Berg - Wald - Bäume

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo,


    nun sind die Bäume die ihr hier zeigt aber gerade nicht diejenigen die alleine eingesetzt werden sollen, sondern diejenigen die für innerhalb der Wälder vorgesehen sind. Die "Randbäume" haben auch deutlich kleinere Blätter. Im geschlossen Wald fallen die größeren Blätter nicht auf, sparen aber sicherlich Dreiecke.

    Ich möchte ja garnicht in Abrede stellen dass es noch Verbesserungspotential gibt und ich habe auch keineswegs etwas gegen Rolands Bäume. Dennoch finde ich global betrachtet gut dass Uwe es mal mit einem anderen Ansatz versucht hat und ich denke der Ansatz ist so verkehrt nicht.

    Ich denke in Anbetracht dessen dass sich viele User ohne mit der Wimper zu zucken mehrere Loks mit 300.000 Dreiecken je Lok (in LOD0) zusammen ins Bild stellen muss es doch einen Ansatz geben der pro Baum eben etwas mehr als 8 Dreiecke pro Baum (in LOD0) vorsieht und dem man aus ungünstiger Perspektive eben nicht ansieht dass er nur aus 4 gekreuzten Flächen besteht.

    Ich fände es daher (persönlich, nicht als Administrator) gut wenn man hier einfach mal unvoreingenommen und konstruktiv drüber diskutieren könnte wie sich dieser Ansatz weiter verfeiern und verbessern lässt ohne direkt in eine schwarz/weiß Betrachtung (also eben auch nicht "alles super", siehe mein erster Beitrag hier im Faden) zu verfallen. Ich denke da hat uwebrinkmannbm (UB2) sicher nichts dagegen. :ae_1:


    Gruß Michael

    35098-katalog-banner-jpg

    Hardwarekonfiguration:
    Laptop: Lenovo IdeaPad L340 4*2,4 GHz, 16GB RAM, Win10 64 bit, EEP 6.1/EEP 16.3 Patch 2 Expert DEV

  • Michael89


    Hallo Michael,

    Deine Sichtweise auf die Größe der Blätter ist gar nicht so schlecht.

    Werde das mal ausprobieren um den Unterschied zu sehen.

    Viele Grüße

    Karl Heinz


    Benutztes Programm: EEP 16.3 Expert [x64], Patch 2, PlugIns: 1, 2, 3


    Notebook Dell Inspiron 7720; Intel Core(TM) i7 - 3630QM CPU 2,4/3,8 GHz; 16 GB RAM, nVidia GeForce GT 650 M (2 GB)
    Windows 10 Home - 64 Bit, Version 20H2, Betriebssystembuild 19042.630

    Virenscanner Windows Defender

  • Ich frage mich, was solch ein Vergleich bezwecken sollte - schade!

    Hast Du nicht selbst, an anderer Stelle - ganz bewusst - Vergleiche angestellt, mit den Bäumen von Roland? Ich habe mir auch ein Set gekauft. Set 1, glaube ich. Es tut mir Leid das zu sagen, aber diese Bäume sind einfach nicht einsetzbar. Es liegt auch nicht nur an der Größe. Ich könnte hier zwei Bilder reinsetzen, von einer meiner Anlagen, einmal mit Deinen Bäumen und dann mit Rolands Bäumen. Und aus diesem Vergleich hilft Dir dann auch der NABU nicht raus.


    Trotz alledem begrüße ich Deine Aktivitäten mit dem Bau von 3D-Bäumen durchaus. Diese hier waren´s nur einfach noch nicht. Nicht für mich, jedenfalls...


    Thorsten

  • Ich habe mir dieses Set auch gekauft und werde es in meinen Anlagen so nicht einsetzen.

    Entschuldigung, aber das geht Besser.


    Gruß Günter

    Das ist sehr schade, kann ich aber verstehen. Jeder kann ja für sich entscheiden gut/schlecht/grottenschlecht. :an_1: Da schlägst du bei mir keine Funken.


    Und wenn du meinen Wahlspruch weiter unten richtig liest, wirst du merken, dass es mir auch ständig um Verbesserungen geht. Auch mit den Waldmodellen, ich sage bewußt nicht Baummodellen.

    Ich denke da hat uwebrinkmannbm (UB2) sicher nichts dagegen. :ae_1:


    Nein, sicher nicht, eher das Gegenteil. Es wird wohl aus meiner Sicht immer noch der eigentliche Zweck verkannt. Es gibt auch keine Konkurrenz zu den bisherigen Pflanzen und Bäumen, in keiner Weise. Nur für Wälder und wie der Name schon sagt speziell für Bergwälder sehe ich hier eine Anwendung.


    Und die großen Blätter? Nun es geht um die Dreiecke in einem 3D-Modell. Viele kleine Blätter hätten wohl fast katastrophale Auswirkungen, wenige kleine Blätter eben nur die, dass man fast kein GRÜN an den Ästen hätte. Darüber sollten einige auch mal Nachdenken. Danke dafür.

    Gruß Uwe


    [Intel i7 8700K auf ASUS Prime Z370-P| 64 GB RAM DDR4-3200 | GeForce RTX 2070 | 1TB SSD M.2 |OS: Win10_64 - SW: EEP6.1 & 11|14|15|16]

    Meine WebSite

    Mein Wahlspruch: Laßt uns an dem Alten, so es gut ist halten, und auf diesem Grund, Neues bauen jede Stund !

    Hilfsweise: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
    Meine Projekte: <Betriebswerk "Dampf"
    > | <Bf Hameln> |

  • Hallo Thorsten,

    dem kann ich nichts mehr entgegensetzen, aus Höflichkeit und auch, weil ich einfach keine Konkurrenz mit Roland wollte und will. Ich habe Respekt vor seiner Arbeit und verwende seine gesamten Modelle sehr gerne. Schon vor Jahren habe ich Roland unter dem Stichwort Massenbepflanzungen für den Harz gefragt, ob er da eine Möglichkeit sehe. Er sah aus zeitlichen Gründen keine.


    Jedenfalls bringt es mich und auch andere nicht weiter, wenn du Bäume für die Massenbepflanzung neben die von Roland stellst und dann das o.a. Urteil abgibst. Schade. Hättest du aufmerkam gelesen, dann wäre dir der Satz aufgefallen, dass bei der Lösung die Ähnlichkeit mit Bäumen immer mehr verloren gegangen ist - dafür entstand aber eine für einen Wald unerlässliche geschlossene Baumkrone ohne eine aufregende Belastung der Grafikkarte.

    Gruß Uwe


    [Intel i7 8700K auf ASUS Prime Z370-P| 64 GB RAM DDR4-3200 | GeForce RTX 2070 | 1TB SSD M.2 |OS: Win10_64 - SW: EEP6.1 & 11|14|15|16]

    Meine WebSite

    Mein Wahlspruch: Laßt uns an dem Alten, so es gut ist halten, und auf diesem Grund, Neues bauen jede Stund !

    Hilfsweise: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
    Meine Projekte: <Betriebswerk "Dampf"
    > | <Bf Hameln> |

  • Es ging mir tatsächlich in erster Linie um die Größenverhältnisse, denn die stimmen keinesfalls! Die Vermessung solch eines Blattes ergab eine Länge von ca. 60 cm, das schafft evtl. ein Rhabarberblatt, aber kein Laubbaum. Die Baumgröße selbst wäre in der Tat in Ordnung, wenn dann die Blattgröße dazu wenigstens annähernd passen würde. Ich habe mich selbst auch schon mehrfach verschätzt (es ist nicht einfach, keine Frage), aber nie so viel. Es geht ganz einfach um Plausiblität, und die fehlt hier meines Erachtens. Ich habe noch ein weiteres Bild mit diesem Baum, wo ich denke, so könnten die Größenverhältnisse schon eher akzeptabel wirken:



    Allerdings ist der Baum mit Faktor 0,25 skaliert. also auf ein Viertel!


    nun sind die Bäume die ihr hier zeigt aber gerade nicht diejenigen die alleine eingesetzt werden sollen

    Doch, genau das werden sie sein, es handelt sich um den Baum "Laub_A_Einz_01_Sommer_UB2" mit stolzen 7822 Dreiecken in LOD0 (bis 100m). Sie als Waldbäume zu verwenden, würde ich nicht empfehlen, dazu sind wohl die Bäume mit dem Buchstaben "...B..." vorhanden, die haben lediglich 20 Dreiecke, was dafür voll in Ordnung ist.


    Mehr möchte ich jetzt auch nicht ausführen.


    Ein schönes Wochenende

    Roland

    Intel i5/3,4-3,8 GHz, 8GB RAM, GeForce GTX1050 TI (4GB), Win 10 Home, EEP14, EEP15, EEP16

  • es geht um die Dreiecke in einem 3D-Modell. Viele kleine Blätter hätten wohl fast katastrophale Auswirkungen

    Da irrst du leider, Uwe.
    Denn die Blattform und -größe wird nicht durch Dreiecke, sondern durch den Alphakanal erzeugt. Und dem ist es egal, ob er wenige große oder viele kleine weiße Flecken enthält. Weil es in beiden Fällen dieselbe Fläche bleibt, die auf demselben Polygon aufgespannt wird.

  • Es ging mir tatsächlich in erster Linie um die Größenverhältnisse, denn die stimmen keinesfalls! Die Vermessung solch eines Blattes ergab eine Länge von ca. 60 cm, das schafft evtl. ein Rhabarberblatt, aber kein Laubbaum. Die Baumgröße selbst wäre in der Tat in Ordnung, wenn dann die Blattgröße dazu wenigstens annähernd passen würde.

    Hallo Roland,


    kein Widerspruch, die (fast) gleichen Bedenken hatte ich am Anfang auch.


    Stellt man die A-Bäume einzeln hin, hat man selbst schuld und den Shoptext nicht gelesen. So einfach ist das. Denn:


    Haupt-Lösung ist der B-Baum, der soll die Fläche ohne große Belastung durch die Dreiecke belegen - und das schafft er mit geschlossener Baumkrone. Da die Textur sehr schnell dazu führen kann, dass die berühmten wiederkehren Linien an den Waldrändern entstehen, sollen die A-Bäume am Rande dafür "verdeckend" sorgen, dass diese Linienstörung weitgehend unterbunden wird. Das allein ist der Zweck. Die Blattgröße geht bei dieser beabsichtigten Anwendung dann irgendwie unter.


    Damit das deutlich wird: Ich selbst würde mir den A_Baum nicht solo in die Landschaft stellen. Da verliert er, auch durch die fehlenden Proportionen des Blattwerks.


    Das alles steht im Shoptext, das habe ich im ersten Beitrag zur Vorstellung des "Waldes" in diesem Faden geschrieben und dann schon mehrmals wiederholt. Es ist wohl so, dass der Text gar nicht wahrgenommen wird und so merkt man, dass man gegen Windflügel nicht ankommt.


    Nichts für ungut. Hier entsteht keine Konkurrenz, sondern eine Ergänzung.


    Dir und allen ebenfalls ein schönes Wochenende.

    Gruß Uwe


    [Intel i7 8700K auf ASUS Prime Z370-P| 64 GB RAM DDR4-3200 | GeForce RTX 2070 | 1TB SSD M.2 |OS: Win10_64 - SW: EEP6.1 & 11|14|15|16]

    Meine WebSite

    Mein Wahlspruch: Laßt uns an dem Alten, so es gut ist halten, und auf diesem Grund, Neues bauen jede Stund !

    Hilfsweise: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
    Meine Projekte: <Betriebswerk "Dampf"
    > | <Bf Hameln> |

  • Hallo Uwe ( uwebrinkmannbm (UB2) ),

    Dann mische ich mich auch mal ein wenig hier ein.

    Da irrst du leider, Uwe.
    Denn die Blattform und -größe wird nicht durch Dreiecke, sondern durch den Alphakanal erzeugt. Und dem ist es egal, ob er wenige große oder viele kleine weiße Flecken enthält. Weil es in beiden Fällen dieselbe Fläche bleibt, die auf demselben Polygon aufgespannt wird.

    Man kann für einen Alpha-Kanal zur Blattdarstellung ein einzelnes Blatt verwenden oder man verwendet einen ganzen Astteil.

    So könnte man die Darstellung von Baumblätter optimieren und auch sehr schön Scalieren, ohne zu große Blätter an einem Baum zu bekommen.

    Siehe Bilder:

    Quelle CG Textures


    Einzelnes Blatt


    Ast mit mehreren Blättern


    Das soll hier nur als Hinweis gelten, nicht als meckern.


    :bg_1:

    Gruß

    Uwe

    :aq_1:

    _______________

    EEP 6.1 classik / EEP 15.1 Patch 2 PlugIn 1 / EEP 16.3 Patch 2 PlugIn 1/2/3

    EEP MK, HNos 14.0 + 15.0 DEV, Blender 2.79b, Substance Painter, GIMP 2.10
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Desktop, i7-8700K, Asus Z370 PRO, Nvidia GTX 1060 6GB, 32GB
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Laptop, i7-8750H (6x4,1GHz), Nvidia GTX 1060M 6GB, 32GB
    Bei allen PCs Virenscanner G-DATA

  • Hallo Uwe [ uwebrinkmannbm (UB2) ) und All,

    hier noch ein kleines Beispielvideo-Tutorial



    :bg_1:

    Gruß

    Uwe

    :aq_1:

    _______________

    EEP 6.1 classik / EEP 15.1 Patch 2 PlugIn 1 / EEP 16.3 Patch 2 PlugIn 1/2/3

    EEP MK, HNos 14.0 + 15.0 DEV, Blender 2.79b, Substance Painter, GIMP 2.10
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Desktop, i7-8700K, Asus Z370 PRO, Nvidia GTX 1060 6GB, 32GB
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Laptop, i7-8750H (6x4,1GHz), Nvidia GTX 1060M 6GB, 32GB
    Bei allen PCs Virenscanner G-DATA

  • Hallo Namensvetter,


    sieht alles sehr gut und auch sehr einfach aus - würde wohl Kolumbus sagen. :be_1:


    Hast du praktische Ergebnisse und wohin würden die Zahl der Dreiecke tendieren? Wie gesagt bzw. geschrieben, im Vordergrund steht NICHT der Baum als solcher, sondern es wurde eine Lösung für den Wald mit geschlossener Baumkrone gesucht. Und da kommt schon etwas an Bäumen zusammen. :bc_1:


    Langsam bekomme ich das Gefühl, dass es ums Waldsterben geht, dass wäre dann in EEP etwas leichter darzustellen. :ao_1:

    Gruß Uwe


    [Intel i7 8700K auf ASUS Prime Z370-P| 64 GB RAM DDR4-3200 | GeForce RTX 2070 | 1TB SSD M.2 |OS: Win10_64 - SW: EEP6.1 & 11|14|15|16]

    Meine WebSite

    Mein Wahlspruch: Laßt uns an dem Alten, so es gut ist halten, und auf diesem Grund, Neues bauen jede Stund !

    Hilfsweise: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
    Meine Projekte: <Betriebswerk "Dampf"
    > | <Bf Hameln> |

  • Hallo,


    mal 'ne ganz andere Frage:

    In den Shoptexten und in dem Doku-PDF wird nur über Typ -A- und Typ -B- geschrieben. Was verbirgt sich hinter Typ -C- (z.B. "Laub_C_Einz_01_Sommer_UB2")?

    Ist das das erwähnte Unterholz?


    Gruß

    Gerhard

    i7-7800X (12x 4GHz), 32GB RAM | GeForce GTX 1080, 8GB RAM
    Win7Pro SP1:

    EEP13.2 (PI1&2), EEP15.1, EEP16.2 (PI1)

    Win10Pro (v2004):

    EEP16.3p2 (PI1,2,3)

  • Hallo Uwe ( uwebrinkmannbm (UB2) ),

    Hast du praktische Ergebnisse und wohin würden die Zahl der Dreiecke tendieren?

    Zum ersten Teil: Nein, ich habe vor langer Zeit mal das ADDON von Blender mal probiert und über das probieren bin ich nicht hinaus gekommen.

    Zum zweiten Teil: Die Anzahl der Dreiecke für ein solchen "AST" mit mehreren Blättern dran (im Alpha), verhält sich eigentlich nicht anders als mit einem Blätt als Alpha.

    Die "Plane" wird ja bekanntlich in minimal 2 Dreiecke unterteilt. Wenn man den "Ast" noch ein wenig in sich biegen will (hängend), dann werden die "Plane" in 2/4/6 Quadrate/Rechtecke unterteil und entsprechend der Unterteilung dann auch nachher mit mehr Dreiecken versehen (2 Rechtecke=4 Dreiecke; 4 Rechtecke=8 Dreiecke usw.)

    Aber der Einsatz von ganzen "Ästen" schont trotzdem die Dreiecksanzahl und die "Blätter" wirken dann nicht mehr so "Groß".


    :bg_1:

    Gruß

    Uwe

    :aq_1:

    _______________

    EEP 6.1 classik / EEP 15.1 Patch 2 PlugIn 1 / EEP 16.3 Patch 2 PlugIn 1/2/3

    EEP MK, HNos 14.0 + 15.0 DEV, Blender 2.79b, Substance Painter, GIMP 2.10
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Desktop, i7-8700K, Asus Z370 PRO, Nvidia GTX 1060 6GB, 32GB
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Laptop, i7-8750H (6x4,1GHz), Nvidia GTX 1060M 6GB, 32GB
    Bei allen PCs Virenscanner G-DATA

  • Hallo Namensvetter,


    ein Beitrag, der gefällt, empfinde ich als konstruktiv, um beleitend Wege aufzuzeigen, wie evtl. Schwächen innerhalb der Grenzen von EEP beseitigt werden können.


    Danke und dir ein schönes Wochenende.

    Gruß Uwe


    [Intel i7 8700K auf ASUS Prime Z370-P| 64 GB RAM DDR4-3200 | GeForce RTX 2070 | 1TB SSD M.2 |OS: Win10_64 - SW: EEP6.1 & 11|14|15|16]

    Meine WebSite

    Mein Wahlspruch: Laßt uns an dem Alten, so es gut ist halten, und auf diesem Grund, Neues bauen jede Stund !

    Hilfsweise: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
    Meine Projekte: <Betriebswerk "Dampf"
    > | <Bf Hameln> |

  • In den Shoptexten und in dem Doku-PDF wird nur über Typ -A- und Typ -B- geschrieben. Was verbirgt sich hinter Typ -C- (z.B. "Laub_C_Einz_01_Sommer_UB2")?

    Ist das das erwähnte Unterholz?

    Hallo Gerhard,


    deine Annahme ist richtig, es handelt sich um das Unterholz. Sorry, dass wir da etwas unklar waren. :aq_1:

    Gruß Uwe


    [Intel i7 8700K auf ASUS Prime Z370-P| 64 GB RAM DDR4-3200 | GeForce RTX 2070 | 1TB SSD M.2 |OS: Win10_64 - SW: EEP6.1 & 11|14|15|16]

    Meine WebSite

    Mein Wahlspruch: Laßt uns an dem Alten, so es gut ist halten, und auf diesem Grund, Neues bauen jede Stund !

    Hilfsweise: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
    Meine Projekte: <Betriebswerk "Dampf"
    > | <Bf Hameln> |

    The post was edited 1 time, last by icke: Antwort aus dem Zitat "befreit" ().

  • Hallo Uwe,

    deine Bäume, Schmuckstücke! - gefallen mir sehr und sobald PB1 seine neuen Loks im Shop erscheinen, werden sie alle mit auf der Rechnung stehen, nur wegen dem Porto.:ae_1:

    Viele Grüße vom Seppl

    EEP 16.3 Patch 2, Plugin 1, 2

  • Sehr schön Seppl,

    dann wünsche dir nach der Fertigstellung der Loks viel Spaß und viel Erfolg beim "Anpflanzen"!

    Gruß Uwe


    [Intel i7 8700K auf ASUS Prime Z370-P| 64 GB RAM DDR4-3200 | GeForce RTX 2070 | 1TB SSD M.2 |OS: Win10_64 - SW: EEP6.1 & 11|14|15|16]

    Meine WebSite

    Mein Wahlspruch: Laßt uns an dem Alten, so es gut ist halten, und auf diesem Grund, Neues bauen jede Stund !

    Hilfsweise: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
    Meine Projekte: <Betriebswerk "Dampf"
    > | <Bf Hameln> |