Anlage Mornstadt - Eine Großstadt im Entstehen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo zusammen. Ich möchte in diesem Thread meine Anlage Mornstadt - eine Großstadt im Entstehen vorstellen.


    Hier gebe erst einmal ein paar Informationen:
    Der Name: Der Anlagenname ist von leckeren "Mohren"-köpfen abgeleitet. Während ich gebaut habe und fieberhaft nach einem Namen gesucht habe, kam mir in den Sinn, aus "Mohren"-kopf einfach "Morn"-stadt zu machen.


    Die Idee und Entstehung: Ürsprünglich, sollte es nur eine kleine Anlage werden mit einer Schnellfahrstrecke und einer fast parallel verlaufenden normalen Bahnstrecke für S-Bahn, Regional- und Güterverkehr. An dieser Bahnstrecke sollte nur ein etwas von der nächsten Stadt abgelegene, Kleinstadt gebaut werden. Dann kam mir die Idee, aus der Kleinstadt den Stadtteil einer Großstadt werden zu lassen und daraufhin entschied ich mich, die Anlage immer ein Stück weiter wachsen zu lassen, bis mein Rechner nicht mehr mitmacht (bzw. es beim laden der Anlage kritisch wird). Leider kam vor einer Woche der Schlag: Ich hatte das erste Modul bzw den ersten Stadtteil fertig und dann ging die Anlage bei nem Totalabsturz des Rechners kaputt. Die letzte Sicherung, die funktionierte, war mit der fast fertigen Strecke und ca. 10 Häusern. :am_1: Was hab ich geflucht, aber nun kann ich immerhin manches ohne großen Umbau besser und neu machen.
    Mein Vorgehen ist einfach: Ich baue einen Teil fertig, vergrößere die Anlage und baue am nächsten Bereich. So wächst die Anlage immer bei Bedarf und ich baue auf jeden Fall einen Bereich zuende.
    Ich plane im übrigen, diese Anlage nur mit Grund- und Freemodellen sowie den Bonusmodellen von EEP 10 (bis auf wenige Ausnahmen z.B. Signale werde ich wahrscheinlich die von AH1 nutzen) zu bauen, auch wenn bei manchen Modellen, von anderen wüst geschimpft werden wird.


    Die Zeit: Die Anlage Mornstadt ist in der Epoche V/VI angesiedelt. Ich werde mir bei der Fertigstellung der ersten Stadtteile überlegen, ob ich die Anlage auch auf frühere Epochen umbaue.


    Nun denn, kommen wir zu den ersten beiden (zeigbaren) Bildern:
    [IMG:http://up.picr.de/18456787ji.jpg]
    Hier die bisherigen Daten.


    [IMG:http://up.picr.de/18456788yo.jpg]
    Hier seht ihr noch einen Teil des Anlagenursprungs. Die Gleise habe ich nach oben verlegt und ein bisschen am Boden mit den Texturen gesprüht. Die Kästen am hinteren Ende der Bahnsteige werden Fahrstühle.


    Bald geht es mit mehreren Bildern weiter.
    Gruß vom GleisRoller.

    PC-Konfiguration: Windows 10 Home 64-bit | CPU: AMD Ryzen 5 2600 3,9 GHz | GPU: AMD Radeon R9 280 (3 GB) | RAM: 16 GB | EEP-Version: EEP 10 Expert

  • Na, dann wird das mit der Gewerbeansiedlung hier in der Stadt wohl nichts mehr, und ich sollte eher schon mal Autobahnschilder "Meinheim - Mornstadt" in Auftrag geben? Wie viele Kilometer mögen es denn wohl sein? SG Michael S.

  • Hallo an alle EEP'ler.
    Hallo Michael S. Doch, die Gewerbeansiedlung in Meinheim wurde vor wenigen Tagen durch den Firmenvorstand in Abstimmung mit den Mitarbeitern genehmigt. Autobahnschilder Meinheim-Mornstadt? Wär ne gute Idee (wenn ich wüßte, wie viele Kilometer es wären), sobald ich mit einer Autobahn anfange. Momentan baue ich an der Innenstadt und arbeite mich von da aus nach aussen. Inklusive Stadtbahn, sowohl unter- als auch überirdisch. Wenn du nichts dagegen hast würde ich gerne, sobald der Hauptbahnhof fällig ist, eine Regionalexpresslinie einrichten, und zwar Mornstadt-Meinheim und zurück, wenn die Bahn nichts dagegen hat wird es zu speziell festgelegten Zeiten eine Art Adaption des München-Nürnberg-Express (MNX, auch bekannt als RE 200 [in meinem Fall werden es wohl die Dosto's von SK2 (entgleisen wird von der Engine zum Glück noch nicht simuliert :biggrin_1: ), Icke-Taurus dran und ab geht die Post..... äh... Bahn natürlich]). :ae_1:


    Erstmal hab ich zwei neue, zugegebenermaßen nicht besonders aussagekräftige Bilder.
    [IMG:http://up.picr.de/18501244zk.jpg]
    Hier seht ihr die Ausscherung für die Stadtbahn. Meldet sich eine Stadtbahn an, wird der Strassenverkehr gestoppt. Die Straßenbahnampel dient zur Absicherung der Kurve, weil es dort für die TW 2000/TW 2500 sehr eng wird (zu geringer Gleisabstand, mal schauen ob ich es ändere) und damit die Stadtbahn nicht versehentlich in Fahrzeuge rast, die Grün haben.
    [IMG:http://up.picr.de/18501247nh.jpg]
    Hier trifft der TW 2000 auf seiner 2 großen Geschwister (TW 2500), an einer Haltestelle mit Hochbahnsteig (diese liegt hinter der Ausscherung). Wie man schon sehen kann soll es hier in den Untergrund gehen.


    Ich hoffe euch gefallen die Bilder. Kritik wird auch gern gesehen.


    Gruß vom GleisRoller.

    PC-Konfiguration: Windows 10 Home 64-bit | CPU: AMD Ryzen 5 2600 3,9 GHz | GPU: AMD Radeon R9 280 (3 GB) | RAM: 16 GB | EEP-Version: EEP 10 Expert

  • Hallo. Ich hab mal wieder was neues aus Mornstadt: Den Hauptbahnhof. Ich habe in der Zwischenzeit gemerkt, das es schwierig ist, sich einen Bahnhof zu bauen, wenn man nicht gerade mit diesem angefangen hat. Also habe ich von vorn begonnen, zumal ich die bisherige Anlage sowieso zu 80 % über den Haufen werfen wollte. Das hier ist vielleicht nicht der endgültige Bahnhof, eventuell überarbeite ich ihn nochmal. Insgesamt hat der Bahnhof 16 Bahnsteiggleise, dazu kommen (noch nicht gebaute) 2 bis maximal 4 Durchfahrgleise. Das Gleisvorfeld nehm ich mir als nächstes vor.


    [IMG:http://up.picr.de/19136439yf.jpg]
    Ich weiß, das Bild zeigt noch nicht besonders viel, aber es kommt noch was.


    LG vom GleisRoller

    PC-Konfiguration: Windows 10 Home 64-bit | CPU: AMD Ryzen 5 2600 3,9 GHz | GPU: AMD Radeon R9 280 (3 GB) | RAM: 16 GB | EEP-Version: EEP 10 Expert

  • moinsen sieht echt gut aus und wegen der strabampel zur information hab kon gefragt ob er eine macht die oben mit sitzt am pfeiler damit die nicht mitn auf der straße steht sonder direkt oben drüber platzierbar iss ;) aber echt nice :thumbup:

    EEP 9 Expert patch 1



    Windows 7
    AMD Athlon(tm) ii x2 245e Processor 2.90 GHz
    64 Bit
    Grafikkarte AMD Sapphire hd 7790
    Arbeitsspeicher 8 Gb


    Info pc würd nochmal gerüsstet

  • Hallo Leute.


    -_jayjay_- , danke für die Info. Allerdings ist die Kreuzung ja bereits abgerissen worden. Dafür habe ich neu am Hauptbahnhof angefangen.


    Inzwischen ist es am Mornstädter Bahnhof weiter gegangen, in letzter Zeit hatte ich allerdings nicht so große Lust zum bauen, ab jetzt wird es flotter voran gehen.


    Erstmal habe ich ein paar neue Bilder, mit ein paar Details:


    [IMG:http://up.picr.de/19550490tg.jpg]
    Die S-Bahn hat den Beginn einer Überführung der restlichen Gleise bekommen. (Die Steigung beträgt 3,5 m laut EEP. Ich weiß, es ist eigentlich zu steil, allerdings gab es vom Eisenbahnbundesamt eine (große) Ausnahmegenehmigung :ba_1: )


    [IMG:http://up.picr.de/19550491vg.jpg]
    Hier noch mal von unten...


    [IMG:http://up.picr.de/19550492kp.jpg]
    und noch einmal von oben. Der Zug links ist eine alte Lokbespannte Garnitur, die als Klassik-S-Bahn im regulären Dienst steht. Leider gibt es ab EEP 7++ noch keine x-Wagen.


    [IMG:http://up.picr.de/19550498ef.jpg]
    Hier seht ihr eine Eigenkreation aus verschiedenen Modellen: Selbstgebastelte Querträger. Natürlich sind diese keinesfalls realistisch aufgebaut und würde es so vermutlich auch nie in der Realität geben. Aber es ist ja schließlich ne Fantasieanlage, also dürften ein paar Experimente ja erlaubt sein, oder? :ae_1:


    [IMG:http://up.picr.de/19550499ni.jpg]
    Hier sieht man etwas genauer hauptsächlich verwendeten Objekte: DB_Br_Mast_Biehl_2_AF1.3dm, Betonstange_14m_KW1.3dm, Alustange3m-st_SM1.3dm (alle Immos) und oben am Rand (oben) der Spline Seilbahn.3dm


    [IMG:http://up.picr.de/19550500yz.jpg]
    [IMG:http://up.picr.de/19551264ql.jpeg]
    Hier sieht man einen meiner ersten Versuche, halbwegs realistisch eine Weiche zu überspannen: Von links unten wird ein neuer Draht eingespannt, er kreuzt wenige Zentimeter höher liegend den eigentlichen Fahrdraht des Gleises, und wird dann auf die normale Höhe abgesenkt. Der ursprüngliche Fahrdraht verläuft weiter gerade aus, vermutlich ist es in der Realität ganz anders, aber ich kann mich an einen Bahnhof erinnern, wo die Weichenüberspannung ähnlich aussah bzw. aufgebaut war (nur welcher?).


    [IMG:http://up.picr.de/19550497fy.jpg]
    Und zum Schluss will ich euch zeigen, wie man der Verwendung eines Grundmodells eine Zick-Zack-Oberleitung verlegen kann: Ich habe die Immobilie Alustange3m-st_SM1.3dm (Freemodell von SM1) auf eine Größe von 0,25 skaliert und an der unteren Drahthalterung des Mastes positioniert. Und ja, ich weiß, das es im Shop ein komplettes Oberleitungs-Set für EEP 7+++ gibt. Allerdings steht im ersten Posting mein Grundsatz für den Bau der Anlage: Nur Grund- und Freemodelle, damit die Anlage später von allen problemlos genutzt werden kann (nur die Suche nach den Freemodellen dürfte etwas nervig werden). Sobald die Version fertig ist (wobei: bekanntlich wird eine Anlage das ja nie :D ), werde ich anfangen, in der Anlage Shopmodelle zu verbauen, auch wenn es mir teilweise schwerfällt, damit zu warten.


    Ich hoffe euch interessieren diese ersten Detailbilder vom Mornstädter Hauptbahnhof, die zugegeben sehr kompromissreich (und vermutlich nicht gerade die besten, bin halt noch Anfänger) sind. Die bisher zu sehenden Züge sind bloß eine Stellprobe.


    Wenn ihr Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Beschwerden und Kritik habt, könnt ihr sie gerne schreiben, ist nämlich sehr erwünscht. :bn_1:


    Schöne Grüße vom GleisRoller.

    PC-Konfiguration: Windows 10 Home 64-bit | CPU: AMD Ryzen 5 2600 3,9 GHz | GPU: AMD Radeon R9 280 (3 GB) | RAM: 16 GB | EEP-Version: EEP 10 Expert

  • Zwischendurch 6


    hier haste schonmal den link dazu warte dadrauf sehnsüchtig für meine anlage denke mal werde in nächste zeit mal wieder video von machen bau ja immer just for fun wie es grade im kopf kommt :an_1: aver sieht gut aus ;)

    EEP 9 Expert patch 1



    Windows 7
    AMD Athlon(tm) ii x2 245e Processor 2.90 GHz
    64 Bit
    Grafikkarte AMD Sapphire hd 7790
    Arbeitsspeicher 8 Gb


    Info pc würd nochmal gerüsstet

  • Hallo.


    Es geht weiter am Hauptbahnhof. Heute habe ich mal was grünes:


    [IMG:http://up.picr.de/19659408lx.jpg]
    Dies ist ein ungewöhnlicher Name für einen...


    [IMG:http://up.picr.de/19659406ch.jpg]
    Bahnhofsvorplatz, oder? Die Idee hatte ich, als ich mal wieder alte Bilder meines Heimatstadt-Bahnhofs gesehen hab. Früher (vor dem 2. Weltkrieg) hatte dieser einen großen Park als Bahnhofsvorplatz mit Palmen und anderen Pflanzen und Bäumen. Heute nur noch eine Fläche aus Betonsteinen und einem kleinen Brunnen. Der Bereich ist noch lange nicht vollendet.


    [IMG:http://up.picr.de/19659407ry.jpg]
    Wer lugt hier denn zwischen den Steinen hervor?


    [IMG:http://up.picr.de/19659405uy.jpg]
    Zum Schluss werfen wir noch einen Blick auf das Empfangsgebäude des Bahnhofs. Es ist fast 20 Meter hoch und 152 Meter lang. Es wird innen noch ausgebaut werden. :ao_1:
    Eine Freude wird vermutlich die Verschaltung der dazugehörigen 16 Bahnsteiggleise :at_1:


    So das wars erstmal. Ich hoffe die Bilder gefallen halbwegs. Kritik, Verbesserungsvorschläge etc. sind natürlich erwünscht. :bn_1:


    Schöne Grüße vom GleisRoller.

    PC-Konfiguration: Windows 10 Home 64-bit | CPU: AMD Ryzen 5 2600 3,9 GHz | GPU: AMD Radeon R9 280 (3 GB) | RAM: 16 GB | EEP-Version: EEP 10 Expert

  • Schön, dass es auch in dieser Stadt weiter geht - und sicher, mit der Rasenfläche geht schon in Ordnung, die haben wir hier in Bremen vor dem Bahnhof ja auch. Witzig, das kleine Löwenzähnchen. Das werde ich bei mir auch gleich mal wachsen lassen.


    Nur, du solltest noch mal die Stahlbauer bestellen, so klappt das mit der Glashalle nicht. Ich baue ja an einem Raster von 2,25 x 2,25 - und selbst dieser Abstand ist für die meisten Glasscheiben eigentlich schon zu groß. SG Michael S..

  • Hallo Gleisroller,


    also wenn ich nur halb so geschickt wäre mit der Ausgestaltung einer Anlage dann wäre ich schon mit mir zufrieden. Soll heissen, dass ich von dem, was ich da in deinen Bildern sehe, ganz hin und weg bin.


    Aber, um mich dem letzen Absatz von Michael S. anzuschliessen, würde ich die Bahnhofshalle aus statischen Gründen nur unter Zwang betreten. :bf_1: Also da hat dich dein Stahlbauarchitekt vollkommen falsch beraten, den würde ich wechseln :ap_1: Ich befürchte in der Realität würde die Halle aus statischen Gründen einstürzen bevor sie eröffnet ist. Die meiste Last hast du mit den grossen Scheiben ganz oben eingebaut, Glas wiegt einiges. Und dann sind die Streben im Eingangsbereich rechts und links unter dimensioniert. Das Gewicht können die vermutlich nicht tragen. Wenn du dir mal realle Glasbauten ansiehst dann wirst du sehen, das die Träger (auch gleichzeitig Glasflächenaufnehmer) so positioniert sind, dass sie in allen Ebenen die gleichen Lasten bei gleichzeitger Verteilung in die Struktur aufnehmen.


    Hier ein Beispiel:


    [IMG:http://up.picr.de/19663819jy.jpg]


    Man beachte die Verstärkung im Eingangsbereich.


    Und hier ein zweites:


    [IMG:http://up.picr.de/19663858tw.jpg]


    Auch wenn hier die Glasreihen unterschiedliche hoch, sind sind sie doch so konstruiert das sie die Last gleichmässig verteilen. Ausserdem kann man gut erkenen, das die Abstände in der Stahlstruktur nicht all zu gross gewählt sind.


    Gruss Achim

    Wünsche einen supertollen Tag und Gruss Achim

  • Hallo Michael S. Brummbaerchen.


    Danke für eure Tipps und das Lob. Natürlich habt ihr recht, das Gebäude würde sofort einstürzen. Ich bin allerdings auch noch nicht fertig mit dem Stahlbau. Nur wenn man 3 (!) Stunden für die bisher sichtbaren Verstrebungen braucht (mal springt der Spline weg, die Gleisüberhöhung macht völlig verrückte Werte oder man muss 10 mal die Daten neu eingeben :at_1: ), hat man irgendwann halt keine Lust mehr. Aber keine Sorge, die Nächsten Stahlstreben sind schon auf dem Weg. Und auf das Dach kommen noch Solaranlagen.


    Schöne Grüße vom GleisRoller.

    PC-Konfiguration: Windows 10 Home 64-bit | CPU: AMD Ryzen 5 2600 3,9 GHz | GPU: AMD Radeon R9 280 (3 GB) | RAM: 16 GB | EEP-Version: EEP 10 Expert

  • Hallo.
    Lange habe ich jetzt nichts an der Anlage Mornstadt gemacht. Zum einen hat mir die Zeit gefehlt, zum anderen die Ideen.
    Jetzt habe ich erstmal mehr Zeit zum basteln und spielen. Daher kann ich euch auch ein paar neue Bilder zeigen:


    [IMG:http://up.picr.de/19935996mg.jpeg]
    Am Empfangsgebäude werden nach und nach die Fehlenden Stahlträger und stabilisierende Pfeiler nachgerüstet. Fertig bin ich noch lange nicht.


    [IMG:http://up.picr.de/19935998az.jpeg]
    Das hier ist der große Brunnen in der "Grünen Oase am Hauptbahnhof", also dem Bahnhofsvorplatz.


    [IMG:http://up.picr.de/19935997gq.jpeg]
    Dieses Gleiswirrwar zu erstellen war ziemlich aufwendig, aber es ist so gut wie fertig: Das Gleisvorfeld von Osten her. Da muss derzeit allerdings noch 90 % der Oberleitung gelegt werden :at_1: .
    Ich weiß, das Gleisvorfeld ist eigentlich viel zu geradlinig, allerdings bin ich erst seit einem Jahr ein "EEP-Irrer :bd_1: ", wie es manche User bezeichnen. Auf dem Gleisvorfeld West werde ich versuchen, es besser zu machen :bn_1: .


    [IMG:http://up.picr.de/19935999or.jpeg]
    Frisch erstellt: Das Straßenbahn-Design der Mornstädter Verkehrsbetriebe (MoVG AG). Zum Einsatz kommen werden erstmal die gerade in der Lieferung befindlichen TW 2000 und TW 2500 aus der Schmiede von MA1 (herzlichen Dank), auf dem Bild sieht man den Musterwagen, bei der ersten Grund-Inspektion wurden bisher keine Mängel festgestellt.


    [IMG:http://up.picr.de/19936000fl.jpeg]
    Die S-Bahn Mornstadt setzt auf Triebwagen der Baureihe 422 aus der Triebwagenschmiede SW1 stammen (auch hier herzlichen Dank :bp_1: )...


    [IMG:http://up.picr.de/19936001vx.jpg]
    die ganz schön freche Sprüche draufhaben! Sie teilen sich die Arbeit mit Fahrzeugen der Baureihe 420 aus der Schmiede von HB3 (hier ebenfalls nochmal herzlichen Dank).


    Ich hoffe, das euch die Bilder gefallen euch. Für Kritik, Wünsche und Verbesserungsvorschläge etc. habe ich selbstverständlich ein offenes Ohr.


    Schöne Grüße vom GleisRoller.

    PC-Konfiguration: Windows 10 Home 64-bit | CPU: AMD Ryzen 5 2600 3,9 GHz | GPU: AMD Radeon R9 280 (3 GB) | RAM: 16 GB | EEP-Version: EEP 10 Expert

  • Hallo. Ich habe in den letzten Tagen den fast fertigen Hauptbahnhof noch einmal komplett umgebaut. Aus dem Durchgangsbahnhof ist nun ein Kopfbahnhof geworden.
    Er verfügt über 18 oberirdische Gleise und zusätzlich existieren 2 bis 4 unterirdische, durchgehende S-Bahngleise (noch nicht zeigbar).



    Hier sieht man die 18 oberirdischen Bahnsteiggleise.
    Von links nach rechts sind sie wie folgt aufgeteilt:
    2 Durchgangsgleise der S-Bahn, 1 Kopfgleis der S-Bahn,
    11 Kopfgleise Regional- und Fernzüge und
    4 Durchgangsgleise Richtung Meinheim, der EEP-Heimat von Michael S.



    Hier steht an Gleis 16 der Regionalexpress von Mornstadt nach Meinheim bereit. Die verwendete Doppelstockgarnitur (Dosto) besteht aus sechs Wagen und ist dank spezieller Umbauten für 200 km/h zugelassen. Diese fährt er aber nur zu bestimmten Zeiten (z. B. morgens), die sonst übliche Höchstgeschwindigkeit ist 160 km/h. Außerdem kann der Zug bei bedarf auf bis zu zehn Wagen verstärkt werden. Dafür steht im Bahnwerk Mornstadt eine vierteilige weitere vierteilige Dosto-Garnitur mit einem zweiten Taurus bereit. Die Garnituren werden dann Steuerwagen-an-Steuerwagen gekuppelt und dann als Sandwich-Doppeltraktion gefahren:




    Hier der Blick in die Gegenrichtung der Durchgangsgleise. DIeser Bahndamm führt in Richtung Hamburg. Ein TGV-Duplex hat Ausfahrt und ein RE von Lüneburg nach Mornstadt fährt ein.


    [IMG:http://up.picr.de/20130158ml.jpg]
    Hier ist das neue Empfangsgebäude 1, welches vor den Kopfgleisen steht, und
    [IMG:http://up.picr.de/20130159pg.jpg]
    das Größere Empfangsgebäude 2, vor dem auch die "Oase am Hauptbahnhof" gebaut wurde. Die Bepflanzung habe ich inzwischen größtenteils fertig, es sind nur noch Details zu setzen.


    Ein seltener Schnappschuss. Hier wird gerade ein Thalys-TGV von Technikern des Bahnbetriebswerks und dem Lokführer auf technische Fehler geprüft. Der Zug war auf dem weg von Amsterdam über Mornstadt nach Hamburg in einen leichten Unfall verwickelt und der Lokführer hat Bedenken, das die Kupplung was abbekommen hat. Was mir gerade auffällt: Das Bahnbetriebswerk verfügt im übrigen über interessante Dienst-"Loks". :bd_1:


    [IMG:http://up.picr.de/20130067mp.jpg]
    Auf dem Gleis Gegenüber steht ein ICE-3 M (BR 406). Sein Ziel ist Calais in Frankreich. Ich habe ihn aus den Wagen verschiedener ICE-3-Triebzüge zusammengesetzt.


    [[IMG:http://up.picr.de/20130066ub.jpg]
    Und hier seht ihr die Bahnhofshalle, die ich derzeit verbaut habe.


    Ich hoffe die Bilder gefallen euch. Kritik, Verbesserungsvorschläge oder auch Wünsche sind natürlich erwünscht, ich habe dafür jederzeit ein offenes Ohr. :bn_1:


    Schöne Grüße vom GleisRoller.

    PC-Konfiguration: Windows 10 Home 64-bit | CPU: AMD Ryzen 5 2600 3,9 GHz | GPU: AMD Radeon R9 280 (3 GB) | RAM: 16 GB | EEP-Version: EEP 10 Expert

  • Sehr schöner Anfang der Anlage, hier geht es schon sehr "glasig" zu, und hat was!


    Schade nur das es hier nicht mehr weiter geht, den Ideensicher bist du bestimmt immernoch, kann man an der kreativität vom Empfangsgebäude, dem schönen Brunnen, dem Park und Grünfläche und an den Texturen an der Straßenbahn erkennen.


    Ich hoffe das es Mornstadt gut geht, und Bald etwas wieder zu sehen gibt. :ae_1: :bn_1:

    Viele Grüße,
    Damian Rutkowski


    Acer Aspire 5750G, Intel® Core™ i5-2430M 2.4GHz with Turbo Boost up to 3.0GHz, NVIDIA® GeForce® GT 540M, Up to 4095 MB TurboCache™, 8 GB DDR3 Memory, 8 GB DDR3 Memory
    EEP 6, EEP 11.3 mit Plug-In: 2, 3, EEP 13 ohne Updates und Plug-Ins, EEP 13.2 mit Plug-In 2, EEP-Modellkonverter 1.3.7

  • Hallo. Hier ist sehr sehr lange nix passiert:aw_1:. Warum? Man könnt sagen es hat ein Tornado mein Privatleben durchwühlt. Zeit und Lust waren Mangelware. Nun habe ich nen neuen PC und hab dann mir auch mal die Mühe gemacht mein EEP 10 (und ordentlich über die Installationsroutine geschimpft, wollte sie doch meine bisherige Reg-Nummer nicht akzeptieren:am_1: ("Zum Glück" in diesem Fall(!) besitze ich bisher keine Shopmodelle, also konnte ich eine neue Reg-Nummer annehmen)) wieder zu installieren und die damals gesicherten Daten wieder einzufügen. Nun hab ich auch die Orientierung im Forum langsam wieder gefunden.


    Und nun hab ich erstmal nur ein Bild vom Bahnsteig. Und ne Frage dazu:

    Ich hab BR420 als auch 422 als S-Bahnen auf der Anlage. Die haben nur leider nicht die gleiche Türhöhe. Würdet ihr die Bahnsteighöhe (an einem quasi neu gebauten) an die älteren oder neueren S-Bahnen anpassen?

    PC-Konfiguration: Windows 10 Home 64-bit | CPU: AMD Ryzen 5 2600 3,9 GHz | GPU: AMD Radeon R9 280 (3 GB) | RAM: 16 GB | EEP-Version: EEP 10 Expert

    The post was edited 1 time, last by GleisRoller777 ().

  • ... oder,


    dein großer? Bahnhof hat für die ältere S-Bahn auch noch


    einen? älteren passenden Bahnsteig. :as_1:


    :aq_1:

    Intel i3-540 3,2GHz 8GB, RAID10, HD 6570 1GB, W7/64 Prof., EEP 6-6.1, 10-15, HN13, MK, TM, "Schiefe Ebene 6 + 8", "Bahn2000", "Faszination der St. Gotthard-Nordrampe"

  • Ich hab das Bahnsteig-Problem gelöst: Einer der Bahnsteige ist dann halt für Beide Züge geeignet und kennt 2 unterschiedliche Niveaus. Ist mit über 400 Metern ja auch lang genug um 2 Dreifachtraktionen unterzubringen... oder die lokbespannte 7-teilige S-Bahn im Kopfgleis. Die Lokführer müssen nur drauf achten, dass sie im richtigen Abschnitt halten. Sonst fallen die wartenden Fahrgäste im wahrsten Sinne mit der Tür ins "Haus":bd_1:.



    Und hier nochmal eine Übersicht über meinen Hauptbahnhof. Es müssen diverse DKWs ausgetauscht weren. Und ehm Kabel verlegt... was war noch? Ach ja, hab ich schon erwähnt das ich diesen Bahnhof mit Omegas bevölkern möchte? :at_1: Nein ich bin nicht verrückt. Nur ein bisschen wahnsinnig:an_1:




    Grüße

    GleisRoller

    PC-Konfiguration: Windows 10 Home 64-bit | CPU: AMD Ryzen 5 2600 3,9 GHz | GPU: AMD Radeon R9 280 (3 GB) | RAM: 16 GB | EEP-Version: EEP 10 Expert