Erzbahn am Hackelbergstollen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Guten Morgen :)


    Das "Diorama", das ich hier vorstelle, ist sozusagen ein Prequel zu der geplanten Anlage, die sich um Salzgitter Bad und die Betriebsstellen "Finkenkuhle" und "Voßpaß ÜbergBf" sowie "Voßpaß Erzverladung" der Bahnen der Ilseder Hütte, der späteren VPS dreht. Ich habe einiges unabhängig davon erproben wollen, und dazu ein altes Diorama von mir wieder aufleben lassen, das ursprünglich "Dachs XIV" oder "Gonz AG Headquarters" hieß. Nun hat die Anlage einen "richtigen" (Fantasie-) Namen: Erzbahn am Hackelbergstollen. Meine Anlage ist allerdings im Oberharz angesiedelt (wo ich auch lebe). Ähnlichkeiten mit real existierenden Situationen in der damaligen Realwelt im Salzgitter Gebiet oder Oberharz sind also kein Zufall.


    Zunächst der Gleisplan, der jetzt endgültig festliegt (ok, der nur noch minimal geändert werden sollte):



    GONZ AG und PeWob sind, wie man sich denken kann, Fantasienamen der beteiligten virtuellen Unternehmungen. Ich baue die Anlage mit Hilfe von Carl aus Braunschweig, der sich schon länger mit der VPS und ihren Vorgängerbahnen beschäftigt. Zentraler Punkt ist die Zufahrt zum Stollen, die als Vierschienengleis in Vollspur und Schmalspur ausgeführt ist und auch LKW die Einfahrt ermöglicht. Die Schmalspur wäre im Original 780mm, eine der "Hausspurweiten" der Erzbahn der Ilseder Hütte und am Schröderstollen. Hier unter EEP ist es auf 750mm angepasst.


    Wer die entsprechenden Anlagen von Saar oder Ruhr kennt, wird das alles vielleicht eher "niedlich" finden, es wurden hier maximal 1000 [1] to Erz pro Tag herausgeholt und zu einem geographisch entfernt liegenden Überladebunker abgefahren, wo es entweder in die Eisen- und Stahlwerke im Salzgittergebiet weiterging, oder auch per Reichsbahn/Bundesbahn zu den "großen" Verbrauchern. Was ich nicht überprüfen kann, aber was vielleicht Sinn macht - hier wurde der Typ des "Selbstentladers" erdacht, der sich später allgemein durchsetzte (wie so viele Erfindungen, die im Harz oder Harzvorland gemacht wurden und ihren Weg in die Welt hinaus gefunden haben - das Drahtseil zum Beispiel). Ich bedanke mich auch bei Peter, der die Elektrolok für die Schmallspur-Erzbahn zur Verfügung gestellt hat.


    Später, als die Preislage auf dem Weltmarkt sich änderte (und man - eben auch im Gegensatz zu den großen Gruben in Schweden etc, nicht mehr mit der Effizienz nachkam, siehe oben: hier ist alles so niedlich). Später also wurde das alles stillgelegt, das Stahlwerk bei Salzgitter betreibt aber immer noch Hochöfen und das Erz kommt eben per Schiff über die Ostsee/Nordsee und dann mit Ganzzügen der VPS dort an. Das wäre dann die Zeitmarke des "nicht später als" für diese Anlage. Das letzte Erzbergwerk (Buntmetall, Hilfe Gottes in Bad Grund) wurde von der Preussag 1992 geschlossen, sozusagen das Gegenstück zu Prosper Haniel im "Pott", wo ja inzwischen auch die Lichter ausgegangen sind und die Kohle eben auch aus der Türkei oder aus China kommt...


    Einige weitere Elemente in der Umgebung, wie das Gestüt und der kleine Ort Lindhorst sind beim Bau entstanden und bilden einen eher angedeuteten Anlagenabschluss. Das Ganze ist natürlich in einem derben Epochenmix gehalten. Die Anlage wurde, so die Fantasie-Welt, in den 30er Jahren geplant und gebaut, irgendwann in den 70ern dann das "moderne" Verwaltungshochhaus errichtet, und auch in späteren Epochen wird dann immer noch das Erz in den 4,8 to Kipploren von Elektroloks älterer Bauart weggeschafft. Die Vollspur betreibt die DB (was auch daran liegt, dass es immer noch die schöneren Modelle sind, die dafür verfügbar sind) und schafft mit Dampfloks der Baureihe 44 den hier nebenbei eingelagerten Dieselkraftstoff herbei und später wieder zum Verbraucher. Die Tankwaggons stammen von Uwe Fischer, rangiert wird mit V60, die für längere Einsätze am Stollen einen Lokschuppen auf dem Werksgelände hat. Den Werks-Personenverkehr (der in der Realität spätestens Ende der 70er Jahre eingestellt wurde) erledigen Akkutriebwagen der Baureihe 515 (von den Bahnwerken Datteln, Tobias Uhle, als Vorabmodell zur Verfügung gestellt). Es gibt so viel Schönes! Natürlich kann man gar nicht allen danken, die zu EEP beitragen. Wenn ich schon am Aufzählen bin... Gleissystem von Günther, und die ganzen "Tannen" und die "grüne Hölle" drumherum von Roland Ettig (ich bin nicht gut in Danksagungen und höre jetzt auch mal auf damit).


    Ich versuche, das nun auch in Details weiterzutreiben. Beginnen wir mit dem Zentrum der Anlage: Der Stollenzufahrt und dem vorgelagerten Gleisfeld.



    Und damit erstmal genug für heute - Grüße aus dem Harz -

    Gerhard/Gonz



    Edit: Gleisplan aktualisiert und in Bildergalerie verfrachtet


    [1] Diese Zahl ist Gegenstand der Diskussion - es gibt mehrere abweichende Angaben. Die "Reichswerke" Salzgitter hatten 16 Hochöfen geplant, die allerdings nicht alle realisiert wurden. Daraus könnte man auch den projizierten Durchsatz der Anlagen der Erzzubringer festmachen. Die Strecken waren allerdings damals auch zweigleisig konzipiert, ich habe hier einspurig gebaut.

    EEP Version 17 - Immerwährende Themen: Klein Mahner | Voßpaß | Hackelberg Stollen (Fantasy) | Altenau (Harz) | Frankenscharrnhütte | Börßum | Bad Grund und "Hilfe Gottes"

    Interessengebiet: Dampf und Diesel im Westharz und nördl. Harzvorland in Epoche III und IV. Homebase Anlagenbau : Das EEP-Cafe

    The post was edited 8 times, last by gonz ().

  • Hallo Gerhard,


    schaut wieder alles sehr realistisch und vorbildgetreu aus, wie immer bei Dir. Ich mag Deinen Stil sehr :be_1:!

    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-8600K, Geforce GTX 1060 6GB, Asrock Z370 Pro4, 32 GB Ram, Samsung SSD, Win 10 64bit (Build 19042.630)


    In Betrieb EEP17, Patch3

  • (Bild entfernt - der Haltepunkt kommt sicher nachher nochmal unten).

    EEP Version 17 - Immerwährende Themen: Klein Mahner | Voßpaß | Hackelberg Stollen (Fantasy) | Altenau (Harz) | Frankenscharrnhütte | Börßum | Bad Grund und "Hilfe Gottes"

    Interessengebiet: Dampf und Diesel im Westharz und nördl. Harzvorland in Epoche III und IV. Homebase Anlagenbau : Das EEP-Cafe

    The post was edited 3 times, last by gonz ().

  • Hallo miteinander,


    anbei das Bild zum Abschluss der Pfingsttage - gesehen vom Einfahrtsgleis in die Anlage Tiefenthal. Der "Kraftzwerg" 80 030 rangiert an den Lagerhäusern. Es gibt jetzt eine Schutzweiche, damit keine Waggons auf die Strecke und ins Tal hinab rollen. Und den gewohnten Brockenblick. Der Seilzug für die Weiche wurde installiert und die Telegraphenleitung zurechtgerückt. Den Seilzug für das Einfahrtsignal, das "hinter dem Anlagenrand" im Rücken des Betrachters steht, habe ich weggelassen (man muss auch mal loslassen können). Dafür ein "Halt für Rangierfahrten" Schild aufgestellt (hier im Schatten und kaum zu sehen). Kater Jones scheint zufrieden und hat sich aber angesichts des fauchenden Ungethüms ins Gebüsch zurückgezogen. Industrie trifft auf Natur...



    Einen schönen Start in die Woche!

    Gerhard/Gonz


    PS.: Ja! Von hier aus sieht man den Brocken in beiden Richtungen!

    EEP Version 17 - Immerwährende Themen: Klein Mahner | Voßpaß | Hackelberg Stollen (Fantasy) | Altenau (Harz) | Frankenscharrnhütte | Börßum | Bad Grund und "Hilfe Gottes"

    Interessengebiet: Dampf und Diesel im Westharz und nördl. Harzvorland in Epoche III und IV. Homebase Anlagenbau : Das EEP-Cafe

    The post was edited 5 times, last by gonz ().

  • Vielen Dank Michael89 - das habe ich bisher nicht auf dem Schirm gehabt (das DSO ist eine Goldgrube!)

    EEP Version 17 - Immerwährende Themen: Klein Mahner | Voßpaß | Hackelberg Stollen (Fantasy) | Altenau (Harz) | Frankenscharrnhütte | Börßum | Bad Grund und "Hilfe Gottes"

    Interessengebiet: Dampf und Diesel im Westharz und nördl. Harzvorland in Epoche III und IV. Homebase Anlagenbau : Das EEP-Cafe

  • Hier geht es auf der "Vollspurseite" weiter... Nochmal ein Schwung Bilder von der Einfahrt aus Richtung Clausthal. Der fiktive Abzweig von der Innerstetalbahn befindet sich ungefähr auf Höhe des ehemals tatsächlich vorhandenen Bedarfshaltepunktes Sprungschanze etwa zwei Kilometer hinter dem Anlagenrand. Nachtrag: Das Stellwerk wurde vom Modell her inzwischen ausgetauscht, siehe weiter unten im Thread.





    Wie man sieht - hat die Sucht und Begeisterung wieder zugeschlagen. Einfach jemand STOPP sagen wenn es genug ist!

    Grüße - Gerhard/Gonz

    EEP Version 17 - Immerwährende Themen: Klein Mahner | Voßpaß | Hackelberg Stollen (Fantasy) | Altenau (Harz) | Frankenscharrnhütte | Börßum | Bad Grund und "Hilfe Gottes"

    Interessengebiet: Dampf und Diesel im Westharz und nördl. Harzvorland in Epoche III und IV. Homebase Anlagenbau : Das EEP-Cafe

    The post was edited 5 times, last by gonz ().

  • Wieder Mega-schön gestaltet, Gerhard :be_1:. Ich sage bestimmt nicht „Stop“, sondern „Go on“!

    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-8600K, Geforce GTX 1060 6GB, Asrock Z370 Pro4, 32 GB Ram, Samsung SSD, Win 10 64bit (Build 19042.630)


    In Betrieb EEP17, Patch3

  • Das Schweigen der anderen Mitglieder, die wenigen Kommentare lassen auf Sprachlosigkeit schließen. Auf Neid, Eifersucht und bares Erstaunen was man mit EEP alles so machen und gestalten kann.


    Und da ist der gonz ja nicht allein .. Toddel, Andiman. Tafkate... ach was soll ich sie alle aufzählen. Man kennst sie und ihre Werke. Wenn nicht.. guckst Du hier, 40.709 Bilder, 666 Alben, 326 Autoren.


    20,96 GB Bilder von und mit EEP..


    Danke!

  • :ad_1:

    Ohne Worte! (Müssen ja mindestens drei sein):ae_1:

    Grüße aus Nordhessen:ae_1:


    Michael



    :aa_1:EEP 13.2 Professional Plug-in1.:be_1:EEP 16.4 Expert, Plugin 1,2,3:ap_1:EEP 17

    PC: Win 10 Prof. 64 Bit , AMD 8X3,2GHz. 32GB RAM. 8GB GB Radeon RX 570

    Laptop: Win 11 Home, ACER Nitro5 mit AMD Ryzen7 3,2Ghz bis 4,4 Ghz, DDR4 16Gb, RTX 370 Grafikkarte 8 GB:be_1:

  • Vielen Dank :)


    Ohne Worte geht nicht, es freut mich sehr - und - Neid ist nicht angebracht, es gibt so viel Schönes in EEP und jeder kann seinen persönlichen Traum "zaubern" :)


    Ich wechsle dann einfach mal auf die Schmalspurseite, vor der Zufahrt zum Werksgelände ("Tor IV") kreuzt die Strecke der Erzbahn die Chaussee. Obwohl hier nur Schrittgeschwindigkeit gefahren wird, wird der Übergang von dem bekannten "Mann mit der Fahne" abgesichtert. Die neuen Figuren sind Klasse :) Das Gefrickle mit der Oberleitung ist mir immer noch neu, da möge der eine oder andere Schnitzer erlaubt sein (bzw. sind Rückmeldungen immer gerne gehört).



    Einen schönen Sonntag wünscht -

    Gerhard/Gonz

    EEP Version 17 - Immerwährende Themen: Klein Mahner | Voßpaß | Hackelberg Stollen (Fantasy) | Altenau (Harz) | Frankenscharrnhütte | Börßum | Bad Grund und "Hilfe Gottes"

    Interessengebiet: Dampf und Diesel im Westharz und nördl. Harzvorland in Epoche III und IV. Homebase Anlagenbau : Das EEP-Cafe

  • Könnte auch wieder ein Foto vom heutigen Sonntagsspaziergang sein!

    Klasse die Auswahl und Zusammenstellung im ganzen Faden!

    Gruß Holger


    SilentMaxx ( absolut lüfterlos ) Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 32 GB RAM, 1 TB Samsung 970 Pro NVMe M.2, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4 GB

    Windows 11 Pro 21H2 Build 22000.376

    Aktuell in Nutzung : EEP 17; Patch 3

    Installiert : EEP 6,1, EEP 13, EEP 14, EEP15, EEP 16.4; Patch 1, 2; Plugin 1, 2, 3, 4

    EEP-Modellkatalog, Modell-Explorer, Zug-Explorer, Modellkonverter, Bilder-Scanner

  • Naja, heutiger Spaziergang? Eher ein Spaziergang, den wir als Kinder oder Jugendliche gemacht haben. 😉

    Wunderbar gestaltete Szene, da passt alles. Vielen Dank und bitte mehr davon.

    Viele Grüße aus dem Bergischen

    Hans-Werner


    RTX 2070 Gaming Z 8GB, Intel Core i7 - 9700 K, MSi MPG Z 390,

    69679-treffen-wuppertal-jpg

  • Das Schweigen der anderen Mitglieder, ...

    Beziehst du dich damit auf einen anderen Beitrag - es klingt so - oder ist das eine generelle Aussage von dir? Schöne Grüße, Michael.

  • Keine Angst, ich fühle mich gut auf- und angenommen im Mef. Es muss nicht immer zu viel Lob sein, sonst werd' ich noch übermütig * schmunzel. Ich betrachte mich sozusagen auch eher noch als Gesellen, der das alles lernt, die wahren Meister hat Icke schon genannt :) und zum Glück verraten sie ab und an ihre Tricks.


    Einen schönen Sonntagabend wünscht

    Gerhard/Gonz

    EEP Version 17 - Immerwährende Themen: Klein Mahner | Voßpaß | Hackelberg Stollen (Fantasy) | Altenau (Harz) | Frankenscharrnhütte | Börßum | Bad Grund und "Hilfe Gottes"

    Interessengebiet: Dampf und Diesel im Westharz und nördl. Harzvorland in Epoche III und IV. Homebase Anlagenbau : Das EEP-Cafe

    The post was edited 1 time, last by gonz ().