Schmalspur 1000 mm Jan Reiners

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Hallo Ronald M.


    Dann häten wir ja schon ein "Opfer" gefunden, für die noch fehlenden Modelle von JR.

    Werde versuchen noch ein Exemplar des Jan Reiners Souvenirs zu beschaffen, was ich Dir dann zu kommen lasse.

    Bitte denke daran, Du müßtest noch den Konstatus erhalten was auch mit den MBR ( Modellbau-Richtlinien ) zutun hat.

    Die eine zusätzliche Hürde darstellen können.

    Da ich kein Nietenzähler bin, meine Augen wollen nicht mehr so richtig ( bin kurz vor der achten 0 ) hatte ich mir

    diverse Freeanlgen aus EEP6 ( Schalspur ) konvertiert und die noch fehlenden Modelle beschafft.

    Der Jan Reiners geisterte immer im Kopf rum.

    Tolle Bilder die Du da rein gestellt hast.


    Bleib gesund.


    MfG

    Pilker ( Günter )

    Eigenbauten:

    Asus M5A97 R2.0 mit AMD FX8350 4,2GHz,32 GB 1866 DDR3,nVidia 1660-6GB DDR5

    Win 10 Home 64,,NT Enermax 1KW.

    MSI 88XM-E35 V2,AMD A4-880-4,4GHz,16 GB DDR3 2133,MSI nVidia 1060-6GB, NT Corsair 750W, Win 10-64 Home.

    EEP-Versionen 2,43 bis 6.1, V7 bis 16.4, PlugIn`s, EEP 17,Tool`s, div.Anlagen,Modellkatalog, Converter usw.

  • Hallo Günter,


    ich bin schon seit längerem im Besitz von "Jan Reiners Souvenirs".

    Mein Interesse an der Bahn kommt also nicht von ungefähr.


    Ich bin zur Zeit noch Frührentner und als Kon ist man selbstständig, diese beiden Sachen passen bei mir nicht zusammen. Erst mit Beginn der Altersrente im April oder Mai 2023 könnte ich Kon werden. Bis dahin baue ich schon mal meine Schmalspur-Modelle sozusagen auf Halde.


    Grüße Ronald

  • Hallo JR-Freunde,


    nachdem ich am Heiligabend das Buch "Jan Reiners - Auf den Spuren einer liebenswerten Kleinbahn" erhalten und auch schon ein wenig darin gelesen habe, konnte ich es mir heute nicht verkneifen, auch noch das Buch "Jan Reiners Souvenirs" zu bestellen.

    Und damit hoffe ich mir dann ein wenig mehr Hintergrundwissen für meine geplante Fahrradtour auf der JR-Strecke von Bremen nach Tarmstedt anlesen zu können.


    Ein EEP-Freund aus unserer Bremer Klönschnackgruppe hat mir die Tage sein Interesse bekundet, mich auf dieser Tour zu begleiten, und aus meinem privaten Freundeskreis wird sich bestimmt auch noch jemand anschließen, der zwar mit EEP "nichts am Hut" hat, aber gerne und tatkräftig beim Aufbau unserer großen halbjährlichen EEP-Treffen - mit denen es hoffentlich im nächsten Jahr auch endlich weitergehen kann - mit anpackt.


    Mal sehen, was wir im Laufe der Zeit noch so alles an Informationen über die Kleinbahn Jan Reiners zusammen bekommen, und wenn du Ronald ( Ronald M. ) dann auch noch einen (großen) Teil des "Rollmaterials" konstruieren und zur Verfügung stellen könntest, wäre das eine tolle Sache.

    Und wenn sich dann noch ein (paar) Kon/s finden ließen, die Interesse, Zeit und Lust an einem JR-Projekt haben, und einige markante Gebäude der Strecke bauen würden...

    Ach, so weit mag ich an dieser Stelle noch nicht denken

    Das soll für heute dann erstmal wieder reichen.

    Schöne Grüße,

    Jürgen


    PCneu: AMD Ryzen 5 3600 6-Core, 32 GB DDR4-RAM, Sapphire RX 5700 Pulse 8 GB, Windows 10 Pro, DirectX 12.0

    PCalt: Intel Core i7 930 2800 MHz, 12 GB DDR3-RAM, NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost
    Windows 7 Ultimate Professional 64 bit, DirectX 11.0

    Laptop: Samsung, Intel Core i7 Q720 1,6 GHz, 6 GB Ram, NVIDIA GT 420 M, Win 7 Home Premium SP1

    EEP 3 - 6

    EEP 7 - 17.0 Patch3

  • Halo JR-Freunde

    vertreibe die Wartezeit auf die bestellten JR-Bücher zwischen den Jahreszeiten mit den stöbern nach vorhandenen ( warscheinlich konvertierten ) 1000mm Modellen,

    in der Bastellanlage " Wesertalbahn " vom Autoren Bimmelbahn in der der Hbf-Bremen gut dargestellt wird.

    Ein Bild zur Veranschauung im Anhang.

    Hier dind die Lok`s DR_996102-0 und Atlas 1000mm zu sehen,

    aussedem die Pers-wagen DRG_C4i_34_3 und der Pw GwL 18883, vielleicht findet sich ja noch ein zusätlicher Kon der die Papierräder beseitigen kann in den

    neuen EEPversionen.


    MfG

    Pilker

    Images

    Eigenbauten:

    Asus M5A97 R2.0 mit AMD FX8350 4,2GHz,32 GB 1866 DDR3,nVidia 1660-6GB DDR5

    Win 10 Home 64,,NT Enermax 1KW.

    MSI 88XM-E35 V2,AMD A4-880-4,4GHz,16 GB DDR3 2133,MSI nVidia 1060-6GB, NT Corsair 750W, Win 10-64 Home.

    EEP-Versionen 2,43 bis 6.1, V7 bis 16.4, PlugIn`s, EEP 17,Tool`s, div.Anlagen,Modellkatalog, Converter usw.

  • Hallo Pilker ,


    von KK1 gibt es für die Atlas/Titan verbesserte Radsätze. Das Radsymbol anklicken und die Datei WBF_RAD_zip


    downloaden, sie beinhaltet für viele EEP6 alt Freemodelle verbesserte Radsätze. Da du den Konverter hast die


    WBF_RAD005.exe installieren und die Atlas neu konvertieren.

    Aktueller PC : Betriebssystem: Win 10 Home 64 Bit-Version CPU: Intel Core I7-8700 @ 3.20 GHz ( 12 CPU ) Ram: 32GB

    Graphikkarte Nvida Geforce GTX 1060 mit 6 GB integrated RamDac

    EEP 6.1 nur um Konvertieren, EEP13.2 Expert Plugin1+2 , EEP 15.1Expert ohne Plugin und EEP 16.4 Expert Plugins: 1,2

  • Hallo Sven,

    Die Anlge wurde vom Autor nie veröffentlicht.


    Hallo Hobbybahner,

    die Papierräder bezogen sich auf die DR_996102-0 die aus dem Set Harzbahnen ( SG1 ) stammt und nur als Platzhalter dient.


    Mit Modellen für JR sieht es sehr Mau aus.


    MfG

    Pilker

    Eigenbauten:

    Asus M5A97 R2.0 mit AMD FX8350 4,2GHz,32 GB 1866 DDR3,nVidia 1660-6GB DDR5

    Win 10 Home 64,,NT Enermax 1KW.

    MSI 88XM-E35 V2,AMD A4-880-4,4GHz,16 GB DDR3 2133,MSI nVidia 1060-6GB, NT Corsair 750W, Win 10-64 Home.

    EEP-Versionen 2,43 bis 6.1, V7 bis 16.4, PlugIn`s, EEP 17,Tool`s, div.Anlagen,Modellkatalog, Converter usw.

  • Hallo Pilker ,

    Mit Modellen für JR sieht es sehr Mau aus.


    da muss ich dir leider recht geben.


    So bleibt erstmal nur zu hoffen dass Ronald M. sein Vorhaben verwirklicht, das Rollmaterial der JR-Kleinbahn konstruiert und dann auch eine Möglichkeit bekommt, dieses im Trend-Shop der JR-Fangemeinde zur Verfügung zu stellen - wenn er es denn möchte.

    Und wenn sich dann noch jemand findet, der bereit wäre, einige markante Gebäude (z.B. Bahnhofsgebäude, die Wümme-Flutbrücke usw.) zu konstruieren und anzubieten, dann würden bestimmt in Bremen und umzu einige EEP'ler-Herzen höher schlagen.


    Jetzt aber erstmal: Ab ins neue Jahr!

    Einen guten Rutsch und alles Gute für 2022!

    HG, Jürgen


    PCneu: AMD Ryzen 5 3600 6-Core, 32 GB DDR4-RAM, Sapphire RX 5700 Pulse 8 GB, Windows 10 Pro, DirectX 12.0

    PCalt: Intel Core i7 930 2800 MHz, 12 GB DDR3-RAM, NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost
    Windows 7 Ultimate Professional 64 bit, DirectX 11.0

    Laptop: Samsung, Intel Core i7 Q720 1,6 GHz, 6 GB Ram, NVIDIA GT 420 M, Win 7 Home Premium SP1

    EEP 3 - 6

    EEP 7 - 17.0 Patch3

  • Hallo Jan-Reiners-Freunde.


    ich will hier mal mein erstes Jan-Reiners-Fahrzeug vorstellen.

    Jan Reiners G153_1.jpg

    Jan Reiners G153_2.jpgJan Reiners G153_3.jpg

    Es ist der G153. Wie er hier zu sehen ist, entspricht er eher dem Zustand bei den Geilenkirchener Kreisbahnen, wo er früher beheimatet war. Für Jan Reiners wären dann noch ein paar kleine Änderungen nötig. Es handelt sich laut Zeichnung um einen Fakultativwagen, deswegen die Holzbänke im Innenraum.

    Die Textur ist noch provisorisch.


    Grüsse Ronald

  • Ronald M.


    Hallo Ronald,


    die Wagen gefallen mir schon sehr gut. - Nur weiter so!

    Zum Vergleich stehen mir leider nur die Aufnahmen und Zeichnungen aus dem Buch "Jan Reiners Souvenirs" (Seiten 60 - 63) zu Verfügung.

    Die drei Fenster kommen mir in der Höhe ein wenig zu klein vor und das Fenster in der Schiebetür "müsste" m.E. in sich etwas (eine Bohle) tiefer sein.

    MIr stellt sich weiterhin die Frage, ob die Waggons wie im von dir gebauten Ursprungszustand bei der GKB auch so bei "Jan Reiners" eingesetzt wurden, oder nur umgebaut, wie auf den Seiten 62 - 63 in dem oben genannten Buch zu sehen, als "graue Version" (Fakultativwagen). - Siehe auch Seite 60 unten. - Für diese Annahme spricht, dass die Waggons größere Fensteröffnungen - ohne Fenster in der Schiebetür - hatten (die für den Gütertransport offensichtlich abgedeckt wurden) und die zusätzlichen Haltegriffe, an denen sich die Schaffner zur Fahrscheinkontrolle während der Fahrt von einen Waggon in den anderen hangeln konnten. Zudem hatten diese auch Türen in den Stirnseiten.


    So viel erstmal dazu, und ich freue mich schon auf weitere Waggonvorstellungen.

    Schöen Grüße, Jürgen


    PCneu: AMD Ryzen 5 3600 6-Core, 32 GB DDR4-RAM, Sapphire RX 5700 Pulse 8 GB, Windows 10 Pro, DirectX 12.0

    PCalt: Intel Core i7 930 2800 MHz, 12 GB DDR3-RAM, NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost
    Windows 7 Ultimate Professional 64 bit, DirectX 11.0

    Laptop: Samsung, Intel Core i7 Q720 1,6 GHz, 6 GB Ram, NVIDIA GT 420 M, Win 7 Home Premium SP1

    EEP 3 - 6

    EEP 7 - 17.0 Patch3

  • Hallo Jan-Reiners-Freunde,


    vorgestern habe ich endlich meine Zeichnungen vom Jan-Reiners-Rollmaterial bekommen.


    Habe sogleich den Hanomag-C-Kuppler in Angriff genommen. Im Moment raucht mir der Kopf die Stephenson-Steuerung genau simuliert zu bekommen.

    Das ist nochmal ein Stück weit komplzierter als bei der Heusinger-Steuerung.


    Grüße Ronald

  • Hallo Ronald M.

    folgender Vorschlag:


    Reiche doch Deine Modelle schon mal ein, dann können Szymon und ich sie uns schon mal anschauen und Dir Tipps geben, dann sind die doch fertig nächstes Jahr, wenn Du loslegen kannst.


    Ich meine der Kon Status dauert ja auch seine Zeit, von daher melde Dich mal bei mir, meinen Skype Kontakt solltest Du ja noch haben.

    Dann plaudern wir mal


    Viele Grüße


    Rudi

  • lili


    Da kann man erkennen, dass passende Modelle sehr erwünscht sind.

    ...da kann ich dir voll und ganz zustimmen.


    Ronald M.


    Ich hätte da noch mal ein Foto für dich.


    110813 - Jan Reiners 03.JPG

    (Foto von mir.)


    HG, Jürgen


    PCneu: AMD Ryzen 5 3600 6-Core, 32 GB DDR4-RAM, Sapphire RX 5700 Pulse 8 GB, Windows 10 Pro, DirectX 12.0

    PCalt: Intel Core i7 930 2800 MHz, 12 GB DDR3-RAM, NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost
    Windows 7 Ultimate Professional 64 bit, DirectX 11.0

    Laptop: Samsung, Intel Core i7 Q720 1,6 GHz, 6 GB Ram, NVIDIA GT 420 M, Win 7 Home Premium SP1

    EEP 3 - 6

    EEP 7 - 17.0 Patch3

    The post was edited 1 time, last by BZ-Juergen ().

  • Hallo Jürgen,


    vielen Dank für das Foto.


    (Detail-)Fotos kann man für den Modellbau nie genug haben. Die Zeichnungen die ich habe sind nur Genehmigungszeichnungen und es ist nicht alles bemaßt und es sind auch nicht alle Teile dargestellt. So sind bei der Jan-Reiners-Lok z.B. die Zylinder-Entwässerungsventile und das dazugehörige Gestänge überhaupt nicht eingezeichnet.


    Grüße Ronald

  • Hallo,


    ich habe eine Frage an die Zeitzeugen, die Jan Reiners noch erleben durften.


    Kann sich noch jemand an die Farbgebung der Loks erinnern?

    Ich habe da meine Zweifel, dass die Farbgebung der Denkmallok authentisch ist.

  • Ronald M.  


    Hallo Ronald,


    bezüglich der originalen Farbgebung der JR-Loks muss ich leider passen. Dazu bin ich leider noch ein wenig zu "jung". Als ich das trübe Licht der Welt erblickte war die Stilllegung der Kleinbahnstrecke Bremen-Tarmstedt schon beschlossene Sache.


    Vielleicht aber könnte mein Namensvetter ( #19) etwas dazu sagen.


    bin nur wenige m (ca 100) vom Jan Reiners Weg im Stadtteil Findorff in Bremen aufgewachsen.

    Kann mich noch an die letzten Fahrten dieser rauchenden Kleinbahn erinnern. Dort lagen auch noch eine ganze Zeit die Schwellen der Schienen nach Einstellung der Strecke.

    Ich persönlich würde mich schon freuen, wenn du das Rollmaterial der Kleinbahn in den Farben konstruieren würdest, in denen sie in dem Buch "Jan Reiners Souvenirs" als Zeichnungen abgebildet sind. Vielleicht nicht ganz so auf Hochglanz poliert, sondern eher mit (leichten) Gebrauchs- und Verschmutzungsspuren, doch das wäre ein privater Wunsch, der hier erstmal gaaanz weit hinten steht.


    Und dann will ich hier jetzt auch noch mal meine beiden letzten Fotos, die ich zurzeit von der JR-Denkmalslok habe, anhängen.


    110813 - Jan Reiners 02.JPG


    110813 - Jan Reiners 04.JPG


    So, und jetzt weißt du auch, was auf dem rechteckigen Schild unter dem ovalen steht. :aa_1:


    Lass es mich wissen, wenn du gerne noch mehr Detailfotos hättest, und vor allem von was.

    Ich müsste mich dann nur mal wieder mit meiner Kamera an die frische Luft begeben und einen kleine "Foto-Safari" machen.


    HG, Jürgen


    PCneu: AMD Ryzen 5 3600 6-Core, 32 GB DDR4-RAM, Sapphire RX 5700 Pulse 8 GB, Windows 10 Pro, DirectX 12.0

    PCalt: Intel Core i7 930 2800 MHz, 12 GB DDR3-RAM, NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost
    Windows 7 Ultimate Professional 64 bit, DirectX 11.0

    Laptop: Samsung, Intel Core i7 Q720 1,6 GHz, 6 GB Ram, NVIDIA GT 420 M, Win 7 Home Premium SP1

    EEP 3 - 6

    EEP 7 - 17.0 Patch3

  • Hallo,


    sorry, an die Farben der Lok kann ich mich leider auch nicht erinnern. Ich war damals 4 Jahre alt und habe nur ein schwarzes, rauchendes Ungetüm gesehen. (bildlich gemeint) :co_k:

    :bm_1: Gruß Jürgen

  • Moin Ronald,


    als Bremer melde ich mich hier auch einmal kurz zu Wort. Du hast Recht, die ursprüngliche Lackierung der Lok sah anders aus, als wie zuletzt am Denkmal vor der (optischen) Restaurierung. Jetzt nach dieser hat sie ihre ursprüngliche Farben zurückbekommen. Ich zeige dir hier mal drei Aufnahmen, die ich im Juni 2021 von der Denkmalslok gemacht habe. Außerdem verlinke ich dir zwei Beiträge unseres Regionalfernsehens, die dir noch ein paar weitere Information über die Restaurierung geben.

    IMG_20210624_100906383_HDR_final.jpg IMG_20210624_101057396_HDR_final.jpg IMG_20210624_101132721_HDR_final.jpg


    (Über die missratene Lackierung des Sockels bitte ich milde hinwegzusehen.)

  • Michael S.


    Hallo Michael,


    ich habe gerade festgestellt, dass ich unbedingt mal wieder nach Findorff fahren muss...

    Diese neue Lackierung der Lok gefällt mir bedeutend besser als die, welche ich, vor der Restaurierung der Lok, kennengelernt und mehrmals gesehen habe.

    Und so stimmt sie auch fast genau mit den Zeichnungen in dem Buch "Jan Reiners Souvenirs" überein.

    Bezüglich der Sockelbemalung stimme ich dir voll und ganz zu.


    HG, Jürgen


    PCneu: AMD Ryzen 5 3600 6-Core, 32 GB DDR4-RAM, Sapphire RX 5700 Pulse 8 GB, Windows 10 Pro, DirectX 12.0

    PCalt: Intel Core i7 930 2800 MHz, 12 GB DDR3-RAM, NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost
    Windows 7 Ultimate Professional 64 bit, DirectX 11.0

    Laptop: Samsung, Intel Core i7 Q720 1,6 GHz, 6 GB Ram, NVIDIA GT 420 M, Win 7 Home Premium SP1

    EEP 3 - 6

    EEP 7 - 17.0 Patch3