Rossau und Umgebung | Eine Fantasie Anlage mit Reichsbahn Thema

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Hallo und willkommen in Rossau!


    Seit nun schon mehreren Jahren wollte ich einen eigenen Bahnhof in EEP bauen. Da ich mich aber nicht strikt an ein Vorbild halten wollte habe ich mich dazu entschieden mir einen auszudenken. Das war leichter gesagt als getan und nach mehreren Versuchen habe ich nun endlich etwas zusammen geschustert was man auch Vorstellen kann.


    Zuallererst einmal eine Info im voraus: Diese Anlage ist reine Fiktion und benutzt lediglich die Reichsbahn Ost der zweiten Hälfte der 1960er als Grundthema. Dementsprechend wird hier vieles zu sehen sein welches so in dieser Form nie gegeben hat. Da ich mit EEP17 arbeite werde ich wenn möglich Lokomotiven die hier zu sehen sein werden Nummern geben die nie belegt wurden (zum Beispiel: 35 1120). Zudem möchte ich erwähnen das sämtlich Ortsnamen die ich hier benutze in keinem Zusammenhang mit der Realität stehen. Zudem ist die Anlage noch eine reine Baustelle und einiges ist noch nicht fertig oder existiert noch nicht.


    Aber nun ein paar Hintergrundinformationen zu dem Projekt.

    Rossau ist eine Mittelstadt (Einwohnerzahl zwischen 45.000 und 50.000) die irgendwo in der Mitte Deutschlands liegt. Eine Region die der Landschaft zwischen Harz und Magdeburg nicht unähnlich aus sieht. Um genau zu sein habe ich mir Halberstadt und Wernigerode als Inspirationsquelle genommen, habe mir aber auch was von anderen Städten und Regionen wie zum Beispiel rund um Nordhausen und Saalfeld was abgekuckt.

    Die Stadt befindet sich direkt am Fuße eines Mittelgebirges, dem Hochwald (ein mix aus Harz und Thüringer Schiefergebirge) welches zum Ende des vorletzten Jahrhunderts Bahntechnisch erloschen wurde. Dadurch besitz Rossau eine wichtige Funktion im Schienenverkehr und hat somit auch einen nicht gerade kleinen Bahnknoten.


    Kommen wir nun zu den Bildern:


    Hier zusehen ist die Westliche Ein-/Ausfahrt des Bahnhofs zusammen mit den Anlagen der Schmalspurbahn. Die beiden Normalspur Strecken sind zum einem die zweigleisige Hauptbahn die nach Norden abbiegt und nach Marburg führt und eine eingleisige Nebenbahn die am Rande des Hochwalds entlang führt und bis nach Wildungen geht (siehe Anlage Bad Wildungen). Schmalspurbahn biegt nach Süden ab überquert das Mittelgebirge.


    Hier ist der Rest des Schmalspuranlagen zusehen sowie auch der Bahnsteig für die Züge nach Wildungen.


    Ein besser Überblick auf den Personenbahnhof mit dem Ablaufberg im Vordergrund.


    Der Hausbahnsteig wird für die Personenzüge der Hauptbahn die hier enden und beginnen genutzt, der Mittelbahnsteig dient dem Durchgangsverkehr, der dritte kurze Bahnsteig steht den Nahverkehrszüge einer abzweigenen Strecke in Richtung Osten zu verfügung (nicht auf der Anlage dargestellt) und das lange Kopfgleis am Hausbahnsteig wird von Zügen der Hochwaldbahn (Nebenbahn mit Hauptbahncharakter) beansprucht.


    Hier ist sind die Gleise der Expressgut Abfertigung zusehen.


    Nun kommen wir zum Güterbereich des Bahnhof. Rossau besitzt eine Richtungsgruppe mit bis zu neun Gleisen und einem Ablaufberg. Hier werden hauptsächlich Nahgüterzüge aber auch Durchgangsgüterzüge zusammengestellt.



    Und hier ist der Güterbahnhof:


    Hier haben wir nun das Bahnbetriebswerk von Rossau. Wie zuerkennen ist dies noch ein fast reines Dampflok BW, aber auch die ein oder andere Diesellok hat sich hier auch schon eingefunden. Zurzeit sind es aber nur V60 die hier den Rangierbetrieb übernommen haben. Ansonsten sind hier Dieselloks nur zu Gast.


    Wie man sieht, von Neubau zur Reko und Altbau ist hier einiges Vertreten. Zu den hier noch vorhandenen Stammloks gehören die Baureihen 56, 58, 62, 74, 93, 94 und 95. Aber auch einige Neuankömmlinge die alten Loks ersetzen sollen sind ebenfalls hier eingetroffen. Die Baureihe 35.10 ist hier neben der 95 am meisten vertreten und haben die alten P8 abgelöst und auch die ersten paar 52.80er sind ebenfalls schon eingetroffen und sollen demnächst die 56er ablösen. Als Einzelgängerin ist hier auch eine Lok der Baureihe 83 vertreten die ihren Dienst auf der Nebenbahn nach Wildungen leistet.


    Vom BW zum BWW. Das Bahnbetriebswagenwerk und die Abstellanlage für Personenzüge:


    Das lange Ausziehgleis der Abstellanlagen und Aus-/Einfahrt der Hochwaldbahn, eine Nebenbahn die ebenso wie die Schmalspurbahn den Mittelgebirgszug überquert.


    Die Wagenhalle des BWW. Mein stolzer Eigenbau aus Verschieden Teilen auf Basis der Mainzer Bahnhofshalle. Die Hallengleise sind lang genug für eine zweiteilige Doppelstockeinheit.




    Ich hoffe der Einblick in meine Baustelle hat gefallen. Ich werde sehen das ich die nächsten Monate meine weiteren Fortschritte hier ebenfalls vorstellen werden :aa_1:


    Ein schönen Sonntagabend noch.


    Lyo :aq_1:

    EEP15

    EEP-Modellkonverter


    Windows 10 Home 64-Bit-Version

    Intel(R) Core(TM) i5-6400 CPU @ 2.70Ghz (4CPUs), ~2.7GHz

    NVIDIA GeForce GTX 970

  • Hallo lyodiwing


    Das sieht schon sehr viel versprechend aus. Da bin ich gespannt wie es weiter geht und habe michdeswegen auch direkt abboniert.


    Wartend auf mehr:be_1::be_1::be_1: Daeume HOCH

    Grusse von einem Niederlander in Belgien

    Ad

    EEP15, patch2, Model Files Converter 1.3.7, Modell-Katalog, Modell-Explorer, Anlagenverbinder, HomeNOS-15

    MSI Gaming GF65 10SDR 10750, Intel 6 Core i7-10750H CPU @ 2.60GHz, Memory 16Gb

    500 Gb Samsung SSD, 1000 Gb HDD ACER,

    NVIDIA GEFORCE GTX1660 Ti, Memory 6Gb (fix) + 8Gb (overlay),

    Windows11 64bit operating system

  • Hi, obwohl mir deine Anlage hier 5 Nummern zu groß ist aus meiner Sicht, finde ich das Thema, die ersten Ergebnisse aus verkehrstechnischer Sicht und vor allem dein Vorgehen sehr bemerkenswert. Es wird wohl ein "Jahrhundert"-Bauwerk; wenn und wie du alles schalten, verwalten und betrachtungsmäßig genießen willst. "Der Weg ist wohl das Ziel", meinte schon Konfuzius.

    Ich finde dein Vorgehen interessant, vom Herz, Zentrum ausgehend nach außen hin zu bauen, die Verkehrswege, die Immos und auch gleich noch das Kraut.

    Ich bin sehr gespannt, wie du das drumherum noch befüllen wirst und wo dann der Schwerpunkt der Anlage liegt, aus Betreiber- und Betrachtersicht.

    Ich wünsche mir, kontinuierlich mehr dazu zu sehen und viel Freude beim "Verdrahten und Schalten"!

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    Konfiguration

    eep 16 expert 4 (x64); eep 15.1 Expert (x64). Patch 2 ; auf Win 11 pro. LENOVO mit AMD Athlon 3050u 2x 2,6 GHz ; 8 GB RAM AMD Radeon Grapics mit 2 GB VideoRAM;

  • Tolle Bilder. Mit den Vorbildern halte ich es exakt so wie Du. Ich bin gespannt was uns hier noch erwartet.


    Viele Grüße

    Thorsten

    weitere Bilder von mir gibt´s hier

    in der Downloadbase: Braunbach, Braunbach/Niederohme, Ronsdorfer Feld, Toddlitz - Eine 750mm Schmalspurbahn, Treysa, W-Heubruch, Flegert

    System: i7-6700k, 32 GB RAM, nVidia 3080Ti


    "Macht braucht nur wer böses vorhat. Für alles andere reicht Liebe" Sir Charles Chaplin

  • Vielen dank für Blumen für mein "kleines" Projekt :ap_1:


    Boddenbahner naja es hat mich schon grob gerechnet ein Jahrzehnt gebraucht um überhaupt diesen Punkt zu erreichen. Was sind da noch neun weitere :an_1:

    Spaß beiseite, mein Plan für den Betrieb ist es Szenarien abzuspielen anstelle eines simplen automatischen Betriebes. Ähnlich wie das alte Szenarien Paket für die Blumenberg Anlage aber alles von Hand gesteuert mit zwei Stellpulten. Eines für den Ablaufberg und Richtungsgruppe, welches ich schon einmal auf einer anderen Anlage ausprobiert hatte. Das zweite wäre dann für den Rest des Bahnhofs. Wie gut das Funktioniert wird sich dann noch zeigen.

    Was Dekoration angeht hatte ich geplant nur den Bereich direkt am Bahnhof auszugestalten und nicht zu tief mit der Stadtbebauung zu gehen. Ähnlich wie es auch auf einigen Anlagen von Andreas der Fall ist. Was ich aber schon mal verraten kann ist dass es definitiv eine Straßenbahn geben wird mit Automatik Betrieb.:ae_1:


    Mit freundlichen Grüßen


    Lyo :aq_1:

    EEP15

    EEP-Modellkonverter


    Windows 10 Home 64-Bit-Version

    Intel(R) Core(TM) i5-6400 CPU @ 2.70Ghz (4CPUs), ~2.7GHz

    NVIDIA GeForce GTX 970

  • Aha, da bin ich ja gespannt, auf jeden Fall klingt das sehr interessant. Vorallem auf die Kameraperspektiven bin ich gespannt, zumal du ja im "Zentrum" bleiben willst und das Drumherum eher spärlich sein wird.

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    Konfiguration

    eep 16 expert 4 (x64); eep 15.1 Expert (x64). Patch 2 ; auf Win 11 pro. LENOVO mit AMD Athlon 3050u 2x 2,6 GHz ; 8 GB RAM AMD Radeon Grapics mit 2 GB VideoRAM;

  • Guten Abend :aa_1:


    Aus privaten Gründen hat sich der Baufortschrit in den letzten Wochen leider deutlich verlangsamt. Trotzalledem war ich in der Lage ein bisschen weiter zu bauen.

    Heute zeige ich euch den ersten Rohbau der Rossauer Stadtbebauung und die Straßenbahn rund um den Hauptbahnhof:







    Wie gesagt ist alles noch Rohbau und kann sich mit der Zeit noch ändern.


    Einen schönen Sonntag Abend wünscht


    Lyo :aq_1:

    EEP15

    EEP-Modellkonverter


    Windows 10 Home 64-Bit-Version

    Intel(R) Core(TM) i5-6400 CPU @ 2.70Ghz (4CPUs), ~2.7GHz

    NVIDIA GeForce GTX 970