meine erste Schmalspurbahn entsteht

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Jetzt wage ich mich auch mal an das Thema Schmalspur. In EEP 6.1 habe ich zwar schon ein paar gebaut, aber hier ist es ja noch mal ein wenig anders. Also keinen Plan, was und ob es überhaupt was wird.

    Ich habe mit einem Bahnhof am Streckenende angefangen, inspiriert durch den Bahnhof in Quedlinburg, an dem auch sowohl die Schmalspur( Selketal-Bahn ) als auch die Regelspur hält .



    Mal sehen was draus wird. Mich hat aber auch die Bauweise von Andreas ( diebahnkommt ) inspiriert alles sehr eng und auf kleinem Raum zu bauen, mal sehen ob mir das auch so gelingt.

    Liebe Grüße Sven


    IntelCore2 Quad CPU Q9300 2,5 Gh , 4GB Ram, Nvidia Geforce 9800 GT

    EEP 6.1, EEP14, EEP 15

    Ein Leben ohne EEP wäre möglich, aber Sinnlos...

    Trailer EEP6.1 "Irgendwo in der DDR II"

    The post was edited 1 time, last by sven1967 ().

  • Hallo Sven,

    Der Anfang ist gemacht und sieht gut aus. Viel Spaß dabei. Ich freue mich über jeglichen Fortschritt.

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 15.1, Patch 2; EEP 17.1, Plugin 1
    PC: AMD Ryzen 3 3200G with Radeon Vega 8 Graphics 3.60 GHz; 16 GB RAM, Windows 11 Home, 22H2

  • Hallo Sven.

    Das wird Dir schon gelingen. Erste Grundregel bei Schmalspur: Minimalistisch denken & bauen. Schmalspur wurde ja nicht gebaut weil das jemand toll fand, sondern weil Bau- und Betriebskosten gespart werden sollten. Keine großen Bahnhofsgebäude, keine pompösen Kunstbauten, enger Raum. Auch die aufgekauften Grundstücke waren auf das mindeste bemessen. Vielleicht baust Du sogar erst die Landschaft und dann, nach den genannten Gesichtspunkten, die Bahn herein. Viel Spaß. Ich werde den Faden verfolgen.


    Grüße

    Thorsten

    weitere Bilder von mir gibt´s hier

    in der Downloadbase: Braunbach, Braunbach/Niederohme, Ronsdorfer Feld, Toddlitz - Eine 750mm Schmalspurbahn, Treysa, W-Heubruch, Flegert

    System: i7-6700k, 32 GB RAM, nVidia 3080Ti


    "Macht braucht nur wer böses vorhat. Für alles andere reicht Liebe" Sir Charles Chaplin

  • Meine erste Idee in Anlehnung an Quedlinburg hab ich erstmal verworfen, weil mir dazu gerade nichts so recht einfallen will. Also hab ich mal was neues angefangen. Es geht, glaube ich vielen so, das man anfängt was zu bauen und es erstmal wieder aufgibt, weil die Ideen fehlen. Das war bei meiner DDR-Serie ganz oft der Fall. Völlig entgegen meiner sonstigen Bauweisen, habe ich, inspiriert durch die Machart von Andreas Großkopf´s ( diebahnkommt ) Anlage "Kleinbahn-Gaudi" ( die mich wahnsinnig fasziniert, nebenbei bemerkt ) erstmal den Grundriss der "Platte" gelegt. und dann irgendwo mittendrin was angefangen. Hier also das erste Ergebnis:


  • Sieht superinteressant aus Sven.


    Ich stimme grundsätzlich mit Toddel2014 überein. Besonderes wenn man an die üblichen romantischen Passagier-Schmalspurlinien denkt.


    Es gibt jedoch ein kleines Aberdabei. Wenn die Schmalspur in das Gebiet zieht, wo sie auch stark genutzt wird, dann kann man eigentlich mit beiden großen, vielfältigen und interessanten Lösungen arbeiten. Ich denke hier natürlich an Fabriken und andere halbindustrielle Gebiete. In diesen Umgebungen kann man Rampen, Schrägen, Kräne und allerlei abwechslungsreiche Lösungen bauen. Man kann sie sogar mit einem noch kleineren internen 600-mm-System kombinieren.

    Ich bin gespannt, wie du deine Anlage entwickeln wirst...
    Denn

    Win 10 Home 64bit - i9 10.9KCPU 10-Core 5.2GHz - 64Gb Ram - NVIDIA GeForce 1650 4Gb

    EEP 13.2 Expert (ENG Steam edition) - EEP 15.1 Expert (ENG Trend edition)

    EEP Bodentextur-Tool, EEP TSPCalc, EEP Texture Multiplier, EEP Model Multiplier,

    EEP Model Files Converter, EEP HomeNOS15, Blender v2.78b, Adobe Photoshop

  • Ein kleines bisschen weiter gebaut. So mag ich das, wenn man Meter für Meter weiterkommt und so langsam eine Strecke entsteht. Heute ist ein kleiner Rastplatz entstanden. Direkt an der Stecke. Sehr beliebt bei den Bimmelbahn-Fotografen.



    Demnächst geht es weiter.

  • Moinsen ihr EEP-Verrückte.


    Heute möchte ich mal ein wenig über die entstehende Anlage erzählen. Vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen. In EEP6.1 hatte ich schon Schmalspuranlagen gebaut. Allerdings in 1000mm Spurweite. Da es für 750mm nicht all zu viel Material hatte. Hier mal ein paar Eindrücke:






    Die Anlage ist nie fertig geworden. Es gab noch ein paar andere angefangene Anlagen mit 1000mm Spur.

    Den Wunsch in EEP 14/15 mal sowas zu bauen hatte ich schon lange, aber mangels Material nie umsetzen können, da ich auch nicht alles dafür einzeln kaufen wollte, was mich wahrscheinlich eine Stange Geld gekostet hätte. Um so glücklicher war ich als Andreas Großkopf diebahnkommt dann eine superschöne 750mm Schmalspurbahn in den Shop gebracht hat. Damit war dann der Grundstein für mein erstes Schmalspur-Projekt gelegt. Ich liebe diese Anlage und sie hat mich dazu inspiriert, meine bisherigen Bauweisen zu überdenken und mal einen ganz anderen Weg zu gehen. anstatt also die "Plattengröße" voll auszuschöpfen, wird jetzt mal nur ein Streifen gebaut. Sie wird nicht breit aber recht lang. Um viel Inspiration zu bekommen schaue ich gerade haufenweise Videos von zum Beispiele der Fichtelberg-Bahn, der Weisseritztal-Bahn, der Zittauer-Schmalspurbahn oder der Lößnitzgrund-Bahn an. Um zu sehen wie es sich da landschaftlich verhält. Dabei kommen mir so viele Ideen was man alles in ähnlicher Form nachbauen konnte. Aber auch die Jux-Anlage bietet so viel Inspiration und zeigt ein wenig wie man manche Dinge gut bauen kann.


    Also auf geht´s, weiter im Text.

    Bis bald

    Sven

  • anstatt also die "Plattengröße" voll auszuschöpfen, wird jetzt mal nur ein Streifen gebaut.

    Moin Sven, ich sag dir das ganz ehrlich, damit bist du auf dem richten Weg zum Modellbahner. Mein Motto ist da immer: >>Weniger ist mehr!<< In der realen Welt fahren die Züge schließlich auch nicht auf einer Platte, oder in gut getarnten Kreisen.

    Übrigens, in Modellbahnforen findet man auch als EEP´ler immer wieder Anregungen.

  • Moinsen,


    Ich bau gerade wie wild Kreuz und Quer über die Anlage. Heute ist mal eine andere Ecke entstanden.

    Die Einfahrt in die Anlage, geklaut bei der Jux_Anlage von Andreas ( diebahnkommt ) aus einem Tunnel.



    Und ein wenig eine Ortschaft am Hang angefangen.


    Mal sehen wo das alles noch hinführt..... :ae_1:.


    Also bis bald...

  • Moinsen,


    und weiter geht die lustige Bastelei. Stück für Stück geht es voran. Heute sind wieder ein paar Details entstanden und ein wenig gewachsen ist die Anlage auch wieder. Zumindest gab es hier und da in der Landschaft "Lückenschluss" . Hie ein paar Impressionen.









    Hier sind noch einmal die Übersichten über den Baufortschritt.


  • Der Felsen in dem einen Bild ist sicherlich der Bärenstein und das Viech will nur Zug gucken und die frische Luft gernießen? Klasse Anlage, toll gemacht Sven!

  • Moin,


    ich hab mal am komplett anderen Ende der Anlage angefangen den Endbahnhof zu bauen. Hier heißt es dann Willkommen in Hasenbüren. Hier findet auch die Verladung auf die Rollwagen statt.

    Aber genug der Worte, hier die ersten Ansichten:





    Bis zum nächsten mal.

  • Tach,


    ein wenig Fortschritt am Bahnhof Hasenbüren. Ein Ort wächst. Ein wenig Zugbetrieb gab es heute auch mal. Ein Rollwagen-Zug wurde entladen und der erste Triebwagen kam heute an.






    Das war es erst mal wieder.

  • Sieht fantastisch aus Sven - gute Stimmung.

    Hut ab!
    Denn

    Win 10 Home 64bit - i9 10.9KCPU 10-Core 5.2GHz - 64Gb Ram - NVIDIA GeForce 1650 4Gb

    EEP 13.2 Expert (ENG Steam edition) - EEP 15.1 Expert (ENG Trend edition)

    EEP Bodentextur-Tool, EEP TSPCalc, EEP Texture Multiplier, EEP Model Multiplier,

    EEP Model Files Converter, EEP HomeNOS15, Blender v2.78b, Adobe Photoshop

  • Und wieder was entstanden.





    Viele Ideen und Anregungen habe ich mir aus haufenweise YouTube-Videos gezogen. Da sieht man viel was man am liebsten so in seine Anlage umsetzten möchte.

    Also auf die nächsten basteleien.

  • Und wieder ein stück weiter. So langsam nimmt die Umgebung um den Bahnhof Gestalt an.


    Über den Dächern von Hasenbüren


    Heute gab es einen kleinen Leckerbissen für die fotoverrückten Kleinbahn-Enthusiasten.

    Ein Kohlezug gezogen von 2 IV K´s.



    noch ein paar Bilder vom Bauzustand



    Demnächst mehr...