Sind gute Zugsimulationen wirklich ausgestorben?

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Bei mir ist es aehnlich wie Robert

    Vor langer Zeit angefangen mit EEP4, damals ein Kado von meinen Kinder. Ich haette eine richtige Spur N Modelbahn aber beruflich so viel unterwegs das es keine Zeit gaebe damit irgend etwas zu machen. Deswegen das Kado. Modellbahn spielen im Hotel abends das war die Loesung.

    Es hat mir gut gefallen un dann ueber nach EEP6.

    Hat mir immer spass gemacht da mann sich im "Modellbahnkeller" befindet.

    Fuer mein Rentnerkado habe ich mich eine neue Rechner gekauft und damals EEP12. Obwohl mehr Zeit kamm war ich eigentlich immer hinter der Rechner zu finden und die Spur N Modellbahn wuerde kaum genuetzt. Habe das alles dann auch verkauft und EEP15 angekauft mit eine neue Rechner, zweites Bildschirm unt etwas Literatur, digital, um Vorbilder zu finden.

    Im moment bin ich sehr zufrieden mit EEP. Es gibt sachen die mann besser machen kann

    Dass man vieles besser machen könnte ist unbestritten.

    Es zählen aber die Ergebnisse die mit EEP erzeugt werden können und dazu gibt es genug an Bildern und Geschichten dazu hier im Forum zu bestaunen.

    aber wie Karl Heinz dass sagt, besser kann man es nicht ausdrucken.


    Habe mich einige andere Programme angeschaut aber das "Modellbahngefuell" findet mann nur bei EEP. Sicherlich wenn mann Zuege fahren kann und Rangieren ohne Fahrprobleme, lose Kontakte, usw. Trotzdem ist EEP viele Mahle billiger als eine Modellbahn. Im vergleich famit ist eine Investierung von €3000,- total vernachlaessigbar.

    Grusse von einem Niederlander in Belgien

    Ad

    EEP15, patch2, Model Files Converter 1.3.7, Modell-Katalog, Modell-Explorer, Anlagenverbinder, HomeNOS-15

    MSI Gaming GF65 10SDR 10750, Intel 6 Core i7-10750H CPU @ 2.60GHz, Memory 16Gb

    500 Gb Samsung SSD, 1000 Gb HDD ACER,

    NVIDIA GEFORCE GTX1660 Ti, Memory 6Gb (fix) + 8Gb (overlay),

    Windows10 64bit operating system

  • Mit den benachbarten Mietwohnungen würde das zwar gehen, aber spätestens da hört Nachbarschaftshilfe auf.

    Hallo :)


    mach's doch wie Gerrit und Frederik:af_1:

    Früher habe ich auch BAHN 380+ und OpenTTD gespielt, da sind die gestalterischen Möglichkeiten aber stark begrenzt und eine Programmierschnittstelle gibt es auch nicht.

    Kennst Du Simutrans? Das Geschriebene gilt dafür aber natürlich auch.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 11x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.0 Expert Patch 3


  • Moin

    Seit ich von EEP zum Konkurrenzprodukt weg bin, hab ich EEP nicht mehr angerührt.
    Eigentlich schade, da dort mehrere hundert Euro drin stecken und nun wertlos geworden sind.

    Aber nun kann ich ALLES viel einfacher selber bauen von Loks über Waggons, Gleise und Ausstattung.
    Über Lua und grafisch läßt sich dann alles automatisieren.
    Ich bin gerade dabei Klemmbausteinmodelle (LEGO darf man ja nicht sagen) 1:1 in das mein persönliches System zu übernehmen.
    Das ist mal eine tolle Abwechslung und es gibt tausende Modelle fertig erstellt im Web zu finden.
    Viele andere Sachen, die ich selbst gebaut habe, und auf die kein Copyright besteht, habe ich schon weitergegeben und die werden von anderen Usern gerne eingesetzt.

    Da alle Modelle zentral verfügbar sind, gibt es keine Anlagen mit Fragezeichen. Jeder hat alles zur Verfügung.
    Darauf kommt es mir an. Von Usern für User.

    Also weine ich EEP eigentlich nur die Euro Tränen nach, für die Modelle.


    Gruß

    Thomas

    EEP16.1 Patch 2, HomeNos15, Modellkatalog, Blender 2.8, Tauschmanager? , Hugo :aq_1:

  • Vom welchen Produkt ist die Rede?

    Hallo Jürgen :)


    das 3D-Modellbahn Studio.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 11x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.0 Expert Patch 3


  • Hallo


    Von diesem Studio habe ich mal die kostenlose Version gehabt, jawohl gehabt. Das hat gereicht und immer, wenn ich Bilder von diesem Studio sehe, dann lob ich mir doch die sicherlich in die Jahre gekommenen Grafik von EEP. Wer die absolut perfekte Eisenbahnsimulation sucht, der wird seinem Geldbeutel immerwährend schonen, weil das absolut Perfekte wird es nie geben.


    Deshalb geht es bei mir mal weiter mit EEP, ich lasse mich dann von der neuen Grafikengine überraschen.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X@4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB;64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M:ROCCAT Vulkan121AIMO;KONE AIMO;Saitekx52pro,G920DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV5.1/HDMI,KH ASUS ROG7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P3;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • Hallo


    Von diesem Studio habe ich mal die kostenlose Version gehabt, jawohl gehabt. Das hat gereicht und immer, wenn ich Bilder von diesem Studio sehe, dann lob ich mir doch die sicherlich in die Jahre gekommenen Grafik von EEP.


    Da nehmen sich beide Programme nichts. Beide Programme beschränken sich auf Grafikobjekte von sehr einfach mit wenigen Polygonen bis detailliert mit vielen Polygonen und einer Textur. Hier liegt es eben an den Modellersteller. Der kann auch genauso gut 4K Texturen (wird man in EEP nicht finden) von einer hochauflösenden Kamera nehmen. Das wäre ja in EEP kein Problem, Problem ist eben der NOS.


    Sind beide aber nicht auf der Höhe der Zeit:


    - keine Tessellation (mit dieser lassen sich auch bestehende Modelle verformen) z.B: Fußabdrücke im Untergrund. Oder Bei EEP würde sich hier Schuttabladung anbieten. Die Schuttabladung bei EEP besteht aus einer plumpen Skalierung und Verschiebung einer Textur und sieht auch nicht gut aus.


    Tessellation wird mind. schon seit 10 Jahren angewandt


    Zu mal mit Tessellation auch Polygon arme Modelle detailliert und rechenschonend kreiert werden können. Da die Polygone bei einer bestimmten LOD rechenschonend einfach in kleine Teilflächen detaillierter gerendert werden. Anstatt ein high Polygon-Modell mit mehreren festen LOD Stufen zu nehmen.

  • Problem ist eben der NOS.

    Für mich kein Problem, ich baue keine Modelle. Die Schwächen des NOS kann man nicht EEP anlasten. Das sind zwei paar Stiefel.


    Für mich geht es hier rein um EEP und die angebotenen Modelle. Nicht um die Konstruktion dieser Modelle. Mag die Grafik von anderen Simulationen /Transport Fever TSW2 besser sein, aber hier fehlt mir das, was ich in EEP habe, die kreativität bezüglich Anlagenbau und Steuerung.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X@4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB;64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M:ROCCAT Vulkan121AIMO;KONE AIMO;Saitekx52pro,G920DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV5.1/HDMI,KH ASUS ROG7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P3;EEP16.4/4;MK;ME;TM

    The post was edited 1 time, last by SpeedyGonzales ().

  • Hey Zusammen,

    juergen211 wrote:

    Mit Geduld und Einarbeiten hat das nichts zu tun.

    mag ja sein, dass es für dich gilt. Jedenfalls bleibe ich dabei, dass bei der umfangreichen Komplexität bei allen EEP Versionen man schon sich mit der Materie befassen muss, um sie richtig nutzen zu können. Außerdem habe ich die Aussage ja nur auf mich bezogen.


    NaNNoveraNer wrote:

    Seit ich von EEP zum Konkurrenzprodukt weg bin, hab ich EEP nicht mehr angerührt.

    habe bis heute von dem Konkurrenzprodukt nicht gewußt.

    Habe aus Neugier mir mal die Grundversion herunter geladen. Vielleicht tue ich mich bei der Sache wieder schwer aber was ich an Hand des 3D Modellbahn Studio gesehen habe, ist selbst EEP 6.1 dem Programm grafisch um Längen besser.

    Zu dem finanziellen Anforderungen bei dem 3D Modell Studio, kann ich nichts sagen aber mit einer EEP 14 Version für 2,99 € hat man schon alles, was man braucht und ist dem 3D Modell Studio um Lichtjahre voraus.

    Viele Grüße.

    noebchen

    Mein neuer Rechner:

    Intel Core I9 i3-9100 Prozeesor 3,60 GHz bis zu 4,20 GHz, 6 MB Cache, 8.0 GB DDR - 2666 MHz RAM, Intel UHD 630 Grafik (Shared RAM)

    EEP 6.1 und EEP 14

  • Hallo in die Runde


    Da wir diese Diskussion an anderer Stelle ja schon einmal hatten, denke ich, ich komme dem Wunsch von Robert nach und schließe diesen Faden.


    Es kann ja gerne im angesprochenen Nachbarforum weiter diskutiert werden, die dortigen Administratoren sind sicherlich darüber dann richtig begeistert.


    Freundliche Grüße


    Rudi