Lange Ladezeiten bei großen Anlagen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Hallo zusammen,

    bei größeren Anlagen habe ich sehr lange Ladezeiten. Z.B. bei der Anlage Buntingen gut 4 Minuten.


    Ist das bei euch auch so?


    Meine Hardware:

    AMD Ryzen5 3600

    16 GB DDR4 3200

    Geforce GT450


    Grüße

    Burkhard

    WIN 10 Prof 64Bit

    EEP 15.1 Expert Patch

  • Hallo Burkhard ( enrak ),

    ich besitze zwar die von Dir genannte Anlage nicht, aber 4 Minuten Ladezeit ist doch kurz.


    Meine aktuelle, im Bau befindliche, Anlage, ca. 26 MB, bringt es bei meiner Hardwareausstattung auf ca. 10-15 Minuten.

    Jürgen


    EEP: 12.1, 13.2, 14.1, 15.1, 16.4 (z.Zt. installiert, bezahlt, aber nur für Tests im Einsatz)

    keinerlei Zusatztools und manuell manipulierte Anlagendateien


    Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-4460S CPU @ 2.90 GHz 2.90 GHz
    PC: RAM 12 GB, Windows 10 Home, 64 Bit
    GK: NVIDIA Geforce GT 730, 4 GB

  • Nicht die Größe der Anlagendatei ist ausschlaggebend, sondern hauptsächlich eine große Menge an Rollmaterial verlängert die Ladezeit erheblich.

    Bis zu 20 Minuten ist also bei entsprechenden Anlagen ganz normal.

    Grüße aus der Hauptstadt von Berlin.


    Seit EEP 2.43 dabei, alle Folge-Versionen plus Plugins (außer EEP 8) bis EEP 16, über 88.000 Modelle, fast alle im Shop angebotenen Anlagen ab EEP7.

    Aktuell in Nutzung: EEP17 und vorerst noch EEP 16.4 + Plugin 1, 2, 3, 4.


    AMD FX Quad-Core 4,20 GHz, 32 GB RAM, 1 TB SSD, 2 TB SSD speziell für EEP, insgesamt 18 TB HDD,

    NVIDIA GeForce GTX 960, 2x 24" FullHD Monitor, 64 Bit Windows10 Home & Pro

  • bei größeren Anlagen habe ich sehr lange Ladezeiten

    dies ist auch bedingt dadurch, dass EEP beim Laden der Anlage nur einen CPU-Kern beschäftigt. 4 Minuten ist doch kurz, bei meiner Monster-Anlage sind es mehr als 3 Stunden :an_1: - wer bietet mehr.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • bei meiner Monster-Anlage sind es mehr als 3 Stunden

    Nach 3 Stunden hätte ich sowohl keine Lust mehr, und auch keine Zeit mehr für EEP :am_1:

    Grüße aus der Hauptstadt von Berlin.


    Seit EEP 2.43 dabei, alle Folge-Versionen plus Plugins (außer EEP 8) bis EEP 16, über 88.000 Modelle, fast alle im Shop angebotenen Anlagen ab EEP7.

    Aktuell in Nutzung: EEP17 und vorerst noch EEP 16.4 + Plugin 1, 2, 3, 4.


    AMD FX Quad-Core 4,20 GHz, 32 GB RAM, 1 TB SSD, 2 TB SSD speziell für EEP, insgesamt 18 TB HDD,

    NVIDIA GeForce GTX 960, 2x 24" FullHD Monitor, 64 Bit Windows10 Home & Pro

  • Hallo

    sondern hauptsächlich eine große Menge an Rollmaterial verlängert die Ladezeit erheblich

    Hast Du da einmal ein konkretes Beispiel zu Deiner Aussage.


    Da es hier um Buntingen geht habe ich einmal Buntingen in der Version2 mit und ohne Fahrzeuge/Rollmaterial geladen. Ohne Rollmaterial war das Laden der Anlage 2sek. schneller.

    Bei 6Min. 25sek. für mich eher ne Fehlertolleranz beim drücken der Stopuhr.


    Gruß Joachim

  • keine Lust mehr, und auch keine Zeit mehr

    Da ich den PC über Nacht sowieso durchlaufen lasse, lasse ich die Anlage geladen und kann am nächsten Morgen gleich weiterbasteln. :an_1:

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • bei meiner Monster-Anlage sind es mehr als 3 Stunden

    Ich hatte mich schon immer gewundert, dass Du so viel Zeit hast hier im Forum zu schreiben. :bn_1:

    MfG. Jörg
    Ausstattung: Notebook: i7-6700K, 4[8]x4.0 GHz, 32GB RAM DDR4, NVIDIA GTX 980M 8GB, Windows 10, 64-Bit
    Installiert: EEP17.0 Patch1

    Zusatzprogramme: ResourcenSwitcher2, EEP-Gleisplan (Frank Buchholz)

  • SpeedyConzales wrote:

    Da ich den PC über Nacht sowieso durchlaufen lasse, lasse ich die Anlage geladen und kann am nächsten Morgen gleich weiterbasteln.

    Ich schalte dann den Rechenknecht auf Energie sparen und dann die Steckdosenleiste aus. Beim Hochfahren nächsten Tag ist alles noch an seinem Platz.


    Gruß Reinhard

    Der Oldenburger :bd_1:

    EEP 9 - 17 / Home-Nos 15 / 16 |Moodellkatalog | Bilder Scanner | Modell Explorer

    Desktop: Gigabyte Z270-HD3P|Intel i5-7400|Corsair Venegance 16 GB DDR4|Gigabyte GeForce GTX 1050Ti|1TB SSD + 3x 1TB HD

    Samsung SyncMaster S27D390 + Samsung SyncMaster P2450 + Samsung SyncMaster 931BF|Win 11 Pro

    Laptop Acer Aspire E17|17 Zoll FullHD|i5-6200U|12 GB DDR4|GeForce 940mx 2GB DDR5|256GB SSD|1TB HD|Win 11 Home

    von Blender über HomeNos zu EEP -> Mein youtube Kanal

  • Sorry hatte mich verklickt bei den likes. Will aber auch kein negatives Like vergeben zusätzlich vergeben. Umso mehr man in die Anlage Modelle verbaut, desto länger braucht der Rechner. Ist natürlich auch von der Konfiguration des PC's jeden einzelnen User abhängig.

    MfG. Jörg
    Ausstattung: Notebook: i7-6700K, 4[8]x4.0 GHz, 32GB RAM DDR4, NVIDIA GTX 980M 8GB, Windows 10, 64-Bit
    Installiert: EEP17.0 Patch1

    Zusatzprogramme: ResourcenSwitcher2, EEP-Gleisplan (Frank Buchholz)

  • Lange Ladezeiten sind völlig normal. Weshalb das so ist weiß aber niemand.

    Hallo Burkhard :)


    als Ergänzung: schau Dir mal eine ANL3-Datei an. Das ist eine lesbare Textdatei im XML-Format, die beim Einlesen interpretiert werden muss. Das ist aber gar nicht das Problem. Sondern aus diesen Informationen müssen dann die Anlage und die Modelle "aufgebaut" werden. Bei entsprechend vielen komplexen Objekten dauert das eben.

    Jetzt weiß ich, dass es nicht an meinem PC liegt!

    Jein. Für solche Monsteranlagen wie von SpeedyGonzales brauchst Du auch ein entsprechend leistungsstarkes System. Auch Buntingen ist schon nicht ganz ohne.

    Sorry hatte mich verklickt bei den likes. Will aber auch kein negatives Like vergeben zusätzlich vergeben.

    Klicke einfach nochmal drauf. Das sind alles Umschalter. Mit einem zweiten Klick nimmst Du also ein (Dis-) Like zurück.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.0 Expert Patch 1


  • Klicke einfach nochmal drauf. Das sind alles Umschalter. Mit einem zweiten Klick nimmst Du also ein (Dis-) Like zurück.

    Jetzt, wo Du es sagst/ schreibst..... Nein, er darf mein Like behalten. Bei einem Dislike hätte ich auf jeden Fall reagiert. :ae_1:

    MfG. Jörg
    Ausstattung: Notebook: i7-6700K, 4[8]x4.0 GHz, 32GB RAM DDR4, NVIDIA GTX 980M 8GB, Windows 10, 64-Bit
    Installiert: EEP17.0 Patch1

    Zusatzprogramme: ResourcenSwitcher2, EEP-Gleisplan (Frank Buchholz)

  • Am Anfang habe ich noch gedacht, ich könnte die Ladezeit beschleunigen, wenn ich mit dem Latschen auf den PC einschlage. Mit meinen ca 1,30 Minuten(Gerade mal gestoppt, kam mir sonst immer viel langsamer vor!??!) ist er ja dann scheinbar noch schnell! Liege jetzt bei 10500KB, Tendenz steigend!


    Zuerst hatte ich auch EEP6er Modelle als Verzögerer in Verdacht. Auf Kurvenbrück war davon ja eine Menge verbaut, wenn ich da nur an das "Dickicht" denke, aber daran lags wohl nicht?


    Das meiste Rollmaterial befindet sich bei mir sowieso in Depots, fließt das eigentlich in die zeit mit ein, oder wird das erst berechnet, wenn es das Depot verlässt?

    eep 4,11,13,16 Win 8,1 (64bit) Intel core i5-4460, 32Ghz 4 CPUs 16Ram GeForce GTX 750 Ti 6040MB

  • fließt das eigentlich in die zeit mit ein, oder wird das erst berechnet, wenn es das Depot verlässt?

    Rollmaterial, egal wo es sich auf der Anlage befindet, frisst Speicher und verlängert die Ladezeiten.

    Grüße aus der Hauptstadt von Berlin.


    Seit EEP 2.43 dabei, alle Folge-Versionen plus Plugins (außer EEP 8) bis EEP 16, über 88.000 Modelle, fast alle im Shop angebotenen Anlagen ab EEP7.

    Aktuell in Nutzung: EEP17 und vorerst noch EEP 16.4 + Plugin 1, 2, 3, 4.


    AMD FX Quad-Core 4,20 GHz, 32 GB RAM, 1 TB SSD, 2 TB SSD speziell für EEP, insgesamt 18 TB HDD,

    NVIDIA GeForce GTX 960, 2x 24" FullHD Monitor, 64 Bit Windows10 Home & Pro