Jumbo, Rundnase, Knödelpresse und Co

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • In diesem Faden stelle ich euch ein paar Projekte vor, an denen ich bei Lust und Laune immer mal wieder herumschraube. Ich möchte keine hohen Erwartungen wecken, keines dieser Modelle wird mal eben schnell in naher Zukunft erscheinen, dafür reicht meine Freizeit einfach nicht aus. Um Fragen nach Farbvarianten und Erscheinungsterminen direkt zu vermeiden, habe ich diesen Faden auch direkt wieder geschlossen und werde nur von Zeit zu Zeit neue Bilder zeigen.


    Grüße,

    D.Kanus.

  • Den Anfang macht die Baureihe 102 der DR bzw. BR 312 der DB. Der kleine Rangierdiesel dürfte aus EEP6 bekannt sein und ist von allen hier vorgestellten Projekten noch am weitesten fortgeschritten. Der Lokkasten ist bereits komplett bis auf einige Anbauteile, Rahmen und Fahrwerk sind in Arbeit, Achsen und Kuppelstangen werden noch mal neu texturiert. Immerhin habe ich hierfür auch die besten Informationen und Daten zum Führerstand, das wird dann nicht so ein Krampf wie bei der Kabine vom Volvo :as_1:.


    Grüße,

    D.Kanus.




  • Eine weitere Diesellok ist die NOHAB, auch diese habe ich bereits vor einiger Zeit angefangen neu aufzulegen. Nach den "neuen" Modellbaurichtlinien war ein Großteil der Arbeit leider umsonst. Somit versehe ich nun nach und nach alle bereits vorhandenen Bauteile mit einer neuen, deutlich größeren Textur. Der Mittelteil bis zu den Türen ist bereits fertig, ebenso Tank und Batteriekasten. Auch dieses Modell dürfte aus EEP6 bekannt sein. Die Maße haben grundsätzlich gestimmt, alle Rundungen wurden inzwischen überarbeitet und wirken so deutlich weicher. Alles in allem immer noch viel Arbeit ...


    Grüße,

    D.Kanus.




  • Über nicht mehr als eine erste Probe reden wir bei der Knödelpresse. Zum Glück ist diese Baureihe deutlich eckiger, als eine NOHAB und damit nicht ganz so kompliziert. Ebenfalls ursprünglich für EEP6 von mir gebaut, werde ich versuchen dieses Modell für EEP8+ komplett neu zu bauen.


    Grüße,

    D.Kanus.


  • Schon ein bisschen mehr als ein nur paar gerade Flächen sind für eine Dampfspeicherlok Typ FL-C bzw. Meinigen entstanden. Eigentlich ist der Fahrwerksrahmen bereits komplett fertig, ebenso die Achsen. Ob und wann ich diese Lok fertigstelle ist jedoch noch völlig offen.


    Grüße,

    D.Kanus.


  • Bei der NOHAB wurde die Grundtextur weiter komplettiert und die vier markanten Lüfter eingebaut. Geplant ist, dass sich diese beim Modell bei Bedarf einschalten lassen. Leider gibt es vom Dach so gut wie keine brauchbaren Vorbildfotos, aber das sollte alles soweit passen.


    Grüße,

    D.Kanus.




  • Heute brauche ich mal etwas Hilfe. Bitte nicht erschrecken, das erste Bild stammt noch aus EEP6. Bei den NOHAB der NEG, Eichholz und auch DSB habe ich Rundumleuchten (Bild1 unten rot eingekreist) und hinter den Türen Leuchten Orange/Weiß/Orange (Bild1 unten grün eingekreist) deren Sinn und Funktionsweise mir nicht bekannt ist. Ich vermute, dass es eventuell mit einer Art Fernsteuerung zu tun haben könnte. Falls mir jemand Informationen darüber geben kann, wann, wie und warum die leuchten, wäre das sehr hilfreich. Ansonsten werden sie ohne Funktion angebaut. Gerne per PN oder Mal an mich, danke vorab.


    Zweites Problem, ich benötige ein gutes Foto des blau eingekreisten Abschnitts am Rahmen (Bild2 unten). Ich habe bislang keine passende Fotos gefunden, es könnte sich um einen Schalter oder eine Steckdose handeln, letzteres vielleicht zum Vorheizen. Auch hier wäre ich dankbar, wenn mir jemand ein gutes Foto liefern könnte.


    Wo wir gerade bei Wünschen sind, die Anschriften der dänischen Fahrzeuge würden mich auch interessieren. Auch hier fehlen mir noch Fotos, wo genau diese sitzen und was alles dran steht.


    Zum Baufortschritt gibt es auch noch ein Bild, momentan habe ich mich an einige Details verbissen. Auf dem Dach wurden die sechs großen Segmente abgeteilt und etwas angehoben. Alle Kranösen sind montiert (20 kleinere und 4 größere). Die beiden Auspuffe sind fertig und die Regenrinnen über den Türen ebenfalls (im Bild leider nicht zu sehen). Auch bei diesem Modell wird eine maßstäblich passende Textur auf jedem Bauteil liegen. Von der Arbeit her deutlich mehr Aufwand, aber die Optik gefällt mir und viele Details können über die Textur angedeutet werden, was Polygone spart.


    Grüße,

    D.Kanus.




  • Ich habe mal wieder ein Bild für euch, leider bin ich in den letzten Monaten nicht so oft an den Rechner gekommen, wie ich es mir gewünscht hätte. Trotzdem bin ich mittlerweile mit der Nase der NOHAB halbwegs zufrieden. Die Abwicklung der Textur auf den Rundungen hat ein paar Fehlversuche und einiges an Nerven gekostet. Aber jetzt scheint alles recht gut und vor allem ohne Verzerrungen zu sitzen, was ja auch später für die Farbgebung wichtig ist. Eine Zierlinie mit Knick sieht "nicht schön" aus :af_1:.


    Grüße,

    D.Kanus.


  • Ich hab mal wieder ein Update zur Rundnase. Die Front wurde komplettiert und erste Fenster eingepasst. Gleichzeitig habe ich das Dach durch zusätzliche Polygone weiter abgerundet. Damit ist der Lokkasten bis auf die Anbauteile (fast) fertig. In die Seitenwände muss ich noch die Löcher für die Fenster "stanzen" bzw. wird Blender das für mich erledigen :an_1:.


    Grüße,

    D.Kanus.


  • Mittlerweile ist der Lokkasten der NOHAB komplett. Alle Fenster und deren Rahmen sitzen da wo sie hingehören. Trittstufen und Handläufe am Führerstand sind ebenfalls da. Als nächstes bekommt der Puffer eine Textur, Kupplung und Luftschläuche werden montiert. Ich wage fast zu behaupten, dass vielleicht noch in diesem Jahr ein erstes Set erscheinen könnte ...


    Grüße,

    D.Kanus.


  • An der Front sind die ersten "Kleinigkeiten" angebaut. Die Verkleidung der Pufferhalter wurde texturiert, ebenso die Puffer. Die Haltebügel sind dran. Kupplung und Haken wurden vom "Lbgjs598" übernommen und weiter verfeinert. Nun folgen die Luftschläuche mit den Absperrhähnen. Diese werden ebenfalls vom Containerwagen übernommen und überarbeitet/angepasst.


    Grüße,

    D.Kanus.


  • Es war ja zu erwarten, die Luftschläuche vom Containerwagen sind zwar ganz okay, aber für die Rundnase unbrauchbar. Deshalb wurden neue angefertigt und angebaut. Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein bisschen Kleinkram und natürlich Führerstand und Drehgestelle.


    Grüße,

    D.Kanus.