EEP Gleiseditor

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Wie im Blog bei Piroschka nachzulesen, demnächst kommt das Plugin 1

    Ein wenig verstörend finde ich es, zu lesen, dass es bereits ein Plugin zu 17 geben wird, aber Fehler im Grundprogramm noch immer nicht behoben sind (z.B. Gleisverlegung).

    Auch wenn diese Aussage jetzt nicht unbedingt in diesen Faden passt.


    Grüße

    Thorsten

    weitere Bilder von mir gibt´s hier

    in der Downloadbase: Braunbach, Braunbach/Niederohme, Ronsdorfer Feld, Toddlitz - Eine 750mm Schmalspurbahn, Treysa, W-Heubruch, Flegert

    System: i7-6700k, 32 GB RAM, nVidia 3080Ti


    "Macht braucht nur wer böses vorhat. Für alles andere reicht Liebe" Sir Charles Chaplin

  • ber Fehler im Grundprogramm noch immer nicht behoben sind (z.B. Gleisverlegung).

    Es wird aber daran gearbeitet und wären da nicht neue, andere Fehler aufgetreten, wären die Berichtigungen im Update enthalten. Es ist nicht ganz so leicht, auch wenn man dachte das endlich im Griff zu haben. Die Änderungen haben ja auch Auswirkungen auf andere Inhalte von EEP die ebenfalls angepasst werden müssen.


    Wir hätten ja gern anderes geschrieben, aber es ist wie es ist.. nicht leicht :aw_1:

  • Es wird aber daran gearbeitet und wären da nicht neue, andere Fehler aufgetreten, wären die Berichtigungen im Update enthalten.

    Seit dem Release von EEP 16 wird versprochen, dass die Fehler behoben werden. Seit DREI Jahren!

    Kann es nicht eher sein, dass mit diesem Gleiseditor richtiger Müll produziert wurde? (und nicht nur da)

    Für mich ist EEP15 die letzte vernünftig- händelbare Version... Sagt ein Anlagenbauer!


    Grüße Andreas

  • Kann es nicht eher sein, dass mit diesem Gleiseditor richtiger Müll produziert wurde?

    Nein, denn Mathematik ist wohl eher kein Müll und die sich daraus ergebenen logischen Konsequenzen auch nicht. Es wurde von den Usern, also auch von den Anlagenbauern!, ein funktionierendes Gleis- und Straßensystem gefordert. Gewünscht zu schreiben wäre hier untertrieben. Dieses wurde umgesetzt, streng nach den Regeln der Physik und Mathematik.


    Die vorherigen Krücken und Listigkeiten, welche man genutzt hat um diese oder andere mathematisch nicht logische Form doch darzustellen, wurden entfernt. Das Ergebnis ist das mathematisch korrekte Ergebnis. Dass das, was jetzt vorhanden ist. für den User und Anlagenbauer nun falsch erscheint, ist nichts anderes als die Angewohnheit es vorher falsch gemacht haben zu können und das nun nicht mehr geht.


    Im Zuge der Vorbereitungen zum Plugin1 zu EEP hat es ein Treffen in Freiburg gegeben und dort wurden dann auch die Probleme angesprochen und auch verdeutlicht worum es überhaupt geht, was seitens der User gemeint ist und was möglich sein muss um vernünftige Straßen- und Gleisführungen aufbauen zu können. Dieses war wohl vorher nicht richtig deutlich geworden, wenn man hier wegen mangelnder Kommunikation meckern möchte, bitte nur zu. Aber Sinn macht das auch nicht und führt auch nicht zu dem von Dir, dem Anlagenbauer, gewünschten Ergebnis. Was man gerrn machen kann ist sich stärker in den Vorab-Test einbringen. Auch als Anlagenbauer oder gerade als Anlagenbauer. Wer wenn nicht die Anlagenbauer wissen wohl eher wo es hakt, wo es klemmt und wo was fehlen tut.


    Nun gut, das Ergebnis des Treffens in Freiburg wurde umgesetzt und es wurde nochmals Hand an den Gleiseditor gelegt mit dem Ergebnis, dass das weiterreichende Folgen auf andere Teile von EEP hat und diese gilt es nun noch zu finden bzw. zu beseitigen. Und daran wird gearbeitet.

    Gruß icke

    The post was edited 1 time, last by icke ().

  • Moin moin Lutz,


    das ist doch mal Kommunikation!

    Uwe aus Uelzen in der Lüneburger Heide:aq_1:


    "es ist und bleibt mein Hobby :bj_1:"


    Meine Texturen sind von http://www.textures.com.

    "One or more textures on this 3D model have been created with photographs from Textures.com.

    These photographs may not be redistributed by default; please visit http://www.textures.com for more information."


    AMD FX(tm) 4300 4-Core 3,8 Ghz, 32GB RAM, Win11Pro21H2-22000.856.0

    GeForce GTX 1050i 4GB 430.86


    EEP17.1 - Pl.1, Modell- u. Zug-Explorer, MK, TM u. Höhengenerator HStoni54:ap_1:

  • Gerade wenn man in der Realität schaut, wie Kurvenverläufe von Straßen und Schienen schon seit Jahrzehnten mit Kurven- und Winkelfunktionen, Parabeln und unregelmäßigen Elipsenformen gebaut werden und wurden, war der "alte" Editor bis EEP 15 zwar im Handling einfacher, aber kaum realistisch und gerade in Kurven kam immer eine völlig verkorkste und falsche Splineüberhöhung zu Stande. Eine Parabel zu bauen, war fast unmöglich.

    Auch in der Modellbahn wurde erst mit dem Flexgleis die Möglichkeit geschaffen, realistischer zu bauen.

    Somit finde ich das neue System wesentlich realistischer, wenn auch im Handling schwerer und insgesamt mit "typischen Kinderkrankheiten" behaftet.

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 15.1, Patch 2; EEP 17.1, Plugin 1
    PC: AMD Ryzen 3 3200G with Radeon Vega 8 Graphics 3.60 GHz; 16 GB RAM, Windows 11 Home, 22H2

  • Seit DREI Jahren!

    Kann es nicht eher sein, dass mit diesem Gleiseditor richtiger Müll produziert wurde? (und nicht nur da)

    Das ist einfach so als Aussage nicht gerecht.

    Programmierung heißt vereinfacht "nur" das Abbilden der natürlichen Verhaltensmuster in die Mathematik zu übertragen. Das bedeutet dass du das nur im Renchner vortäuschst, was in der realen Physik Gott gegeben ist. Bedeutet aber aufgrund der technischen Grenzen eines Home Computers alles auf sehr nahe kommende Algorithmen runter zu brechen. Das ist die Kunst und Wissenschaft dahinter. Und hier geht es schon los, dass es gar nicht möglich ist bei der Entwicklung der Funktion alle in der Realität bestehenden Sebstverständlichkleiten Abzubilden. Mag für den Anwender dann wie ein dummer Fehler aussehen, ist in der Wirklichkkeit aber oft ein mehrmonatiger Prozess der halt auf diese kleine Sache (mit evtl. großer Wirkung) nicht Rücksicht genommen hat; sei aus Versehen oder mit Absicht.

    Beispiel: In der realen Welt gibt es die Schwerkraft. Alles was passiert, unterliegt ihr. Im Computer muss das sehr komplitiert nach empfunden werden. Und mit zunehmender Rechenleistung können die Programmierer immer mehr; Beispiel PhysX.

    In der realen Welt legt man Gleise und der Zug fährt genau da. In der Programmierung ist das in zwei Ebenen aufgeteilt. Einmal das optische Verlegen der Gleise und dann das mathematische Folgen des Gleises über Funktrionen; eds ist also nicht Gott gegeben, dass der Zug der Graphischen Abbildung exakt folgt. Und genau ds ist ds komplizierte beim Gleiseditor. Mit zunehmender Komplexität von EEP und verwirklichten Userwünschen wurde das immer mehr tricky. Die "alte", aus EEP<6 Zeiten stammend Funktionalität , hat bis EEP 15 noch gereicht. Ab EEP 16 musste das radikel neu aufgesetzt werden. Und wie icke schreibt: Drehst du an einem Schräubchen, hat das Auswirkungen für das ganze System,

    Das ist einfach meine Bitte als ehemaliger Bitschubser an die Menschheit, das nicht zu vernachlässigen.

    Vielleicht noch abschließend. Ich habe vor einiger Zeit noch für den großen Erlanger Konzern mit dem S Medizintechnik programmiert. Da sind die Umsetzungszeiten bei 5 bis 10 Jahren.

    Deren Software kostet aber dann nciht zweistellig, sondern am fünfstellig.

    Es ist also wirklich nicht Dummheit, Faulheit oder Marketing, dass gut Ding solche Sache Weile haben will. Schon alleinedaher, weil bei vielen Sachen auch erstmal die Hardware-Entwicklung in den Möglichkeiten nachkommen muss.


    Liebe Grüße, Alex :co_k:

    ################################### - Give Peace A Chance - #####################

    ################################### - Give Peace A Chance - #####################

    Rechner:

    CPU: 2 mal AMD A4-3600 APU / Speicher: 16 GB / Graphik: AMD Radeon R7 370 4G / Windows 10 64-bit
    EEP 5.0: Patch 2; Plugins 1, 2, 3

    EEP 17; Patch 1, 2, 3; Plugins 1

    Derzeitiges Projekt: Entsalzungsanlage in der Wüste plus Salzgewinnung

  • Hallo,

    also ich möchte das jetzige System der Verlegung von Splinen in EEP 17 nicht mehr missen und wenn es nur ein klein wenig verbessert werden kann ist das ein großer Fortschritt.


    In meiner Anlage "Saarbrücken" sind sehr viele komplizierte Kreuzungen, Abzweigungen, Kreisverkehre und Steigungen usw. vorhanden welche mit den früheren EEP Versionen einfach nicht möglich waren zu realisieren.


    Was mich daran stört ist das seitliche Kopieren weil da fast immer der Splinetyp gewechselt wird und dass das Gizmo manchmal nicht mehr vollständig angezeigt und die Eingabefelder im Fenster für Objekteigenschaften nicht mehr ansprechbar sind.

    Das macht es schwierig parallel zu einander verlaufende Spline sauber anzupassen.

    Viele Grüße

    Karl Heinz


  • ich möchte das jetzige System der Verlegung von Splinen in EEP 17 nicht mehr missen und wenn es nur ein klein wenig verbessert werden kann

    Hallo Karl Heinz :)


    ich auch. Und dass das System nicht nur verbessert werden kann, sondern muss, ist allen bewusst. Wie mehrfach erwähnt wird daran ja auch gearbeitet.

    Was mich daran stört ist das seitliche Kopieren

    Nicht nur Dir. Das ist eine der Baustellen. Lass Dich mal überraschen.


    Gruß Ingo

    Threema - Sicherer und privater Messenger

    Meine Threema-ID

    Warum Threema?


    Win 11x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, Philips 273V7QDAB Full HD

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.4 Expert, Plugins: 1,2,3,4

    EEP 17.1 Expert, Plugins: 1


  • Dieses wurde umgesetzt, streng nach den Regeln der Physik und Mathematik.

    Hat sich dabei irgendjemand nur mal ansatzweise Gedanken gemacht, wie man diese "strengen physikalischen und mathematischen Regeln" halbwegs benutzerfreundlich und möglichst selbsterklärend in EEP umsetzen könnte, ohne dabei ein Fachabitur in Mathematik oder besser Geometrie als Voraussetzung zu Grunde zu legen?

    Hat sich überhaupt mal jemand darüber Gedanken gemacht, wie man EEP für Neu-User so interessant machen könnte, dass man sie möglichst schnell an das Programm (und somit auch an die Zusatzeinnahmen) binden könnte?

    Hat man sich mal Gedanken darüber gemacht, wieviel Einarbeitung in EEP nötig ist, um überhaupt bei Null angefangen erste Erfolge beim Aufbau von Anlagen zu erzielen?


    Seit Jahren wird EEP immer weiter aufgebohrt (das habt ihr ja alle sogar schon selbst erkannt) und somit mehr und mehr verkompliziert anstatt die Grundfunktionen zu vereinfachen.


    Ich selbst habe es schon vor einigen Programmversionen aufgegeben an den Tests teilzunehmen. Die meisten meiner Vorschläge und Kritiken wurden entweder überhört oder führten ins Leere und ja genau, es mangelte an Kommunikation, welche ja nicht mal gewünscht war. Die Defizite sind für jedermann klar erkennbar.

  • diebahnkommt :

    Danke für den Beitrag, Andreas! :be_1:Unterschreibe ich sofort...

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home, EEP15/16/17, HomeNOS15/16/17


    Meine Webseite

    Mein Youtube-Kanal mit freundlichen EEP-Videoimpressionen

    _____________________________________________________________________________

    Lasst Euch in keine Schublade stecken! Falls es doch jemand versucht: Klemmt ihm die Finger ein!

  • Der Beitrag von Andreas bring es auf dem Punkt, finde ich !


    Manches will man nicht umsetzen oder man kann es nicht und es wird auf manches nicht reagiert ( schade eigentlich ) ohne Erläuterung !



    Gruß


    Frank

  • Hallo Andreas. diebahnkommt


    Endlich Jemand der Klartext redet. Ich selbst lese hier nur mit. Habe mir die Hinweise auf Fehler abgewöhnt, da eh keine Verbesserung kam.

    Von Güterverladung, die nur von einer Minderheit gebraucht wird redet eh keiner mehr. Ich habe zwar EEP 17, aber nur noch auf der Festplatte. Es wurde seit mehr als einem halben Jahr

    nicht mehr gestartet, Da ich mich eh nur immer geärgert habe weil vieles nicht so klappt wie es sollte.


    LG Adam

    AMD Ryzen 5 2600 Six Core 64 Bit

    Win 10

    Speicher 32 GB

    NVIDIA Ge Force GTX 1050 Ti

    SSD 1TB

    HD Platt 2TB


    EEP 6,1 EEP 12 EEP 13

    EEp 14 EEP 15 EEP 16, EEP 17

    Alle mit allen Patch, Plugin die bisher erschienen sind

  • Wollte eigentlich nichts sagen, aber mache es doch. Obwohl ich weiß oder annehme das es sowieso nichts bringt.

    Die leidige Gleisverlegung bringt mich öfters um den Verstand. Mal werden die Werte von EEP selbstständig verändert. Mehr Steigung, weniger Steigung, oder sogar Überhöhung, wo keine Hingehört. Ganz zu schweigen beim seitlichen Kopieren.

    Zuletzt hat mir EEP in einer Anlage etliche Gleise von gebogen auf gerade geändert.

    War lustig das wieder zu bereinigen.

    Aber das liegt ja nicht an EEP.

    Das liegt am User selber, der versteht EEP nur nicht.

    Das ich nicht lache ...

    Und wenn ein User sich mal darüber beschwert, dann kommt der Icke daher ...

    Und erklärt uns wie kompliziert die Mathematik ist.

    Das wissen wir selber, aber wir lassen die Finger davon wenn wir keine Ahnung haben.

    Und ja, wir wollten eine neue Gleisverlegung.

    Aber nicht das was jetzt Standard ist.

    Und schon garnicht jahrelanges Versprechen das der Fehler behoben wird, ohne das etwas passiert.

    Wo bleibt den nun "Das beste EEP aller Zeiten" ?

    Kommt noch, wenn es sich nicht mit dem bisherigen EEP beißt.

    Das wir in vielen Fällen Probleme lösen, in dem wir einen anderen Weg gehen müssen, als es mit EEP selber vorgesehen ist ist ja allgemein bekannt.

    Das solche Fehler aber sehr langsam bis garnicht beseitigt werden ist schon ein starkes Stück dem Nutzer gegenüber.

    Es kommt auch keine Information vom Verlag.

    Erst wenn der Frust unter den Usern zu groß wird, dann erscheint ein Moderator und gibt etwas Preis oder ermahnt der Verursacher.

    Aber nicht der User der einen Fehler anspricht oder Anmahnt ist der Böse.

    Sondern Der, der in verursacht hat und nicht behebt.

    Aber lassen wir das, es ändert sich sowieso nichts ...


    Auch nicht in 100 Jahren.


    Gruß Günter

    Gruß aus Halle

    EEP Fan



    Intell i7-10700 3,8GHz,48GB DDR4-RAM,NVIDA GeForce GTX 1070, 8GB, Windows 11 Pro Insider 64bit: Build: 22581.100
    EEP 5,6,7,8,9,X,11 Plugin 2, 12, 13 Plugin 1 und 2, 14.1 Expert, EEP15 Expert, EEP16.4, Plugin 1, 2 , 3 & 4, EEP 17.1 Plugin 1


    Modellkonverter, Modell- und Texturemultiplier, PlanEx 3.2, MET, EEPH

  • So langsam kommt mir die Debatte hier so vor wie die Briten beim Brexit:




    "GB: Wir wollen ein Einhorn."


    "EU: Einhörner gibts nicht - ihr könnt ein Pony haben."


    "GB: Wir haben abgestimmt. Das Pony wollen wir nicht."


    "EU: Ein Pony oder gar nichts."


    "GB: Wir haben abgestimmt. Gar nichts wollen wir nicht."


    "EU: Ihr habt es noch nicht verstanden, oder?"


    "GB: Wir brauchen mehr Zeit zum Nachdenken."


    "EU: Über das Pony oder über das gar nichts?"


    "GB: Wir wollen ein Einhorn."




    Glück Auf aus Hamborn


    Stefan

    Betriebssystem: Windows 11 Home

    Prozessor: AMD Ryzen™ 9 5900HX Prozessor (3,30 GHz, bis zu 4,60 GHz, 8 Kerne, 16 Threads und 16 MB L3-Cache)
    64 GB RAM

    Grafik: NVIDIA® GeForce RTX™ 3080 Laptop GPU mit 16 GB GDDR6 VRAM

    EEP 14.1

    EEP 16.4 , Plugins 1,2, 3, 4

    EEP 17 aktueller Patch

  • Hallo,

    Hat sich dabei irgendjemand nur mal ansatzweise Gedanken gemacht, wie man diese "strengen physikalischen und mathematischen Regeln" halbwegs benutzerfreundlich und möglichst selbsterklärend in EEP umsetzen könnte, ohne dabei ein Fachabitur in Mathematik oder besser Geometrie als Voraussetzung zu Grunde zu legen?

    klares ja, sogar mindestens 3 Leute. Hat sich nur nicht unbedingt durchgesetzt gegen den Mathematiker.


    Fakt ist aber, es wird keinen Weg zurück geben. Auch ein kommendes EEP was eventuell mal mit einer anderen Grafikengine laufen wird wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auf diese Gleisbibliothek zurückgreifen. Fakt ist weiterhin, die Gleise machen was Sie sollen so man denn weiß was man tut. Das bestätigen auch die Rückmeldungen hier im Forum. Es bringt also nichts ständig zu behaupten das früher Alles besser war, denn über die Unzulänglichkeiten des alten Systems wurde genauso geschimpf, die kannte halt nur irgendwann jeder im Schlaf. Es bleibt somit nur noch die Möglichkeit nach vorn zu schauen und das aktuelle Gleissystem zu dem zu machen was es sein kann, nämlich die beste Lösung für alle Beteiligten. Dazu wurde schon mal das größte Hemmnis nämlich die mangelnde Verständigung zwischen Mathematikern und Praktikern zwischenzeitlich ausgeräumt. So sind wir mit dem aktuell größten Problem, dem mangelhaften Kopieren eines Splines in einen anderen schon ein gutes Stück weiter gekommen (aber siehe icke hier ergaben sich jetzt andere Dinge die noch angepasst werden müssen).

    Wer Vorschläge halt mir welchen Anpassungen die Handhabung für den User vereinfacht werden kann, der kann die ja gerne mal darlegen, vielleicht kann man den Programmiern da was schmackhaft machen (Bitte aber am Besten in einem anderen Thread). Man muss aber auch akzeptieren können dass nicht jeder Vorschlag der gemacht wird automatisch und 1:1 umgesetzt wird, dafür ist das Spectrum der EEP-Nutzer und ihrer Anforderungen einfach zu vielfältig. Unser Tester können aber sicherlich alle Bestätigen dass sich manchmal auch lang gehegte Wünsche recht schnell erfüllen können.


    Gruß Michael

    35098-katalog-banner-jpg

    Hardwarekonfiguration:
    Laptop: Lenovo IdeaPad L340 4*2,4 GHz, 16GB RAM, Win10 64 bit, EEP 6.1/EEP 17.0 Expert DEV

  • Quote

    Fakt ist weiterhin, die Gleise machen was Sie sollen so man denn weiß was man tut.

    Bei mir nicht, es ist unendliche Frickelei und macht oftmals wirklich keinen Spaß. Es kann natürlich sein, dass ich nicht weiß was ich da tue. Aber ich rechne mir schon eine gewisse Erfahrung mit EEP zu. Ihr wisst, dass ich trotzdem dabei bin... aber man braucht es sich auch nicht schönreden.

    Grüße / Gonz

    EEP Version 17 - Immerwährende Themen: Klein Mahner | Voßpaß | Hackelberg Stollen (Fantasy) | Altenau (Harz) | Frankenscharrnhütte | Börßum

    Interessengebiet: Dampf und Diesel im Westharz und nördl. Harzvorland in Epoche III und IV. Homebase Anlagenbau : Das EEP-Cafe

  • Hallo gonz,

    aber man braucht es sich auch nicht schönreden.

    ich rede mir das nicht schön, aber ich benutze EEP auch und ich hatte noch keinen Fall wo ich nicht nachvollziehen konnte warum das Programm etwas gemacht hat.


    Gerne können wir uns aber mal bei Gelegenheit bilateral kurz schließen damit ich mal einen Eindruck gewinne woran es hakt.


    Gruß Michael

    35098-katalog-banner-jpg

    Hardwarekonfiguration:
    Laptop: Lenovo IdeaPad L340 4*2,4 GHz, 16GB RAM, Win10 64 bit, EEP 6.1/EEP 17.0 Expert DEV

  • Hallo Michael,

    ich hatte noch keinen Fall wo ich nicht nachvollziehen konnte warum das Programm etwas gemacht hat

    Ich bin sehr für Sachlichkeit in den Diskussionen, etwas anderes bringt nicht weiter.

    Wenn du das zitierte schreibst, dann frage ich mal, du hast doch bestimmt schon mal einen Cubic seitlich kopiert. Du kannst dann nachvollziehen, warum der kopierte Spline nicht parallel zum Ursprünglichen liegt. Wenn ich es nachvollziehen könnte, dann könnte ich es eventuell sogar korrigieren, aber es gelingt mir so gut wie nie.

    Mir gelingt es auch meist nicht die Straßenmarkierung durch Kopieren ordentlich zu realisieren.

    Aber diese Probleme sind ja hinlänglich bekannt und schon oft angeführt.

    EEP ist aber vor allem auch ein Programm wo Fahrzeuge fahren sollen. Wenn Straßen schlecht verlegt sind, dann ergibt das am Ende ein sehr unschönes Bild. Ich bin schon seit vielen Jahen dabei und kann mir oft gut helfen und improvisiere oft. Das kostet mich aber oft auch sehr viel Zeit und Geduld. Ich kann mir vorstellen, Anfänger kann das zum Aufgeben bringen.

    Zum Schluss mal noch gefragt: gibt es jemanden, der die verschiedenen Angaben bei z.B. einem Cubic versteht und weiß, wie er diese ändern muss, um den Spline so zu korrigieren, dass er am Ende so aussieht, wie es erwünscht ist.


    Schönen Abend und beste Grüße

    Jürgen

    Schöne Grüße

    Jürgen


    EEP:
    5,7,8,10,11,12,13,14,15, 16.4 Exp (x64), Patch 2, Plugins 1,2,3,4, 17.1

    PC
    Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3,40GHz 3,41 GHz, Arbeitsspeicher (RAM): 16,0 GB, 64 Bit-Win 10, Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 980

    Laptop:
    64 Bit-Win 10, Prozessor: Intel(R) Core (TM) i5-3230 CPU @ 2.6GHz 2.6 GHz, Arbeitsspeicher (RAM): 8,00 GB, Grafikkarte: Intel(R) HD Graphics 4000 NVIDIA GeForce GT 730M

  • einem Cubic versteht und weiß, wie er diese ändern muss, um den Spline so zu korrigieren, dass er am Ende so aussieht, wie es erwünscht ist.

    alle einzelnen Komponenten habe ich nicht ausgetestet, aber mit zwei Parametern kannst du in den allermeisten Situationen korrigieren


    Mit den Überschusswerten für Anfang und Ende erzielst du die beste Anpassung. Hier ist etwas Fingerspitzengefühl nötig. Vergrößerst du die Werte, dann wird der Bogen weiter, also nach Außen gezogen, verkleinerst du die Werte, dann ziehst du den Bogen nach innen. In der Regel vergrößere bzw. verkleinere ich die Werte um ca. 5. Man muss da etwas mit diesen Werten spielen. Mit der Zeit bekommst du ein Gefühl dafür, ich treffe da meistens jetzt schon die passenden Werte beim ersten Versuch.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Texturen von. www.textures.com/http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com


    I7 7800X@4,1GH MSI-X299 M7, MSI GTX1080Ti 11GB;64GB DDR4-2400;MP500 240GB M2SSD;SSD: 500GB, 1TB, HDD 16TB ext,

    ASUS ROG PG348Q 100Hz,3440x1440; ROG PG278Q 144Hz 2560x1440 GSync

    T/M:ROCCAT Vulkan121AIMO;KONE AIMO;Saitekx52pro,G920DrivForce,xBox1El.

    SK: Denon AV5.1/HDMI,KH ASUS ROG7.1

    Win11pro 21H2; EEP17P3;EEP16.4/4;MK;ME;TM