Bodentextur-Verzerrung bei Skalierung bei grossen Anlagen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Hallo Zusammen


    Ich habe leider schon lange (weit vor EEP15) folgendes einschränkendes Problem:

    Auf grossen Anlagen mit grossen Höhenunterschieden werden skalierte Bodentexturen gegen das Maximum der Anlagenlänge (also gegen rechts) zunehmend verzerrt dargestellt.


    Zur Veranschaulichung des Problems habe ich ein Bildschirmfoto erstellt:

    Texturfehler bei grossen Anlagen.jpg


    Infos:

    • Die verwendete Bodentextur-Skalierung ist hier 30%
    • Die Effekte werden bei Skalierungen, welche schlecht teilbar sind (wie in meinem Beispiel), am meisten sichtbar
    • Es ist anscheinend nicht abhängig, ob die verwendeten Bodentexturen von der Grösse 128x128 (LQ) oder 256x256 (HQ) sind
    • Auf einer flachen Anlagenplatte mit Höhe 0 tritt das Problem anscheinend nicht auf
    • Es wurde EEP16 Expert mit allen Plugins, Upgrades und Updates verwendet


    Kann jemand mein Problem oben verifizieren?


    Persönliche Gedanken:

    Die Möglichkeiten zur Geländegestaltung finde ich sowieso nicht mehr zeitgemäss und steht im krassen Gegensatz zu den sehr detaillierten Modellen. Leider ändert sich das wohl auch mit EEP17 nicht grundsätzlich.

    Umso mehr ist es bedauerlich, wenn angebotene Möglichkeiten wie die Bodentextur-Skalierung nicht wunschgemäss funktionieren!


    Es gibt es leider auch noch andere Baustellen bei der Geländegestaltung:

    So hatte ich immer wieder einmal das Problem mit den weissen Flecken, sich plötzlich ändernde Bodentextur-Intensitäten und vielem anderen Unerfreulichen. Hier sollte also dringendst und gründlich nachgebessert werden.


    Für mich entsteht leider der Eindruck, dass sich bei Trend niemand dafür interessiert, weil viele der angesprochenen Probleme nämlich schon lange gemeldet wurden.


    Kann der EEP-Programm-Eisberg nur noch an der Oberfläche sicher und mit verhältnismässigen Mittel verändert werden oder sehe ich das falsch?


    Freundliche Grüsse


    Alexander

  • Die verwendete Bodentextur-Skalierung ist hier 30%

    Bei einer Einstellunf von < 100% habe ich das ständig, dehalb nehme ich hier nie kleiner 100%

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • Hallo schnellste Maus von ??? :ae_1: ( SpeedyGonzales ...schneller ist keiner! )


    Danke für Dein Feedback:

    Eine Skalierung von >100% bräuchte ich so gut wie nie. - Okay, da hat vielleicht jeder seine Präferenzen...


    Ich war mir fast 99.852% sicher das ich damit nicht einzig bin. Klar kann man auch ohne die Funktion gelungene Anlagen bauen, aber gerade für grössere Rasterungen wäre diese Möglichkeit von sehr grossem Vorteil.


    Mich ärgert einfach, dass gewisse Aspekte über Jahre oder sogar Jahrzehnte hinweg vernachlässigt werden. :ad_1: Da kann man nur eingeschränkt mitjubilieren...


    Freundlicher Gruss


    Alexander

  • ... war es nicht die ...AD.dds Datei, die die verwendeten Bodentexturen einer Anlage abspeichert? Und hat sie nicht immer nur eine anfänglich kleine Anzahl von Bodentexturen gespeichert?

    Und wenn man sie löscht (nachdem man das Original gesichert hat), war Platz für mehr Bodentexturen?

    Gruß


    Paul


  • Hallo Paul


    Das ist zwar auch ein Problem, dass auch immer noch nicht behoben ist, hat aber damit mit dem Thema Bodentexturskalierung nichts zu tun. Das sind zwei paar Stiefel.

    Wenn du die dds löscht, kannst du wieder weitere Texturen auftragen. Das wiederholt sich ständig bei ungefähr weiteren 64 Texturen.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • ob die Bodentextur-Verzerrungen bei Skalierungen <100% auf grossen Anlagen in EEP17 gefixt sein werden

    Da du bis jetzt auf diese Frage noch keine Antwort hast, habe ich jetzt mal einige Versuche bei EEP17 mit meiner Gotthard-Monsteranlage gemacht. Ob sie gefixt sind, kann ich dir nicht sagen. Ich habe gerade einige Standardtexturen (LQ / HQ) mit verschiedenen Skalierungen kleiner 100% aufgetragen und dabei den geschilderten Effekt nicht gehabt, werde aber weiter die Sache beobachten.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • Vielen Dank SpeedyGonzales für Dein Feedback


    Es wundert mich, dass Du diesen Fehler nicht nachstellen kannst, aber es gibt ein paar Kriterien die man beachten müsste.

    Deswegen habe ich 2 Fragen an Dich:

    1. Hast Du bei Deinem Versuch probiert, die skalierten Texturen (<100%) grossflächig aufzutragen?
    2. Könntest Du einmal den nachfolgenden Versuchsaufbau machen und dabei folgende Angaben beachten?
      • Anlage mit den Dimensionen:
        • Breite 6.24km
        • Länge 2.56km
        • Raster 250 Knoten/km
      • Bodentextur auftragen mit folgenden Eigenschaften:
        • Deutliche und regelmässige Formgebung, z.B. mit Feld 01 (HQ) (LQ geht übrigens auch)
        • 30% Skalierung
        • grossflächig auftragen
      • Hinweise:
        • Die Fehler nehmend gegen rechts auf der Anlage zu
        • Die Fehler treten immer in Streifen auf
        • Die Textur wird in Streifen gezogen. Dazwischen wird sie normal angezeigt. (siehe mein Bild)

    In meinem Faden: Bodentextur-Verzerrung bei Skalierung bei grossen Anlagen hast Du jedenfalls gesagt:

    Bei einer Einstellung von < 100% habe ich das ständig, deshalb nehme ich hier nie kleiner 100%

    Ich glaube es wäre hilfreich, wenn andere das auch bestätigen könnten.


    Hinweis an den Admin  Michael89 :

    Wäre es möglich diesen und den letzten Beitrag (#117 und #118) mit einem Verweis an dieser Stelle ans Ende meines Fadens zu verschieben (damit dieser Faden hier nicht zu sehr aufgebläht wird).

    Bitte #115 stehen lassen, denn ich hätte hier gerne eine Antwort gehabt!


    Freundliche Grüsse

    Alexander

  • Hallo Alexander


    Meine Aussage kenn ich gut, darum hat es mich sehr verwundert, dass es auf einmal nicht der Fall war, wobei sich meine Aussage auf EEP16 bezog.

    Außerdem habe ich den Versuch jetzt, um dir eine Antwort auf deine Frage geben zu können, an Standard-Texturen gemacht. Ich selber benutze die Standard-Texturen so gut wie nie, nur eigens erstellte, bei denen es immer auftrat. Um das mal auszuschließen, habe ich für den Versuch Standard-Texturen verwendet, so wie du auch. Meinen Versuch habe ich extra gemacht an meiner Gotthard Anlage (manche bezeichnen sie als Riesen-Monster Anlage) und du geschrieben hast, es tritt bei großen Anlagen auf. Bei der Größe der Anlage, wo ich nun den Versuch machen soll ist für meine Begriffe nicht nur ein Zwerg, sondern schon ein Winzling :an_1:. Ich werde das dann mal deinen Angaben nach, ausprobieren.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • Hallo


    Zum Titel hätte ich auch gleich einen Wunsch:


    In EEP von großen Anlagen zu sprechen hinkt immer ganz gewaltig, weil hier die vorgefundene Hardwareausstattung eines Rechners ausschlaggebend ist.

    Was für andere eine große Anlage, bezogen auf ihre Rechnerkonfiguration ist, ist für mich mit meiner Hardwareausstattung ein Zwerg. Darum würde ich es zumindest in Überschriften weg lassen, da hier mit groß jeder eine andere Vorstellung hat und der Titel somit in die Irre führt.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • LX-B


    Hallo Alexander


    Also ich habe jetzt den Versuch mit den vorgeschalagenen Maßen gemacht.


    Wenn die Textur in 3D aufgetragen wird ist das Fazit des Versuchs: Im rechten unteren Bildabschnitt ist dieser Strichcodestreifen eindeutig vorhanden, im mittleren Teil der Anlage nicht.

    In 2D habe ich es nicht gehabt (Einstellung an der Skala zweiter Strich von links). Hier wurde die textur schön gleichmäßig aufgetragen.


    Es scheint also abhängig zu sein, in welchem Modus die Textur aufbringst.


    Somit hat sich also diesbezüglich zu EEP16 bei EEP17 keine Veränderung ergeben.


    Da ich das mit an welchem Ende der Anlage es erscheint, habe ich meinen ersten Versuch genau am linken Ender der Anlage gemacht, da ich gerade hier am Bauen bin, sonst hätte ich 100 km nach rechts gehen müssen.:an_1:

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • Hallo Reinhard


    Vielen Dank dass Du Dir die Zeit und Mühe für das Testen genommen hast! :be_1:


    Es ist also klar: Das Problem betrifft andere auch und nicht nur meine Konfiguration.

    ...und zur Klärung für alle anderen: Es betrifft nur die 3D-Funktion

    Zum Titel hätte ich auch gleich einen Wunsch:


    In EEP von großen Anlagen zu sprechen hinkt immer ganz gewaltig, ...

    Reinhard, Du hast natürlich vollkommen recht: Die Grösse bei EEP-Anlagen ist relativ... (besonders bei Deinen 'Monstern' :an_1:)

    Ich möchte den Titel dieses Fadens trotzdem beibehalten, weil es Bezug nimmt, auf die vom Hersteller in EEP vorgegebene maximale Anlagengrösse.


    Dass man mit externen Mitteln diese Grenzen umgehen kann, kenne ich wohl. Treten dann ungewohnte Artifakte auf, darf man sich aber nicht unbedingt wundern... :as_1: Es kann eben auch gute Gründe dafür geben, weshalb der Hersteller bestimmte Grenzen gesetzt hat!


    Ich habe es schon vermutet, dass die Landschaftsbearbeitung in EEP17 nicht wesentlich vorangebracht wird und solche ärgerlichen Fehler weiterbestehen werden... Das ist wirklich Schade!


    @Team-Trend: Kann es sein, dass die Programmierer, die für zukünftige Versionen an einer neuen Landschaftsgenerator arbeiten, den alten Code jetzt lieber unangetastet lassen (never change a running ['!?!] system! :aw_1:)? Für eine entsprechende Stellungnahme wären wir Benutzer wirklich dankbar!


    Freundliche Grüsse

    Alexander

  • auf die vom Hersteller in EEP vorgegebene maximale Anlagengrösse

    hat der eine vorgegeben :ad_1:. Jedenfalls ist sie mir nicht bekannt. Ich gehe dann davon aus, dass bei der Vorgabe des Herstellers dann seine empfohlene Hardwareausstattung zu grunde liegt.

    Jedenfalls ignoriere ich sie dann als notorischer Ignorant :ap_1:stetig.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • Reinhard, Du machst das ja gut... :be_1:...und ich wünsche Dir weiterhin fröhliches Halbleiter-Glühen! :av_1:


    Aber stell Dir/stellt Euch doch eimal einen Neukunden vor, der wie meist üblich, erst einmal gaaanz gross anfangen will und dann nach 100 Stunden+++ Bauzeit feststellt, dass diese Funktion der Skalierung zu solchen Nebeneffekten führt?! :ak_1:


    Leider gibt es auch noch zahlreiche andere solche fiesen 'Kleinigkeiten' und irgendwann ist die Lust und Laune dann weg!

    Nicht alle haben den Biss ( wie Du SpeedyGonzales ) darum herum zu arbeiten und trotzdem was Schönes zu machen.


    Leute die hier nicht bleiben, beleben auch nicht unser Hobby und der Hersteller täte sich im ureigensten Interesse wirklich einen guten Dienst, wenn er solche bekannten Fehler ernst nimmt und möglichst rasch abstellt. (...oder den Mut hat, es öffentlich zu dokumentieren!!!)


    Freundliche Grüsse

    Alexander

  • Hallo,

    wenn dieser Effekt mit den verzerrten Texturen bei mir mal auftreten sollte, werde ich diesen Bereich einfach mit ein paar Splinen oder Immobilen abdecken bis der Fehler irgend wann mal beseitigt wird.

    Dass es Bereiche in der Fläche der Anlage gibt welche sich teilweise etwas sonderbar verhalten ist mir auch schon mal aufgefallen. Hat mich aber nicht weiter gestört weil es am Anlagenrand war.

    Viele Grüße

    Karl Heinz


  • Hallo Alexander


    Du hast natürlich recht, dass man solche Fehler ernst nehmen und auch beseitigen sollte, zumal sie anscheinend schon länger bekannt sind (bekannt sein sollten).


    Zu letzderem muss ich sagen, dass es noch nie so klar wie jetzt hervorging, ( wenn ja, dann entschuldige bitte, dann hab ich es nur nicht mitbekommen) dass es anscheind da folgende Zusammenhänge gibt - einerseits ob die Textur in 2D oder 3D aufgetragen wird, andererseits ortsspezifisch zu sein scheint rechte (untere) Seite der Anlage und auch noch bezogen zur Anlagengröße.


    Zudem sollten wir jetzt noch folgendes bedenken, das ja mit und an einer neuen Engine gearbeitet wird (was sicherlich erst seit kurzem bekannt ist). Ist dieser Effekt (Fehler) auch darin enthalten und wieviel Aufwand zur Beseitigung erforderlich ist. Ich möchte das jetzt nicht mit lohnt es sich noch, den Fehler zu beseitigen, gleichsetzen, da der Fehler ja dann auch bei denjenigen beseitigt gehört, die dann nicht auf die Version mit der neuen Engine umsteigen wollen. Also ein schwiereiges Thema.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bilder für Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB ; 64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB ext, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M: G513/G903; Saitek x52 pro, G920 DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV 5.1/HDMI, KH ASUS ROG 7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P1;EEP16.4/4;MK;ME;TM