Vom Blendermodell zum Home-Nostruktor-Modell - Teil 1

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!

  • Nachtrag 25.07.2021 16:35: Überarbeitete Version V1.3 erstellt (siehe #4)

    Nachtrag 27.07.2021 21:15: Überarbeitete Version V1.4 erstellt (siehe #6)

    Teil 1 – Einführung

    Vorbemerkungen

    Bei der Suche danach, wie die Dinge laufen und was zu tun ist, bin ich bereits ganz am Anfang gestoplpert. Die Sperrigkeit des HomeNostruktor brachte mich schier zur Verzweiflung. Hinzu kam dann die schlechte und oft veraltete Dokumentation elementarer Prozesse. Neuere Feature hatten auch keine echte Dokumentation. Auch sperrte sich meine Vorstellungskraft für die räumlichen Dinge, weil mir die Zusammenhänge der verschiedenen Koordinatensysteme, wie sie im Home-Nostruktor verwendet werden. nicht klar war.

    Da ich nun inzwischen auch keine Lust mehr habe, stundenlang Informationskrümel unter Diskussionsbergen herauszupicken, habe ich mich auf den direkten Weg gemacht, die Dinge auf meine art zu verstehen und natürlich auf Erkenntnisse, die das Arbeiten „logischer“ bzw. verständlicher machen.

    Und dieser Weg ist sehr lang geworden, wie ich bemerken musst. Dieser Text soll deshalb auch helfen, eure Wege etwas zu beschleunigen.

    Erkenntnisse als Auslöser

    Als ich einen Nebel in meiner Vorstellungskraft der Dinge durchdrungen hatte, ergaben sich Erkenntnisse, die mir dann sehr viel geholfen hat, das hier Beschriebene zusammenzutragen und zu formulieren.

    Erkenntnis 1

    Man kann sich eine Achse als eine unsichtbare Box vorstellen, die im Achsendialog um ihren Fußpunkt rotiert bzw. verschoben wird. Wenn man nun ein Objekt an diese Achse bindet, wird es realtiv zum Fußpunkt der Achsenbox in die Box getan mit den Angaben, die im Import-Dialog für ein Objekt gemacht werden. Der Rest der Box, die mindestens so groß ist, dass Fußpunkt und Objekt hineinpassen wird mit Füllmaterial ausgestopft, so dass sich das Objekt nicht mehr bewegen kann in der Box. Und im Achsendialog wird dann die Box mit Inhalt gedreht und verschoben.

    Und die Achsenkreuzung ist das Verpacken der untergeordneten Box in die übergeordnete Box. Dabei spielen die Angaben im untergeordneten Achsendialog für die übergeordnete Achse die analoge Rolle, wie die Objekt-Daten im Import-Dialog für die Achsenzuordnung des Objektes.

    Und da tat sich für mich die Parallele zum Parenting von Objekten in Blender auf und damit öffnete sich eine der bisher vor meinen Augen verschlossenen Home-Nostruktor-Türen.

    Erkenntnis 2

    Der Weg vom Modell in Blender bis zum Modell im EEP besteht aus verschiedenen Phasen.

    • Phase 1 ist eine kreative, in der des Modell geformt wird
    • Phase 2 ist eine kreative und technische, in der die Oberfläche des Modells gestaltet wird
    • Phase 3 ist eine modell-organisatorische, bei der die verschiedenen beweglichen Teile des Modells zu Objekten zusammengefasst werden
    • Phase 4 ist die Übertragung der Objekte hin zum Home-Nostruktor
    • Phase 5 ist die Einrichtung der Bewegungs-Achsen
    • Phase 6 ist die Erstellung der LOD-Stufen des Modells
    • Phase 7 ist die Vorbereitung für den Export als EEP-Modell

    Dabei können sich natürlich die Phasen überschneiden und zyklisch wiederholen. Aber prinzipiell stellt diese Liste die Entwicklung zum EEP-Modell dar.

    Schwerpunkte dieser Anleitungen ist die Phase 4 und 5.

    Verwendete Modelle und Objekte

    Ich werde hier stilisierte Objekte verwenden, die man mit wenig Aufwand auch mit relativ geringen Erfahrungen in Blender zusammen bekommt. Dabei soll möglichst alles weggelassen werden, was nicht die Übertragungstechniken aus Blender hin zum Home-Nostruktor und die Achsen-Dialoge betrifft. Gerne stelle ich (ggf. auf Anfrage) dieses Dokument und die Modelle auch zum Download bereit. Man findet dann diese Beschreibung und die benötigten bzw. auf dem Weg zwischengespeicherte Dateien (Seitens der Administration entfernt. Das verlinken oder beschreiben eines Links zu einer Cloud sind nicht gestattet)(nach Rücksprache mit der Administration dann in der folgenden Form) über meine Homepage (siehe Profil) in meinen freigegebenen EEP- und HNS-Projekten.

    Diese abstrahierten Modelle entsprechen in keiner Weise den Anforderungen an ein echtes EEP-Modell und sollen nur die prinzipellen Dinge nicht hinter komplexen Modellen verstecken. Auch die Größenordnungen sind absolut willkürlich. Also versteckte Flächen entfernen, die Sammeltexturierung (ich glaube gelesen zu haben, dass die der Home-Nostruktor aus den Einzeltexturen der Objekte zusammensetzt?), Beleuchtung, LOD-Stufen usw. müssen natürlich noch folgen. In der Version 1.x geht es um die Achsenzusammenhänge und die Einstellungen von Rotationen und Translationen.

    Tip: Für das Ausprobieren ist es sehr sinnvoll, dass man bei den Objekten optisch auch erkennen kann, was in der Modell-Lage vorne und hinten, oben und unten sowie rechts und links ist, wenn sie verschoben und gedreht wurden.

    Benutzte Software

    Ich benutze hier die aktuellen Version von Blender 2.93 LTS und den Home-Nostruktor 16.0 sowie als Export-Import-Brücke die portable Blenderversion 2.79 mit dem Home-Nostruktor-Addon dafür. Allerdings gehe ich davon aus, dass auch niedere Versionen für das Nachbauen funktionieren, weil ich hier garkeine Extravaganzen aus Blender nutze.

    Im Dokument benutzte Begriffe

    Bewegungsachse ist jene Richtung, in der das Objekt verschobenwerden soll für eine Translation oder um die es gedreht werden soll. Der Ursprung des Objektes befindet sich auf dieser Achse.

    Z-Lage Das Objekt ist so ausgerichtet, dass die Bewegungsachse des Objektes parallel zur Z-Achse des Modells liegt, aber nicht notwendig auf dieser Z-Achse.

    Z-Null-Lage Das Objekt befindet sich in Z-Lage und die Bewegungsachse liegt auf der Z-Achse des Modells.

    Export-Lage Das Objekt befindet sich in Z-Null-Lage, seine Rotations- und Translationsdaten stehen auf Null. (Apply Location, Apply Rotation) und die Skalierung ist 1.0.

    Modell-Lage Entsteht aus der Z-Null-Lage durch Rotation und Translation in die Einbau-Lage im Modell.

    Import-Daten Rotations- und Translations-Werte sowie die Textur-ID im Objekt-Import-Dialog. Optional noch weitere Einstellungen.

    Modell-Daten Rotations- und Translations-Werte in Modell-Lage

    Achsen-Daten Rotations- und Translations-Werte für die Achse im Achsendialog.

    Bewegungs-Daten Die Werte Minimum, Maximun und Nullstellung für die Begrenzung der Achsenbewegungen

    RMT/LMT Rechte/linke Maustaste

    Herzliche Grüße aus dem Randboulettenland - Ekkehard


    :aq_1: Es gibt immer mehrere Wahrheiten. Deine, seine, ihre, meine und ... die echte.

    Meine Freiheit endet dort, wo das Recht anderer beginnt. Ab da müssen immer

    ausgewogene Kompromisse geschlossen werden.:aq_1::co_k:


    EEP 16.4 (vorher 4, 5, 8, 12, 14, 15) und HomeNOS 15, 16
    auf Win10Home mit i5-8250U 1,6GHz 8GB UHD 620/GeForce MX150 und

    auf Win10Home mit i7-8750H 2,2GHz 16GB UHD 630/GeForce GTX1050

    auf Win10Prof mit Ryzen 9 3900X 3,79GHz 32GB GeForce RTX2060S

    The post was edited 13 times, last by moevenbaer ().

  • Je conseil d'utiliser la version Blender 2.79a, elle fonctionne très bien avec l'Addon Nost! Tant que vous ne faites que de la 3D de base sans rien de super complexe, cette version va très bien.

    Pourquoi vous n'avez pas tout regrouper dans un seul thème?

    Merci aussi pour le boulot! Rires.

    Montrez nous aussi vos créations, cela pourrait être intéressant aussi.

    Amicalement, Stéphane. :aq_1:


    Ich empfehle die Blender 2.79a Version zu verwenden, sie funktioniert sehr gut mit dem Nost Addon! Solange Sie nur einfache 3D-Aufgaben erledigen, ohne etwas Super-Komplexes, ist diese Version in Ordnung.

    Warum haben Sie nicht alles in ein Thema gepackt?

    Danke auch für die Arbeit! Lacht.

    Zeigen Sie uns auch Ihre Kreationen, es könnte auch interessant sein.

    Herzliche Grüße, Stéphane. :aq_1:

  • Ich selbst habe Blender 2.79b genutzt. Das hat übrigens auch mehrere markierte Objekte klaglos exportiert. Dies Objektgruppe landet dann in einzelnen Objektdateien in einem Home-Nostruktor-Objekt beim Import der n3d-Datei.

    Mehrere Teile deshalb, weil ursprünglich die Anzahl der Zeichen von Teil 1 zu groß war für einen Beitrag.

    Das alles in einem Dokument findet man auf der Homepage als PDF-Datei.

    Da ich ein Blender-Anfänger bin, habe ich keine schönen Objekte. Ich beschränke mich im Moment auf die technischen Dinge im Home-Nostruktor und benutze abstrahierte Modelle.

    Herzliche Grüße, Ekkehard (moevenbaer) :aq_1::co_k:


    J'ai moi-même utilisé Blender 2.79b. Cela a d'ailleurs exporté plusieurs objets marqués sans se plaindre. Ce groupe d'objets finit alors dans des fichiers d'objets individuels dans un objet home-nostruktor lors de l'importation du fichier n3d.

    Plusieurs parties parce qu'à l'origine, le nombre de caractères de la partie 1 était trop grand pour une contribution.

    Tout cela dans un document se trouve sur la page d'accueil sous forme de fichier PDF.

    Comme je suis un Blender-débutant, je n'ai pas de beaux objets. Pour l'instant, je me limite aux choses techniques dans le home-nostruktor et j'utilise des modèles abstraits.

    Amicalement, Ekkehard (moevenbaer) :aq_1::co_k:

    Herzliche Grüße aus dem Randboulettenland - Ekkehard


    :aq_1: Es gibt immer mehrere Wahrheiten. Deine, seine, ihre, meine und ... die echte.

    Meine Freiheit endet dort, wo das Recht anderer beginnt. Ab da müssen immer

    ausgewogene Kompromisse geschlossen werden.:aq_1::co_k:


    EEP 16.4 (vorher 4, 5, 8, 12, 14, 15) und HomeNOS 15, 16
    auf Win10Home mit i5-8250U 1,6GHz 8GB UHD 620/GeForce MX150 und

    auf Win10Home mit i7-8750H 2,2GHz 16GB UHD 630/GeForce GTX1050

    auf Win10Prof mit Ryzen 9 3900X 3,79GHz 32GB GeForce RTX2060S

    The post was edited 1 time, last by moevenbaer ().

  • Es gibt nun eine überarbeitete Version 1.3 mit zwei weiteren abstrahierten Modellen. Den Teil 1 habe ich erweitert und in die Abschnitte 1 bis 3 unterteilt, so dass die abstrahierten Modelle nun ab Teil 4 beginnen. Aber das kann man alles auch in der Versionsgeschichte und dem Inhaltsverzeichnis nachlesen.

    Die Threads 1A und 1B werden demzufolge auch überarbeitet und ein Thread mit den beiden neuen Modelle hinzugefügt.

    Das passiert spätestens in den nächsten beiden Tagen.

    Die Unterlagen und Dateien dürft ihr euch ansehen und ggf. herunterladen. Dazu findet ihr in meinem pivaten Link-Merkzettel (siehe Profil) einen Link "Meine EEP- und Home-Nostruktor Projekte".

    LG aus dem im Moment blitzenden und donnernden Randboulettenland

    Ekkehard (moevenbaer)

    Herzliche Grüße aus dem Randboulettenland - Ekkehard


    :aq_1: Es gibt immer mehrere Wahrheiten. Deine, seine, ihre, meine und ... die echte.

    Meine Freiheit endet dort, wo das Recht anderer beginnt. Ab da müssen immer

    ausgewogene Kompromisse geschlossen werden.:aq_1::co_k:


    EEP 16.4 (vorher 4, 5, 8, 12, 14, 15) und HomeNOS 15, 16
    auf Win10Home mit i5-8250U 1,6GHz 8GB UHD 620/GeForce MX150 und

    auf Win10Home mit i7-8750H 2,2GHz 16GB UHD 630/GeForce GTX1050

    auf Win10Prof mit Ryzen 9 3900X 3,79GHz 32GB GeForce RTX2060S

    The post was edited 1 time, last by moevenbaer ().

  • Eine feine aber wichtige Korrektur muss ich einbringen:

    Leider habe ich die Sache mit der Skalierung beim Import in Blender falsch verstanden bzw. doch nicht wiet genug erforscht.

    Nach einem Hinweis aus dem Kreis der Konstrukteure:

    Beim Import in den Home-Nostruktor aus Blender per N3D-Objekt-Datei kann die Skalierung 1.0 bleiben.

    Das Runterskalieren gilt wohl nur für den X-Datei-Import. Entschuldigung.

    Das werde ich natürlich noch einarbeiten in die Serie.


    Ekkehard (moevebaer)

    Herzliche Grüße aus dem Randboulettenland - Ekkehard


    :aq_1: Es gibt immer mehrere Wahrheiten. Deine, seine, ihre, meine und ... die echte.

    Meine Freiheit endet dort, wo das Recht anderer beginnt. Ab da müssen immer

    ausgewogene Kompromisse geschlossen werden.:aq_1::co_k:


    EEP 16.4 (vorher 4, 5, 8, 12, 14, 15) und HomeNOS 15, 16
    auf Win10Home mit i5-8250U 1,6GHz 8GB UHD 620/GeForce MX150 und

    auf Win10Home mit i7-8750H 2,2GHz 16GB UHD 630/GeForce GTX1050

    auf Win10Prof mit Ryzen 9 3900X 3,79GHz 32GB GeForce RTX2060S

    The post was edited 1 time, last by moevenbaer ().

  • Version korrigiert und mit einem Automatik-Beispiel ergänzt zu Version 1.4

    Herzliche Grüße aus dem Randboulettenland - Ekkehard


    :aq_1: Es gibt immer mehrere Wahrheiten. Deine, seine, ihre, meine und ... die echte.

    Meine Freiheit endet dort, wo das Recht anderer beginnt. Ab da müssen immer

    ausgewogene Kompromisse geschlossen werden.:aq_1::co_k:


    EEP 16.4 (vorher 4, 5, 8, 12, 14, 15) und HomeNOS 15, 16
    auf Win10Home mit i5-8250U 1,6GHz 8GB UHD 620/GeForce MX150 und

    auf Win10Home mit i7-8750H 2,2GHz 16GB UHD 630/GeForce GTX1050

    auf Win10Prof mit Ryzen 9 3900X 3,79GHz 32GB GeForce RTX2060S

  • Jetzt ist der beste Zeitpunkt zum Einstieg in den 3D-Modellbau

    -Sonderangebot HomeNostruktor bis 31.07.

    -fortlaufender Twitch-Videokurs von Manfred / Kju

    -mehrteilige Dokumentation von moevenbaer


    Wenn nicht jetzt wann dann?

    Das müsste eigentlich die Geburtsstunde vieler neuer Konstrukteure sein.


    :ab_1:


    -

    Viele Grüße :aq_1:

    Michael

    Kon seit Januar 2018, EEP 13,14,16 HomeNos 13,14,16

    i5-3450 CPU 3,10 GHz, 32GB DDR III, 2*1 TB, 750 WAtt Netzteil,
    Grafikkarte GTX 960 Phantom, Windows 10