Neuer Monitor

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Hallo,

    ich benötige einen neuen Monitor und habe hier im Forum div. Threads darüber gelesen. Langsam raucht mir aber der Kopf und ich weis bald gar nichts mehr......

    Bisher hatte ich einen alten 40 Zoll TV über HDMI an einer Nvidia Geforce GTX 1060 6GB angeschlossen. Ich nutze den PC nur für einfache Arbeiten, surfen im Netz und natürlich EEP. Meine Kaufidee: 34 Zoll curved extra wide Monitor. Hier nun meine konkreten Fragen:

    1. Unterstützt EEP überhaupt diese extrbreiten Monitore oder bleiben die Ränder schwarz?

    2. Welche Auflösung wird meine Graka liefern können?

    3. Soweit ich verstanden habe, bringen Bildwiederholungsraten über 60 HZ bei EEP nichts, richtig?

    4. Welche Reaktionzeit sollte der Monitor für EEP mindestens haben?


    Geld spielt jetzt nicht so die Rolle, lieber mehr ausgeben und zufrieden. Aber ich will natürlich auch keine Leistung kaufen, die ich für EEP gar nicht brauche.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten

    Viele Grüße Hufteli


    EEP5 - EEP 16.4 Plug-In 2,3 , Knuffingen, Gotthard Nordrampe

    EEP Modellkatalog / Resourcen Switcher 2.6 / HN16 / Bilderscanner / Modellvervielfältiger
    PC
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i7-7700 3,6Ghz, Nvidia GeForce GTX 1060, 32 GB Ram, 550W Netzteil

    Laptop
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i5-7200U 3,1GHZ, Nvidia GeForce GTX 950M, 32 GB Ram


                                                                          Praktisch denken , Särge schenken !

  • Nimm die geringste Auflösung, mit der Du zufrieden bist.


    :ad_1: - :ar_1: - :as_1:- :ak_1: - :aj_1: - :ai_1:


    Im Ernst: Vereinfacht gesagt muss jedes Pixel individuell berechnet und gemalt werden. Je mehr Pixel Du hast — Pixel, nicht Pickel :ag_1: —, desto schwächer ist im Zweifel Deine Framerate. Und eine hohe Auflösung bedeutet nun mal eine große Anzahl an Pixeln. :af_1:


    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 32GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1 (Dev), 15 (Dev); HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Nur mal so zur Info ... Ich arbeite mit 3 Monitoren von Dell Preisklasse um die 200 Euro und habe als Graka die Geforce RTX 2080 Super.

    2 x Dell SE 2717H/HX

    1 x Dell S2721D


    Auflösung: 1080p, 1920 x 1080


    Anschluß alle über HDMI


    Bin damit sehr zufrieden.

    Glück Auf aus dem RuhrpotT ... Peter [PB1]


  • Lieber Cetz, dein Beitrag bringt mich total durcheinander. Du sprichst immer von Pixeln. Die gibt es doch bei eep gar nicht, oder irre ich komplett? Eep ist doch ein vektorbasiertes Programm, welches ausschließlich Vektorgrafiken erzeugt und verarbeitet. Mit Pixelgrafiken könnte man eep gar nicht betreiben. Pixelgrafiken kann man nicht verlustfrei vergrößern, Vektorgrafiken schon. So habe ich es mal gelernt, wie svg, xml-sprachig funktioniert.

    Was das jetzt für die Bildschirmfunktionalitaet bedeutet, kann ich nicht beurteilen. Ich gehe davon aus, dass die Framerate mit Pixeln an sich nichts zu tun hat, eher mit der Bild-Film-Anzahl.

    ... Meint der Boddenbahner

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    ______________________________________________________________


    Konfiguration

    eep 14.1 expert (v64) Patch 2; eep 13/2 expert; auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner eep 15.1 Expert (x64). Patch 2 ; eep 14.1.(v64) Patch 2 auf Win 10 prof. LENOVO mit AMD Athlon 3050u 2x 2,6 GHz ; 8 GB RAM DDR4; AMD Radeon Grapics mit 2 GB VideoRAM;

  • Hallo Boddenbahner ,


    ein Pixel ist ein Bildpunkt, und zwar sowohl bei Rastergraphiken als auch bei Bildschirmen. Du schriebst von Rastergraphiken, ich von Bildschirmen. Wenn Du ganz dicht vor Deinen Bildschirm gehst, erkennst Du vielleicht, dass die Fläche aus einzelnen Bildpunkten, den Pixeln, besteht.


    Vieles in EEP läuft vektorbasiert, das stimmt schon. Und es ist die Aufgabe der Graphikkarte, anhand dieser Vektoren zu berechnen, welches (Bildschirm-)Pixel welche Farbe darstellen soll. Je schwieriger diese Berechnung wird, desto niedriger ist die Framerate (= Anzahl Bilder pro Sekunde, die die Graphikkarte auf den Bildschirm wirft). Der Aufwand für die Berechnung hängt in wesentlichen Teilen davon ab, wie viele (Bildschirm-)Pixel es gibt und wie viele Objekte (genauer: Dreiecke mit einer entsprechenden Position und Ausrichtung im Raum) im sichtbaren Ausschnitt der "Welt" sind.


    Jetzt klarer?

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 32GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1 (Dev), 15 (Dev); HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

    The post was edited 1 time, last by cetz ().

  • Hallo Hufteli,

    1. Unterstützt EEP überhaupt diese extrbreiten Monitore oder bleiben die Ränder schwarz?

    EEP passt sich in seiner Darstellung jeder Bildschirmauflösung an.

    2. Welche Auflösung wird meine Graka liefern können?

    Die 1060 ist schon etwas älteres Baujahr. Für FullHD bei einem 34" sollte es aber reichen bzw. die Curved-Monitore haben meist eine etwas breitere Darstellung (meiner bspw. 2560x1440px).

    Mehr braucht es für EEP ohnehin nicht. Mein Bildschirm stellt auch 2K dar, das bringt in EEP aber so gar nichts. Da geht es mir mehr um Bild- bzw. Videobearbeitung oder wenn man doch mal einen anständigen Shoo ruhige Spiele spielt. :av_1:

    3. Soweit ich verstanden habe, bringen Bildwiederholungsraten über 60 HZ bei EEP nichts, richtig?

    Jein. Natürlich wirkt das Bild flüssiger, wenn die von EEP ausgegebene und die vom Bildschirm angezeigte Frequenz übereinstimmen. Wir reden hier aber über Bildbewegungen, die bei EEP völlig irrelevant sind. Insofern sollte für Deine Belange ein 60Hz-Monitor genügen.

    4. Welche Reaktionzeit sollte der Monitor für EEP mindestens haben?

    Auch die Reaktionszeit ist in EEP völlig irrelevant. Das wird nur interessant, wenn Du schnelle Bildbewegungen in kurzer Zeit durchführst, wie es bspw. bei Battlefield, GTA und wie sie alle heißen der Fall ist. Dort können 3 bzw. 5ms durchaus einen Unterschied machen. In EEP wirst Du nicht merken, dass Dein Gleis 2ms früher dargestellt wird. :ae_1:

    Viele Grüße
    Roman (RI1)

    -----------------------------

    Daheim Bleiben.

    -----------------------------

  • cetz


    ...danke für die sehr gekonnte Erklärung. Früher habe ich immer von Pixeln als Leuchtpunkten des Bildschirmes gesprochen, das ist bei den heutigen Screens eigentlich immer noch so.

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    ______________________________________________________________


    Konfiguration

    eep 14.1 expert (v64) Patch 2; eep 13/2 expert; auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner eep 15.1 Expert (x64). Patch 2 ; eep 14.1.(v64) Patch 2 auf Win 10 prof. LENOVO mit AMD Athlon 3050u 2x 2,6 GHz ; 8 GB RAM DDR4; AMD Radeon Grapics mit 2 GB VideoRAM;

  • Hallo,


    dem was zu 1. bis 3. geschrieben wurde, stimme ich zu.


    Zu 4. habe ich eine Ergänzung.

    4. Welche Reaktionzeit sollte der Monitor für EEP mindestens haben?

    Auch die Reaktionszeit ist in EEP völlig irrelevant. Das wird nur interessant, wenn Du schnelle Bildbewegungen in kurzer Zeit durchführst, wie es bspw. bei Battlefield, GTA und wie sie alle heißen der Fall ist.

    Das stimmt für EEP und auch bei Battlefied, GTA, usw. ist es ein Aberglaube, dass ein Gaming Monitor unbedingt 1ms Reaktionszeit haben muss.

    Denn der Input Lag und nicht die Reaktionszeit ist letztendlich das was für Gamer die kritische Komponente eines Monitors ist und der wird von den allermeisten Herstellern leider bis heute nicht angegeben.

    Die Reaktionszeit ist nur die Zeit, welche ein Pixel benötigt um von einem Grau-Zustand zum anderen zu wechseln.

    Der Input Lag ist die Gesamtzeit, die ein Monitor benötigt, bis das Bild was von der Grafikkarte gesendet wird auch wirklich auf dem Display anzeigt wird.

    Monitore die mit 1ms Reaktionszeit angegeben sind, aber ein billiges TN-Panel haben, haben in Wirklichkeit einen viel höheren Input Lag als IPS oder VA-Panels die mit 4ms und mehr angegeben sind.


    Wenn man einen "schnellen" Monitor fürs Gaming braucht, sollte man daher niemals nur auf die Marketing-Angaben von Herstellern oder Verkäufern vertrauen, sondern Tests suchen, bei denen auch der Input Lag tatsächlich gemessen wurde.


    Viele Grüße


    Ramrot1

    EVGA Classified K Motherboard

    Intel I5 9600K

    16 GB DDR4 RAM 3200

    EVGA Nvidia GeForce RTX 2070 8 GB

    Samsung 970 EVO

    Samsung 860 EVO

    Windows 10 pro

    EEP 13, PlugIn 2; EEP 14; EEP 15

    The post was edited 2 times, last by Ramrot1 ().

  • Danke Leute,

    ihr habt jetzt alles Wichtige zusammengefasst, das hilft mir sehr. Beim Lesen der vielen anderen Threads zu dem Thema mit teilweise verschiedenen Meinungen blickt man als Laie am Ende gar nicht mehr durch.

    Viele Grüße Hufteli


    EEP5 - EEP 16.4 Plug-In 2,3 , Knuffingen, Gotthard Nordrampe

    EEP Modellkatalog / Resourcen Switcher 2.6 / HN16 / Bilderscanner / Modellvervielfältiger
    PC
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i7-7700 3,6Ghz, Nvidia GeForce GTX 1060, 32 GB Ram, 550W Netzteil

    Laptop
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i5-7200U 3,1GHZ, Nvidia GeForce GTX 950M, 32 GB Ram


                                                                          Praktisch denken , Särge schenken !

  • Hallo Hufteli ,


    Deine Daten kannst Du hier ablesen ... Nvidia - GTX 1060.

    Mein Tipp und Erfahrung:

    1. Ob "curved" oder gerade ist ein Verkaufsgeck, der die Gamer anspricht und die gerne viel Geld für ihre Games ausgeben!

    2. ich habe z.Zt. 5 Monitore - 2 für EEP - 3 für Börse und Arbeit.

    3. Wichtig - es gibt z.Bsp. die "IPS" PanelTechnologie mit Hinterleuchteten LED's, 4K - Auflösung (3840 x 2160) ; Du siehst selbst die kleinsten Texte und Du kannst sie auch lesen! Das 3D-Bild von EEP und Anderen Programmen ist toll und ich garantiere, das Du keine andere Technologie mehr gucken würdest!

    4. Ich verstehe nicht, wenn man Windows hat, dann kannst Du fast Alles am Monitor selber einstellen und Auflösungen einrichten also die Frage, was EEP zeigt, das Du ein wenig über Dein System lernen solltest, macht so einiges einfacher.


    Jeder, der ein Auto fährt weiß doch auch was da unter der Haube ist!?


    Wenn Du Dir unsicher bist, dann warte bis Du in einem "Laden" - Monitore in Action sehen und vergleichen kannst!


    LG, DerAlte

  • Gude Hufteli ,


    ich selbst habe einen LG Ultra Wide 34 Zoll 21:9 Monitor mit ner Auflösung von 3440 x 1440 (nicht curved) und ne GTX 1070. EEP funktioniert wunderbar mit dem Monitor (musst eben schauen was dein 1060 unterstützt). Bei Curved solltest du dir im Klaren, sein das aufgrund des gebogenen Monitors Gerade Linien eventuell verzerrt werden, sprich, für zeichnen, etc. eher kontraproduktiv. Für Officeanwendugnen kann ich problemlos 3 Dokumente nebeneinander anzeigen lassen, was mir da die Arbeit deutlich erleichtert.

    Gruß, Flo :aq_1::aq_1:

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    EEP 16 (P3); Win 10; AMD FX8350; 32Gb Ram; Nvidia GTX 1070; 3,5 TB SSD Speicher

    ---------------------------------------------------------------------------------------


    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zu wenig Glitzer:co_k:

    '''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

  • Hallo,

    habe mir diesen Monitor zugelegt :LG 34GL750-B

    Gerade angeschlossen, erster Eindruck bei EEP: Beim Startbildschirm fehlt oben und unten ein Stück vom Bild. Oben rechts ist gerade noch die 16 zu sehen, unten links Trend.

    2. Frate ca. 10 Frames weniger als beim alten TV-Monitor mit 1920 x 1080, jetzt 2560 x 1080. Frate geht manchmal runter auf 1-2 , manchmal hoch auf 144.


    Macht mich schon ein wenig stutzig, hatte jetzt aber noch keine Zeit zum rumexperimentieren.

    G-Sync ist aktiviert.

    Hat vielleicht jemand 'ne Idee, an welchen Einstellungen das liegen könnte?

    Viele Grüße Hufteli


    EEP5 - EEP 16.4 Plug-In 2,3 , Knuffingen, Gotthard Nordrampe

    EEP Modellkatalog / Resourcen Switcher 2.6 / HN16 / Bilderscanner / Modellvervielfältiger
    PC
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i7-7700 3,6Ghz, Nvidia GeForce GTX 1060, 32 GB Ram, 550W Netzteil

    Laptop
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i5-7200U 3,1GHZ, Nvidia GeForce GTX 950M, 32 GB Ram


                                                                          Praktisch denken , Särge schenken !

  • Wenn der Monitor ne höhere Auflösung hat, ist es auch bei Spielen normal, das die FPS runter gehen, da der PC größere Bilder im Vergleich zum vorherigen Monitor berechnen muss und dafür entsprechend Zeit benötigt.


    Zum Startbild kann ich sagen, das dieses mit einer bestimmten, vorgegebenen Auflösung im EEP Ordner hinterlegt ist und aufgrund deiner neuen Auflösung mit dem Breitbild nun verzerrt wird. Das kann man aber ändern, bzw. ein komplett neues Startbild einfügen. Kann dir allerdings nicht sagen wie genau das ging, gibt aber m.W.n schon nen Thread dazu. Evtl. können dir schlingo   icke und co. mehr aushelfen

    Gruß, Flo :aq_1::aq_1:

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    EEP 16 (P3); Win 10; AMD FX8350; 32Gb Ram; Nvidia GTX 1070; 3,5 TB SSD Speicher

    ---------------------------------------------------------------------------------------


    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zu wenig Glitzer:co_k:

    '''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

  • Wenn der Monitor ne höhere Auflösung hat, ist es auch bei Spielen normal, das die FPS runter gehen, da der PC größere Bilder im Vergleich zum vorherigen Monitor berechnen muss und dafür entsprechend Zeit benötigt.

    der vorherige TV-Monitor hatte eine sichtbare Bildgröße von 90x50 cm , der neue Monitor nur noch 86x36 cm. Also müsste doch die Graka jetzt weniger Bildpunkte darstellen müssen , oder?:ao_1:


    Ich weis auch nicht, ob ich mich an das andere Bildformat gewöhnen will. Mir fehlt doch die Bildhöhe, immerhin hat der Monitor 14 cm weniger. Viele Bilder beim Desktop-Hintergrung sind oben und unten abgeschnitten.


    Vielleicht sollte ich doch wieder einen 40 Zoll TV mit Full HD-Auflösung kaufen? Wie ihr geschrieben habt, wird meine GTX 1060 mit höheren Auflösungen Probleme bekommen und die Frate in den Keller geht.

    Andere Option wäre 40 Zoll 4K-TV und noch 'ne neue Graka dazukaufen. Ich wüsste jetzt aber nicht , welche da in Frage käme. Nvidia hat ja haufenweise neue Karten auf dem Markt, bin da nicht auf dem Laufenden.

    Viele Grüße Hufteli


    EEP5 - EEP 16.4 Plug-In 2,3 , Knuffingen, Gotthard Nordrampe

    EEP Modellkatalog / Resourcen Switcher 2.6 / HN16 / Bilderscanner / Modellvervielfältiger
    PC
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i7-7700 3,6Ghz, Nvidia GeForce GTX 1060, 32 GB Ram, 550W Netzteil

    Laptop
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i5-7200U 3,1GHZ, Nvidia GeForce GTX 950M, 32 GB Ram


                                                                          Praktisch denken , Särge schenken !

  • der vorherige TV-Monitor hatte eine sichtbare Bildgröße von 90x50 cm , der neue Monitor nur noch 86x36 cm. Also müsste doch die Graka jetzt weniger Bildpunkte darstellen müssen , oder?

    Hallo :)


    nein. Die Größe sagt überhaupt nichts über die Punkte (Auflösung) aus. Wie Du meiner Signatur entnehmen kannst, hatte ich früher einen 26"-Monitor mit WUXGA und jetzt 27" mit Full-HD. Trotz des größeren Monitors habe ich also eine geringere Auflösung. Dafür entscheidend ist...

    beim alten TV-Monitor mit 1920 x 1080, jetzt 2560 x 1080

    Vorher waren es demnach 2 Mio Pixel, jetzt sind es 2,7 Mio, also ca. ein Drittel mehr.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger. Meine Threema-ID


    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4


    alt:
    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6; EEP8-14; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

  • Danke Ingo,

    verstanden. Dann ist das doch das beste Zeichen, daß die GTX 1060 damit schon überfordert ist. Sollte wohl doch eine Bessere her, sonst ärgert man sich ständig.

    Viele Grüße Hufteli


    EEP5 - EEP 16.4 Plug-In 2,3 , Knuffingen, Gotthard Nordrampe

    EEP Modellkatalog / Resourcen Switcher 2.6 / HN16 / Bilderscanner / Modellvervielfältiger
    PC
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i7-7700 3,6Ghz, Nvidia GeForce GTX 1060, 32 GB Ram, 550W Netzteil

    Laptop
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i5-7200U 3,1GHZ, Nvidia GeForce GTX 950M, 32 GB Ram


                                                                          Praktisch denken , Särge schenken !

  • Also ich habe Geforce 1660 Und ein Curved Monitor und nicht wegen Gamer sondern weil der Augenschoner ist, Bei den Flachen sehe ich alles gekrümmt, Meine Auflösung ist 2560x1440 und EEP funktioniert super. Der Monitor muss mit der Auflösung der Grafikkarte klar kommen. Und desto größer der Monitor wird so kleiner wird die Schrift.

    Was besonders wichtig ist das die Software der Grafikkarte aktuell sein muss. Und es kommt noch ein Faktor dazu der CPU hat der genug Leistung um mit der Grafikkarte mit zuhalten oder bremst der diese aus. Und ich kann noch weitergehen ist genug Ram vorhanden usw,,,,,, alles Faktoren damit alles rund läuft.


    Und zu Hufteli die Grafikkarte bei dir sollte bei deinem Prozessor erhöht werden denn diese ist etwas langsam. Die neueren haben schon bis 8GB Ram verbaut,


    Frank.

    WER FEHLER FINDET DEM SCHENKE ICH SIE



    EEC**EEP ab 2.43- 9 Expert und 11 Plugin 1,2 EEP 10- EEP 16


    W10 64Bit ,**

    16 GB RAM Hyper X DDR4 2666 *

    AMD Ryzen 3 **

    GTX 1660

    Festplatten Typ SSD

  • desto größer der Monitor wird so kleiner wird die Schrift

    Hallo Frank :)


    das stimmt nicht ganz, siehe als Beispiel meine Konfiguration oben:

    hatte ich früher einen 26"-Monitor mit WUXGA und jetzt 27" mit Full-HD. Trotz des größeren Monitors habe ich also eine geringere Auflösung.

    Trotz des größeren Monitors habe ich also wegen der geringeren Auflösung eine größere Schrift.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger. Meine Threema-ID


    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4


    alt:
    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6; EEP8-14; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

  • Hallo Hufteli ,


    wow wow wow! bleib locker! Ich bin sicher Dein Windows ist nicht richtig eingestellt!

    Dein LG hat max. 2560 x 1080 bei 144Hz! curved!


    Also unter Windows (Einstellungen/Ansichten) prüfen welche Einstellungen bei Monitor sind!?

    Du hast ein Querformat-Monitor gewählt der von der Auflösung nur richtig eingestellt werden muss.

    EEP passt sich immer nach Deinen Einstellungen an und nicht umgekehrt!


    VG, DerAlte