Geschwindigkeit kontrollieren / prüfen auf sämtliche Fahrzeuge

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
In the case of pictures that are attached to the article, the source must also be stated. This also applies to your own pictures, which were taken by you. Pictures without source information will be deleted!
  • Hallo mal wieder,

    Ich hab es jetzt langsam satt, alle paar Stunden mal nach allen Autos zu schauen, die sich wieder mal irgendwo versammelten oder rückwärts als Geisterfahrer auf der Autobahn rollen.:cursing:

    Meine Idee wäre jetzt, via LUA in regelmäßigen Abständen zu prüfen, ob Autos ein negativen Geschwindigkeitswert haben. hResult, hData = EEPGetTrainSpeed("#VT98;001") Fand ich als Möglichkeit. Theoretisch müsste ich auf dieser Art ran gehen.

    Etwa so: X = hdata ; if X < 0 then Y= 30 ; setze Fahrzeug Z auf Y km/h. Somit würden erst einmal alle Fahrzeuge vorerst auf 30 km/h gesetzt, die zuvor im Rückwärtsgang waren bis zur nächsten Geschwindigkeitsangabe.

    Probleme sind, dass manche Fahrzeuge zufällig in dem Moment evtl. absichtlich rückwärts fahren, Beispiel Einparken oder als Deko stehen. Allerdings kann ich hier noch etwas kalkulieren und anstelle X<0 eben X< -10 angeben, und Autos halt maximal mit 8 m/h einparken lassen. Doch komplizierter wird es mit den Namen der Autos. Bei mir sammeln sich immer mehr Autos an. Das einzige was sie Gemeinsam haben sind die 4 Ersten Stellen im Namen "#x80" , "#x100" und "#x160". Sinn ist es, die Autos auf den Autobahnen zu sortieren, wozu ich den Filter bei der Weichenstellung nutze. Das heißt, ich müsse jeden "Zug" dessen Namen mit "#x80","#x100","#160" beginnen auf die Geschwindigkeit kontrollieren. Aber wie kann ich das rausfiltern? Als Auslöser könnte man irgend ein anderes Fahrzeug, wie einen Zug nehmen, der regelmäßig eine Strecke abfährt. Bzw. ein Kp auf einer Gleisstrecke, auf der regelmäßig ein Zug lang fährt. Aber LUA müsste auch wissen, wie oft die Schleife umgehen muss, um alle Fahrzeuge kontrolliert zu haben. Ich bräuchte also drei Fahrzeuge, dass Lua informiert ab hier brauch er nicht weiter prüfen und kann wieder zum normalen Ablauf zurück kehren. (Drei deswegen, um die einzelnen Filter durchzugehen (80,100,160) (80 nimmt rechte Spur, 100 mittlere Spur, 160 linke Spur - oder zweispurig, dann alles rechts außer 160)

    Einfache Frage, hat da jemand eine Idee die Namen zu filtern ?


    Ansonsten gibt es etwa 80 Autos auf einer wechselnde Route "Pendler", "Pendler home" , "Pendler online" sowie eine feste Route "Zufall". Wobei hier die Routen "Pendler .." eine tatsächliche Route bekommen. Mit einem Befehl fahren alle Autos zu einem großen Parkplatz und bleiben dort stehen. Mit einem anderen Befehl starten diese dort nach und nach und fahren irgendwo hin, wo sie wohnen. Dazu später weitere Routen bei Feuerwehreinsätzen und zwei Buslinien. Also mit Routen werde ich da nicht weiter kommen.

    Angefangen vor Jahrzehnten mal mit EEP 2.43. Doch ohne DSL und richtigem Zugang ins Inet verlor man schnell die Lust

    2017 erbte ich EEP 6.1 und wollte mich nochmal etwas reinhängen. Nun ein Sprung zu EEP 14 oder/und EEP15. ok, nun schon auf 16 ;) Mal schauen, wie das läuft...:aq_1:

  • Hallo,

    das mit den rückwärts fahrenden Fahrzeugen kommt in der Regel von Fahrzeugkolonnen an Ampeln oder Bahnübergängen bei nicht aktiver Abstandskontrolle oder zu kurzem Vorsignalabstand.

    Zu deiner generellen Fragen, macht es nicht eher Sinn eine Funktion zu schreiben und die einfach über verschiedene KP in deinem Straßennetz verstreut regelmäßig die vorbeifahrenden Autos kontrollieren zu lassen?

    Gruß Michael

  • das mit den rückwärts fahrenden Fahrzeugen kommt in der Regel von Fahrzeugkolonnen an Ampeln oder Bahnübergängen bei nicht aktiver Abstandskontrolle oder zu kurzem Vorsignalabstand.

    Guten Morgen Micha,

    Ja, die Vorsignale sind oft ziemlich enge, lässt sich aber schlecht ändern, bei großen Kreuzungen samt Spurenwechsel. Allerdings erwische ich die Autos selten dabei, und sie stehen irgendwo auf freier Strecke.

    Zu deiner generellen Fragen, macht es nicht eher Sinn eine Funktion zu schreiben und die einfach über verschiedene KP in deinem Straßennetz verstreut regelmäßig die vorbeifahrenden Autos kontrollieren zu lassen?

    Gruß Michael

    Würde ja keinen Sinn ergeben. Sobald der Verkehr steht, steht er. Da kann er schlecht KPs überfahren. Es reicht, wenn sich nur ein Auto entschieden hat rückwärts zu fahren, sobald ein weiterer ihm im Wege steht, läuft auf der Straße vorerst gar nichts mehr.

    Angefangen vor Jahrzehnten mal mit EEP 2.43. Doch ohne DSL und richtigem Zugang ins Inet verlor man schnell die Lust

    2017 erbte ich EEP 6.1 und wollte mich nochmal etwas reinhängen. Nun ein Sprung zu EEP 14 oder/und EEP15. ok, nun schon auf 16 ;) Mal schauen, wie das läuft...:aq_1:

  • Hallo Puffer-MBO ,

    ein Filter auf eines in #1 erwähnten Fahrzeuge könnte so aussehen:

    Code
    if string.upper(string.sub(Zugname,1,4)) == "#X80" then


    Um einiges umfangreicher wird es mit:

    Das heißt, ich müsse jeden "Zug" ... auf die Geschwindigkeit kontrollieren.

    denn EEP-Lua kennt keine Funktion, mit der man alle auf der Anlage vorhandenen Fahrzeuge auflisten kann.

    Da ich keine Anlage speichere, auf der sich noch Fahrzeuge bewegen, habe ich eine Funktion, die prüft, ob alle Fahrzeuge stehen.
    Mir sind zwei Möglichkeiten eingefallen, um die Fahrzeugnamen, der auf der Anlage befindlichen Fahrzeuge zu ermitteln.

    Die Erste.
    Ich platziere mehrere Kontaktpunkte auf der Anlage mit einer Funktion, die beim Überfahren alle Fahrzeugnamen sammelt.

    Ich habe mich aber für diese Möglichkeit entschieden:
    Da ich von Anfang an die Fahrzeugnamen nach dem folgenden Schema vergebe

    #TT_FFFF_NNNN
    TT = Fahrzeug-Typ (z.B. PK=PKW, LK=LKW, PZ=Personenzug, GZ=Güterzug, ...)
    FFFF = Fahrweg (Route) (0000=kein spezieller Fahrweg)
    NNNN = laufende Nummer je Typ und Fahrweg (0001 - 9999)

    kann ich relativ leicht innerhalb einer Schleife über Typ und Fahrweg von 1 bis 9999 alle theoretisch möglichen Fahrzeugnamen generieren.
    Über EEPGetTrainSpeed(...) ermittle ich, ob das Fahrzeug vorhanden ist und welche Geschwindigkeit es hat.
    Damit die Schleife nicht für jeden Typ/Fahrweg bis 9999 läuft, habe ich festgelegt, dass die Schleife abgebrochen wird, wenn hintereinander 10 laufende Nummern nicht vorhanden sind.

    Ein "Problem" waren die Depots, denn diese liefern für ein Fahrzeug im Depot die letzte Geschwindigkeit zurück. Aber durch eine Prüfung, ob sich das Fahrzeug im Depot befindet, habe ich die Geschwindigkeitsprüfung für dieses ausgeschlossen.

    So etwas könnte man auch für die Prüfung auf negative Geschwindigkeiten von Straßenfahrzeugen erstellen.

    Jürgen

    EEP: 12.1, 13.2, 14.1, 15.1, 16.4 (z.Zt. installiert aber nur für Tests im Einsatz)

    keinerlei externe Zusatztools und manuell manipulierte Anlagendateien

    Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-4460S CPU @ 2.90 GHz 2.90 GHz
    PC: RAM 12 GB, Windows 10 Home, 64 Bit
    GK: NVIDIA Geforce GT 730, 4 GB

  • Hallo,

    hier mal eine Lösung, wie ich aktuell prüfe ob alle Fahrzeuge eine Route haben, beim Einsetzen vergesse ich das häufig:/

    was geprüft werde soll kann man selbst definieren.

    Erfassung über KP an beliebig vielen Stellen, Liste aller erfassten Zugnamen wird extern gespeichert und steht beim Anlagenstart für Prüfung sofort zur Verfügung.

    Aktionen müssen dann definiert werden.

    Könnte man auch Geschwindigkeiten überprüfen:)

    Für Interessierte

    EEP17.3 + PL1, PL2, Modellkatalog, ME, ZE, Konverter, HomeNos 15, 16,17

    Rechner: i7-9700K 32GB, RTX2080 8GB, Win10 Pro, Bildschirme: 2 x 4K, Notebook: MSI GS65 8SG-058 Stealth Gaming 15,6" W10Pro

    Mein YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCsn4pZ1Wmk7jecMZ1uYLTQQ

    Gruß

    Maik

  • Hallo Ihr zwei

    Danke Maik, aber das sieht mir mächtig aufwändig/umfangreich aus. LUA müsste jedes mal die externe Datei öffnen, wenn ich richtig verstehen....

    JuergenSchm , kling gar nicht so verkehrt.

    Ich könnte mit der Funktion sogar weiter gehen.

    1 if string.upper(string.sub(Zugname,1,4)) == "#X80" or

    string.upper(string.sub(Zugname,1,3)) == "#X1" then -- da die anderen ja mit #X100 und #X160 beginnen

    EEPStructureSetTagText("#397_Zeche_Verladehaus",Zugname) -- falls ich ungünstig gerade speichere oder raus gehe

    (korrigiere Tempo)


    2 Wenn nicht, dann prüfe ob der Nächste "Zug" einen Namen hat

    wenn "ja" dann beginne? starte wieder bei 1

    wenn "nein" dann Ende -- denn ist er ja mit allen Zügen durch

    function korrigiere Tempo

    hResult, ZN = EEPStructureGetTagText("#397_") -- Zugname wieder auslesen

    hResult, Tempo = EEPGetTrainSpeed (ZN)

    if Tempo < -8 then -- -8 maximales Tempo zum Einparken

    EEPSetTrainSpeed(ZN,30)

    end? (beginne wieder mit Zeile 1)


    Soweit dann dazu.. aber es müsste ja noch eine Zeile bei der ersten Funktion geben, die LUA beauftragt mit dem ersten "Zug" anzufangen :rolleyes:

    Angefangen vor Jahrzehnten mal mit EEP 2.43. Doch ohne DSL und richtigem Zugang ins Inet verlor man schnell die Lust

    2017 erbte ich EEP 6.1 und wollte mich nochmal etwas reinhängen. Nun ein Sprung zu EEP 14 oder/und EEP15. ok, nun schon auf 16 ;) Mal schauen, wie das läuft...:aq_1:

  • Misch mich mal potenziell helfend(?) ein.

    Hab auf der "Three Lines" Anlage (drüben in der Werkstatt) die auf die Autobahn auffahrenden Autos durch einen Tunnel geschickt, wo sie in ein V-Depot einfahren und 5 sec. später mittels Ausfahrts-Depot auf die 3 Spuren verteilt werden.


    Bei mir ist die Verteilung sinngemäß gleich, nur eben statt V... entsprechender Routennamen LKW , PKW und Trailer.


    Eventuell sind "Übergabe V-Depots" für den konkreten Zweck einfacher als ein LUA-Script 🤔


    Nur eine subjektive Idee😇

    EEP17 Patch 3 , PlugIn 3

    (EEP 11,12,13, 16,17, Konverter, EEP Classic, Zugziel Edit, HN13)

    Genuine Intel(R) 0000 (6 x 2,90GHz) - RTX 3060 (12GB) - 32GB RAM - Win 10 22H2
    40 Zoll 4K Monitor

    Publizierte Projekte:

    "Four Lines" (August 2023 - Dezember 2023)


    Laufende Projekte:

    "noch namenlos" (Mai 2024 bis voraussichtlich Dezember 2024)

    20x4 km - kreisförmige Hochgeschwindigkeitstrasse + Nebenbahnen

  • Hallo Alex_Cargobike

    Ist nett, aber ich bin noch bei EEP 16. Hinzu haben die Autos fast alle eine Route, die sich bei einigen mehrmals ändert

    LG

    Marcel

    Angefangen vor Jahrzehnten mal mit EEP 2.43. Doch ohne DSL und richtigem Zugang ins Inet verlor man schnell die Lust

    2017 erbte ich EEP 6.1 und wollte mich nochmal etwas reinhängen. Nun ein Sprung zu EEP 14 oder/und EEP15. ok, nun schon auf 16 ;) Mal schauen, wie das läuft...:aq_1: