Nahverkehrswagen-Prototypen von Linke-Hofmann-Busch

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Da ich aktuell keine Lust am Twindexx habe, habe ich ein kleines Nischenprodukt von der Deutschen Bundesbahn/ Deutschen Bahn AG heraus gekramt. Hierbei handelt es sich um die Nahverkehrswagen-Prototypen von Linke-Hofmann-Busch. Die LHB-Wagen wurden 1976 gebaut und waren bis 1988 (Inbetriebnahme der NBS Hannover-Würzburg) im Großraum Hannover anzutreffen. Es sollten eigentlich die Nachfolger der n-Wagen sein, da diese aber zu teuer waren, blieb es nur bei der Vorserie. Insgesamt wurden 3x ABnrzb 705/706, 6x Bnrzb 726/727/731 und 2x Bnrzf 732 gebaut. Mein Modell soll den Stand für den, ab 1988, IC-Dienst zwischen Wiesbaden und Mainz (auch genannt Wiesbaden-City) darstellen. Aus dem Bnrzb wurde ein Bpzb und erhielt im Innenraum eine fast identische Inneneinrichtung eines Bpmz. Die Ausmusterung der Wagen erfolgte 1998

    Andreas


    Besitze: EEP 15


    Laptop: Windows 10, Intel Core i7-6700HQ 2,6 GHz, NVIDIA Geforce GTX 970M, 16 GB DDR4

  • Wow


    Die kenn ich noch gar nicht, aber jetzt wo du sie zeigst..... Bis auf die Married-Pair Wagen( Nord-Ostseebahn) gab es nie echte Nachfolger für die N-Wagen "einstöckige Einzelwagen" als neue Entwicklung. Die Puma-wagen waren ja auch "nur" umgebaute Halberstädter.


    Auf jeden Fall :tolle Wagen

  • Hallo Andreas


    Die kenne ich nur als ozeanblau/beige , den Steuerwagen Bnrzf 732 würde ich auch noch dazu bauen .


    Aus dem haben sie dann im IC Betrieb einen Apzf 209 draus gemacht gehabt .


    LG Lothar :aq_1:

    EEP 6.1 / Konverter / EEP 13.2 Plugin 1/2 / EEP 15.1 Patch 2 - Plugin 1 / EEP 16.3 - Patch 2 - Plugin 1,2,3
    Win 7 pro 64 bit
    Asus H97M-Plus , i5-4690 3.5GHz , MSI R9 290X 4GB , Kingston HyperX Blue 16GB

  • Du meinst n-Wagen (Silberlinge, Mintlinge und Rotlinge). N-Wagen sind bei der Straßenbahn. Wie schon gesagt, war das finanzielle der Grund, warum die Bundesbahn diese nicht genommen hat. Die LHB-Wagen hatten ein paar Sitze weniger als die n-Wagen. Außerdem besaßen die Wagen auch Komponenten von den x-Wagen.

    Die Modus-Wagen kamen ja erst '98/'99. Zu der Zeit waren die Triebwagen auf den Vormarsch. BR 425/426, 440, 612, 642.

    Andreas


    Besitze: EEP 15


    Laptop: Windows 10, Intel Core i7-6700HQ 2,6 GHz, NVIDIA Geforce GTX 970M, 16 GB DDR4

  • Klasse, dass Du keine Lust auf das andere Projekt hast :ae_1:


    Ich kann mich noch an die "etappenweise" Inbetriebnahme des WC erinnern. Die vorgesehenen Wagen waren noch nicht alle Einsatzbereit und so kamen damals die tollsten Zuggarnituren zum Einsatz. Beliebt war das Sandwitch mit zwei 141er.

    Interessierte können hier mal reinblättern.


    Gruß

    Andreas

    EEP (13) / 16.4, PI 1 u. 2 - HomeNOS 13 - TM14.3.2.1.4 - MK 2.03.006 - Blender 2.79
    win 10 64-bit * Intel Core i7-9750H CPU 2.60GHz - 32GB RAM - NVIDIA GTX 1660Ti

  • Klasse, dass Du keine Lust auf das andere Projekt hast

    Also im Vergleich zu dem Twindexx und seinen Varianten sind die LHB-Wagen ja sehr überschaubar.

    Andreas


    Besitze: EEP 15


    Laptop: Windows 10, Intel Core i7-6700HQ 2,6 GHz, NVIDIA Geforce GTX 970M, 16 GB DDR4