Bilder von fremden Anlagen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Hallo liebe EEP-ler,


    da ich im Moment mit meiner Anlage "Rhoseltal" in einer Sackgasse stecke und nicht so recht weiterkomme, habe ich mir die Zeit am langen Osterwochenende (Jahr 2 nach Corona-Beginn) mit dem Betrachten einiger fremder Anlagen vertrieben. Das habe ich - ganz unbewusst - mit den Augen des "Fotografen" gemacht, so, wie ich es mittlerweile von etlichen "Fotos" von meinen eigenen Anlagen gewohnt bin, und habe oft gedacht: Wow, das musst du unbedingt "fotografieren"!


    Begonnen habe ich mit einer kleinen und überschaubaren, schon etwas älteren Anlage von Toddel2014 : "Viel Tram Tram". Wie der Titel verrät, stehen Trams im Vordergrund der Anlage. Zugverkehr gibt es - im wahrsten Wortsinne - am Rande, denn ganz am Rand dieser schönen Anlage verläuft eine 1-gleisige, nicht eletrifizierte Strecke mit einem Haltepunkt. Davor und dahinter gibt es je einen Blinklicht-gesicherten BÜ... und dann ist die Strecke auch schon zuende.


    Mit der Kamera bin ich durch die Straßen, an der Tram- und der Zug-Strecke und einem kleinen Bach entlang gezogen, in fremde Gärten und über Wiesen gestapft, um Eindrücke von dieser charmanten Anlage zu sammeln. Herausgekommen sind letztlich rund 80 "Fotos", die ich in 4 Teilen in das neue Album "Fremde Anlagen" stellen werde.


    An der Anlage wurde bewusst nur das Nötigste verändert, weil ich mit den Bildern das, was Toddel2014 da geschaffen hat, möglichst originalgetreu würdigen möchte.


    Ganz ohne Änderungen ging es nicht:

    • Fast alle Rollmaterialien wurden ersetzt und ergänzt.
    • Die beiden Blinklicht-BÜs waren nur Attrappen. Sie wurden funktionstüchtig gemacht - mit dem sichtbaren Zusatz, dass es nun auch Blinklicht-Überwachungssignale gibt.
    • Ein paar Verkehrszeichen wurden - Epoche-bedingt - ersetzt.
    • Ein kleine Baustelle, bei der mir ein paar Modelle fehlten, wurde durch andere Modelle geringfügig verändert.


    Das war's - alles andere seht ihr so, wie Toddel2014 es gebaut hat.


    Mir hat der Streifzug über diese Anlage jede Menge Spaß gemacht und hoffe, dass ihr diesen Spaß mit Hilfe der Bilder mit mir teilen könnt, und ganz besonders, dass die Bilder auch die Zustimmung von Toddel2014 finden.


    Ich möchte mich mit diesen Aufnahmen keinesfalls "mit fremden Federn schmücken", sondern vielleicht den einen oder anderen von euch für die kleine Anlage genau so begeistern, wie ich von ihr bin. Sie kann kostenlos in der Filebase des Forums heruntergeladen werden.


    Eins der beiden Modelle, die es mir besonders angetan haben: Ein alter, 4-achsiger Gelenkwagen der Berliner Verkehrsbetriebe. Heute würde dieser Typ als "Multigelenkwagen" bezeichnet, wobei aber die "Fahrwerksmodule" kurz und dafür der "schwebende Brückenteil" der längere wäre. So beeindruckend dieser sehr frühe Gelenkwagen zu seiner Zeit gewesen sein muss, so gut gelungen ist auch das Modell, das über zahlreiche Bewegungsachsen verfügt, wie die Türen beispielsweise. Die Inneneinrichtung ist sehr schön und detailliert gestaltet.

    Bei dieser Straßenbahn handelt es sich um ein Shop-Modell.


    Eine weitere Bahn, die ich auf dieser Anlage eingesetzt habe und die mir sehr gut gefällt, wird erst im dritten Teil dieser Bilderserie in Erscheinung treten.


    Im Original verkehren 3 Züge auf der Anlage, ich habe sie um einen weiteren Zug ergänzt. Hier das Modell des 3-teiligen Akku-Triebzuges ETA 178, dessen Original - ebenso wie die oben gezeigte Straßenbahn - bereits vor dem 2. Weltkrieg gebaut wurde. Eine Meisterleistung der damaligen Zeit.

    Das Modell habe ich erst kürzlich im Shop erworben und es gefällt mir so gut, dass es unbedingt auf diese Anlage musste.


    So, viel Spaß beim Betrachten der Bilder wünscht

    der Trambahnfahrer

    Seit EEP 3 dabei, aktuell: EEP16.4 + PlugIn 1, 2, 3 und 4. Diverse Tools (Trend und andere), wie ME etc. HomeNOS16
    HW: CPU Intel(R) Core(TM) i7-9750H (= 9. Gen. / 6 Kerne / 12 Threads); 32GB RAM; 1TB SSD + 2TB HDD; Windows 10 Home
    Grafik: NVIDIA GeForce RTX2060, 6GB RAM; Monitore: 2x TFT 1920x1080.

    Meine Anlagenbilder befinden sich in der Galerie Bilder vom Trambahnfahrer

  • Vielen Dank für´s zeigen

    Da nicht für - war mir ein Vergnügen. Und das ist erst das erste Viertel meiner Ausbeute. Morgen und in den folgenden Tagen gibt's den Rest. Wirklich ein schönes Stück EEP, das Du da gebaut hast!.


    Viele Grüße

    vom Trambahnfahrer

    Seit EEP 3 dabei, aktuell: EEP16.4 + PlugIn 1, 2, 3 und 4. Diverse Tools (Trend und andere), wie ME etc. HomeNOS16
    HW: CPU Intel(R) Core(TM) i7-9750H (= 9. Gen. / 6 Kerne / 12 Threads); 32GB RAM; 1TB SSD + 2TB HDD; Windows 10 Home
    Grafik: NVIDIA GeForce RTX2060, 6GB RAM; Monitore: 2x TFT 1920x1080.

    Meine Anlagenbilder befinden sich in der Galerie Bilder vom Trambahnfahrer

  • Hallo liebe EEP-ler,


    vorweg wieder herzlichen Dank für die vielen Likes zu diesen Bildern - wobei sie in erster Linie Toddel2014 gebühren, denn der hat diese wunderbare, kleine Anlage schon vor ein paar Jahren kreiert und uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Dafür auch ein großes Danke an ihn!


    Nun ist der zweite Schwung Bilder zu seiner Anlage "Viel Tram Tram" da. In diesem Teil spielen die Trams allerdings keine Rolle. Dafür gibt's Züge, Wasser, Landschaft und "Schwarzbunte".


    Güter auf die Bahn! Auch bei viel Tram Tram.


    Traktionswechsel: Die Wagons sind geblieben, aber die ursprüngliche BR 64 musste der V100 weichen.


    So sah der Zug ursprünglich aus.


    Aus dieser Perspektive wirkt die kleine V36 ganz schön groß. Sie zieht (und schiebt auch!) einen Wendezug aus 2-achsigen "Donnerbüchsen"-Wagen.

    Derartige Wendezüge gab es statt mit Diesel- sogar mit Dampftraktion. Bei diesen - gewissermaßen - "Wendezügen 1.0" wurden allerdings keine unbemannten Loks ferngesteuert, wie es heute üblich ist. Vielmehr stand dem Zugführer im Steuerwagen neben den Bremsventilen ein Maschinentelegraf zur Verfügung, ähnlich denen von Schiffen, mit deren Hilfe die Kommandos von der Brücke in den Maschinenraum übertragen wurden. Nur wurden die Kommandos zur Lok übertragen, die dort dann nicht von Zauber-, sondern von Menschenhand ausgeführt wurden.


    Stille Wasser sind mitunter nicht nur tief (dieses hier eher nicht), sie bleiben auch still, wenn ein Akku-Triebzug, wie der ETA 178 hier, leise vorbei schnurrt.


    Und zum Schluss des 2. Teils noch die angesprochenen "Schwarzbunten".


    Mit einem Klick auf eines der Bilder geht es zur vollständigen Galerie.


    Viele Grüße

    vom Trambahnfahrer

    Seit EEP 3 dabei, aktuell: EEP16.4 + PlugIn 1, 2, 3 und 4. Diverse Tools (Trend und andere), wie ME etc. HomeNOS16
    HW: CPU Intel(R) Core(TM) i7-9750H (= 9. Gen. / 6 Kerne / 12 Threads); 32GB RAM; 1TB SSD + 2TB HDD; Windows 10 Home
    Grafik: NVIDIA GeForce RTX2060, 6GB RAM; Monitore: 2x TFT 1920x1080.

    Meine Anlagenbilder befinden sich in der Galerie Bilder vom Trambahnfahrer

  • Hallo liebe EEP-ler,


    mit dem dritten Viertel der Bilder der Anlage "Viel Tram Tram" (nettes Wortspiel übrigens) von Toddel2014 kommen wir zurück zum eigentlichen Thema: den Trambahnen.


    Eine "Warnung" vorweg, um eventueller Enttäuschung bei denen vorzubeugen, die, von den Bildern animiert, die Anlage herunterladen: Es lohnt sich in jedem Fall und kostet nix, aber alle hier gezeigten Bahnen befinden sich nicht auf der Original-Anlage und müssen u. U. zugekauft werden.


    Mein persönlicher Straßenbahn-Star ist zwar unscheinbarer als der Berliner Gelenkwagen, aber ein Meilenstein in der Tram-Entwicklung und der Beginn einer jahrzehntelangen Erfolggeschichte der DUEWAG:

    • Beim DUEWAG-Tandem-Antrieb werden auf einfachste Weise beide Achsen eines Drehgestells von einem Motor angetrieben. Dabei bilden der Motor, die Winkelgetriebe und die kompletten Radsätze eine einzige mechanische Einheit.
    • Der Fahrgastfluss vorbei am sitzenden Schaffner setzte sich durch, und endete erst mit der Einführung der "Ein-Mann-Wagen", also ohne Schaffner.
    • Die patentierten DUEWAG-Falttüren erlaubten große Türöffnungen und wurden erst fernbedient und später automatisiert ("Fahrgast-Selbstbedienung").
    • Die Bahn gab es als Ein- und Zweirichtungswagen und mit unterschiedlichen Kopfformen.
    • Dazu passende Beiwagen waren ebenfalls erhältlich.
    • Es folgte bald der nach gleichem Prinzip gebaute 4-achsige Gelenkwagen, später die sehr verbreiteten 6x-Gelenkwagen, die es noch später sogar als 8-, 10- und 12-achsige Wagen gab.
    • Selbst die Stadtbahnwagen B und M/N und viele andere waren im Grunde eine Weiterentwicklung dieses Wagentyps.
    • Es gab kaum einen westdeutschen Verkehrsbetrieb, der nicht Fahrzeuge dieses Typs im Einsatz hatte.

    Leider hat die DUEWAG die Entwicklung der Niederflurtechnik zu lange verschlafen. Und der einst wegweisende Tandemantrieb mit Gleichstrom-Motoren wurde durch die Drehstromtechnik mit u. a. viel kompakteren und wartungsarmen (Kurzschlussläufer-)Motoren obsolet. Das markierte den Anfang vom Ende der DUEWAG und schließlich die Übernahme durch SIEMENS.


    Mit der Einrichtungsvariante dieses Wagentyps bin ich als Schüler unzählige Male zur Schule und wieder nach Hause gefahren - vorzugsweise auf der Längsbank direkt hinter dem Fahrer sitzend, unter der sich Teile des Kurbel-Fahrschalters befanden.


    Zwei typische und sehr erfolgreiche Nahverkehrsfahrzeuge ihrer Zeit: Der DUEWAG-4x-Großraumwagen und ein Anderthalbdecker-Bus. Der war der Vorläufer der heutigen Gelenkbusse und hatte den Vorteil, anders als die echten Doppelstockbusse, auch unter den vielen niedrigen (Eisenbahn-)Brücken hindurchzupassen, die es besonders im und um das Ruhrgebiet herum, aber auch in vielen anderen Städten gab.
    Beide Fahrzeugtypen sind mir aus meiner Schulzeit noch gut in Erinnerung geblieben.


    Dieser 4-achsige-Gelenkwagen war seiner Zeit weit voraus. Der Zweite Weltkrieg verhinderte für lange Zeit eine Weiterentwicklung, weil nach dem Krieg der herkömmliche Zweiachser, als KSW-, Aufbau- oder Verbandstyp-Wagen, wieder als kostengünstiges und bewährtes Fahrzeug sehr gefragt war.


    Aber welcher Wagentyp auch immer eingesetzt wird - ohne Betriebshof mit Werkstatt geht es nicht.


    Im letzten Viertel der Bilderserie wird es zurück zur Natur gehen - keine Tram, kein Zug! Nur ein paar Straßen, Autos und ganz viel "Gegend".


    Bis dahin viele Grüße

    vom Trambahnfahrer

    Seit EEP 3 dabei, aktuell: EEP16.4 + PlugIn 1, 2, 3 und 4. Diverse Tools (Trend und andere), wie ME etc. HomeNOS16
    HW: CPU Intel(R) Core(TM) i7-9750H (= 9. Gen. / 6 Kerne / 12 Threads); 32GB RAM; 1TB SSD + 2TB HDD; Windows 10 Home
    Grafik: NVIDIA GeForce RTX2060, 6GB RAM; Monitore: 2x TFT 1920x1080.

    Meine Anlagenbilder befinden sich in der Galerie Bilder vom Trambahnfahrer

    The post was edited 2 times, last by Trambahnfahrer ().

  • Hallo liebe EEP-ler,


    jetzt gebe ich Euch den Rest...

    ...der Bilder der Anlage "Viel Tram Tram" von Toddel2014 . Wie angekündigt, gibt es in diesem vierten und letzten Teil des Streifzuges über diese Anlage weder Eisen- noch Straßenbahn, sondern einfach nur ein paar beschauliche Bilder des Ortes - aus seinem "Zentrum" und der "Peripherie".





    Mir hat dieser Rundgang mit Euch viel Spaß gemacht. Mal sehen, auf wessen Anlage ich mich noch "verlaufen" werde...


    Bis dahin

    viele Grüße

    vom Trambahnfahrer

    Seit EEP 3 dabei, aktuell: EEP16.4 + PlugIn 1, 2, 3 und 4. Diverse Tools (Trend und andere), wie ME etc. HomeNOS16
    HW: CPU Intel(R) Core(TM) i7-9750H (= 9. Gen. / 6 Kerne / 12 Threads); 32GB RAM; 1TB SSD + 2TB HDD; Windows 10 Home
    Grafik: NVIDIA GeForce RTX2060, 6GB RAM; Monitore: 2x TFT 1920x1080.

    Meine Anlagenbilder befinden sich in der Galerie Bilder vom Trambahnfahrer

  • Post by UF1 ().

    This post was deleted by schlingo: vom User "Gelöscht - war Blödsinn ..." ().
  • Trambahnfahrer :


    Sorry nochmal - ist mir echt peinlich. :ay_1: Und mit Thorsten rede ich nochmal ... :af_1:

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home, EEP15/16, HomeNOS15/16


    Für Nostalgiker: Meine Videotutorials zu Blender 2.79 bei YouTube

    Meine Webseite

    _____________________________________________________________________________

    "When you are dead, you don't know you are dead. Ist's only painful and difficult for others. The same applies when you are stupid." (Ricky Gervais)

  • Hallo UF1 ,


    "Sorry" ist nicht nötig - reine "Schönwetterkommentare" bringen nichts. Hier gehen die Geschmäcker eben auseinander.


    Ich gebe Dir absolut Recht, dass die Figuren der "Blagen" fern jeder Realität sind (wie viele andere EEP-Figuren auch - weshalb ich auf sie, so gut es geht, in meinen Anlagen verzichte). Aber sie sind nun mal da. Auf dieser Anlage. Im Original. Mir gefällt die Stimmung, die sie ausdrücken - echtes (Kinder-)Leben (zumindest so, wie ich es in Erinnerung habe). Und vielleicht hat gerade dieser Kontrast - die "Klotzfiguren" inmitten absolut realistischer Landschaft - seinen Reiz. Oder eben auch nicht.


    Viele Grüße

    vom Trambahnfahrer

    Seit EEP 3 dabei, aktuell: EEP16.4 + PlugIn 1, 2, 3 und 4. Diverse Tools (Trend und andere), wie ME etc. HomeNOS16
    HW: CPU Intel(R) Core(TM) i7-9750H (= 9. Gen. / 6 Kerne / 12 Threads); 32GB RAM; 1TB SSD + 2TB HDD; Windows 10 Home
    Grafik: NVIDIA GeForce RTX2060, 6GB RAM; Monitore: 2x TFT 1920x1080.

    Meine Anlagenbilder befinden sich in der Galerie Bilder vom Trambahnfahrer

  • Nochmal - mein Fehler! Ich hätte mir DIESE Ecke der Anlage vorher besser ansehen sollen, ehe ich über Dich herfalle. :ao_1:

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home, EEP15/16, HomeNOS15/16


    Für Nostalgiker: Meine Videotutorials zu Blender 2.79 bei YouTube

    Meine Webseite

    _____________________________________________________________________________

    "When you are dead, you don't know you are dead. Ist's only painful and difficult for others. The same applies when you are stupid." (Ricky Gervais)

  • Nochmal - mein Fehler! Ich hätte mir DIESE Ecke der Anlage vorher besser ansehen sollen, ehe ich über Dich herfalle.

    Alles gut. Hab's ohne Schaden überstanden. Und fand es auch nicht schlimm. Das ist eben eine freie Meinungsäußerung. Gut dass wir diesen Luxus haben (und es oft leider nicht wahrnehmen oder gar zu schätzen wissen).


    Übrigens habe ich mich schon oft darüber gewundert, dass ausgerechnet die Bilder meiner Anlagen, bei denen ich dachte "Naja, ganz nett, stell's mal mit ein in die Galerie" oft mehr Likes erhalten als die, die ich für die "Knüller" halte.


    Viele Grüße

    vom Trambahnfahrer,

    der sich wirklich nicht angegriffen fühlt.

    Seit EEP 3 dabei, aktuell: EEP16.4 + PlugIn 1, 2, 3 und 4. Diverse Tools (Trend und andere), wie ME etc. HomeNOS16
    HW: CPU Intel(R) Core(TM) i7-9750H (= 9. Gen. / 6 Kerne / 12 Threads); 32GB RAM; 1TB SSD + 2TB HDD; Windows 10 Home
    Grafik: NVIDIA GeForce RTX2060, 6GB RAM; Monitore: 2x TFT 1920x1080.

    Meine Anlagenbilder befinden sich in der Galerie Bilder vom Trambahnfahrer