steaMunk - Euphonie einer grauen Stadt

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Als Victor Victorian eines Tages also dann das sichere Gefühl gehabt hatte, dass die Zeit für sein persönliches neues Abenteuer gekommen wäre, hatte er sich an Bord in die "Hitchhiker Hall" - einem großen Raum im Bauch eines jeden Orbitschiffs - begeben, hatte dort den entsprechenden Reiseführer zur Hand genommen, hatte eine gewisse Zeitspanne (von der man anschließend nie mehr sagen kann, ob sie lang oder kurz gewesen war) gewartet und fand sich nun - etwas schwankend - auf dem Bahnsteig von "Bay Central" in steaMunk wieder.

    steaMunk

  • Muke ... nein, Victor - wir sollten uns nun an seinen neuen Namen gewöhnen - fand es bezeichnend, dass er ausgerechnet hier am Bahnhof "Bay Central" in steaMunk gelandet war. Dabei war er ja gar nicht mit dem Zug angereist, sondern sozusagen immateriell per "Hitchhiker Guide".

    Diejenigen, die diese Reisetechnik einst programmiert haben, hatten sich dabei aber wohl gedacht, der ganze Ablauf sei für die Reisenden eh schon so verwirrend, da sollten sie zumindest bei ihrer Ankunft das Gefühl haben können, als seien sie gerade aus einem Zug, einem Flugzeug, Bus, Taxi, Boot oder sonstigem klassischen Verkehrsmittel gestiegen.

    steaMunk

    steaMunk

    steaMunk

  • Moin Michael, kannst du nicht einfach Eisenbahn bauen?

    Dieser Missbrauch von EEP ist doch … einfach wunderbar! Du zeigst uns mal wieder, was man mit EEP alles machen kann. Und nur das du Bescheid weist: »Du bist unter Beobachtung!«

    Ach so, ein schönes Neues wünsche ich dir und @ lili natürlich auch.

  • Von Süden her kam die Bahnstrecke die zwanzig Meilen über das Meer von Juleston herüber nach steaMunk. Am "Tower 18" kreuzt sie niveaugleich die Ost West Trasse und erreicht dann schließlich den uns schon bekannten einzigen Fernbahnhof der Stadt, die Station "Bay Central". Von dort aus hatte Victor sich nun erst einmal gründlich neu zu orientieren.

    steaMunk

    steaMunk

    steaMunk

  • Auf dem Bahnsteig am "Bay Central" hatte Victor ein junger Punk angesprochen, der sich als Smith vorstellte. Ob er ihm, der sich da gerade genau vor seinen Augen samt seinem braunen Lederkoffer materialisiert hatte, helfen könne?

    So waren sie ins Gespräch gekommen und Victor hatte eine erste kurze Einweisung in die "TPs" bekommen, die wasserblauen Teleporter, die überall in der Stadt verteilt herumstünden und auch ein immaterielles Fortbewegen ermöglichten - allerdings hier nur im Nahbereich.

    Doch, um ehrlich zu sein, von derartigem Reisen hatte Victor nun erst einmal genug, eventuell später mal, und so gingen Smith und er ganz klassisch die große Treppe von der Platform hinunter den Stegen - dem "Citywalk" - zu und in Richtung Promenade.

    steaMunk

    steaMunk

    steaMunk

  • Der "Citywalk" ist eine Konstruktion aus Stahl und Glas, die den Bahnsteig von "Bay Central" direkt mit der Promenade - der Hauptuferstraße von steaMunk - verbindet. Dort wird Victor versuchen eine Unterkunft für die ersten Nächte hier in der Stadt zu bekommen, bevor er eine kleine günstige Pension ausfindig gemacht hat, in der er dann für länger wohnen konnte. Oder sollte er gleich eine Capsule Suite z. B. in der Lime Alley mieten, von denen er schon so einiges gehört hatte?

    Außerdem gelangt man über den "Citywalk" zum "Pier One", einem der vielen Anleger in der Bucht. Eigentlich ist dieser für Ausflugsbarkassen reserviert, doch da die Reederei derzeit Schwierigkeiten hat, diese neu am Markt zu bekommen, liegt dort ab und an die "Nautilus I", eine alte Versorgungsschute der Verne-Reederei, vor Anker.

    steaMunk

    steaMunk

    steaMunk

  • Mal wieder klasse phantasievolle Szenerien, Michael! Beim Betrachten des mittleren Bildes dachte ich direkt an den alten Wuppertal-Witz ("Boah eyh, fliegende Busse.").

    Weiter viel Spaß beim Basteln an deinem Steampunk-Wunderland und danke, dass du uns daran teilhaben lässt.

    Schöne Grüße,

    Ulrich

    Windows 11 Home (64 Bit), Intel i7-14650HX 2.20 GHz, 32 GB RAM, NVIDIA RTX 4060 Laptop GPU

    EEP 17.3 & Home Nostruktor 13 sowie viele, viele Tools.

  • Das ist komplett abgefahren! Gefällt mir extrem gut. Diese Kombi aus Sci-fi und den Golden 20´s (zumindest wirkt es auf mich so) und "undogmatischen Fantasieausbrüchen" sieht irre aus. Dazu Dein typisch feiner Baustil. Das ist so ziemlich das beste was ich von eep gesehen habe, für eine lange Zeit.

    Viele Grüße
    Thorsten

  • Wieso Erinnert Mich das ein wenig an den Film Die Tribute von Panem Eine Zugfahrt durch Futuristische Städte..Toll gemacht :thumbup:

    Mr. Joe Cool in the House :af_1:

    Wenn du einem Kind die Aufgabe gibst ein Auto zu malen wird es zum roten Stift greifen.,,,

    Von der Auto-Legende Enzo Ferrari....:bp_1:


    EEP16+aktueller Patch

  • Smith war auf dem Weg zum Barbier gewesen, also hatten sie sich, als sie die Promenade erreichten, verabschiedet. Abends sei er regelmäßig im "Elbow Room", wenn Victor also einmal Lust auf einen guten Gin hätte ... Mit Dank und einer entsprechenden Versicherung war dann auch dieser seiner Wege gegangen.

    Ihm stand nun erst einmal der Sinn nach einem weichen Bett, die Anreise nach steaMunk hatte seinem - nun doch nicht mehr ganz so jungen - Körper doch mehr zugesetzt, als er es sich vorher gedacht hatte. An der Promenade gab es zwei Hotels, das "MOOKBURGH" und das "PRINCE HENRY". Smith hatte ihm zu letzterem geraten ohne diesen Rat jedoch genauer zu begründen. Victor solle sich ruhig überraschen lassen ...

    steaMunk

    steaMunk

    steaMunk

  • schon recht interessante Bahnsteignummern.

    Die jeweils aktuellen Abfahrtzeiten der Züge am Bahnhof "Bay Central". Für Victor sind sie aber erst einmal nicht so von Belang, in der Stadt selber gibt es für ihn erst einmal schon genug Neues zu entdecken. Vielen Dank, dir auch alles erdenklich Gute für 20:24.

    kannst du nicht einfach Eisenbahn bauen?

    In diesem Projekt evtl. sogar mehr als in meinem letzten. Aber ich verstehe dich, "leider" schweife ich davon sehr häufig ab. eep verleitet mich halt immer wieder dazu. Danke dir, Lutz, und dir ebenso alles Gute für das neue Jahr.

    Klasse Bilder wieder

    Herzlichen Dank, Peter, es freut mich, dass dir auch dieses, mein neues Projekt gefällt. Euch Beiden die besten Wünsche für das Jahr 2024.

    Die Steam Punk (steaMunk) Ästhetik gefällt mir sehr!!

    Diese hatte ich schon lange im Hinterkopf, schon, als ich noch auf Matooine "gefangen" war. Dort war es, wenn man ehrlich ist, doch recht eintönig. Gefühlt waren dort fast nur die GeoObjekt-Modelle mit der immer gleichen Permabeton-Textur verbaut. Hier habe ich nun endlich wieder die Möglichkeit, all' die anderen schönen eep-Modelle zu verwenden - incl. die, die bei mir immer zu kurz gekommen sind und von denen ich zum Teil gar nicht mehr wusste, dass ich sie überhaupt habe.

    dachte ich direkt an den alten Wuppertal-Witz ("Boah eyh, fliegende Busse.").

    steaMunk

    Und dieser, also der Bus, nicht der Witz, dreht wirklich beständig seine Runden über steaMunk und steht nicht nur "gekitbasht" dort am Himmel. Allerdings habe ich ihn mir auch nicht ganz neu ausgedacht, fliegende Busse gibt es (im Internet) viele, dieser speziell hat den "Fortnite Battle Bus" als Vorbild. Danke, Ulrich, sehr gerne doch.

    Die Geschichte dahinter hat auch schon Kultstatus!!

    Jetzt schon? Wir werden erst einmal in Ruhe abwarten, was unser guter Victor hier in steaMunk noch so alles erleben wird.

    Diese Kombi aus Sci-fi und den Golden 20´s

    Genau das ist es, was mich am Steampunk interessiert. Es ist weniger die Mode, die man sehr oft zu erst mit diesem Phänomen verbindet, oder die Musik, als viel mehr die Architektur: futuristisch-technisch und doch viktorianisch (zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts). Und ja, stimmt, die Goldenen 20er passen auch noch sehr gut dazu. Dankeschön, Thorsten, für dein großes Lob.

    Die Tribute von Panem

    Die mir, um ehrlich zu sein, bisher gar nicht bekannt waren. Ich habe jetzt mal in die Trailer hineingeschaut. Und auch wenn mit die Handlung leider gar nicht gefällt, ja, auch dieses Literatur- und Filmwerk nimmt sichtbar Anleihen am Steampunk. Ich danke dir und freue mich, dass dir meine Bilder gefallen.

  • Wie hast du des mit dem Bus gemacht

    Der Bus - der Škoda 9Tr von JS2 - "fliegt" auf einer unsichtbaren Straße. Dabei ist es wichtig, dass dieses die einspurige von AS3 ist, damit der Bus auch mittig fährt, da er sonst mit dem Ballon (von NP1) nicht spurgleich ist. Dann werden beide Rollis einfach zusammengekuppelt und los geht die wilde Fahrt.

  • Viktor hatte phantastisch geschlafen. Sein Zimmer lag nach hinten raus, war ruhig und sauber, mit fließend kalt und warm Wasser. Die Toiletten lagen über den Flur, die Duschen im Keller. Was wollte er mehr!? Ein Frühstück hatte er für diesen Morgen nicht bestellt, ihm war nach einem Frühspaziergang. Es wird sich an der nächsten Straßenecke sicherlich eine Bakery finden lassen.

    Die Straßen - das war ihm schon am Vorabend aufgefallen - waren recht schmal für die einer Großstadt. Selbst die "Promenade" hier vor dem Hotel war nur einspurig. Dem würde er bei Gelegenheit mal auf den Grund gehen.

    Und, genau vor dem Hotel stand auch einer der TPs. Vom Bahnsteig aus oben am "Bay Central" hätte er also direkt bis hier vor die Eingangstür gelangen können. Aber ... was hätte er dadurch alles schon verpasst am gestrigen Abend!

    steaMunk - Euphonie einer grauen Stadt

    steaMunk - Euphonie einer grauen Stadt

    steaMunk - Euphonie einer grauen Stadt

  • Und in der Tat, ein Stück die Promenade hinauf, an der Ecke Dead Street und Lime Alley lag "Breads Bakery". Für einen kurzen Moment war Victor so, als sage ihm dieser Name etwas? Da war doch ... er kam nicht drauf. Und dann war die vermeintliche Erinnerung auch schon wieder fort.

    Auf der Tafel vor der Tür warb die Bäckerei mit "Smoked Bread" und wie es schien, wurde dieses draußen frisch auf der Straße zubereitet und gebacken. Es duftete jedenfalls schon von weitem über den Roundabout hinüber unwiderstehlich. Dazu dann einen heißen Becher Kaffee und Victors erster voller Tag hier in steaMunk konnte nicht mehr schiefgehen.

    steaMunk - Euphonie einer grauen Stadt

    steaMunk - Euphonie einer grauen Stadt

    steaMunk - Euphonie einer grauen Stadt

    Idee Roundabout: Volkmar Bauch (VB1)

  • Michael S.

    ...beruhigend zu lesen, dass es in der "Breads Bakery", deren Firmenname mir irgendwie bekannt vorkommt ;), auch (world-famous) cinnemon stars zu kaufen gibt! :thumbup:

    HG Jürgen


    PCneu: AMD Ryzen 5 3600 6-Core, 32 GB DDR4-RAM, Sapphire RX 5700 Pulse 8 GB, Windows 10 Pro, DirectX 12.0

    PCalt: Intel Core i7 930 2800 MHz, 12 GB DDR3-RAM, NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost
    Windows 7 Ultimate Professional 64 bit, DirectX 11.0

    Laptop: Samsung, Intel Core i7 Q720 1,6 GHz, 6 GB Ram, NVIDIA GT 420 M, Win 7 Home Premium SP1

    EEP 3 - 6

    EEP 7 - 17.3