vorwärts Ein- und rückwärts Ausparken

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Update,


    Mit Blöcken scheint es zu funktionieren, WENN die Modelle verfügbar sind.

    Hier ist ein Freibad als Block eingesetzt, dass ich für EEP 6 Nutzte. Der Sprungturm fehlt, aber das Geländer ist vorhanden, ebenso das Becken und das Pflaster rundum.

    Für den Rest fand er wohl eine Alternative.

    Angefangen vor Jahrzehnten mal mit EEP 2.43. Doch ohne DSL und richtigem Zugang ins Inet verlor man schnell die Lust

    2017 erbte ich EEP 6.1 und wollte mich nochmal etwas reinhängen. Nun ein Sprung zu EEP 14 oder/und EEP15. ok, nun schon auf 16 ;-) Mal schauen, wie das läuft...:aq_1:

  • Für den Rest fand er wohl eine Alternative.

    Bei fehlenden Modellen musst du sie dir halt mit dem Modellkonverter umwandeln. Die Alternative kommt daher, dass ein großer Teil beim Umstieg auf EEP7 für lau von SoftPro schon konvertiert und im Grundbestand angelegt wurde. Anderseits lohnt es sich mal die Freemodelle durchzuforsten. Da findet sich auch einiges

    Rechner:


    CPU: 2 mal AMD A4-3600 APU / Speicher: 16 GB / Graphik: AMD Radeon R7 370 4G / Windows 10 64-bit

    EEP:

    EEP 5.0: Patch 2; PLugins 1, 2, 3 /EEP 10 /12.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 13.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 14.1 Expert: Patch 1, 2, 3, 4; Plugin 1 Patch 1, 2 / EEP 15.1: Patch 1, 2, 3; Plugin 1: Patch 1, 2 / EEP 16.4; Patch 1, 2; Plugin 1, 2, 3, 4

    Derzeitiges Projekt:

    Burg-Schloss Erg. Riesige Burg als Fantsy-Objekt mit dem BurgBauKasten

  • Das es den Konverter längst nicht mehr gibt, weißt Du, oder. Das war etwa der dritte oder vierte Wutausbruch, als ich auf EEP 14 umstieg. Ewig hieß es dass alles kein Problem sei, wenn man aufsteigt. Letztendlich sind alle damals gekauften Objekte für'n Arsch gewesen, weil der Konverter paar Jahre später wieder aus dem Netz entfernt wurde.

    Nicht das ich den Konstrukteuren die Einnahmen nicht gönne. Aber hätte ich derzeit gewusst, dass man den Konverter einstellen wird, hätte ich mir derzeit den Kauf weiterer Modelle gespart, und wäre gleich umgestiegen.

    So habe ich einige Modelle doppelt, und weiter für EEP 6.1, die nun unbrauchbar auf der Platte liegen.


    An Freemodellen habe ich mich allerdings bereit satt geschaut, sonst hätte ich ja nicht schon so manches Modell Den Rest hab ich mir inzwischen gekauft. Sind zwar bei Weitem nicht so viel wie für 6.1, aber irgendwann sind meine finanziellen Grenzen erreicht.


    Lass uns aber wieder das Thema wechseln... Ich freu mich gerade, dass der Parkplatz perfekt funktioniert.... Dafür nochmal ein Danke an alle !!!

    Angefangen vor Jahrzehnten mal mit EEP 2.43. Doch ohne DSL und richtigem Zugang ins Inet verlor man schnell die Lust

    2017 erbte ich EEP 6.1 und wollte mich nochmal etwas reinhängen. Nun ein Sprung zu EEP 14 oder/und EEP15. ok, nun schon auf 16 ;-) Mal schauen, wie das läuft...:aq_1:

    The post was edited 1 time, last by Puffer-MBO ().

  • Das es den Konverter längst nicht mehr gibt, weißt Du

    Das weiß ich. Der ist ja auch "nur" ein Zuastz-Feature gewesen, um EEP6-ler nicht komplett von Null anfangen zu lassen.

    Rein rechtlich ist es so, dass ein anderer nicht für einen Dritten konvertieren darf. Aber vielleicht gibt es ja mal eine Möglichkeit gekaufte Modelle ganz offiziell über den Shop zu konvertieren; so quasi als Dienst. Wie das umzusetzen ist und ob das gewollt ist, da mache ich mir jetzt kein Hirn. Das müsstest du selbst anfragen. Vielleicht kann man ja auch bei dem einen oder anderen Kon der Modelle direkt anfragen (so fern sie noch unter uns weilen)

    Rechner:


    CPU: 2 mal AMD A4-3600 APU / Speicher: 16 GB / Graphik: AMD Radeon R7 370 4G / Windows 10 64-bit

    EEP:

    EEP 5.0: Patch 2; PLugins 1, 2, 3 /EEP 10 /12.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 13.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 14.1 Expert: Patch 1, 2, 3, 4; Plugin 1 Patch 1, 2 / EEP 15.1: Patch 1, 2, 3; Plugin 1: Patch 1, 2 / EEP 16.4; Patch 1, 2; Plugin 1, 2, 3, 4

    Derzeitiges Projekt:

    Burg-Schloss Erg. Riesige Burg als Fantsy-Objekt mit dem BurgBauKasten

  • hi Alex,


    . Aber vielleicht gibt es ja mal eine Möglichkeit gekaufte Modelle ganz offiziell über den Shop zu konvertieren; so quasi als Dienst. Wie das umzusetzen ist und ob das gewollt ist, da mache ich mir jetzt kein Hirn.

    Das glaube ich eher nicht, denn ...

    1. müsse man kontrollieren, ob ich das Modell auch wirklich gekauft habe oder man mir das zugespielt hat. Und wenn ich es gekauft habe, den muss ich es auch nachweisen können. In sofern man nicht nur im Trend-Shop eingekauft hat, sondern, wie ich, überwiegend den Vora-Shop bevorzugt hatte.

    2. wäre dies zusätzliche Arbeit, für die man kaum Geld verdient. Da wäre wohl der Aufwand etwas zu hoch.

    und 3.

    wird die Nachfrage wohl auch gar nicht mehr so hoch sein, ein weiterer Grund, warum sich der Aufwand nicht mehr lohnt. Die 6-er- Generation stirbt bald komplett aus. Und Neulinge werden da auch nicht mehr hinzukommen. Ein weiterer Grund, warum der Aufwand sich nicht lohnt.

    Eher wäre es jetzt wohl ein entgegenkommen, ihn wieder einzuführen. Jetzt gibt es nicht mehr so viele User, die Bedarf haben alte Modelle umzuwandeln. Womit sich der Verlust eher in Grenzen halten würde.


    Vielleicht kann man ja auch bei dem einen oder anderen Kon der Modelle direkt anfragen (so fern sie noch unter uns weilen)


    Ohne jetzt jemandem persönlich Vorwürfe zu machen !!!

    Durfte ich mich auch bereits mehrmals belehren lassen. Auch in diesem Forum. Zum einen , wie Du selber schreibst, es einige nicht mehr gibt; zum anderen haben einige ihre Modelle irgendwo tief eingebuddelt und kein Nerv sie wieder auszugraben. Andere wollen sich nicht mehr damit beschäftigen und weitere scheinen selber keine Software zum konvertieren zu haben.


    Und lass uns das Thema wieder vergessen, ich spüre schon wieder, wie mein Blutdruck steigt....

    Angefangen vor Jahrzehnten mal mit EEP 2.43. Doch ohne DSL und richtigem Zugang ins Inet verlor man schnell die Lust

    2017 erbte ich EEP 6.1 und wollte mich nochmal etwas reinhängen. Nun ein Sprung zu EEP 14 oder/und EEP15. ok, nun schon auf 16 ;-) Mal schauen, wie das läuft...:aq_1:

  • und hier ein wieder zum Thema zurück führender Beitrag.


    Ich habe es jetzt mal ohne Lua aufgebaut. Der Fahrzeug-KP ganz rechts hat keine Bewandnis.

    Die Fahrzeuge kommen von links und halten vor der Ampel bis das Schaltauto (auf dem Wasserweg) eine der Fahrstraßen schaltet.

    Dann folgt das Fahrzeug der geschalteten FS, löst hinter der jeweiligen Weiche die FS aus, bekommt am Vorsignal einen Wendebefehl, rutscht aber noch in das Signal und steht nun da bis über den Weichen-KP auf dem Gleis vor dem Signal die 120 Sekunden verstrichen sind.

    Nun wird das Signal in der Steuerstrecke geschaltet, das FZ fährt rückwärts wieder auf die Hauptstrecke, erhält einen weiteren Befehl zur Umkehr hinter direkt vor der Weiche mit 1 Sekunde Verzögerung und verlässt dann nach rechts die Bühne.

    Wichtig damit es funktioniert...

    ich habe alle Weichen in jeder Fahrstraße eingebunden damit auch alle brav auf Fahrt stehen wenn einer ausparkt.

    Und während der Ausfahrt wird keine neue Anforderung ausgeführt dafür sorgt die Weiche 244 im Steuerkreis.

    Gruß
    Dieter

    -----------------------------------------------------------------------------------

    Sie haben Lua? :ad_1: Ist das ansteckend?

    Schalten und walten ist mein Hobby, aber nur in EEP ;)
    __________________________________________
    EEP alle ab EEP6 mit allen Plugins,
    Homenos5, Homenos8,HomeNos11 DEV...
    Intel I7 4790k 4x 4Ghz, 32 GB RAM, NVidia GTX 1080 ti 11GB, Direct x V11, Windows 10 pro 64 Bit,
    Laptop Medion Erazer, 16GB RAM, 500GB SSD, 2 TB HDD, GT 850 von Nvidia, Windows 10 Home 64bit

  • Zurück zu Parkplatz


    Für diejenigen, denen das interessiert ....


    Der Parkplatz ist FERTIG


    Das Einparken läuft sowieso wunderbar. Zieht sich zwar ein wenig hin, gute 10 Minuten, was aber auch egal ist.

    Wenn ich den neuen Rechner habe und die Anlage denn weit ausbaue, werden die Autos eh nicht alle zeitgleich dort eintreffen. Manche werden erst mal aus irgend einer Garage auf der Anlage kommen, andere stehen dann in einem virtuellen Depot und weitere fahren wahllos umher. Letzteres wird vorerst der Fall sein. Ein gewisser Auslöser wird den Autos dann den Auftrag geben zum Parkplatz zu kommen, um sich dort zu versammeln.

    Der einzige Harken wird dann sein, dass Problem mit dem Licht und dass bei den Trabbis trotz Motor aus der Auspuff qualmt.

    Das Ganze läuft wie folgt ab. Am Abzweig zum Bahnhof entscheidet eine Weiche, welches Fahrzeug zum Parkplatz zu fahren hat, und welches einfach am Bahnhof vorbei fährt und welche wiederum zum Bahnhof fahren, aber eben nicht zum Parkplatz (Busse, Taxis, Kurzzeitparker, Kehrmaschine u.s.w.)

    Die Autos kommen Nach und Nach an der Schranke an. Wenn 35 der 40 Autos dort angekommen sind, wird der restliche Verkehr zum Kurzzeitparkplatz geschickt (Dazu später)

    An der Schranke löst ein KP eine Fahrstraße aus, die vorsorglich erst einmal ALLE Weichen auf "Fahrt" stellt und prüft, ob der vorrausfahrende bereits in der Lücke steht. Die Fahrstraße wird kurz darauf wieder gelöscht und ein KP überfahren, der jedem Auto seine Parklücke zuteilt und die Weiche auf Abzweig oder Koabzweig stellt.

    Beim einfahren in die Lücke, (also in der Kurve) kommt nochmals der Befehl die Weiche in wenigen Sekunden auf "Fahrt" zu stellen, was eigentlich überflüssig ist, sich aber anbietet, (s. Ausparken). Damit die Bremslichter ausgehen, besteht die Lücke aus einem Stück Straße. Das Ende der Straße bringt das Auto erst einmal auf 0 km/h, ohne dass das Bremslicht angeht. Um zu vermeiden, dass der Motor weiter läuft, wird in der Kurve ebenfalls ein KP überfahren, mit dem Befehl in 5 Sekunden das Auto auf 0 zu setzen. Somit geht der Motor dann aus. (und auch der Fahrer des Autos taucht dabei ab).

    Wenn 35 der 40 Autos eingeparkt haben, ist der Prozess beendet.


    Das Ausparken aller 40 Autos dauert etwa 3 Minuten. Hier

    liegt aber die Trefferquote bei 90 bis 100%

    Manchmal kommt es vor, das 1-4 Autos wohl nicht ganz klar kommen damit.

    Hier löst wiederum ein Anlass (geplant ist ein spezieller Pendlerzug aus dem dann Menschenmengen ausströmen und sich an der Bushaltestelle und auf dem Parkplatz versammeln - aktuell ist es erstmal das 35. Auto was eintrifft + Zeitverzögerung von 3 Minuten) eine Steuerkreis aus. Dieser öffnet die Schranke an der Ausfahrt (sie dient eigentlich nur zu Übersicht, um zu sehen, wenn der Prozess beendet ist) und schließt sie wieder wenn der Prozess beendet ist.

    Des Weiteren schaltet der Steuerkreis eine Weiche, um zu verhindern dass weitere Pendler, die später eintreffen dazwischen funken.

    Und dann folgt ein G-KP in dem jedes Auto mit einer Zeitverzögerung den Befehl bekommt mit 5-7 km/h die Parklücke rückwärts zu verlassen. Dafür habe ich eine Tabelle erstellt, mir einer Übersicht, welchem Auto ich wann den Befehl gebe los zu fahren. Damit die Autos nicht einfach von 1-40 nebeneinander los fahren, und der Ablauf schneller geht, fährt je ein Auto von jeder der 4 Parkflächen zeitgleich los. Auch dabei habe ich die Reihenfolge etwas gemischt. Somit startet alle 20 Sekunden auf jeder der vier Parkflächen je ein Auto. Der Befehl in den KP's im Steuerkreis ist die Anwendung des Auslösers auf die gewisse Fahrzeuge. Darin ist vorgegeben... Fahrtrichtungswechsel mit 5 km/h (im Einzelfall auch bis 10 km/h) und Auftauchen des Fahrers.

    Somit fahren also 4 Autos gleichzeitig rückwärts aus ihren Lücken. In der Kurve, vor der Weiche dann wieder zwei KP's.

    Zum einen der Weichen KP, den ich oben bereits erwähnt habe. "Stelle in 5 Sekunden die Weiche auf "Fart".

    Sowie ein F-KP. Fahrtrichtungsänderung mit vorgegebenen 30 km nach X Metern.

    Somit fahren die Autos also rückwärts raus und andern nach X Metern die Fahrtrichtung geradeaus zur Ausfahrt.


    X ist Abhängig von der Beschleunigung und der Länge des Autos. Sozusagen eine Feineinstellung. Ebenso die Geschwindigkeit beim Rückwärts fahren. Das liegt zwischen 8-12 Metern.


    Leider fahren die Autos wohl nicht immer den ganzen Weg rückwärts raus. Somti schaltet die Weiche nicht auf Fahrt und schick die Autos wieder in die Parklücke. Damit kan ich aber leben.

    Und daher auch die 35 Autos. Sollten nämlich nicht alle 40 Autos ausparken, und ich jedes mal auf 40 Autos warten, käme es vor, dass man auf den 40. Wagen wartet, der aber noch immer auf dem Parkplatz steht.

    Angefangen vor Jahrzehnten mal mit EEP 2.43. Doch ohne DSL und richtigem Zugang ins Inet verlor man schnell die Lust

    2017 erbte ich EEP 6.1 und wollte mich nochmal etwas reinhängen. Nun ein Sprung zu EEP 14 oder/und EEP15. ok, nun schon auf 16 ;-) Mal schauen, wie das läuft...:aq_1:

  • DH1


    Danke für Deine Mühe... !!!!

    Leider sah ich Deinen Kommentar erst, nachdem ich mit meinem letzten fertig war, der zog sich bei mir lange hin, wegen einigen Ablenkungen....


    Sieht sehr interessant aus.

    Die KP's nach dem Verlassen der Lücken (mit Funktion Zugende) sind wohl für die einzelnen Weichen, um sie wieder auf Fahrt zu bringen? Super Lösung, das hätte / könnte mir n meinem Fall helfen. Aber, wenn das möglich ist, denn könnte man ja auch stattdessen ein GP nutzen und den Befehl zur Richtungsänderung mit 1 sek Verzögerung mit einschließen oder auch hier die Funktion "Zugende" nutzen ?

    An die Funktion hatte ich überhaupt nicht gedacht.... hätte echt einiges erspart.. :ma_1:


    Wie funktioniert das mit dem Bremslicht. Gehen die dabei aus, oder bleiben die an, wenn die Autos am Signal stehen ?


    Das Rückwärtsfahren am Signal ging auch mal mit einer Negativen soll Geschwindigkeit. Leider wurde das wohl wieder abgeschafft.


    oder gibt es evtl. Signale, mit solcher Funktion ?


    Und während der Ausfahrt wird keine neue Anforderung ausgeführt dafür sorgt die Weiche 244 im Steuerkreis.

    Womit wird die Weiche angesprochen ?

    Oder hast Du die Weiche an die Signale gebunden ... "Wenn Signal X Grün, schalte Weiche 244 auf Abzweig"



    EDIT :

    Wen ich recht verstehe würden ja die Autos je die erste Lücke nutzen, die Frei ist. Aber theoretisch müsste man a auch die einzelnen Fahrstraßen etwas mischen können, so das das zweite Auto, was kommt eben die vierte Lücke anfährt (wenn sie frei ist) , das nächste denn beim "Suchen" dann die 7 nimmt,.... bis alle besetzt sind.

    Angefangen vor Jahrzehnten mal mit EEP 2.43. Doch ohne DSL und richtigem Zugang ins Inet verlor man schnell die Lust

    2017 erbte ich EEP 6.1 und wollte mich nochmal etwas reinhängen. Nun ein Sprung zu EEP 14 oder/und EEP15. ok, nun schon auf 16 ;-) Mal schauen, wie das läuft...:aq_1:

    The post was edited 2 times, last by Puffer-MBO ().

  • Die 6-er- Generation stirbt bald komplett aus.

    Na, wenn du dich da mal nicht täuschst

    Rechner:


    CPU: 2 mal AMD A4-3600 APU / Speicher: 16 GB / Graphik: AMD Radeon R7 370 4G / Windows 10 64-bit

    EEP:

    EEP 5.0: Patch 2; PLugins 1, 2, 3 /EEP 10 /12.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 13.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 14.1 Expert: Patch 1, 2, 3, 4; Plugin 1 Patch 1, 2 / EEP 15.1: Patch 1, 2, 3; Plugin 1: Patch 1, 2 / EEP 16.4; Patch 1, 2; Plugin 1, 2, 3, 4

    Derzeitiges Projekt:

    Burg-Schloss Erg. Riesige Burg als Fantsy-Objekt mit dem BurgBauKasten

  • Moin @All


    Ok, funktioniert doch nicht so, wie ich wollte. Ich hatte ja das Ganze so eingerichtet, dass ab dem 35. Auto die Autos wieder ausparken. Sprich je 4 Autos im 20-Sekunden Takt rückwärts ihre Lücke verlassen.

    Aber eine Sache habe ich nicht bedacht. Dass wenn alle Autos den Parkplatz verlassen haben, denn fährt natürlich irgendwann eines der restlichen Autos, die die Lücke verlassen haben, und noch unterwegs sind auch rückwärts...

    :ma_1:


    Fazit: ich müsste entweder ein Zähler setzen, der an der Ausfahrt steht... ODER

    eben Sicher stellen, dass wirklich ALLE Autos den Parkplatz verlassen haben und dann den 40. Wagen als Auslöser für das Ausparken nutzen.

    Somit werde ich erst einmal versuchen die Variante mit dem Ausparken von DH1 . Sprich die KP's die dann auf Zugende reagieren. Denn das Problem, warum die Autos nicht immer ihren Platz verlassen, liegt immer daran, dass die Autos nicht immer weit genug zurück fahren, um nach dem Richtungswechsel die Ausfahrt zu nutzen.....

    Angefangen vor Jahrzehnten mal mit EEP 2.43. Doch ohne DSL und richtigem Zugang ins Inet verlor man schnell die Lust

    2017 erbte ich EEP 6.1 und wollte mich nochmal etwas reinhängen. Nun ein Sprung zu EEP 14 oder/und EEP15. ok, nun schon auf 16 ;-) Mal schauen, wie das läuft...:aq_1:

  • Hallöle,

    ich habe noch ein wenig weiter gebastelt und wie ich denke auch optimiert, ok, ist jetzt nicht mehr mit Schaltauto sondern mit Lua...

    so sieht es nun in 3D aus. Von einem Fahrstraßensignal aus werden 41! Fahrwege geschaltet. Der Sound-KP unten im Bild fordert eine Einfahrt an. Damit sicher gestellt ist, dass immer nur 1 Fahrzeug den Kontakt auslöst steht das unsichtbare Signal noch vor dem Soundkontakt. Dieses hält die nachfolgenden Fahrzeuge so lange zurück, bis eine Fahrstraße erfolgreich geschaltet wurde. Wenn die Schranke schließt (unmittelbar hinter dem einfahrenden Fahrzeug wird das unsichtbare Signal mittels Schaltverbindung auf Fahrt gestellt und der nächste darf rein.

    Durch die Lua Schaltung (die schon etwas größer gedacht ist um ggf. mehrere Parkplätze einzubinden):

    wird das Fahrstraßensignal so oft angesprochen wie freie Stellflächen vorhanden sind. Das Ziel 1 der Fahrstraße ist das Signal an der Ausfahrt des Parkplatzes (ganz hinten im Bild).

    Die weiteren Fahrstraßen wurden in der Reihenfolge unten rechts (1), unten links (2) bis oben links (41) angelegt. Ist der Parkplatz leer, dann fahren die Fahrzeuge also so weit durch wie möglich.

    Wenn ein Teil der Fahrstraßen durch ein vorausfahrendes Fahrzeug noch besetzt ist wird einfach eine Fahrstraße weiter vorne geschaltet.

    In der Parkbucht angekommen wird ein Sound-KP (auf dem Bild gut zu sehen) überfahren. Hier wird die Funktion zum Anhalten (und das Ausschalten der Bremsleuchten) aufgerufen.

    LUA Source Code: Anhalten in der Parkbucht und Bremslicht aus
    1. function AnhParkein(zn) -- Funktion zum Anhlaten des Fahrzeugs in der Parktasche (SoundKP am Ende des Gleises)
    2. EEPSetTrainSpeed(zn,0) -- Fahrzeuggeschwindigkeit auf 0 km/h einstellen.
    3. EEPSetTrainLight(zn,false,3) -- Bremsleuchten ausschalten
    4. end

    Nun steh ich hier ich armer...
    aber es geht auch wieder raus mit der folgenden kurzen Funktion

    wird ein besetztes Gleis gefunden, dann wird ein Zählwert alle 4 Sekunden um 1 erhöht. Ist ein Zählwert größer als 5 (20 Sekunden nur für den Test weil ich nicht so viel Kaffee trinken darf) wird die Geschwindigkeit des Fahrzeugs auf -30 gesetzt und das Auto fährt augenblicklich rückwärts los wenn...

    gerade das Fahrstraßensignal auf auflösen steht.

    Zu den Weichenkontakten im Bild oben ist noch zu sagen, dass sie zum einen die Weiche mit Zugschluss auf Fahrt schalten, zum anderen noch eine Lua-Funktion aufrufen, die dem Fahrzeug einen Fahrtrichtungswechsel aufzwingt.

    LUA Source Code: Richtungswechsel hinter Weiche
    1. function FRParkaus(zn) -- Funktion zum Wechsel der Fahrtrichtung (Aufruf im Weichenkontakt)
    2. EEPSetTrainSpeed(zn,30) -- Fahrzeuggeschwindigkeit auf 30 km/h einstellen.
    3. end

    Hier nun noch ein Bildchen aus der 2D Ansicht

    Gruß
    Dieter

    -----------------------------------------------------------------------------------

    Sie haben Lua? :ad_1: Ist das ansteckend?

    Schalten und walten ist mein Hobby, aber nur in EEP ;)
    __________________________________________
    EEP alle ab EEP6 mit allen Plugins,
    Homenos5, Homenos8,HomeNos11 DEV...
    Intel I7 4790k 4x 4Ghz, 32 GB RAM, NVidia GTX 1080 ti 11GB, Direct x V11, Windows 10 pro 64 Bit,
    Laptop Medion Erazer, 16GB RAM, 500GB SSD, 2 TB HDD, GT 850 von Nvidia, Windows 10 Home 64bit

  • DH1


    Hallo Dieter,

    hier im Forum ist irgend wann mal die Frage aufgetaucht wie viele Fahrstrassen man von einem Startsignal anlegen kann.

    Mit Deinem Versuch für den Parkplatz hast Du jetzt mal nachgewiesen, dass 41 Zielsignale an ein Fahrstrassen-Startsignal angehängt werden können.:be_1:

    Viele Grüße

    Karl Heinz


    The post was edited 1 time, last by Schmiermax ().

  • Mir Deinem Versuch für den Parkplatz hast Du jetzt mal nachgewiesen, dass 41 Zielsignale an ein Fahrstrassen-Startsignal angehängt werden können.

    Ich habe mir gerade mal den Spaß gemacht und es ausprobiert, wie viele FS man bilden kann. Bei 98 war bei mir Schluss.

    (Wem nützt diese Erkenntnis? :ad_1:)




    Schönes Wochenende

    Jürgen

    EEP:
    5,7,8,10,11,12,13,14,15, 16.4 Exp (x64), Patch 2, Plugins 1,2,3,4


    PC
    Prozessor:
    Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3,40GHz 3,41 GHz
    Arbeitsspeicher (RAM): 16,0 GB
    64 Bit-Win 10
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 980


    Laptop:
    64 Bit-Win 10
    Prozessor:
    Intel(R) Core (TM) i5-3230 CPU @ 2.6GHz 2.6 GHz
    Arbeitsspeicher (RAM): 8,00 GB
    Grafikkarte: Intel(R) HD Graphics 4000
    NVIDIA GeForce GT 730M

  • Bei 98 war bei mir Schluss.

    (Wem nützt diese Erkenntnis? )

    98 für ein FS-Signal. Wow. Na ja, die Erkenntnis... Äh... hmmm... war halt gut mal darüber gesprochen zu haben :aw_1:

    Klingt für mich wie Monty Python und die Frage nach dem Sinn des Lebens :bd_1:

    Rechner:


    CPU: 2 mal AMD A4-3600 APU / Speicher: 16 GB / Graphik: AMD Radeon R7 370 4G / Windows 10 64-bit

    EEP:

    EEP 5.0: Patch 2; PLugins 1, 2, 3 /EEP 10 /12.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 13.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 14.1 Expert: Patch 1, 2, 3, 4; Plugin 1 Patch 1, 2 / EEP 15.1: Patch 1, 2, 3; Plugin 1: Patch 1, 2 / EEP 16.4; Patch 1, 2; Plugin 1, 2, 3, 4

    Derzeitiges Projekt:

    Burg-Schloss Erg. Riesige Burg als Fantsy-Objekt mit dem BurgBauKasten

  • Hallo DH1


    SUPER, HUT AB, !!!!

    Wäre jetzt voll das Ding, mit kleinen Unterschieden noch...


    Zufallsprinzip beim Einparken - bei mir der Fall, da zwar jedes Auto seine feste zugeordnete Lücke hat, aber die Autos in zufälliger Reihenfolge eintreffen. Somit parken die Autos nicht in der Reinfolge ein, wie sie eintreffen... 1.Auto=1. Lücke, 2. Auto = 2. Lücke, u.s.w.


    Vorteil bei Dir wiederum, flexible Nutzung der Autos

    Es spielt bei Dir scheinbar keine Rolle, welches Auto da einfährt. Ich bin gebunden an die Auto, die ich eingesetzt habe. Sprich, wenn ich ein Auto mal austausche muss ich auch die Daten in den KP zum Einparken sowohl zum Ausparken ändern. Für Deine Anwendung alias Parkplatz an der Autobahn oder auf einem Parkplatz für ALDI und co. ist das besonders nützlich.


    Schnelleres Ausparken, da mehrere Fahrzeuge gleichzeitig ausparken können -

    Nachteil ist, dass ich für jedes Fahrzeug ein KP im Steuerkreis benötigte mit einer Zeitverzögerung.

    Vorteil: Durch die Lücken der einzelnen Parkflächen kann ich auf jeder der vier Parkflächen je ein Auto gleichzeitig ausparken lassen.

    Vorteil bei Dir ; Die Wartezeit beim Ausparken dauert wohl immer so lange, wie das Auto bis zur Ausfahrt benötigt. In meinem Fall sind es immer pauschal 20 Sekunden. Denn so lange benötigen die Autos in den ersten Lücken, um vom Platz zu kommen.


    Die unterschiedliche Länge oder/ die Beschleunigung der Autos scheint bei Dir keine Rolle zu spielen. Beim mir anscheint schon. Denn ich habe immer wieder das Problem mit dem Ausparken. Manche fahren einfach nicht weit genug raus, um den KP für die Weiche und Richtungswechsel zu erreichen. So parken manch Autos wieder ein, oder halt zu weit zurück. Sie verlassen die Parklücke mit 5 km/h rückwärts bis zum Richtungswechsel


    Vielleicht habe ich aber auch Probs, die KP's perfekt zu setzen .. ich weiß es nicht.....


    Wenn ich die Logik richtig begreife, ist diese lua- Variante auf nur einen Parkplatz anwendbar. Sprich für den selben Parkplatz in der Gegenfahrbahn würdest Du die ganze Funktion noch einmal benötigen.... richtig ?


    Es ist aber echt sagenhabt, wie Du Dich in die Sache hineinsteigest..... Ich hoffe mal, Du machst das jetzt nicht nur für mich, und dass der Aufwand sich lohnt.



    Frauchen ruft zum Essen.... ich melde mich später nochmal....

    Angefangen vor Jahrzehnten mal mit EEP 2.43. Doch ohne DSL und richtigem Zugang ins Inet verlor man schnell die Lust

    2017 erbte ich EEP 6.1 und wollte mich nochmal etwas reinhängen. Nun ein Sprung zu EEP 14 oder/und EEP15. ok, nun schon auf 16 ;-) Mal schauen, wie das läuft...:aq_1:

  • flexible Nutzung der Autos

    Hallo und guten Morgen,

    die Fahrzeuge können entweder über eine zufällige Weichenschaltung von der Hauptstraße zum Parkplatz gelangen, bei mir habe ich den Fahrzeugen eine Route gegeben. Ich muss also nicht in der Schaltung / den Kontaktpunkten ändern wenn ich ein anderes Fahrzeug benutzen möchte. Die Fahrzeuge fahren aber auch nicht zu einem bestimmten Stellplatz (wäre aber schaltungstechnisch machbar indem ich prüfe welches FZ anfordert und dann nur eine bestimmte Fahrstraße schalte.

    Wenn ein Fahrzeug einen Fahrweg anfordert, dann wird es aufgrund der konsequenten Durchschaltung aller Fahrstraßen imm so weit nach hinten durch fahren wie es möglich ist. Wenn viele Fahrzeuge dicht aufeinander fahren kann es aber (gewollt) auch passieren, dass ein Folgefahrzeug in eine weiter vorne liegende Bucht einfährt weil zum Zeitpunkt der Anforderung das vorausfahrende Fahrzeug die Fahrstraße noch nicht ganz wieder freigegeben hat.

    Die unterschiedliche Länge oder/ die Beschleunigung der Autos

    ... spielt bei mir tatsächlich keine Rolle. Die Fahrzeuge fahren bei Einparken bis zum Soundkontakt in Ihrer Bucht. Dort wird die Geschwindigkeit auf 0 gestellt. Die KP habe ich so angeordnet, dass die Fahrzeuge auf dem geraden Gleis zum sthen kommen. Die 40 Gleise habe ich beim Aufbau nacheinander seitlich kopiert so dass die Gleis IDs aufsteigen von 272 bis 311 sind. Diese Gleise habe ich registriert und Frage sie in einer Schleife aus der Main (alle 4 Sekunden) ab. Dabei wird geprüft ob ein Fahrzeug auf dem Gleis steht, ein Zähler wird erhöht und der Name des Fahrzeugs wird gelesen. Hat der Zähler einen bestimmten Wert erreicht und steht das Fahrstraßensignal auf auflösen, dann wird das Fahrzeug angesprochen und mit einer negativen Geschwindigkeit aus der Parkbucht geschickt.


    Vielleicht habe ich aber auch Probs, die KP's perfekt zu setzen

    Um die KP korrekt zu setzen habe ich in der 2D Ansicht gearbeitet, die Weichen habe ich auf Abzweig gestellt und den Weichenkontakt so weit verschoben, dass die durch den KP verlaufende dünne Linie minimal vor der Spitze des Weichensymbols liegt. Dabei hilft eine hohe Vergrößerung ungemein.

    Wenn ich wieder am PC sitze zeige ich ein Bild dazu.

    Wenn ich die Logik richtig begreife, ist diese lua- Variante auf nur einen Parkplatz anwendbar.

    nein, ich muss nicht alles neu schreiben, nur die Werte für die Weichen IDs und zusätzliche Einträge in der Tabelle ganz am Anfang.


    Frauchen ruft, ich muss ins Bett :ae_1:

    Gruß
    Dieter

    -----------------------------------------------------------------------------------

    Sie haben Lua? :ad_1: Ist das ansteckend?

    Schalten und walten ist mein Hobby, aber nur in EEP ;)
    __________________________________________
    EEP alle ab EEP6 mit allen Plugins,
    Homenos5, Homenos8,HomeNos11 DEV...
    Intel I7 4790k 4x 4Ghz, 32 GB RAM, NVidia GTX 1080 ti 11GB, Direct x V11, Windows 10 pro 64 Bit,
    Laptop Medion Erazer, 16GB RAM, 500GB SSD, 2 TB HDD, GT 850 von Nvidia, Windows 10 Home 64bit

  • DH1

    Na dann

    eine gute Nacht wünsche ich Dir und Deiner Frau.

    Ich hoffe wir sehen uns dann in nächster Zeit putzmunter in Duisburg !


    man wird sehen wann es sein wird !!!

    LG

    Angelika , die Hummel sumsum :bm_1:

    Intel Core i7-8700, 6x 3,2 GHz (bis 4,6 GHz, 12 MB Cache)

    ASUS GeForce GTX 1050 Ti, 4 GB GDDR5, DVI, HDMI, DP

    Festplatten: 250 GB SSD Crucial MX500, 1 TB HDD

    8 GB DDR4-RAM, 2666 MHz, Crucial, Windows 10 Home

    Inkl. Maus, Tastatur, WLAN 300 MBit/s, USB 3.1


    EEP12 /EEP14 Plugin 2

  • Hi und guten Morgen zusammen,


    nach einem erholsamen Schlaf hier nun wie erwähnt eine Nahaufnahme zum Weichenkontakt.

    Bei maximaler Vergrößerung der 2D Ansicht lassen sich KP so besonders gut und genau positionieren. Ich habe auch mal die Einstellungen mit abgebildet. Wie zu sehen ist schaltet der KP die Weiche mit Zugschluss. Gleichzeitig wird die Lua Funktion FRParkaus aufgerufen. Dadurch spare ich mir den Fahrzeug-KP für die Fahrtrichtungsumkehr.

    In diesem Fall macht es Sinn, einen Weichenkontakt für den Aufruf einer Lua Funktion zu nutzen.

    Angeregt durch die gestern von Puffer-MBO gestellte Frage

    Wenn ich die Logik richtig begreife, ist diese lua- Variante auf nur einen Parkplatz anwendbar. Sprich für den selben Parkplatz in der Gegenfahrbahn würdest Du die ganze Funktion noch einmal benötigen.... richtig ?

    werde ich nun die Schaltung noch einmal etwas optimieren :ae_1:


    Hummel

    nun Angelika, wenn sich die Menschen weiter so chaotisch und uneinsichtig zeigen :ma_1: wird wohl eine weitere Welle schneller da sein als wir uns impfen lassen können.
    Es wird als o nach meiner Ansicht noch länger dauern bis wir ein Treffen in Duisburg ins Auge fassen können. :aj_1:

    Gruß
    Dieter

    -----------------------------------------------------------------------------------

    Sie haben Lua? :ad_1: Ist das ansteckend?

    Schalten und walten ist mein Hobby, aber nur in EEP ;)
    __________________________________________
    EEP alle ab EEP6 mit allen Plugins,
    Homenos5, Homenos8,HomeNos11 DEV...
    Intel I7 4790k 4x 4Ghz, 32 GB RAM, NVidia GTX 1080 ti 11GB, Direct x V11, Windows 10 pro 64 Bit,
    Laptop Medion Erazer, 16GB RAM, 500GB SSD, 2 TB HDD, GT 850 von Nvidia, Windows 10 Home 64bit

    The post was edited 1 time, last by DH1 ().