Update 2 zu EEP17 ist veröffentlicht

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Das ist völlig korrekt. Probleme sind aber vielfältig und liegen nur in den allerwenigsten Fällen an Windows Updates, sondern an der individuellen Hard- und Softwareausstattung

    das ist schon richtig, aber das ungeprüft zu behaupten, ist verwegen.

    Ich vermute bei diesem Problem auch derartiges, der Beweis fehlt mir aber.

    Es wurden ja mögliche Ursachen für das Problem genannt. (Tools, Virenscanner). Ob das aber wirklich die Ursachen sind, muss eigentlich getestet werden. Deshalb sollten die von diesem Problem betroffenen mal in sich gehen und schauen, wie weit das bei ihnen zutrifft. Habe ich solche Tools und einen Virenscanner außer den Defender, dann teste ich mal, wenn ich diese Tools und Virenwächter deinstalliere, habe ich dann immer noch das Problem. Es kann sogar so weit gehen, dass ich im ungünstigsten Fall Windows neu aufspielen muss, weil die Tools schon einiges durcheinander gewirbelt haben im Betriebssystem. Erst wenn ich das getestet habe, dann kann ich sagen, es waren die Tools, jetzt habe ich das Problem nicht mehr. Erst dann kann ich was behaupten.

    Beispiel: Es wurde ja auch mal festgestellt, dass es bei EEP oder Zusatzprogrammen zu EEP (so genau weiss ich das jetzt nicht mehr) mit einer bestimmten Funktion von Acronis True Image Probleme gibt, was dann auch getestet und bestätigt ist.

    Ich habe zwar auch meinen Norton deinstalliert, obwohl ich das Problem nicht hatte und mittlerweile habe ich auch das Abonnement für Norton mit sofortiger Wirkung gekündigt und auch schon bestätigt bekommen.

    Es wäre natürlich jetzt zu testen, ob ich das beschriebene Problem plötzlich ohne Norton habe:aa_1:, das wäre dann der Clou :ap_1:.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Texturen von. https://www.textures.com//http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com

    I7 12700@5Ghz;Mainboard Gigabyte Aouros;32GB DDR5 RAM;1 TB SSD M2;GraKa NVIDIA RTX3080 10GB ZOTAC; Alphacool Eisbär 240 Wasserkühlung

    5.1 Denon Sur.Sound

    Roccat AIMO, Roccat KONE AIMO

    Thrustmaster: HotasWarthog Stick+Thrott.;Pend-Rudder;T-GT II LR. m. Ped.

    Monitor: ASUS ROG PG278

    Win11Home 23H2; EEP17.PLI 1,2;MK;ME;TM;H-Gen.;Hugo;

  • Hallo

    Wärend ich an meiner Innsbruck-Anlage gearbeitet habe, habe ich parallel meine ganz große Gotthardanlage (Anlagengröße 100 x 4,5 Km) und einer Modellanzahl weit jenseits von Gut und Böse geladen. Irgend wann kam dann die Warnmeldung mit dem vollen Arbeitsspeicher (bei ca. 93 %) ich habe dann noch weitergearbeitet und dann bei einer Auslastung des Arbeitsspeicher von 98 % die Innsbruck Anlage gespeichert. Die Anlage wurde ohne Fehler gespeichert und ließ sich anschließend laden wie gewohnt.

    Somit erfüllt diese Warnmeldung voll und ganz ihren Zweck.

    Im Grunde genommen waren eigentlich die Vorversionen "fehlerhaft :an_1:", denn sie haben eine Windows-Einstellung nicht ausgenutzt, denn Jürgen EEP_Player schrieb

    Die Funktion, die Sie daraufhinweist, dass Sie das Limit Ihres Arbeitsspeichers erreicht haben,ist schon lange vorhanden, wurde aber aufgrund einer bestimmtenEinstellung von Windows nicht angezeigt. Unsere Techniker haben dieseEinstellung so angepasst, dass die Meldung nun angezeigt wird.

    Das erklärt auch warum Christian FFM schrieb

    genau diesen Hinweis hatte ich schon 1:1 unter EEP 14 gehabt.

    also ist es irgend wann dazwischen dazu gekommen, dass diese sinnvolle Warnmeldung verloren ging. Somit wurde EEP in diesem Punkt wieder Windows-konform gemacht, in dem diese Meldung wieder erscheint.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Texturen von. https://www.textures.com//http://www.freestockgallery.de/https://pixabay.com

    I7 12700@5Ghz;Mainboard Gigabyte Aouros;32GB DDR5 RAM;1 TB SSD M2;GraKa NVIDIA RTX3080 10GB ZOTAC; Alphacool Eisbär 240 Wasserkühlung

    5.1 Denon Sur.Sound

    Roccat AIMO, Roccat KONE AIMO

    Thrustmaster: HotasWarthog Stick+Thrott.;Pend-Rudder;T-GT II LR. m. Ped.

    Monitor: ASUS ROG PG278

    Win11Home 23H2; EEP17.PLI 1,2;MK;ME;TM;H-Gen.;Hugo;

  • Nabend zusammen. Diese Probleme habe ich auch seit der Installation von Update 2.

    Das scheint für mich tatsächlich ein Fehler im Update 2 zu sein.

    Ich habe nämlich vorhin einen Test mit EEP16- und auch EEP17-Anlagen in EEP16 gemacht: die virtuellen Depots funktionieren dort (EEP16) offensichtlich fehlerfrei.

    Es wäre schön, wenn Trend sich auch dieser Problematik mit den virtuellen Depots annehmen könnte (falls nicht schon dran gearbeitet werden sollte). :aa_1:

    Güter gehören auf die Bahn!

    EEP17.2 (x64) Plugin 1

  • Hallo BahnCard-78 ,

    bezüglich der Speicher-Meldung.

    Hier wird auch ausführlich über diese Warnmeldung (es ist keine Fehlermeldung) diskutiert.

    Wenn Dir die gesamte Diskussion über die ganzen Speicherverbrauch-Tests zu umfangreich ist, in der

    Anleitung zum Plug-In 2 zu EEP 17.2 wurde ein Hinweis auf diese Warnmeldung ergänzt (Punkt 22).

    Jürgen

    EEP: 12.1, 13.2, 14.1, 15.1, 16.4 (z.Zt. installiert aber nur für Tests im Einsatz)

    keinerlei externe Zusatztools und manuell manipulierte Anlagendateien

    Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-4460S CPU @ 2.90 GHz 2.90 GHz
    PC: RAM 12 GB, Windows 10 Home, 64 Bit
    GK: NVIDIA Geforce GT 730, 4 GB

  • Und nun muß drumherum noch alles passend zum Laufen gebracht werden, damit wir wieder vernünftig basteln können.

    Ich denke da im Besonderen an den Modellexplorer.

    Gruß AbfahrtSignal

    Win11 Home (x64), Intel Core i9-13900HX 2.20 GHz, 64 GB RAM, NVIDIA GeForce RTX 4080 12 GB

    Auflösung 2560 x 1600

    dabei seit 2010 mit EEP 7, momentan aktiv:

    EEP 17.2, Patch 1, Plugins: 1

    Modell-Explorer 2.0.0.60, Tauschmanager, Freileitungs-Tool