Ganz tief unten...

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Nein, hier geht's nicht um die Wahlergebnisse in Sachsen Anhalt, sondern um ein Fußgängertunnelsystem:


    Als Gegenstand einer weiteren Auswilderung aus dem in Arbeit befindlichen Projekt Der Görlitzer Bahnhof in Berlin dient mir die sogenannte Harnröhre, jener gruselige Fußgängertunnel, der früher das Bahnhofsvorfeld unterquerte und den Harald hakrause kürzlich hier im HW1-Modell vorgestellt hat.

    Damit sich die Fummelei auch für Nicht-Berliner lohnt, habe ich ein Fußgängertunnel-Modulsystem entwickelt, dessen erste Konturen sich so abzeichnen:

    Es handelt sich um diverse Treppenabgänge und Verbindungstunnel-Segmente, dazu Abzweige, Kreuzungen und ein achtstrahliger Stern, die nahezu beliebig kombiniert werden können. Es soll zwei baugleiche Ausführungen geben: In zeitlos neutraler Kachel-Optik der Epoche II/III/IV und in rustikal-derber Ziegel-Optik, wie ich sie auch am Ringlokschuppen und dem Set Umfassungsmauern verwendet habe.


    Ob ich auch die entsprechenden Splines dazu anbieten soll (für knifflige Situationen) stelle ich hier zur Diskussion. Denn es handelt sich bei den Moduln auf den Bildern um Immobilien, damit die sattsam bekannten Nachteile kurzer Gleisobjekte nicht auftreten. Außerdem soll man die Moduln später noch mit einer frei zu gestaltenden Beschilderung per Andocken bereichern können („Zu den Zügen“, „Ausgang Byronische Straße“, „Straßenbahn“ etc.). Splines und Immobilien vertragen sich jedoch nicht besonders gut.

    Evtl. ergänze ich das Set noch um Treppen aus der B-Ebene eine Etage tiefer auf mögliche U-Bahnsteige führend. Dabei wird dann das Problem der flexiblen Höhenanpassung und gleichzeitig plausibel aussehendem Treppengeländer auftauchen. Was es wohl nicht geben wird, sind von unten nach oben auf vorhandene Bahnsteige durchstechende Treppen – dazu ist die vorhandene Vielfalt von Bahnsteighöhen und -breiten zu groß. Die hier gezeigten Treppen zu den Haltestellenbahnsteigen der Straßenbahn liegen deshalb an deren Ende.


    Jetzt sitze ich aber auf gepackten Koffern für meine archäologische Reise zu den Überresten des Görlitzer Bahnhofs. Harald und ich wollen uns u. a. den illustren Güterbahnhof (heute Drogenumschlagplatz) per Aufmaß-Skizze vornehmen. Mal sehen, ob wir das Interesse der Polizei und/oder der ortsansässigen Dealerschaft wecken.


    Grüße aus der beginnenden Sommerpause

    von Uli


    Die Bilder zeigen ein frühes Stadium ohne Textur-Feinarbeit. Auch soll das Geländer zumindest in der Kachel-Variante etwas weniger martialisch werden. Die Perspektive bei den ersten beiden Bildern ist identisch.


            


            


    Hardware: XMG Notebook P507; 16 GB RAM; NVIDIA Geforce GTX 1060

    Software: eep13, eep16

    NOS DEV 13, NOS DEV 16


    Eigene Modelle

    The post was edited 1 time, last by hw1: Tippfehler korrigiert. ().

  • Ob ich auch die entsprechenden Splines dazu anbieten soll (fürknifflige Situationen) stelle ich hier zur Diskussion.

    Hallo hw1

    also ich wäre dafür, dass es Splines geben soll. Denn es gibt viele knifflige Situationen :au_1:.


    :aq_1:Fussel

  • Fantastich idée Uli :-)

    Hut ab
    Denn

    Win 10 Home 64bit - i9 10.9KCPU 10-Core 5.2GHz - 64Gb Ram - NVIDIA GeForce 1650 4Gb

    EEP 13.2 Expert (ENG Steam edition) - EEP 15.1 Expert (ENG Trend edition)

    EEP Bodentextur-Tool, EEP TSPCalc, EEP Texture Multiplier, EEP Model Multiplier,

    EEP Model Files Converter, EEP HomeNOS15, Blender v2.78b, Adobe Photoshop

  • Hallo Uli,

    seht gute Idee, sowas braucht jede Stadt. :aq_1:

    :bm_1: Gruß Jürgen



    Laptop: ASUS Rog Strix G15 G512LWS| intel i7-10750H CPU @ 6x 2,60 - 5,00 GHz| Arbeitsspeicher: 32 GB DDR4|3x SSD: 1 TB, 1 TB, 512 GB|
    Graphikkarte: NVIDIA GeForce RTX 2070 Super mit 8GB GDDR6 VRAM, Auflösung: 1920 x 1080
    Windows: 10 Pro, 64Bit, Version 21H1
    EEP: 6, 7, 8, 9,10,11,12, 13, 14.1 ,15.1,
    16.4 Expert, PlugIn 1, 2, 3, 4,

    Modellkatalog, Modellexplorer, Modellkonverter, Tauschmanager, Höhengenerator, Hugo.





  • Ich zitiere mich mal selbst:

    Quote

    Evtl. ergänze ich das Set noch um Treppen aus der B-Ebene eine Etage tiefer auf mögliche U-Bahnsteige führend. Dabei wird dann das Problem der flexiblen Höhenanpassung und gleichzeitig plausibel aussehendem Treppengeländer auftauchen.

    Bei der Suche nach vorhandenen U-Bahn-Tunneln bin ich mithilfe des Modellkatalogs auf die kostenlosen Modelle von Steffen Mauder (SM1) gestoßen (sie heißen "Ubahn..."). Ich finde die Modelle aber nicht "in echt". Kann mir evtl. jemand einen Tipp geben, wo sie zu haben sind? Oder gibt es inzwischen weitere Modelle? Ich will die im Zitat angesprochenen Treppen halbwegs passend zu schon vorhandenen U-Bahn-Tunnelsystemen machen, auch wenn ich weiß, dass es auf den U-Bahnsteigen schon wieder ganz anders aussehen kann.

    Grüße von Uli

    Hardware: XMG Notebook P507; 16 GB RAM; NVIDIA Geforce GTX 1060

    Software: eep13, eep16

    NOS DEV 13, NOS DEV 16


    Eigene Modelle

  • Hallo Uli hw1 ,


    auf seiner Homepage unter Steffens Virtuelle Eisenbahn - Eisenbahn.exe professional (sve-eep.eu), auf der Seite Kostenlos EEP 7, sehr weit unten auf der Seite als Eintrag vom 11.4.2011.

    Viele Grüße


    Sven :aq_1:


    OMEN by HP Laptop 17-an0xx

    Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit

    Arbeitsspeicher: 16GB RAM

    Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-7700HQ CPU 2.80Ghz

    Grafikkarte: NIVIDIA Geforce GTX 1050 Ti

    Motherboard: Intel HM 175

    EEP 15.1 Expert (64Bit) Patch 2

    :ae_1: You only fail when you stop trying! :be_1:

  • Hallo Alboo ,


    Falls du es noch nicht gemerkt hast, das Projekt "Ganz tief unten" gehört zum Gesamtprojekt "Görlitzer Bahnhof Berlin"


    :bg_1:

    Gruß

    Uwe

    :aq_1:

    _______________

    EEP 6.1 classik / EEP 15.1 Patch 2 PlugIn 1 / EEP 16.4 Patch 2 PlugIn 1/2/3/4

    EEP MK, HNos 15.0 + 16.0 DEV, Blender 2.79b, Substance Painter, GIMP 2.10
    Win 10 x64 Pro , Version 20H2, Desktop, i7-8700K, Asus Z370 PRO, Nvidia GTX 1060 6GB, 32GB
    Win 10 x64 Pro, Version 20H2, Laptop, i7-8750H (6x4,1GHz), Nvidia GTX 1060M 6GB, 32GB
    Bei allen PCs Virenscanner G-DATA

  • Quote


    das Projekt "Ganz tief unten" gehört zum Gesamtprojekt "Görlitzer Bahnhof Berlin"

    Ja, so isses. Und danke, Mctotty (UG3) , für den Hinweis. Genau genommen ist es ein Spin off davon, also eine erweiterte Ausgliederung mit zunehmend unabhängigem Eigenleben. Weil mich das Hauptprojekt des Görlitzer Bahnhofs derzeit mit immer neuen Fundstücken auch konzeptionell beschäftigt, habe ich, um nicht den Überblick zu verlieren, das Tunnelsystem erst einmal vertagt.

    Am kommenden Samstag (16.10.) will ich auf einer Veranstaltung von Eisenbahn-Enthusiasten in Zeuthen versuchen, weitere weiße Flecken auf der historischen Landkarte des Görlitzer Bahnhofs zu tilgen. Für diese Veranstaltung haben hakrause Harald und ich eine Multimediaschau zusammengeleimt, die einen sehr knappen Streifzug durch die letzten 150 Jahre des Görli und eine sehr viel ausführlichere Darstellung des derzeitigen Standes dieses Projektes zeigen soll.

    Nach meiner Rückkehr Ende Oktober soll die "Show" (die übrigens wegen des Verwendungszweckes ohne Ton ist), auch auf YouTube zu bewundern sein.

    Grüße von Uli

    Hardware: XMG Notebook P507; 16 GB RAM; NVIDIA Geforce GTX 1060

    Software: eep13, eep16

    NOS DEV 13, NOS DEV 16


    Eigene Modelle