Anlagengröße verkleinern und Rasterdichte anpassen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Hallo


    Ich habe meine Anlage Ulm erheblich verkleinert mit Geländegröße anpassen. Die Rasterdichte von 100 Knoten ist dabei aber konstant geblieben. Meiner Meinung nach müsste jetzt aber eine höhere Rasterdichte möglich sein. Ist es möglich, diese dann auch anzupassen?

    Oder etwa auch mit dem neuen Wunderprogramm, dass sich Tauschmanager nennt?

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • SpeedyGonzales

    Ich habe meine Anlage Ulm erheblich verkleinert mit Geländegröße anpassen. Die Rasterdichte von 100 Knoten ist dabei aber konstant geblieben.

    Hallo Reinhard,

    so lange die Rasterdichte beim Verkleinern der Anlage gleich bleibt gibt es auch keine Verzerrungen in der Anlagenstruktur.

    In den abzuschneitenden Teilen der Anlage dürfen keine Modelle oder Spline vorhanden sein weil sie sonst außerhalb der Anlagengrenze liegen würden.


    Wenn Du nachträglich die Knotenzahl der verkleinerten Anlage erhöhst wird die Anlagenoberfläche nicht mehr die selbe sein und Deine Aufbauten nicht mehr da stehen wo sie vorher waren.


    Da ist es bestimmt einfacher die Anlage gleich neu zu bauen.

    Viele Grüße

    Karl Heinz


  • Hallo Karl-Heinz


    Das in den abzuschneidenden Teilen keine Modelle sein dürfen, war mir schon bekannt und diese habe ich auch vorher gelöscht. Die Anlage wurde auch wunschgemäß verkleinert. Da beim Vergrößern der Anlage ja auch die Rasterdichte verkleinert wird, sollte es doch umgekehrt auch möglich sein, dass die Rasterdichte dann auch angepasst wird, in dem Fall vergrößert, da die Knotenanzahl dann ja auch auf die 1.000.000 maximale Knotenanzahl angepasst werden sollte.



    Wenn Du nachträglich die Knotenzahl der verkleinerten Anlage erhöhst wird die Anlagenoberfläche nicht mehr die selbe sein

    Auch das ist mir ja bekannt.

    Das mit den Verzerrungen ist halb so wild, da die Anlage sowieso keine großen Höhenunterschiede aufweist, und diese eigentlich schnell nachgearbeitet werden können. Habe ich ja bei der Gotthardanlage, die ich vergrößert und mit dem Rasterdichtetool die Knotenanzahl angepasst habe , das auch so gemacht mit Nacharbeit. Also so schnell, wie das geht, baust du keine neue Anlage.


    Beim Bauen tust du dir eben wesentlich einfacher mit einer hohen Rasterdichte und die Texturen kommen auch klarer heraus.


    Ich habe jetzt vielleicht eine Möglichkeit gefunden, wie ich ans Ziel komme. Leider wird mir beim Einlesen der Anlage in das Rasterdichtetool keine Vorschläge zur Knotenanzahl gemacht, aber ich habe mit dem neuen TM von Jürgen, deren stolzer Besitzer ich seit heute bin, die komplette Anlage mit allen Modellen als TM-Block gespeichert.


    Somit versuche ich jetzt, eine neue Anlage zu erstellen und hier gleich die gewünschte Knotenanzahl mit dem Rasterdichtetool hinzubekommen und in diese Anlage dann den TM-Block einsetzen. Bin gespannt, was dabei herauskommt.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • SpeedyGonzales

    Somit versuche ich jetzt, eine neue Anlage zu erstellen und hier gleich die gewünschte Knotenanzahl mit dem Rasterdichtetool hinzubekommen und in diese Anlage dann den TM-Block einsetzen. Bin gespannt, was dabei herauskommt.

    Hallo Reinhard,

    da bin ich auch gespannt ob das funktioniert. Wäre schon eine Erleichterung.


    Viel Spaß beim Versuchen.

    Viele Grüße

    Karl Heinz


  • Hallo Karl-Heinz


    Der Versuch ist abgeschlossen


    Ein Erfolg auf der ganzenm Linie dank des TM, ein unverzichtbares Tool mit tollen Möglichkeiten.


    Nach dem Verkleinern der Anlage in EEP habe ich diese dann in den TM geladen und hier dann die gesamte Anlage markiert und dann als TM-Block gespeichert. Das hat naturgemäß etwas länger gedauert, da schon viele Modelle auf der Anlage sind.


    Dann habe ich in EEP eine neue Anlage mit den Abmessungen der verkleinerten Anlage (+100 Meter pro Seite angelegt und diese leere Anlage dann gespeichert und EEP beendet.


    Danach habe ich diese Anlage in das Rasterdichtetool geladen und damit auf 378 Knoten die Rasterdichte erhöht und mit neuem Namen abgespeichert.


    Diese neu abgespeicherte Anlage habe ich dann wieder mit dem TM geöffnet und hier dann den zuvor abgespeicherten Block eingesetzt und dann in die Anlagenfläche zentriert verschoben (hierzu war Geduld gefragt, da das Verschieben doch Zeit in Anspruch nimmt, da ja jede Position neu berechnet werden muss).


    Nach dem Einsetzen des Blockes habe ich die Anlage dann im TM abgespeichert und anschließend in EEP geladen und alles passt, nur an einigen Stellen muss ich noch das Terrain etwas nacharbeiten.


    Mit einer Rasterdichte von 378 Knoten lässt sich doch viel einfacher bauen.


    Der TM ist also unverzichtbar. Wenn du diesen noch nicht hast, dann schnell eine Ansichtskarte von deinem Heimatort besorgen und damit den TM anfordern, ein absolutes "must have".


    So sieht es jetzt nach dem ganzen Procedere aus:


    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • SpeedyGonzales

    Ein Erfolg auf der ganzenm Linie dank des TM, ein unverzichtbares Tool mit tollen Möglichkeiten.

    Hallo Reinhard,

    das hört sich sehr gut an. Wird so Manchem weiter helfen seine Anlage zu verändern.

    Viele Grüße

    Karl Heinz


  • Darum habe ich es auch so ausführlich beschrieben.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • Ich versuche eine Anlage zu verkleinern. Ich denke ich habe alles in dem Bereich gelöscht, aber die Funktion bleibt ohne Wirkung... Was mache ich da falsch?

    Viele Grüße

    Carsten (CR1)


    EEP17dev HomeNOS16dev PaintshopPro Blender 2.79b

    Windows 10 Intel i7-7700HQ @ 2.80GHz 8GB RAM NVIDIA GTX 1050

  • Was mache ich da falsch?

    Hallo Carsten :)


    zunächst solltest Du Dich bitte nicht an andere Themen anhängen, sondern ein neues erstellen.


    Die Anlage scheint ja (noch) nicht mit extrem vielen Objekten bebaut zu sein. Aktiviere in 2D mal ganz oben den Würfel (die Anlagenübersicht), vergrößere den Zoom so weit dass die gesamte Anlage dargestellt wird, und markiere dann die gesamte Anlage. An der Markierung müsstest Du erkennen können, ob sich irgendwo am Rand noch Objekte befinden. Da Du ja offenbar nur rechts (Ost) verkleinern willst, müsste es auch reichen, von der Mitte nach ganz rechts außen zu markieren.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.0 Expert Patch 1


  • Hallo


    Einfach wäre, man zieht einen Rahmen auf und löscht einfach alles in 2D. Das Problem, wenn man ein klein wenig über den Rand hinaus kommt kann ich den Rahmen nicht abschließen und wenn man innerhalb bleibt kann es sein das man am Rand nicht alles erwischt.

    Signale lassen sich überhaupt nicht löschen wenn man einen Rahmen über diese zieht, Wasserspline auch nicht wenn man den Würfel aktiv hat.


    Abhilfe schafft da nur...in 2D maximal vergrößern und das Gebiet das man verkleinern will absuchen.

    In EEP16 mit 3 PlugIns funktioniert das so.


    Gruß Joachim

  • der Rahmen verschwindet aber, was ja darauf hindeutet, dass keine Objekte mehr vorhanden sind

    Hallo Carsten :)


    stimmt. Kannst Du die Anlage mal im TM laden und es dort versuchen?

    die Berge, also die Bodenerhebungen und die Texturen muss man ja nicht löschen

    Meines Wissens nein. Wenn es mit dem TM nicht funktioniert, kannst Du das ja trotzdem mal versuchen.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.0 Expert Patch 1


  • Was mache ich da falsch?

    Drücke nach jedem Zahleneintrag die TAB-Taste, dann wechselt der Cursor in das nächste Eingabefeld, oder klicke mit der Maus in ein anderes Eingabefeld.

    Gleichzeitig wird der letzte Eintrag automatisch auf das mögliche korrigiert, so dass Du sofort sehen kannst, ob Deine Eingabe überhaupt möglich ist.

    Gegebenenfalls nochmals auf der Anlage überprüfen, ob nicht doch noch ein Störfaktor (z.B. Gleis, Straße, Signal, Kontaktpunkt) vorliegt.

    Grüße aus der Hauptstadt von Berlin.


    Seit EEP 2.43 dabei, alle Folge-Versionen plus Plugins (außer EEP 8) bis EEP 16, über 88.000 Modelle, fast alle im Shop angebotenen Anlagen ab EEP7.

    Aktuell in Nutzung: EEP17 und vorerst noch EEP 16.4 + Plugin 1, 2, 3, 4.


    AMD FX Quad-Core 4,20 GHz, 32 GB RAM, 1 TB SSD, 2 TB SSD speziell für EEP, insgesamt 18 TB HDD,

    NVIDIA GeForce GTX 960, 2x 24" FullHD Monitor, 64 Bit Windows10 Home & Pro

  • Genau so ist es!

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM