TALVERZWEIGUNG

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Heute probiere ich mal eine kleine Anlage 7 zu 1 mit 300 Rasterpunkten im Gebirge. An einem Bahnhof auf Höhe 50 verzweigt sich das Tal in ein nördliches Tal und einen südlichen Abzweig. Durch beide Täler geht dann der Zug weiter. Wichtig ist mir die Landschaftsgestaltung und ich bin dankbar für jeden Verbesserungsvorschlag.

    Hier die ersten Bilder:

  • UPU


    Hallo,

    ich würde Dir raten, bevor Du anfängst die Landschaft mit Bäumen, Häusern usw. zu gestalten, erst die Schienen und Straßen zu verlegen.

    Dadurch gibt es notwendige Anpassungen des Landschaftsprofils welche eventuell manche Änderung bei den Immobilien notwendig machen.

    Viele Grüße

    Karl Heinz


  • Danke, aber in der Realität existiert zunächst die Landschaft, erst dann werden Straßen und Schienen geplant und verlegt. Vielleicht wird das mit meinen nächsten Bildern etwas deutlicher. Ich versuche allerdings jetzt mehrfach vergeblich, weitere Bilder hier anzuhängen.

  • icke


    Ich habe nichts dagegen wenn jeder die gleichen Fehler nochmals macht welche ich früher auch gemacht habe.:ac_1:

    Viele Grüße

    Karl Heinz


  • An diesen ersten 6 Bildern kann man erkennen, wie ich die Landschaft Schritt um Schritt gestalte, hier also das nördliche Tal, ebenso werde ich zunächst das südliche Tal gestalten und die Bilder in die Galerie einstellen. Nach wie vor bin ich an Verbesserungsvorschlägen interessiert.

    Zu Schmiermax: ich habe bisher in meinen Anlagen (etwa 30 in den letzten Jahren) immer zuerst die Bahnstrecken geplant und gebaut, will jetzt aber wirklich mal umgekehrt vorgehen. Natürlich muss dann und wann auch die Landschaft nochmal angepasst werden, aber das ist ja auch in der Realität oft der Fall (nachträgliche Felssprengungen, Tunnelbohrungen, Flussbegradigungen etc.).

  • Ich versuche allerdings jetzt mehrfach vergeblich, weitere Bilder hier anzuhängen.

    wo hast du da ein Problem? Du brauchst es nur genau so machen,, wie in deinem ersten Beitrag. Einen neuen Beitrag erstellen und das Bild 0der gleich mehrere auf einmal einfügen.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X@4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB;64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M:ROCCAT Vulkan121AIMO;KONE AIMO;Saitekx52pro,G920DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV5.1/HDMI,KH ASUS ROG7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P3;EEP16.4/4;MK;ME;TM

  • Hallo UPU ,


    Zuerst: Der Flussspline ist völlig ok, du solltest an den Flussgrund arbeiten (mehr Sand und Steine).

    Dann solltest du gerade an den Engstellen, wo Straße und Schienen sehr dicht an den Fluss kommen, unbedingt mit Stützmauern arbeiten.

    Grundsätzlich gefällt mir deine Arbeitsweise.

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 15.1, Patch 2; EEP 17.0, Patch 3
    PC: AMD Ryzen 3 3200G with Radeon Vega 8 Graphics 3.60 GHz; 16 GB RAM, Windows 11

  • Hallo UPU

    Du hast ja schon mit der Landschaft angefangen. Ich schreibe Dir trotzdem wie ich meistens mit Anlagen anfange. Zuerst ist ja die Landschaft und die beginnt meistens mit Errosion. Z.B. auf der Anlagenfläche gebe ich mit der Höhenbearbeitung verschiedene Höhenstufen vor. Dann lege ich Flüsse oder Seeen hinein und gehe mit dem Höhenabgleich auf -3 bis -5 und gleiche die Flüsse mit der Landschaft ab. Mit dem Landschafts Gestaltungs Tool Gleiche ich dann das Terrain ab gestalte Berge usw.

    Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken.

    Grüße

    abang

  • Jetzt kommt der zentrale Bahnhof, an dem sich dann die Täler und auch die Zuglinien teilen. Danke auch schon mal für die guten Hinweise bezüglich Bahnübergang, jetzt sieht er doch etwas realistischer aus - aber ich bin noch nicht ganz zufrieden und versuche noch zu verbessern. Hier ein paar Bilder dazu:

    Natürlich hoffe ich, dass es Euch gefällt und Ihr mir auch weitere gute Tipps zur Verbesserung geben werdet!