Nicht nur für Waldbröl...

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • ... sind Jörg's neue 750mm-Triebwagen geeignet.

    Nachdem der RSE-Tw 1 gut ankam, hat Jörg nun dankenswerterweise die weiteren vierachsigen Triebwagen der Rhein-Sieg Eisenbahn in der Endfertigung.


    1938 wurden von der Waggonfabrik Wismar die damaligen T2 und T4 geliefert, es folgte 1941 noch der gleichartige T5.

    Sie glichen dem T1, hatten aber alle drei teilweise unterflurige Motore und somit keinen Vorbau. Die Motorleistung war bei allen 3 Wagen allerdings unterschiedlich.

    Diese 3 Triebwagen blieben bis zum Ende der RSE im Einsatz und wurden Ende der fünfziger Jahre an die SWEG verkauft und gelangten so zur Jagsttalbahn.

    Nach der Umspurung von der ursprünglichen 785mm-Spurweite auf 750mm kamen sie im Jagsttal zum Einsatz.


    Der T2 war bis 1970 dort als VT 301 im Einsatz, wurde 1971 zum Beiwagen VB 403 umgebaut und war bis zur Betriebseinstellung Ende 1988 im Einsatz. Er existiert heute noch als Ausstellungsstück im RSE-Museum Asbach.

    Der T4 war als VT 302 bis 1965 im Einsatz und wude dann nach Unfall abgestellt und ausgemustert.

    Aus dem T5 wurde im Jagsttal der VT 300. Bei ihm wurden die Sitze ausgebaut und der Türbereich an einem Wagenende zwecks Stückgutverladung deutlich verbreitert. Er kam so als Schlepptriebwagen zum Einsatz. 1966 bekam er seine Inneneinrichtung zurück under verkehrte ebenfalls bis Ende 1988 vorwiegend im Schülerverkehr, oft mit Beiwagen 403. Der erwähnte umgebaute Türbereich wurde beibehalten. Dieser Tw steht heute noch im Lokschuppen Bieringen abgestellt.


    Das Modellset beinhaltet jeweils 5 Triebwagen und ebensolche Beiwagen.


    Im Dekor als RSE-Fahrzeug gibt es jeweils einen Tw und Bw in grün/weiß (den ursprünglichen RSE-Farben) sowie in rot/beige und rot.

    Diese Fahrzeuge sind mit der auf der RSE damals vorhandenen Albert-Kupplung ausgerüstet. Die Beiwagen entsprechen nur annähernd den vorhandenen Orginalen, sondern stellen eher den Zustand des umgebauten ehemaligen T2 bei der Jagsttalbahn dar.


    Im angenäherten Dekor der Jagsttalbahn (mit Rammbohle, Trichterkupplung und Luftbehältern bei den Tw) gibt es jeweils zwei Fahrzeuge in rot/beige und rot.

    Die Triebwagen entsprechen in etwa den damaligen VT 301 und 302 und die Beiwagen dem umgebauten VT 301.


    Die seitlichen Beschriftungen einschl. Zugzielen können wieder mittels Beschriftungsfunktion individuell geändert werden, Triebwagenführer in den TW's und Fahrgäste in allen Fahrzeugen können ein- und ausgeblendet werden. Alle Fahrzeuge können per Slider mit einem Tagesschlußsignal versehen werden, Türen können geöffnet werden.


    Nun einige Bilder, die auf den Free-Anlagen 'Waldbröl', 'Toddlitz' und 'Verbindungsbahn' entstanden sind:





    weitere Bilder im folgenden Beitrag....

  • Hallo Jobst,


    dann sag ich Jörg schon mal vielen Dank. Da muss ich wohl doch mal langsam anfangen meinen Vorgarten im Zustand von 195x mit dem vormals dort befindlichen RSE-Bahnhof in EEP nachzubauen. Noch ein Anlagenprojekt mehr für das man eigentlich zu wenig Zeit hat. :aj_1:


    Gruß Michael

    35098-katalog-banner-jpg

    Hardwarekonfiguration:
    Laptop: Lenovo IdeaPad L340 4*2,4 GHz, 16GB RAM, Win10 64 bit, EEP 6.1/EEP 17.0 Expert DEV

  • Hallo Jobst,


    auch ich schließe mich dem Dank an: Wunderschöne Modelle sind das! Und schön ins Szene gesetzt sind die Fahrzeuge auch - vor allem die Framerater Kreisbahn gefällt mir. Da wäre vielleicht noch das nicht existente "BW Asbach" (die RSE hatte nur ein einziges in Hennef) durch "BW Buggingen" zu ersetzen, Nordbahn1 . :ae_1:


    Hier noch ein Verweis auf ähnliche meterspurige Wismarer Fahrzeuge für andere Gesellschaften:

    https://de.wikipedia.org/wiki/…brik_Wismar_Typ_Frankfurt


    Falls beim Modell noch Korrekturen gemacht werden sollten, fallen mir noch ein paar Kleinigkeiten auf, die aber nur marginal wichtig sind:

    - Das dritte Spitzenlicht (was auch der T1 bei Dunkelheit stets zuschaltet) könnte vielleicht besser zu- bzw. abschaltbar sein. Das wurde ja bekanntlich vor Ende der 1950er nur als Signallicht bei Fahrten auf dem Gegengleis eingeschaltet. Bei so kleinen Bahnen wie der RSE gab es gar keine zweigleisigen Strecken, daher blieb das wohl zu den Zeiten stets aus.

    - Die Zugzielanzeige zeigte bei der RSE immer nur den Zielbahnhof und wurde für den Gegenzug gedreht. Daher sieht man den Startbahnhof immer unten auf dem Kopf herum geschrieben. Wäre vielleicht eher ein Feature-Wunsch für EEP, dass man nicht nur Schriftart und Schriftgrad wählen kann, sondern auch um 180° drehen kann.

    - Die Farbgebung in Türkis/Weiß ist sicher für die Framerater Kreisbahn ganz ok. Bei der RSE hatte man die anfangs weinrot/elfenbein, dann von ca. 1944 bis 1950 in Tarnfarbe dunkelgrün (auch das Dach), danach im beginnenden Wirtschaftswunder hellblau/weiß. Für eine ganz kurze Zeit, als auf der Pleißtalstrecke wegen Straßenbau keine Busse fahren konnten, hatte man eine einzige Garnitur frisch in den Farben der RSE-Busse laubgrün/elfenbein lackiert. - Ich weiß, Jörg lackiert nicht so gerne um, aber vielleicht kann er den Türkiston noch in Hellblau umändern. Diese Kombination wurde wohl auch bei allerlei anderen Kleinbahnen verwendet. Bei Bedarf kann ich noch RAL-Werte nachschauen.


    Freuen wir uns auf die Fertigstellung der schönen Modelle!

    Ulrich


    P.S.: Michael89 : Deine Idee klingt aber spannend!

    Windows 10 Home (64 Bit), Intel I5-6200 CPU, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 950M

    EEP 13.2 & Home Nostruktor 13, EEP 15.1

  • Hallo Jobst Nordbahn1 :

    Das sind super Nachrichten, ich freue mich riesig auf die neuen Wagen, die sehen erstklassig aus.:be_1:

    Gruß

    Detlef


    EEP6.1, EEP17.0 Patch2

    Nos5, HN16, Modellkatalog, Tauschmanager, Hugo, ModellExplorer, ZugExplorer, Bilderscanner

    , Modellkonverter


    Alles was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch.

    Rene Descartes

  • Das ist so so so ein charmante Modell.

    Hut ab
    Denn

    Win 10 Home 64bit - i9 10.9KCPU 10-Core 5.2GHz - 64Gb Ram - NVIDIA GeForce 1650 4Gb

    EEP 13.2 Expert (ENG Steam edition) - EEP 15.1 Expert (ENG Trend edition)

    EEP Bodentextur-Tool, EEP TSPCalc, EEP Texture Multiplier, EEP Model Multiplier,

    EEP Model Files Converter, EEP HomeNOS15, Blender v2.78b, Adobe Photoshop

  • Schon mal zur Vorfreude ein Video-Link zu historischen Aufnahmen von der Jagsttalbahn und ihren von der RSE übernommenen Triebwagen:



    Viele Grüße

    Ulrich

    Windows 10 Home (64 Bit), Intel I5-6200 CPU, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 950M

    EEP 13.2 & Home Nostruktor 13, EEP 15.1