Pendelzüge

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Nimm mal bitte den 'Zugschluss' heraus. Den kann der Zug ja nie erreichen.


    Auf dem Bild mit den Waggon ist doch zu sehen, das er den KP, also die KUGEL davon nicht ereicht.

    Gruß

    Detlef


    EEP6.1, EEP16.4 Plugin 1,2,3,4 , EEP17.0

    Nos5, HN16, Modellkatalog, Tauschmanager, Hugo, ModellExplorer, ZugExplorer, Bilderscanner

    Anlagenverbinder zu EEP16, Modellkonverter


    Alles was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch.

    Rene Descartes

    The post was edited 1 time, last by eep-fan13 ().

  • Ja, das hatte ich auch schon ausprobiert. Mit Zugschluß ohne Zugschluß und trotzdem, es geht nichts, er bleibt da stehen.

    Hab ihn noch einmal fahren lassen, er bleibt an der selben stelle stehen wie vorher.

    Lothar

    Windows 10

    AMD FX-6300 Six-Core Prozessor 3,50GHz

    Arbeitsspeicher 16,0GB

    Nvidia GeForce gtx 1050Ti

    EEP 6 - 16 mit allen Patch´s & Plug-Ins

  • Hallo Lothar,


    für mich sieht es so aus, als ob der Zug den Signal-KP für Fahrt nicht mehr erreicht. Verschieb den mal ein wenig zurück.

    Ich setze meinen Signal-KP für Fahrt immer kurz vor dem Fahrzeug-KP , den Signal-KP für Halt an entsprechender Stelle noch weiter davor.

    Versuche also mal den Signal-KP für Fahrt zwiscehn den beiden anderen zu legen und erhöhe auf 20 sec.


    LG Lisa.

    EEP6.1 classic , EEP17 Expert

    Modellkonverter

    Windows 10 (64 bit) , Intel Xeon E5-2689 2,6 GHz, 32G RAM , Geforce RTX 2060


    Anlagen unter EEP 17::co_k:

    Dreiburghausen, Eeplenburg, Fesselheim, Kovede, Pünthaven, Riverbergen, Rockenthal (Schneeanlage), Schachstedt, Taunlake, Waldbergen, Wasserfelden, Wasserfelden II am Meer


    was Neues (im Bau)


    Meine Anlagen auf YouTube


    -:ba_1:

  • Hallo Lothar

    Ich habe Dir doch die Bilder eingestellt wie es funktioniert. Bitte stelle in den KPs sonst NICHTS weiter ein und rücke den Sugnal-KP weiter weg vom Hauptsignal. Auch dazu hatte ich Dir geschrieben das der KP von Zug gar nicht ausgelöst wird, hat Lissy ja auch bemerkt.

    Gruß

    Detlef


    EEP6.1, EEP16.4 Plugin 1,2,3,4 , EEP17.0

    Nos5, HN16, Modellkatalog, Tauschmanager, Hugo, ModellExplorer, ZugExplorer, Bilderscanner

    Anlagenverbinder zu EEP16, Modellkonverter


    Alles was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch.

    Rene Descartes

  • Hallo Lothar, lbirkel ,

    ich verstehe das Problem nicht so ganz.

    Wo soll denn derZug, wenn er wieder zurück fährt halten? Er hält natürlich an diesem Signal.

    Ich würde das Signal umdrehen und dahinter in Zuglänge ein unsichtbares Signal aufstellen.

    Wenn das Signal (das ich umdrehen würde) auf grün geht, fährt der Zug wieder in die entgegengesetzte Richtung.

    (Natürlich mit den entsprechenden KP's und Verknüpfung der beiden Signale)

    Kann aber auch sein, ich habe dich vollkommen missverstanden.


    Schöne Grüße

    Jürgen

    EEP:
    5,7,8,10,11,12,13,14,15, 16.4 Exp (x64), Patch 2, Plugins 1,2,3,4


    PC
    Prozessor:
    Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3,40GHz 3,41 GHz
    Arbeitsspeicher (RAM): 16,0 GB
    64 Bit-Win 10
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 980


    Laptop:
    64 Bit-Win 10
    Prozessor:
    Intel(R) Core (TM) i5-3230 CPU @ 2.6GHz 2.6 GHz
    Arbeitsspeicher (RAM): 8,00 GB
    Grafikkarte: Intel(R) HD Graphics 4000
    NVIDIA GeForce GT 730M

  • Bitte stelle in den KPs sonst NICHTS weiter ein

    Hallo :)


    sehr richtig. Ich frage mich auch, was die Option Vormerken dabei bewirken soll. Ich habe jetzt zwar nicht geprüft, ob das hier stört. Aber wozu soll das, genau wie der Zugschluss, hier nutze sein?


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.0 Expert Patch 1


  • Hallo Lothar, lbirkel


    habe ich Dich etwa so zu verstehen, dass Du den Zug - ob er nun vorwärts oder rückwärts fährt - immer dort stoppen möchtest, wo sich gerade die Lok befindet.

    Dann würde das noch andere Maßnahmen erfordern ...


    Gruß

    ruetzi

    EEP 5, HomeNos 5/8/13/15, EEP 8, 10, 11, 13, 14, 15, EEP 16.4 Expert, Plugin 1
    PC Intel Core i5-4460 QUAD-Core 3.2 GHz, 16 GB PC1600 DDR3-RAM, 250 GB SSD, nVidia GeForce GTX 750Ti - 2 GB DDR5, Windows 8.1
    Notebook Pentium Dual Core 2 GHz, 4 GB DDR3-RAM, Intel GMA3000 Grafik


    EEP - immerhin das Beste vom Schlechten - mit Tendenz zum Besseren!

  • Noch einmal, vielleicht habe ich die falschen Worte gewählt.

    Auf meiner Teststrecke steht rechts und links ein Unsichtbares Signal. Der Zug fährt nach rechts und hält am Signal nach 10 sec. fährt er zurück zum linken Signal, hält auch dort 10 sec. und das spiel geht von vorne los. Auch mit einem Güterwagon kein Problem.


    Nun will ich den Zug mit Güterwagons vom Güterbahnhof zum Hafen fahren lassen. Die strecke geht über mehrere Gleise dann kommt da Signal und der Zug hält mit dem letzten Wagon am Signal und bleibt für immer dort stehen.


    Wie auf der Teststrecke haben beide Signale und KP´s die selben einstellungen.


    Siend die Weichen das Problem?


    Lothar

    Windows 10

    AMD FX-6300 Six-Core Prozessor 3,50GHz

    Arbeitsspeicher 16,0GB

    Nvidia GeForce gtx 1050Ti

    EEP 6 - 16 mit allen Patch´s & Plug-Ins

  • Hallo eep-fan13

    hab alles so gemacht wie beschrieben hast, leider das gleiche, der Zug bleibt stehen und nichts tut sich.

    Eigendlich wollte ich, das die LOK am Signal stehen bleibt, aber das geht wohl auch nicht.Es sollte letztendlich so aussehen als ob der Zug in die Fähre fährt kurz stehen bleibt und dann wieder raus fährt.

    Lothar

    Windows 10

    AMD FX-6300 Six-Core Prozessor 3,50GHz

    Arbeitsspeicher 16,0GB

    Nvidia GeForce gtx 1050Ti

    EEP 6 - 16 mit allen Patch´s & Plug-Ins

  • Hallo

    Wenn es auf Deiner Teststrecke funktioniert....warum soll es denn nicht auch auf Deiner Anlage funktionieren, dann weißt Du ja wie man es baut.

    Liegt evtl. ein Kontaktpunkt auf einem anderem Spline (Schotterspline oder unsichtbarer von ner Oberleitung) so das der auslösende Zug den ganicht berühren kann?

    Oder doch ein Flüchtigkeitsfehler bei den Einstellungen des Kontaktpunktes.


    Gruß Joachim

  • Hallo Ela,

    das ist das was ich ja auch nicht verstehe.

    Ist der Zug zu lang, 20 Wagongs?

    KP an den Weichen gibt es keine.

    Ich weiß im Augenblick auch nicht weiter.

    Ich werde einfach mal alles löschen und neu aufbauen, mal schauen.

    Lothar

    Windows 10

    AMD FX-6300 Six-Core Prozessor 3,50GHz

    Arbeitsspeicher 16,0GB

    Nvidia GeForce gtx 1050Ti

    EEP 6 - 16 mit allen Patch´s & Plug-Ins

  • Hallo Lothar


    Wie soll es gehen, das die SCHIEBENDE Lok am unsichtbaren Signal stehen bleibt und warum ?

    Es ist, wenn Du nur KPs zum schalten nutzt völlig egal was dazwischen liegt. Wichtig ist, das keinesfalls 'Zugschluss' eingetragen ist. Das bedeutet das der KOMPLETTE Zug den KP überfahren muss. Auf Deinem Bild liegt aber der KP noch vor dem Waggon. Setze den doch bitte mal auf die Hälfte der Strecke zwische Vor- und Hauptsignal. Ich habe im Beitrag zur 'Umkehr ohne Signal ein Foto gepostet wie es auch ohne Signal geht, evtl. probierst Du das mal aus. Dabei wird einfach nur ein Fahrzeug-KP gelegt, der die Geschwindigkeit auf NULL setzt. Direkt danach, mit gleicher Wirkrichtung, liegt ein weiterer KP in dem die 'Umkehr, die Zeitverzögerung und die neue Geschwindigkeit eingestellt wird. Also völlig ohne Signale, nur zwei KP je Richtung. Die beste Position der Signale ist abhängig von der aktuellen Geschwindigkeit, Bremsleistung und Zielposition. Da musst Du erst probieren. Signale sind mehr Aufwand, aber da legt man den Zielort fest und die Lokparameter sind unwichtig.

    Auf Grund Deiner Fotos bin ich aber weiterhin der Meinung das der KP zu nah vor dem Signal liegt. Und 'Zugschluss' funktioniert an dieser Stelle auf keinen Fall.

    Gruß

    Detlef


    EEP6.1, EEP16.4 Plugin 1,2,3,4 , EEP17.0

    Nos5, HN16, Modellkatalog, Tauschmanager, Hugo, ModellExplorer, ZugExplorer, Bilderscanner

    Anlagenverbinder zu EEP16, Modellkonverter


    Alles was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch.

    Rene Descartes

  • lbirkel


    Es wäre doch mal interessant zu sehen was Du da tatsächlich machen möchtest, Lothar. Zeige uns doch mal eine etwas größere Übersicht dessen was Du da machen möchtest. Wenn ich dich jetzt richtig verstehe, möchtest Du eine gewisse Anzahl an Waggons auf eine Fähre schieben und dann mit der gleichen Anzahl der Waggons diese wieder verlässt richtig?


    Oder werden die Waggons abgekuppelt und die Lok soll solo wieder von der Fähre runter?


    Zeig doch einfach mal Bilder aus dem 3D Fenster wie das aussehen soll und dann eine Übersicht im 2D Fenster. Vielleicht erkennen wir so besser die Problematik und evtl. dann auch die Lösung des Problems

  • Hallo Lothar

    Versuche doch mal bitte folgendes :

    Du öffnest die Programmeinstellungen und machst einen Haken bei EEP-Ereignisfenster. Danach öffnest Du des LUA-Editor und machst ein Häkchen bei ' Log Kontaktpunktereignisse'. Nun startest Du die Lok und lässt sie auf das Signal zufahren. Im Ereignisfenster müssen DREI Ereignisse auftauchen. Zuerst das Signal auf Halt, danach ein Fahrzeug für die Richtungsumkehr und als letztes, Achtung erst nach der eingestellten Wartezeit !!, das Signal auf Fahrt.

    Sollte das letzte Ereignis ausbleiben, liegt Dein KP falsch.


    Gruß

    Detlef


    EEP6.1, EEP16.4 Plugin 1,2,3,4 , EEP17.0

    Nos5, HN16, Modellkatalog, Tauschmanager, Hugo, ModellExplorer, ZugExplorer, Bilderscanner

    Anlagenverbinder zu EEP16, Modellkonverter


    Alles was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch.

    Rene Descartes

  • Hallo icke,

    hier kommen die Bilder:

    09 Strt des Zuges

    10 auf der strecke

    12 letzter Wagon hält am Signel

    Windows 10

    AMD FX-6300 Six-Core Prozessor 3,50GHz

    Arbeitsspeicher 16,0GB

    Nvidia GeForce gtx 1050Ti

    EEP 6 - 16 mit allen Patch´s & Plug-Ins

  • 13 so hätte ich es gerne

    Hier würde der Zug dann etwa 1 minute stehen bleiben damit man denken könnte er wurde angekuppelt nur als Beispiel.

    Windows 10

    AMD FX-6300 Six-Core Prozessor 3,50GHz

    Arbeitsspeicher 16,0GB

    Nvidia GeForce gtx 1050Ti

    EEP 6 - 16 mit allen Patch´s & Plug-Ins

  • lbirkel


    Ich glaube, dass müsste man sich mal auf der Anlage selbst anschauen um das nachvollziehen zu können. Pack doch mal die Anlage nebst der *.lua und den 5 *.bmp Dateien in ein *.zip und schicke mir das mal an die Emailadresse des Forums. Ich guck mir das dann mal an, falls Du möchtest.

  • lbirkel

    In Beitrag #36, Bild 3 sieht es ganz so aus als ob der Wagen ganz links den Kontaktpunkt für das Signal nicht mehr erreicht.

    Viele Grüße

    Karl Heinz


  • Hallo lieber Lothar, lbirkel


    warum ignorierst du den Rat von eep-fan13 , von mir und jetzt auch von Schmiermax ?


    Schau dir doch mal das letzte Foto in deinem Beitrag #36 genau an. Da kannst du doch ganz klar erkennen, dass er Waggon den linken Signal-KP nicht überfährt. Die Runde Ausbuchung ist noch vor dem Waggon sichtbar.

    Wie soll dann das Signal auf Fahrt gehen? Es mag ja sein, dass es mit der Lok funktioniert, aber jedes Rollmaterial ist anders konstruiert.

    Wie schon von Ela gesagt, dass es auf deiner Teststrecke funktioniert, bedeutet, du hast das Prinzip verstanden. An der Logik liegt das Problem also nicht sondern nur an der Ausführung.


    Also bitte zum letzten Mal, verrücke den Signal-KP.

    Es würde mich freuen, wenn du uns mitteilen könntest, ob du das getan hast.


    Wenn es dann nicht funktioneirt, kann ja icke mit seinen Rat weiterhelfen.



    Noch eine Anmerkung von mir zu guter Letzt: Deine teilweise wirre Beschreibung in den ersten Beiträgen und auch dein Versuch, einfach "Zugschluss" in die KPs anzuklicken, lässt mich daran zweifeln, ob du überhaupt weißt, was "Zugschluss" bedeutet.


    Ich hoffe nicht, dass du glaubst, dass auch wenn der Zug rückwärts fährt, die Lok immer noch der Zuganfang ist.

    Zugschluss ist das letzte Rollmaterial in Fahrtrichtung, ganz egal ob Waggon, Lok oder sonst was.

    Wenn du also "Zugschluss" aktivierst, dann wäre beim Rückwärtsfahren die Lok diejenige, die die KPs auslösen würde. Und da die Lok aufgrund der Zuglänge die KPs niemals ereicht, würde dann auch nichts passieren.


    Aber du hast ja "Zugschluss" wieder deaktiviert und damit ist der letzte Waggon beim Rückwärtsfahren der "Zuganfang" und derjeninge, der die KPs auslöst.


    LG Lisa

    EEP6.1 classic , EEP17 Expert

    Modellkonverter

    Windows 10 (64 bit) , Intel Xeon E5-2689 2,6 GHz, 32G RAM , Geforce RTX 2060


    Anlagen unter EEP 17::co_k:

    Dreiburghausen, Eeplenburg, Fesselheim, Kovede, Pünthaven, Riverbergen, Rockenthal (Schneeanlage), Schachstedt, Taunlake, Waldbergen, Wasserfelden, Wasserfelden II am Meer


    was Neues (im Bau)


    Meine Anlagen auf YouTube


    -:ba_1: