Umgang mit Bodentexturen in EEP

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Hallo Lindenau ,


    freut mich, dass es Dir gefällt. Der Umgang mit Bodentexturen ist keine Hexerei. Ich orientiere mich da immer an wenigen Grundsätzen:

    • benutze möglichst wenige Texturen
    • benutze für ein Objekt (Wiese, Felsen etc) nur Texturen mit möglichst ähnlichem Grundton
    • vermeide große Farbkontraste
    • vermeide starkes Einfärben einzelner Texturen

    Hier ein Beispielbild:



    Für die Felsen habe ich nur wenige Texturen mit ähnlichem grauweißen Grundton in verschiedenen Skalierungen verwendet. Dabei beim Auftrag immer dem Bodenrelief folgen! Die Grüntöne auf den Felstexturen bilden zudem einen guten Übergang zum umgebenden Grün. Für die Vegetation hab ich zunüchst eine „Grundierung“ mit dem Motiv „Bergalm“ aufgetragen, dann mit einzelnen Alm-Texturen Akzente gesetzt und Übergänge geschaffen, schließlich noch, auf dem Bild allerdings schlecht zu erkennen, mit einer der etwas dunkleren auf 200% skalierten Alm-Textur auf den Hängen ein paar Strukturen betont. Die hellen Partien im Bereich der Rampe sind mit einer einzigen farblich nachbehandelten Sand-Textur entstanden, ein Grundauftrag mit zufälliger Skalierung, dann Nachbearbeitung mit der selben Textur in verschiedenen festen Skalierungen. Das wars eigentlich, vielleicht hilt das Dir oder auch anderen Mitlesenden etwas weiter.

    Noch ein Bild von der entstehenden Anlage, ein Modellbahnzimmer, von dem ich immer geträumt habe. Wen es interessiert, die Anlage ist der Anlage „Länderbahn-Romantik“ von Josef Brandl nachempfunden.



    Noch einen schönen Abend


    Rußländer

    Alle mit der Signatur ©RSG gekennzeichneten Photos sind von mir selber aufgenommen worden.

    - - - - - - - - - - -

    One or more textures on this 3D model have been created with photographs from Textures.com

    - - - - - - - - - - -

    The post was edited 2 times, last by Rußländer ().