"Ich leide wie ein Hund"

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Hallo :)

    Reisen, ohne der Umwelt zu schaden? Die Züge der Deutschen Bahn wären die ideale Fortbewegung. Sind sie aber noch nicht, das sieht auch Bahn-Chef Lutz.

    Quelle: Bahn-Chef Lutz über Zugverspätungen: "Ich leide wie ein Hund"


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 11x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.0 Expert Patch 3


  • Hey,Zusammen,

    die Gründe sind doch bekannt.

    Bin gestern von Berlin nach Frankfurt / Oder und wieder zurück gefahren. Mit der BBV Seniorenkarte kein Problem.

    Was ich aber bei solchen Kurztripps immer wieder erschreckend ist, wie die DB mit Gelände und Gebäuden umgeht, wo die DB der Eigentümer ist.

    Vieles verfällt. Gleise vergammeln usw. Und ich glaube, dass das nicht nur ein Problem in den neuen Bundesländern ist, sondern der Zustand auch bei vielen Strecken in den alten Bundesländern besteht. Viele Gebäude und Bahnhöfe hätten es verdient, im Rahmen der Denkmalpflege, geschützt zu werden.

    Es ist zu lange an allen Ecken gespart worden. Außerdem muss der Gütervekehr wieder mehr auf die Schiene. Die DB biete auch seit Jahren auch keine Autoreise-und Nachtzüge mit Schlafwagen mehr an. Alles wurde primär an die ÖBB übergegeben.

    Viele grüße

    noebchen

    Mein neuer Rechner:

    Intel Core I9 i3-9100 Prozeesor 3,60 GHz bis zu 4,20 GHz, 6 MB Cache, 8.0 GB DDR - 2666 MHz RAM, Intel UHD 630 Grafik (Shared RAM)

    EEP 6.1 und EEP 14

  • Hallo :)

    Reisen, ohne der Umwelt zu schaden? Die Züge der Deutschen Bahn wären die ideale Fortbewegung. Sind sie aber noch nicht, das sieht auch Bahn-Chef Lutz.

    Quelle: Bahn-Chef Lutz über Zugverspätungen: "Ich leide wie ein Hund"


    Gruß Ingo

    Ich habe das schon verstanden, dass die Aussage von Herrn Lutz ist und ich habe den Artikel auch gelesen.

    Aber wenn nicht er hätte doch dann die Aufgabe mehr Druck auf die Politik zu machen. Mir geht die Argumentation der Politik auf die Nerven. Nicht nur bei der Bahn haben die unsinnigen Sparmaßnahmen folgen. In der Pflege, Krankenhäuser, Lehrer, was sich auch in der Ausbildung von Facharbeitern / innen bemerkbar machen. Auch für die Bahn, wo z.B. Züge gewartet werden müssen. Man könnte die Liste noch immer weiter erweitern. Allen scheint die Situation bewußt zu sein aber das Dagegensteuern funktioniert wegen unterschiedlichen Intressen der Verantwortlichen nicht.

    Gruß

    noebchen

    Mein neuer Rechner:

    Intel Core I9 i3-9100 Prozeesor 3,60 GHz bis zu 4,20 GHz, 6 MB Cache, 8.0 GB DDR - 2666 MHz RAM, Intel UHD 630 Grafik (Shared RAM)

    EEP 6.1 und EEP 14

  • Vieles verfällt. Gleise vergammeln usw. Und ich glaube, dass das nicht nur ein Problem in den neuen Bundesländern ist, sondern der Zustand auch bei vielen Strecken in den alten Bundesländern besteht.

    Hallo :)


    oh ja, ganz sicher. Dazu passt z.B. Sperrung zwischen Garmisch und Oberau: Von Zugfahrten wird abgeraten (leider hinter Bezahlschranke) oder Sanierungsstau: Marode Schienen sorgen für viele Verspätungen.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 11x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.0 Expert Patch 3


  • Alleine die Dividierung des Konzernz in einzelne Unternehmensteile ist schon ein Problem. Beispiel: Wir haben bei uns im nördlichen Westerwald einen kleinen Haltepunkt vor einem Tunnel. Kloster Marienthal, an der Linie RB90, KBS 465. Dieser Hp ist unbeleuchtet, liegt aber direkt gegenüber eines großen Trafokastens, der den 20 Meter entfernten, 1050m langen Marienthaler Tunnel beleuchtet. Ausserdem wurden an beiden Eingängen des Tunnels riesige Rettungsflächen errichtet, samt Zufahrten. Grund: Eine EU-Verordnung, die solche Maßnahmen für Tunnel ab 1000 Meter vorschreibt. Dieser Tunnel wird nun 24/7 lichtgeflutet während der Hp von September bis Mai ab18 Uhr geschlossen ist, weil er n i c h t beleuchtet ist. Wie gesagt: Keine 20 Meter vom Tunnel entfernt. Hintergrund: Der Tunnel wird unterhalten/betrieben von DB-Netz, für den Hp ist DB Station & Service verantwortlich. Unterschiedliche Kostenstellen machen eine einfache Lösung praktisch unmöglich.

    Wahnsinn...:as_1:

    weitere Bilder von mir gibt´s hier

    in der Downloadbase: Braunbach, Braunbach/Niederohme, Ronsdorfer Feld, Toddlitz - Eine 750mm Schmalspurbahn, Treysa, W-Heubruch, Flegert

    System: i7-6700k, 32 GB RAM, nVidia 3080Ti


    "Macht braucht nur wer böses vorhat. Für alles andere reicht Liebe" Sir Charles Chaplin

    The post was edited 1 time, last by Toddel2014 ().

  • Ich könnte mir in dem Beispiel von Toddel2014 aber durchaus auch vorstellen dass die elektrischen Anlagen des Tunnels aufgrund von Sicherheitsvorschriften nicht für andere Zwecke mitgenutzt werden dürfen. Das wäre zu prüfen, da bin ich jetzt nicht in der Materie drinnen, aber meine Vorstellungskraft hält dies bei unserer Bürokratie durchaus für möglich.


    Ich selbst fände es schön wenn sich die Bahn wieder auf ihr Kerngeschäft konzentrieren dürfte, Personen und Güter in unserem Land zu transportieren. Das würde uns den Zielen weitaus näher bringen.


    Die Konzernaufspaltung ist aber auch für mich nicht wirklich nachvollziehbar gewesen und wird es auch nie sein. Denn der Auftrag der Bahn ist mit dem einer AG auch nicht wirklich vereinbar.


    All das sind Fehler die nicht durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemacht wurden und schwer wieder rückgängig zu machen sind. Trotzdem versuchen täglich tausende von ihnen „ihre“ Bahn am Laufen zu halten. Mit Herzblut und dem Mut der Verzweiflung. Das, lieber Herr Lutz, das sollten Sie auch mal der Presse gegenüber erwähnen. Denn diese Menschen werden so oft übersehen..

    Mein Profilbild: Schwarzwaldbahn, Oktober 2017, Ausfahrt aus dem Hohnentunnel von Triberg kommend in Richtung St. Georgen


    PC: EEP16 Patch3, EEP 17 mit aktuellstem Patch
    CPU: Intel Core i7-9700K, 8x 3,6GHz, 12MB L3 Cache / MBO: ASUS Prime Z390-A, Intel Z390, So. 1151 / GRA: NVIDIA GeForce RTX 2060 Super, 8GB (Palit Dual)
    RAM: 8GB DDR4-3000, Corsair Vengeance LPX black, Rev S Bulk / SSD: 500GB Samsung 970 Evo Plus, M.2 PCIe (MZ-V7S500E)

  • Boernie wrote:

    All das sind Fehler die nicht durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemacht wurden und schwer wieder rückgängig zu machen sind. Trotzdem versuchen täglich tausende von ihnen „ihre“ Bahn am Laufen zu halten. Mit Herzblut und dem Mut der Verzweiflung. Das, lieber Herr Lutz, das sollten Sie auch mal der Presse gegenüber erwähnen. Denn diese Menschen werden so oft übersehen.

    Hallo Zusammen,

    ich denke das ist unter Anderem ein primäres Problem in unserer Gesellschaft ist. In vielen Bereichen werden die Beschäftigten alleine gelassen und müssen Führungsentscheidungen, die vom grünen Tisch entschieden werden, ohne im Vorfeld zu prüfen, ob die Entscheidugen in der Praxisüberhaupt umsetzbar sind und was es für Folgen für die Beschäftigten hat.. Ich weiß von was ich rede, habe 46 Jahre als Erzieher in einer Kindertagesstätte gearbeitet.

    Viele Grüße

    noebchen

    Mein neuer Rechner:

    Intel Core I9 i3-9100 Prozeesor 3,60 GHz bis zu 4,20 GHz, 6 MB Cache, 8.0 GB DDR - 2666 MHz RAM, Intel UHD 630 Grafik (Shared RAM)

    EEP 6.1 und EEP 14

  • n vielen Bereichen werden die Beschäftigten alleine gelassen und müssen Führungsentscheidungen, die vom grünen Tisch entschieden werden, ohne im Vorfeld zu prüfen, ob die Entscheidugen in der Praxisüberhaupt umsetzbar sind und was es für Folgen für die Beschäftigten hat.. Ich weiß von was ich rede, habe 46 Jahre als Erzieher in einer Kindertagesstätte gearbeitet.

    Nun, ich denke das war nie anders. Allerdings hat die Qualität der Entscheidungen an den grünen Tischen scheinbar erheblich nachgelassen. Das hat möglicherweise etwas mit der Schnelllebigkeit unserer Zeit zu tun; Auch Umsatz und Gewinn soll sich in kürzester Zeit einstellen. Die Politik macht es allerdings vor: Welche politische Kraft betreibt denn noch nachhaltige Politik? Alles, was sich möglicherweise erst lange nach Ablauf der Legislaturperiode einstellt bzw. zeigt, ist für einen Politiker, der wiedergewählt werden möchte, unattraktiv. Wer bei der Bahn tatsächlich etwas ändern möchte, braucht einen langen Atem und eine gewisse Selbstlosigkeit.

    weitere Bilder von mir gibt´s hier

    in der Downloadbase: Braunbach, Braunbach/Niederohme, Ronsdorfer Feld, Toddlitz - Eine 750mm Schmalspurbahn, Treysa, W-Heubruch, Flegert

    System: i7-6700k, 32 GB RAM, nVidia 3080Ti


    "Macht braucht nur wer böses vorhat. Für alles andere reicht Liebe" Sir Charles Chaplin

  • Hallo Zusammen,

    Toddel2014 wrote:

    Nun, ich denke das war nie anders. Allerdings hat die Qualität der Entscheidungen an den grünen Tischen scheinbar erheblich nachgelassen. Das hat möglicherweise etwas mit der Schnelllebigkeit unserer Zeit zu tun; Auch Umsatz und Gewinn soll sich in kürzester Zeit einstellen. Die Politik macht es allerdings vor: Welche politische Kraft betreibt denn noch nachhaltige Politik?

    im Grunde bin ich deiner Meinung. Nur in dem einem Punkt, dass es immer schon so war, nicht. Da habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht. In den letzten Jahrzehnten ist immer mehr, um angeblich mehr Effektivität und Professionalität in den Arbeitsbereich zu schaffen , das Qualitätsmanagement eingeführt worden. Das Gegenteil ist damit erreicht worden. Ein Mehraufwand an Arbeit und Belastung für die Arbeitnehmer, durch die, zum Beispiel, dazu gekommenden Dokumentationen und Berichte.

    Viele Grüße

    noebchen

    Mein neuer Rechner:

    Intel Core I9 i3-9100 Prozeesor 3,60 GHz bis zu 4,20 GHz, 6 MB Cache, 8.0 GB DDR - 2666 MHz RAM, Intel UHD 630 Grafik (Shared RAM)

    EEP 6.1 und EEP 14

  • Würden wir nicht alle mit dem Auto fahren wollen- und das seit dem es das Automobil gibt - hätte die Bahn heute wohl einen ganz anderen Stellenwert und Zustand. Politik hin, Politik her.


    Wir sind es die meinen schnell von A nach B über C kommen zu müssen, oder?


    Kleiner Nachtrag: Ähnlich ist es doch auch mit dem Fliegen, das ja soo viel schneller ist. 2 Stunden vor Abflug am Flughafen sein, 30 Min. fliegen und 2 Stunden auf den Koffer warten, fliegt man nicht mit leichten Gepäck.

  • So wurde das in meiner Generation gelehrt .


    Mein Ausbilder hatte etwas zu meinem Auto Führerschein zugegeben - damit ich dann auch mal allein zu Kuden konnte .


    Und jetzt soll alles falsch sein :aw_1:


    LG Lothar :aq_1:

    EEP 6.1 / Konverter / EEP 13.2 Plugin 1/2 / EEP 15.1 Patch 2 - Plugin 1 / EEP 17.0 Patch 3
    Win 7 pro 64 bit
    Asus H97M-Plus , i5-4690 3.5GHz , MSI R9 290X 4GB , Kingston HyperX Blue 16GB

    The post was edited 1 time, last by nohabs ().

  • Hallo,


    wie so oft ist es doch nicht schwarz und weiß. Das Auto wird auch in Zukunft sicherlich seine Berechtigung haben (sei es elektrisch, mit Wasserstoff oder mit Luft und Liebe betrieben), da es einfach immer Fahrtbeziehungen gibt die mit dem ÖPV nur unzureichend erledigt werden können. Was aber denke ich in Zukunft weniger werden muss ist dass hunderte Menschen mit einer Besetzung von jeweils 1 Person pro PKW auf einer im ÖPV bestens erschlossenen Fahrtroute versuchen in die Stadt oder in der Stadt von A nach B zu kommen. Dazu gehört aber auch ein Kapazitätsausbau des Verkehrs ( am Besten vor irgendwelchen Tarifmaßnahmen) und vor Allem die Sicherstellung einer vernünftigen Betriebsqualität. Oftmals ist auch das Problem dass die Leute eine Bahnfahrt gar nicht im Blick haben weil man das Kfz ja eh vor der Tür stehen hat.


    Gruß Michael

    35098-katalog-banner-jpg

    Hardwarekonfiguration:
    Laptop: Lenovo IdeaPad L340 4*2,4 GHz, 16GB RAM, Win10 64 bit, EEP 6.1/EEP 17.0 Expert DEV

  • Hey Zusammen

    icke wrote:

    Würden wir nicht alle mit dem Auto fahren wollen- und das seit dem es das Automobil gibt - hätte die Bahn heute wohl einen ganz anderen Stellenwert und Zustand. Politik hin, Politik her

    ich habe zum Beispiel gar kein Führerschein. Habe aber das große Glück, seit meiner Kindheit, in einer Siedlung in Berlin zu wohnen, wo ich die U-Bahn fast vor der Tür habe. Bin in ca. 15 Minuten in der City.:ae_1:

    Icke hat nach meiner Meinung aber vom Prinzip recht. In vielen Gegenden in Deutschland fahren die öffendlichen Verkehrsmittel nur zwei mal am Tag oder sind ganz eingestellt. Die Bahn hat so viele Strecken in den letzten Jahrzehnten stillgelegt. Ohne Nutzungsmöglichkeit von öffendlichen Verkehrsmittel, sind sie doch diese Menschen absolut auf das Auto angewiesen.

    Ich hoffe, dass das der Herr Lutz auch in Bezug zur Bahn, diese Probleme wirklich einfließen läßt. Das es anders geht, besonders im Bezug zur Bahn, zeigt uns doch die Schweiz

    Viele Grüße

    noebchen

    Mein neuer Rechner:

    Intel Core I9 i3-9100 Prozeesor 3,60 GHz bis zu 4,20 GHz, 6 MB Cache, 8.0 GB DDR - 2666 MHz RAM, Intel UHD 630 Grafik (Shared RAM)

    EEP 6.1 und EEP 14

  • Würden wir nicht alle mit dem Auto fahren wollen- und das seit dem es das Automobil gibt - hätte die Bahn heute wohl einen ganz anderen Stellenwert und Zustand.

    Hallo Lutz :)


    als "Wessi" kenne ich das zwar nur vom Hörensagen. Aber in der ex-DDR war der ÖPV (und die Bahn) doch das Verkehrsmittel Nummer eins (ok, vielleicht nicht gerade, weil die Bürger nicht Auto fahren wollten). In Meck-Pomm (dort kommt meine Frau her) habe ich dann nach der Wende mitbekommen, wie eine Strecke nach der anderen stillgelegt und der Verkehr ausgedünnt wurde.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 11x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.0 Expert Patch 3


  • Der ÖPV war in der DDR deutlich besser ausgebaut und auch auf die Werkstätigen abgestimmt gewesen, hat aber und das auch sehr wahrscheinlich hauptsächlich wegen dem Umstieg auf das Auto, nach und nach an Bedeutung verloren. Es wollten ja alle die neuen Westautos fahren, was dann eben zu dem geführt hat was Du schon geschrieben hast. Nach und nach wurde eine Strecke nach der anderen still gelegt. Was aber auch an den Schließungen der Werke/Fabriken lag, der Weg zur Arbeit wurde dadurch länger und war dann auch nicht mit der Bahn ereichbar.

  • Bevor es überhaupt zu einem Kapazitätsausbau kommt, müsste es erstmal eine Bestandssicherheit und -nachhaltigkeit geben. Denn allein die ganzen Brücken, die eigentlich erneuert und nicht nur geflickt werden müssten, kosten viel Geld, Ressourcen und Zeit.

    Und das zu Stemmen, wird schwer genug. :ae_1:

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 15.1, Patch 2; EEP 17.0, Patch 3
    PC: AMD Ryzen 3 3200G with Radeon Vega 8 Graphics 3.60 GHz; 16 GB RAM, Windows 11

  • Hey Matze da gebe ich Dir recht.

    Im Kreis Minden/Lübbeke und auch Herford

    gibt es auch viele Stellen wo nur die Flickschuster am Werk sind.

    ( Bad Oynhausen und Löhne -Gohfeld )

    sind ein Beweis dafür.

    Angelika , die Hummel:bn_1:

    Intel Core i7-8700, 6x 3,2 GHz (bis 4,6 GHz, 12 MB Cache)

    ASUS GeForce GTX 1050 Ti, 4 GB GDDR5, DVI, HDMI, DP

    Festplatten: 250 GB SSD Crucial MX500, 1 TB HDD

    8 GB DDR4-RAM, 2666 MHz, Crucial, Windows 10 Home

    Inkl. Maus, Tastatur, WLAN 300 MBit/s, USB 3.1


    EEP12 /EEP14 Plugin 2