Die Nachfolger der Berliner Tunneleulen....

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • .... wurden als Typ B2 bezeichnet und von 1927-29 in nur 20 Exemplaren gebaut. Zwischen 1947 und 1951 entstanden weitere 16 Triebwagen, teilweise neu gebaut und teilweise aus kriegszerstörten Wagen der Typen B1 und B2 wiederaufgebaut.


    Jörg hat sich dieses Typs nun angenommen, deren Hauptunterscheidungsmerkmal zu den Tunneleulen die veränderte Stirnfront ist. Aber auch die Motorleistung wurde um etwa 25% gesteigert, deswegen konnten die Wagen nicht mit den Typen B1 im Verband fahren.


    Hier zitiere ich mich mal selbst aus dem Tunneleulen-Beitrag, da identisch:

    "Da diese Züge nur auf den Nordsüdstrecken (den heutigen U6 und U8 und Teilen der heutigen U7) zum Einsatz kamen, verblieben sie nach dem Krieg bei der West-BVG.

    Die letzten Fahrzeuge schieden bis 1969 aus dem aktiven Dienst, einige liefen noch mehrere Jahre als Arbeitsfahrzeuge.

    Bis zum Schluß fuhren diese Züge stets mit Fahrer und Zugbegleiter, die in den Modellen auch vorhanden sind.

    Zum Einsatz kamen die Züge in der Regel aus 2 Triebwagen sowie aus 1 - 3 zwischengestellten Beiwagen, es gab also keine fest gekuppelten Einheiten.

    Die Modelle stellen den Zustand der letzten Einsatzjahre ab 1958 dar. Ab diesem Zeitpunkt bekamen sie die im Modell vorhandenen Scheibenwischer, da erstmals im Großprofil ein Streckenabschnitt im Freien eröffnet wurde (Kurt-Schumacher-Platz - Borsigwerke der heutigen U6)."

    Zitat Ende


    Im Set befindet sich ein 4-Wagen-Zug, bestehend aus 2 Triebwagen, sowie einem Raucher- und einem Nichtraucher-Beiwagen.

    Die Beschriftungen können aber in bekannter Weise problemlos verändert werden. Sliderfunktionen gibt es wie beim Typ B1.


    Nun aber die Bilder (im unteren Bild nur zum Vergleich auch eine Tunneleule, die natürlich nicht zu diesem Set gehört):





    Es sind nur noch ganz geringfügige Änderungen erforderlich.

    Da Jörg sich aber zur Zeit im verdienten Urlaub befindet, wird das Set vermutlich nicht vor Anfang Juli in den Shop gelangen.


    Beste Grüße,

    Jobst

  • Hallo !


    Das sind rosige Aussichten. Auf die B1 und B2 Züge warte ich schon eine gefühlte Ewigkeit. Dann kann ich auf meinen Großprofillinien die alten konvertierten Züge in Rente schicken. Ein großes Dankeschön an Jörg.


    Gruß manni48

    Board ASUS PRIME X209-A2 (2066) D, Prozessor Intel Int I9-10980XE; Netzteil Be Quiet Dark Power 1000 Watt,1x SSD m2 Crusial 1TB, 1xSSD m2 Crusial 2TB, 1x SSD 250GB SP900, 1x Seagat SATA 2TB, Soundkarte Creativ SB Recon3D Fatal 1ty Pro, Hauppauge Win TV Starburst PCIe Karte, Speicher 64 GB PC 4000 CL 18 G Skill Kit, Grafikkarte Sapphire RX6900XT, EEP6.1, EEP12, EEP15, EEP16

  • Hallo Jobst !


    Jörg hat sich dieses Typs nun angenommen,


    Mit dem Bau der B1 und B2 Züge ist ein Traum war geworden an den ich eigentlich nicht mehr geglaubt habe. Dafür noch mal ein großes Dankeschön. Wenn ich sehe das du Jörgs Modelle hier vorstellst könnte ich mir vorstellen das ihr euch gut kennt. Es fehlen ja in der Familie der Großprofil U Bahnen nur noch die 18m langen C Wagen von denen nach dem Krieg viele als Reparation nach Russland verbracht wurden. Die Züge waren in Berlin bis 1975 im Einsatz und ich kann mich noch aus meiner Kindheit gut daran erinnern. Es gab in Berlin auch einen zweiteiligen Museums C Zug der auch ab und zu im Einsatz war. Ob der Heute noch existiert weiß ich aber leider nicht. Das wäre ein Riesending für mich als S und U Bahnverrückten und sicher auch für andere EEPler wenn Jörg diese Züge bauen würde. Es wäre Super wenn du mal mit ihm darüber reden würdest. Vielleicht zeigt er Interesse. Wenn nicht wäre es natürlich Schade aber nicht zu ändern. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Gruß manni48

    Board ASUS PRIME X209-A2 (2066) D, Prozessor Intel Int I9-10980XE; Netzteil Be Quiet Dark Power 1000 Watt,1x SSD m2 Crusial 1TB, 1xSSD m2 Crusial 2TB, 1x SSD 250GB SP900, 1x Seagat SATA 2TB, Soundkarte Creativ SB Recon3D Fatal 1ty Pro, Hauppauge Win TV Starburst PCIe Karte, Speicher 64 GB PC 4000 CL 18 G Skill Kit, Grafikkarte Sapphire RX6900XT, EEP6.1, EEP12, EEP15, EEP16

    The post was edited 1 time, last by manni48 ().

  • Hallo manni48 ,


    Mit deinem Wunsch nach den Berliner U-Bahn-C-Typen hast du meine volle Unterstützung.

    Gerne spreche ich mit Jörg nach seinem Urlaub nochmal darüber. Ich denke aber, damit eher offene Türen einzurennen, denn mit Unterlagen dazu, u.a. Maßzeichnungen, habe ich ihn schon vor einiger Zeit unterstützt. Allerdings baut Jörg ja nicht nur U-Bahnen, sondern hat sich ja sowohl bei Lokomotiven als auch Straßenbahnen einen Namen gemacht, ganz zu Schweigen von vielen Straßenfahrzeugen.

    So wird die Baureihe sicher irgendwann auf seiner Liste stehen, nur vermute ich, daß es noch längere Zeit dauern wird, da er sicher vorher noch andere Projekte abarbeiten wird.


    Übrigens gab es ja vom Typ C auch 3 Unterbauarten, die sich optisch kaum, technisch aber deutlich unterschieden. Beim Typ C I gab es neben Beiwagen auch einige Wagen mit 4 seitlichen Fahrgasttüren, im Gegensatz zu den Typen C II und C III, die alle nur 3 Türen besaßen.

    Die C I und C III - Fahrzeuge sind neben einigen C II - Wagen fast komplett im September 1945 nach Moskau abtransportiert worden. Lediglich 2 C III - Triebwagen waren in Berlin verblieben. Diese wurden zu Beiwagen umgebaut und an die B II - Typen angepaßt ( u.a. weil sie mit C II - Wagen elektrisch nicht kuppelbar waren) und liefen dann einige Jahre als Beiwagen zwischen 2 B II - Triebwagen, bevor sie wieder als Triebwagen zurückgebaut wurden und an die C II - Typen angepaßt und auch dort einsortiert wurden.

    Die ansonsten in (West-) Berlin verbliebenen Fahrzeuge gehörten alle zum Typ C II. Dies wäre dann auch der Typ, der für EEP interessant wäre.

    Da diese Triebwagen nur auf jeweils einem Drehgestell angetrieben waren, konnten keine Beiwagen damit verkehren, die ganze Serie bestand nur aus Triebwagen.


    Der 2-Wagen-Museumszug existiert noch, stellt aber den Zustand der 30er Jahre dar.


    Zum Schluß noch ein EIGENES Bild vom dritten erhaltenen Museumswagen aus der Berliner Monumentenhalle:


    Damit wären aber noch nicht alle Großprofiltypen in EEP vorhanden, es fehlt z.B. der zum Teil aus alten S-Bahnwagen umgebaute Typ E, sowie die neueren Typen H und I.


    Gruß,

    Jobst

  • Damit wären aber noch nicht alle Großprofiltypen in EEP vorhanden, es fehlt z.B. der zum Teil aus alten S-Bahnwagen umgebaute Typ E, sowie die neueren Typen H und I.

    Hallo Jobst !


    Erst einmal Danke für deine interessante Zeilen auf meine Anfrage wegen des U Bahn Typ C. Mit Großprofil vollständig meine ich natürlich die wunderschönen Oldtimer. Der Typ E ist aus der Not entstanden weil man den in der ehemaligen DDR im Jahre 1958 vorgestellten U Bahn Prototyp 1400 und 1402 ( siehe Foto aus Berliner U Bahn von Lemke/Poppel ) nie gebaut hat. Eigentlich schade aber die nötigen Finanziellen Mittel waren wohl nicht vorhanden. Der Typ E ist eben nur ein umgebauter S Bahn Wagen und die neuen Typen gefallen mir vom aussehen nicht. Schmucklose Kästen ohne ein Gesicht. Ich hoffe du verstehst was ich meine. Noch schlimmer ist was man aus der Berliner S Bahn gemacht hat. Der Entwickler des einen Typ war wohl Sporttaucher und hat die Vorderfront mit einer Taucherbrille versehen. Und der neusten Variante wurde auf die Stirnfront ein Smartphon geklebt. Es wird davon geredet das Berlin in der Rangliste der hässlichsten S Bahnzüge Weltweit ganz weit oben steht. Das gipfelt dann noch darin das man wieder gegen den Willen der Berliner versucht diese hässlich gelbe Mostrich Farbe auf die S Bahn zu bringen was schon einmal bei den Berlinern durchgefallen ist. Das sei aber nur am Rande erwähnt. Ich weiß das Jörg auch noch viele andere Modelle bauen möchte und habe dafür auch vollstes Verständnis . Hoffnung habe ich das er von dir schon Unterlagen über die C Züge erhalten hat. Da heißt es eben abwarten und Tee trinken.


    Gruß manni48


    Edit Mod. schlingo: [Bild wegen Urheberrechtsverstoß gelöscht]

    Board ASUS PRIME X209-A2 (2066) D, Prozessor Intel Int I9-10980XE; Netzteil Be Quiet Dark Power 1000 Watt,1x SSD m2 Crusial 1TB, 1xSSD m2 Crusial 2TB, 1x SSD 250GB SP900, 1x Seagat SATA 2TB, Soundkarte Creativ SB Recon3D Fatal 1ty Pro, Hauppauge Win TV Starburst PCIe Karte, Speicher 64 GB PC 4000 CL 18 G Skill Kit, Grafikkarte Sapphire RX6900XT, EEP6.1, EEP12, EEP15, EEP16

    The post was edited 1 time, last by schlingo: Bild wegen Urheberrechtsverstoß gelöscht ().

  • Hallo manni48 :)


    was ist die Quelle für das Bild? Hast Du eine Genehmigung zur Veröffentlichung? Siehe dazu Quellenangaben zu Bildern in den Beiträgen.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.0 Expert Patch 1


  • Hallo Ingo !


    Das Foto stammt nicht aus dem Internet. Das habe ich aus dem Buch abfotografiert. Es ist nicht bekannt ob die Autoren überhaupt noch am Leben sind da dieses Buch noch aus DDR Zeiten stammt. Ich habe doch die Quelle des Foto angegeben. Meine privaten Daten werden ständig gegen Geld an andere verkauft obwohl ich das nicht möchte. Das sehe ich daran das ich ständig mit Werbung bombardiert werde obwohl ich zu diesen Leuten noch nie Kontakt hatte. Da fragt keiner nach Autorschutz.


    Gruß manni48

    ( siehe Foto aus Berliner U Bahn von Lemke/Poppel )

    Board ASUS PRIME X209-A2 (2066) D, Prozessor Intel Int I9-10980XE; Netzteil Be Quiet Dark Power 1000 Watt,1x SSD m2 Crusial 1TB, 1xSSD m2 Crusial 2TB, 1x SSD 250GB SP900, 1x Seagat SATA 2TB, Soundkarte Creativ SB Recon3D Fatal 1ty Pro, Hauppauge Win TV Starburst PCIe Karte, Speicher 64 GB PC 4000 CL 18 G Skill Kit, Grafikkarte Sapphire RX6900XT, EEP6.1, EEP12, EEP15, EEP16

  • Lieber Manni

    Meine privaten Daten werden ständig gegen Geld an andere verkauft obwohl ich das nicht möchte.

    Da hast Du vollkommen recht. :bn_1:


    ... aber ... Darf man ein Unrecht mit einem ähnlichen Unrecht vergelten? :as_1:


    Nein. Man darf nicht. Ausserdem sind die armen Autoren des Buchs sicher nicht dieselben, die Deine Adresse verkaufen,


    Guck im Impressum des Buches nach, ob der "Nachdruck" erlaubt ist. Falls ja, melde uns das.


    :aq_1:Gruss Jürg

    Keine EEP mehr in Betrieb. Ich spiele nur noch Forum. Dies aber mit Begeisterung:ap_1:

    _____________________________________________________________________

    Mit gebrochenem rechten Bein und mit gebrochener rechter Hand ist der Mensch schon etwas eingeschränkt. :as_1:(Ferdinand Sauerbruch)

  • Ich muss da wohl etwas weiter ausholen, da hier noch immer Unklarheiten bestehen.

    Da fragt keiner nach Autorschutz.

    Da wärst Du derjenige, der da "fragen" müsste. Es sind Deine Interessen. Ich z.B. mache das.

    Bau kleine Fehler in Deine Adressdaten und merke Dir, wo Du was hinterlegt hast. Beim Auftauchen von diesem Fehlerchen kannst Du Dich bei dem beschweren, der dieses Fehlerchen von Dir gekriegt hat.

    Falls Du also aus einer Organisation austrittst, mit der Begründung, sie hätten Deine Adresse zumindest an "den" verkauft lässt sie das nicht kalt. Besonders dann nicht, wenn das eine Organisation ist, die von Spenden lebt und zukünftig auf Deine Spenden verzichten muss. Das wird sie zumindest nachdenklich stimmen.


    In unserem Fall:

    Du fotografierst was und wir sind diejenigen, die das dann verbreiten. Du kriegst vermutlich keine Probleme. Wir als "Verbreiter" des Bildes aber möglicherweise schon. Vielleicht auch nicht.


    Dieses Risiko sind wir aber nicht bereit, einzugehen. Ich hoffe, Du verstehst das.


    :aq_1:Gruss Jürg

    Keine EEP mehr in Betrieb. Ich spiele nur noch Forum. Dies aber mit Begeisterung:ap_1:

    _____________________________________________________________________

    Mit gebrochenem rechten Bein und mit gebrochener rechter Hand ist der Mensch schon etwas eingeschränkt. :as_1:(Ferdinand Sauerbruch)

  • Hallo Jürg !


    Das Buch wurde im alba Verlag 1985 gedruckt. Ich habe im www. nichts vom alba Verlag gefunden. Anscheinend wurde der Verlag von jemand anderen übernommen wie das zur Wende so üblich war. Ich wüsste jetzt nicht wo und wie ich mir die Genehmigung für das Foto holen könnte.


    Gruß manni48

    Board ASUS PRIME X209-A2 (2066) D, Prozessor Intel Int I9-10980XE; Netzteil Be Quiet Dark Power 1000 Watt,1x SSD m2 Crusial 1TB, 1xSSD m2 Crusial 2TB, 1x SSD 250GB SP900, 1x Seagat SATA 2TB, Soundkarte Creativ SB Recon3D Fatal 1ty Pro, Hauppauge Win TV Starburst PCIe Karte, Speicher 64 GB PC 4000 CL 18 G Skill Kit, Grafikkarte Sapphire RX6900XT, EEP6.1, EEP12, EEP15, EEP16

  • Hallo,

    Manni48, ich muss Dir Recht geben was das Aussehen der Berliner S-Bahn angeht. Irgendwie muss wohl an der Farbe Rot gespart werden. Dafür werden jetzt die Türen schwarz angemalt. 90Jahre lang haben die Leute die Türen einfach so gefunden. Ich finde die letzten Baureihen, 480, 481und 483 einfach hässlich. Und über die 485 reden wir nicht.


    hasepaul

  • Ich wüsste jetzt nicht wo und wie ich mir die Genehmigung für das Foto holen könnte.

    Was sagt das Impressum des Buches?

    Nachdruck (auch auszugweise) verboten. --> Bild löschen

    Nachdruck erlaubt --> Uns sagen und Bild drinlassen

    Nachdruck nur mit Genehmigung des Verlags. ... Dann hast Du das Problem, das Du beschrieben hast --> Verlag finden oder Bild löschen. :aw_1:

    Keine EEP mehr in Betrieb. Ich spiele nur noch Forum. Dies aber mit Begeisterung:ap_1:

    _____________________________________________________________________

    Mit gebrochenem rechten Bein und mit gebrochener rechter Hand ist der Mensch schon etwas eingeschränkt. :as_1:(Ferdinand Sauerbruch)

  • Nachdruck nur mit Genehmigung des Verlags. ... Dann hast Du das Problem, das Du beschrieben hast --> Verlag finden oder Bild löschen.

    Es steht Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages im Buch-- Das Problem ist nur den alba Verlag gibt es nicht mehr und wo soll ich mir da die Genehmigung herholen. Stehe etwas auf den Schlauch.

    Board ASUS PRIME X209-A2 (2066) D, Prozessor Intel Int I9-10980XE; Netzteil Be Quiet Dark Power 1000 Watt,1x SSD m2 Crusial 1TB, 1xSSD m2 Crusial 2TB, 1x SSD 250GB SP900, 1x Seagat SATA 2TB, Soundkarte Creativ SB Recon3D Fatal 1ty Pro, Hauppauge Win TV Starburst PCIe Karte, Speicher 64 GB PC 4000 CL 18 G Skill Kit, Grafikkarte Sapphire RX6900XT, EEP6.1, EEP12, EEP15, EEP16

  • Ich habe doch die Quelle des Foto angegeben.

    Hallo Manni :)


    sorry, das hatte ich überlesen :ac_1:

    Das Foto stammt nicht aus dem Internet. Das habe ich aus dem Buch abfotografiert.

    Das habe ich mir schon gedacht. Es ist völlig egal, woher Du es hast. Entscheidend ist allein, ob Du die Genehmigung zur Veröffentlichung hast. icke hatte ja im Link oben bereits aus unseren Nutzungsbestimmungen zitiert. Hier noch einmal der entscheidende Passus:

    Beim Einbinden von Bildern ist jede Urheberrechtsverletzung zu unterlassen! [...] Für alle Bilder oder Videosequenzen liegt das Copyright beim Ersteller.

    Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser Bilder oder Videosequenzen in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des jeweiligen Erstellers nicht gestattet.

    Nach Rücksprache im Team sind wir der Meinung, dass hier keine Genehmigung vorliegt. Deshalb habe ich das Bild gelöscht.

    Da fragt keiner nach Autorschutz.

    Grundsätzlich ist es durchaus erlaubt, in gewissem rechtlichen Rahmen Daten zu sammeln. Und wenn jemand gegen geltendes Recht verstößt, gibt Dir das noch lange nicht das Recht, es selbst zu tun, sondern Du solltest dann dagegen vorgehen.

    den alba Verlag gibt es nicht mehr und wo soll ich mir da die Genehmigung herholen

    Wenn Du keine Genehmigung hast, darfst Du es nicht veröffentlichen. Nicht mehr und nicht weniger.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.0 Expert Patch 1


  • Hallo


    Schaut mal hier rein -


    DVV Media Group kauft Alba Fachverlag | Rheinische Post Mediengruppe


    - und hier -


    DVV Media Group



    Ich glaub es wäre sinnvoller diese ganze Diskutierer hier abzutrennen .


    LG Lothar :aq_1:

    EEP 6.1 / Konverter / EEP 13.2 Plugin 1/2 / EEP 15.1 Patch 2 - Plugin 1 / EEP 16.4 - Plugin 1,2,3,4
    Win 7 pro 64 bit
    Asus H97M-Plus , i5-4690 3.5GHz , MSI R9 290X 4GB , Kingston HyperX Blue 16GB

  • Ich finde die letzten Baureihen, 480, 481und 483 einfach hässlich. Und über die 485 reden wir nicht.

    Hallo hasepaul !


    Genau so sehe ich das auch. Die Berliner haben doch schon einmal für die Traditionsfarben gestimmt. Warum man immer wieder versucht diese schon hässliche S Bahn noch hässlicher zu machen ist mir ein Rätzel. Bis zum erscheinen dieser Pannen Taucherbrille hatte Berlin wunderschöne S Bahnzüge. Am liebsten wäre mir gewesen man hätte die Form des ET165 oder BR477 für die neuen Züge in den Originalfarben gewählt. Da hätte man ein Haufen Geld gespart denn die Entwicklungskosten für die Pannen S Bahn war sicher nicht umsonst. Das angebliche moderne Aussehen bringt keine Garantie das es sich um Schönheit handelt. Aber die die jeden Tag in so hässlichen Zügen fahren müssen werden ja nicht gefragt.


    Gruß manni48

    Board ASUS PRIME X209-A2 (2066) D, Prozessor Intel Int I9-10980XE; Netzteil Be Quiet Dark Power 1000 Watt,1x SSD m2 Crusial 1TB, 1xSSD m2 Crusial 2TB, 1x SSD 250GB SP900, 1x Seagat SATA 2TB, Soundkarte Creativ SB Recon3D Fatal 1ty Pro, Hauppauge Win TV Starburst PCIe Karte, Speicher 64 GB PC 4000 CL 18 G Skill Kit, Grafikkarte Sapphire RX6900XT, EEP6.1, EEP12, EEP15, EEP16

  • Zugegeben, in 90% der Fälle interessiert es dem Fahrgast glaube ich sowieso nicht wie der Zug aussieht. Besonders wenn es am frühen Morgen zur arbeit geht. Da freut man sich warscheinlich eher, dass überhaupt ein Zug kommt.

    EEP15

    EEP-Modellkonverter


    Windows 10 Home 64-Bit-Version

    Intel(R) Core(TM) i5-6400 CPU @ 2.70Ghz (4CPUs), ~2.7GHz

    NVIDIA GeForce GTX 970

  • Zugegeben, in 90% der Fälle interessiert es dem Fahrgast glaube ich sowieso nicht wie der Zug aussieht.

    Sicher gibt es Berliner denen es egal ist wie der Zug aussieht. Hauptsache sie kommen von A nach B. Andererseits prägt die S Bahn das Stadtbild von BERLIN seit ihren entstehen. Die neuen S Bahnen haben das Stadtbild von Berlin nicht gerade zum positiven verändert. Und vielen Berlinern ist es sicher nicht egal wie ihre S Bahn aussieht. Das hat man damals gesehen als man versucht hat diese Mostrich Farbe bei der S Bahn durchzusetzen ,die man jetzt wieder klammheimlich versucht auf die Züge zu bringen.


    Gruß manni48

    Board ASUS PRIME X209-A2 (2066) D, Prozessor Intel Int I9-10980XE; Netzteil Be Quiet Dark Power 1000 Watt,1x SSD m2 Crusial 1TB, 1xSSD m2 Crusial 2TB, 1x SSD 250GB SP900, 1x Seagat SATA 2TB, Soundkarte Creativ SB Recon3D Fatal 1ty Pro, Hauppauge Win TV Starburst PCIe Karte, Speicher 64 GB PC 4000 CL 18 G Skill Kit, Grafikkarte Sapphire RX6900XT, EEP6.1, EEP12, EEP15, EEP16

  • Guten Morgen,

    aber wir schweifen ab. Es ist ja ein U-Bahn Thema. Es gibt wieder U-Bahnzüge mit "Blumenbrettern". Da ja für die Ostberliner Linie E keine Großprofilfahrzeuge zur Verfügung standen wurden Kleinprofilzüge mit an den Seiten angebrachte Bohlen eingesetzt, um die Lücke zwischen Zug und Bahnsteig zu schließen. Von den Berlinern "Blumenbretter" genannt. Jetzt gibt es die Baureihe I. Die kann sowohl auf Kleiprofil- als auch auf Großprofilstrecken fahren. Zum Schließen der Lücke zwischen Zug und Bahnsteig auf Großprofilstrecken werden an den Seiten Klappen ausgefahren. Ich nenne sie mal "Blumenbretter".


    hasepaul

  • aber wir schweifen ab. Es ist ja ein U-Bahn Thema.

    Wieder zurück zum U Bahn Thema. Es würde mich sehr freuen wenn Jörg irgend wann den U Bahn Typ C in den Shop bringen würde. Wie sagt man so schön--Vorfreude ist die schönste Freude-.


    Gruß manni48

    Board ASUS PRIME X209-A2 (2066) D, Prozessor Intel Int I9-10980XE; Netzteil Be Quiet Dark Power 1000 Watt,1x SSD m2 Crusial 1TB, 1xSSD m2 Crusial 2TB, 1x SSD 250GB SP900, 1x Seagat SATA 2TB, Soundkarte Creativ SB Recon3D Fatal 1ty Pro, Hauppauge Win TV Starburst PCIe Karte, Speicher 64 GB PC 4000 CL 18 G Skill Kit, Grafikkarte Sapphire RX6900XT, EEP6.1, EEP12, EEP15, EEP16