EEP Train Simulator Mission V1.122 -- Windows 10 meldet Vierenbedrohung

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Hallo Leute!

    Ich wollte mal wieder den "EEP Train Simulator Mission V1.122" installieren. Ich hatte ihn vor 3 Jahren auf meinem alten PC.

    Aber leider meldet die Win-Sicherheit eine Bedrohung und Virus.

    Danach ist die Installation unvollständig, da ja die angebliche gefährliche Datei von Win-Sicherheit isoliert wurde.

    Was kann ich tuen, bzw. woran liegt das? Ich gehe nicht davon aus, dass Trend nen Virus mitliefert 8o

    Liebe Grüße

    Hamlett


    Ich benutze EEP 17.3 Expert (64), Patch1 und Plugin 1,2,3

    Meine PC-Performance:

    AMD Ryzen 7 2700 Eight-Core Processor 3.20 GHz (8 x 3.2 GHz - 5 GHz) + NVIDIA GeForce RTX 1650 (4 GB GDDR6) ASUS + 16 GB DDR4 3200 MHz Patriot RGB-RAM + 2 TB M.2 PCIe 4.0 x4 (NVMe) SSD WD_BLACK,

    Windows 10 Pro N - 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor

  • Hallo Hamlet,

    da der TSM schon etwas älter ist, wird es wohl nichts bringen, ihn noch einmal aus dem Shop zu laden (falls Du es nicht bereits gemacht hast). Wenn Du die Installationsdatei aus einer sicheren Quelle hast z.B. Originaldatei von Festplatte/Backup-Medium, kann man davon ausgehen, dass der TSM kein Virus enthält.

    Du musst dann die Datei aus der Quarantäne holen. Es sollte die exe-Datei sein. Wie das geht, hängt von Deinem Virenscanner ab. Meistens musst Du die Datei aus dem Virenscanprozess ausschließen, sonst ist die Datei bei nächster Gelegenheit wieder in Quarantäne.

    Als ich den TSM installiert hatte, hatte ich auch die Virenwarnung. Da es einige Updates gab, musste ich die Datei öfter aus der Quarantäne holen...

    MfG ERK97

    MfG ERK97


    Display Spoiler

    EEP 17.2 mit Plug-in 1,2

    Intel(R) Core(TM) i7-11700F 2.50GHz, 32 GB

    NVIDIA GeForce RTX 3070

  • Was kann ich tuen, bzw. woran liegt das? Ich gehe nicht davon aus, dass Trend nen Virus mitliefert

    Naja. Den einzigen Virus den Trend liefert, ist die Spielsucht :av_1:

    Na im Ernst. Virenscanner schauen in Dateie im Binär-Code hinein. dort suchen sie nach sogenannen Signaturen. Wenn er so eine Signatur findet, arbeitet er nach dem Prinzip, leiber mal was wech, als da lassen; mit Recht. Je feiner ein Viren-Scanner eine solche Struktur kennt, je ganauer sind seiner Treffer; das ist tatsächlich künstliche Itelligenz. Heißt, je größer der Aufschrei im Netz, desto eher wird so ne Signatur angeglichen. Kann der Scanner das nicht, ist der User gefragt.

    Deshalb gibt es die Funktionalität, dass du ihm explizit sagst, dass diese Datei KEINE Bedrohung ist. Daher ist es seit jeher eben möglich bestimmte Ordner oder gar einzelne DAateien als sicher zu deklarieren, bzw. vom den Berdrohungsmeldung auszuschließen. Du kannst jetzt NUR die Datei ausschleißen oder den übergeordneten Ordner. In dem Fall meine ich reicht die es Exe auszuschließen, wie ERK97

    musst Du die Datei aus dem Virenscanprozess ausschließen, sonst ist die Datei bei nächster Gelegenheit wieder in Quarantäne.

    sagt.

    Verschiebt ein Scanner diese Datei in Quarantäne, maskiert er sie in der Regel; er macht sie unbrauchbar. Muss aber nicht. Hat er sie nicht maskiert, dann hilft einfach

    Du musst dann die Datei aus der Quarantäne holen. Es sollte die exe-Datei sein.

    Also: Copy & Paste. Hat er sie maskiert, dass

    hängt von Deinem Virenscanner ab.

    musstt du sie mit Virenscannermitteln aus der Quarantäne befreien.

    Die einfachste Methode wird sein:

    Schließe im Vierenscanner die Datei oder Ordner aus (musst wahrscheinlich ein bisschen suchen). Das ist in der Regel irgendein Menü oder Tab-Reiter deines Scanners

    Dann installierts du einfach neu, repariert das Installationsprogramm die kaputte Installation und der Virenscanner läßt die Exe in Ruhe.

    Ich hoffem das hilft und viel Spaß damit.

    Liebe Grüße, Alex

    Rechner:

    CPU: 2 mal AMD A4-3600 APU / Speicher: 16 GB / Graphik: AMD Radeon R7 370 4G / Windows 10 64-bit
    EEP 5.0: Patch 2; Plugins 1, 2, 3

    EEP 17; Patch 1, 2, 3; Plugins 1, 2, 3

    Derzeitige Projekte: LNG-Terminal, Entsalzungsanlage, Salzgewinnung, Dagenhof

  • Das ist ja ohne Worte ... Danke schon mal.

    Der Virenscenner ist der von Win10 mitgelieferte, einfache Scenner

    Ich hatte gehofft, dass mir das erspart bleibt ...

    na, dann mache ich mich mal auf die Suche :ao_1:

    Liebe Grüße

    Hamlett


    Ich benutze EEP 17.3 Expert (64), Patch1 und Plugin 1,2,3

    Meine PC-Performance:

    AMD Ryzen 7 2700 Eight-Core Processor 3.20 GHz (8 x 3.2 GHz - 5 GHz) + NVIDIA GeForce RTX 1650 (4 GB GDDR6) ASUS + 16 GB DDR4 3200 MHz Patriot RGB-RAM + 2 TB M.2 PCIe 4.0 x4 (NVMe) SSD WD_BLACK,

    Windows 10 Pro N - 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor

  • Bei der Bedrohungs-Meldung gibt es die Möglichkeit, unter "Aktionen" -> "Zulassen"

    Wenn ich "Zulassen" bestätige könnte das reichen?


    Oder wad denkt ihr?

    Liebe Grüße

    Hamlett


    Ich benutze EEP 17.3 Expert (64), Patch1 und Plugin 1,2,3

    Meine PC-Performance:

    AMD Ryzen 7 2700 Eight-Core Processor 3.20 GHz (8 x 3.2 GHz - 5 GHz) + NVIDIA GeForce RTX 1650 (4 GB GDDR6) ASUS + 16 GB DDR4 3200 MHz Patriot RGB-RAM + 2 TB M.2 PCIe 4.0 x4 (NVMe) SSD WD_BLACK,

    Windows 10 Pro N - 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor

  • Also so sieht das aus:

    Liebe Grüße

    Hamlett


    Ich benutze EEP 17.3 Expert (64), Patch1 und Plugin 1,2,3

    Meine PC-Performance:

    AMD Ryzen 7 2700 Eight-Core Processor 3.20 GHz (8 x 3.2 GHz - 5 GHz) + NVIDIA GeForce RTX 1650 (4 GB GDDR6) ASUS + 16 GB DDR4 3200 MHz Patriot RGB-RAM + 2 TB M.2 PCIe 4.0 x4 (NVMe) SSD WD_BLACK,

    Windows 10 Pro N - 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor

  • Das sollte reichen

    Gruß Holger

    Display Spoiler

    Mein Hauptrechner Marke Eigenbau:

    Hardware: Mainboard ASUS Crosshair Hero VI, CPU-Typ AMD Ryzen 9 5950X 16-Core Processor, Speicher 64 GB DDR4-RAM, Grafikkarte ASUS DUAL Geforce RTX 12GB GDDR6-RAM, 2 SSD, 4 Festplatten Gesamtkapazität 30 TB

    Betriebssystem: Windows 11 Pro Version 23H2

    EEP-Software: EEP 6, EEP 14 bis EEP 17.3 Plugin 1, 2, 3, Modellkatalog, Hugo, Höhengenerator, Tauschmanager

    Mein Youtube-Kanal

    Hier erhaltet ihr die aktuelle Demoversion Tauschmanager:af_1: