14.0

    und nur ganz wenig Ahnung von der PC-Technik

  • Moin Hans-Jürgen,


    Die Frage ob es sinnvoll ist auf Windows 10 migrieren kann man pauschal gar nicht so einfach beantworten.


    Nehmen wir den Post #47 von Dir der zeigt das Du keinen Virenscanner installiert hast und das schon vermutlich seit Du den PC besitzt!

    Jetzt könnte ich behaupten Du hast Glück gehabt das Dir bis jetzt keine Schadsoftware untergejubelt wurde.


    Ich könnte aber auch behaupten das Du ein mündiger Anwender bist und ein paar Spielregeln im Umgang mit z.B. E-Mails beachtest und sehr genau weißt

    ob Deine persönlichen Daten geschützt werden müssen oder ob gar welche vorhanden sind!?


    Diesen Unterschied machen sehr viele nicht, sie gehen grundsätzlich davon aus das andere Anwender das nicht selbst entscheiden können!

    Gruß Gerd
    --
    vom Standard zur Stand-Art (Standart) :aq_1:
    -- SYSTEM --
    Windows 10/64 Enterprise V. 10.0.1941 Build 19041 | NVIDEA RTX 2060 super 8GB | Ryzen 5 3600 6 Core

    EEP Expert: v. 12.1 Patch 1

    EEP Expert: v. 14.1 Patch 2


    -- aktuell--

    EEP Expert: v. 16.3 Patch 1 | Plugin 1,2

  • Um aber ein paarmal die Woche seine E-Mails abzurufen und EEP zu spielen ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein UpGrade auf Windows 10 aus meiner Sicht nicht nur überflüssig sondern lohnt den Arbeitsaufwand nicht

    Hallo Gerd :)


    dem muss ich entschieden widersprechen. Gerade "einfache" Anwender, die nicht viel davon verstehen, sollten kein löchriges System verwenden. Entgegen landläufiger Meinung hilft da übrigens auch keine Sicherheitssoftware.

    zumal man auch die Daten wiederherstellen und migrieren muss

    Ja, Neuinstallation wäre sicher unbedingt empfehlenswert. Meistens funktioniert aber auch das Upgrade, auch wenn dadurch kein sauberes System entsteht. Ein Upgrade statt Neuinstallation wäre ganz sicher die bessere Alternative. Datensicherung vor solchen Operationen ist selbstverständlich immer angebracht.

    Von den Anschaffungskosten der Hardware und Lizenzkosten reden wir mal nicht!

    In aller Regel läuft Windows 10 auf jeder Hardware, auf der auch Windows 7 läuft. So überprüfen Sie die Systemspezifikationen und Anforderungen eines Windows 10-Computers. Klar ist, dass Du mit den Mindestvoraussetzungen nicht viel Freude haben wirst. Das ist aber bei Windows 7 nicht anders.

    Wusstest Du das ca. 95% aller Geldautomaten (Stand: 2017) in DE noch mit dem auf Windows XP basierenden Windows Embedded Standard 2009 laufen?

    Ja, das ist bekannt. Ich halte das zwar natürlich für alles andere als optimal. Für mich ist das allerdings etwas völlig anderes als im Home Office eines Normalnutzers.


    Gruß Ingo

    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.3 Expert Patch 2, Plugins: 1,2,3


    alt:
    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6; EEP8-14; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1