Fahrleitung in der Mitte der Strecke.

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo Perry67 (AS3) ,

    ich habe jetzt erfahren , dass es Neues in Bezug auf Straßenbahnzubehör gibt.

    Ich hatte kurze Zeit nach dem Erscheinen das Straßenset mit Tramgleisen ( Layer Straße ) heruntergeladen und dabei zunächst die Version mit 2-fach Oberleitung installiert , dann aber auf Einfachoberleitung umgestellt. Als ich in der Lage war , Weichen mit diesen Straßen herzustellen (kurze Abdeckungen der Schienenrillen kann man in einer stark vergrößerten Nahansicht leider sehen ) wurde auf der Anlage Moselland mit 60er- Jahre Trambahnverkehr auf engen Straßen ohne eigenen Gleiskörper wurde weitgehend auf den Layer Straße umgestellt ( Übergänge mit 2 VDs und 1s Verweildauer ).

    Bei Oberleitungen wurde die Funktion " elektrisch " der Straße genutzt und damals mit Basismodellen die Querspannungsleitungen + Einfachmasten gesetzt .

    Jetzt bin ich anspruchsvoller geworden , und hatte begonnen , die Oberleitung realitätsnah neu zu legen.

    Es wurde das Set von CE1 gekauft ( Elemente aus Wasserstraßen und Immobilien ) , andere Alternativen gab es nur von MA1 für moderne Straßenbahnen mit eigenen Gleiskörper ( Mittelmasten in mehreren Weiten und Einzelmasten ( System Einfachoberleitung ).

    Deine 2-fach Oberleitung ist in den meisten Städten nicht so verbreitet , wohl aber für Überlandbahnen , ich werde jetzt schon installierte Einfachoberleitungsabschnitte nicht mehr ändern , wohl aber bevorzugt dein neues System in noch unbearbeiteten engen Straßenzügen , wo noch Platz für Masten ist , also keine Hausbefestigungen notwendig sind , dort mussten bisher zeitraubend die Wasserstraßensplines von CE1 mit individueller Anpassung einsetzen.

    DL1 hat das neue System mit 2-fachoberleitung offenbar auf der Kaufanlage Kopfbahnhof Koppingen eingesetzt , es geht bis auf Kreuzungen einfach schneller , fertige Elemente incl. Quertragseile zu verwenden.

    Frage : Hat sich bei den Straßen mit Tramschienen seit deren Erscheinen etwas geändert , ich hatte bisher keine Ausschau nach Updates gehalten, auf den Abbildungen sind Tramkreuzungen und Abzweigungen zu sehen ,wahrscheinlich nur Eigenbau ( keine fertigen Elemente ) , offenbar gibt es jetzt auch fertige Straßen mit Gegengleis , man braucht dann nicht mehr im Abstand von 3.50m( Minimalsicherheitsabstand in engen Kurven ) ein zweites Gleis setzen.

    Gruß rejokaa