Der Virtuelle Wiederaufbau der Muldentalbahn ein Gemeinschaftsprojekt

  • Hallo Leute,


    ich möchte euch mein neues Projekt vorstellen in Zusammenarbeit mit dem Phil entsteht nun die Muldentalbahn in EEP. Seid ca. 2 Wochen gibt es in Facebook schon einige Infos und nun möchte ich auch diejenigen die kein Facebook haben Informieren.


    Was ist die Muldentalbahn ?


    Damit ist die ehm. Bahnline von Glauchau nach Wurzen in Sachsen gemeint. Sie diente zu DDR Zeiten zum Transport schwerer Sandzüge. Das Original 


    Was wird davon in EEP umgesetzt ?


    Geplant ist zunächst der Abschnitt Rochlitz - Colditz, später geht es dann weiter bis Penig und danach schauen wir mal ;) .


    Zeitmäßig bewegen wir uns in den 70ziger bzw. 80ziger Jahren Dieselloks sind zwar zahlreich vorhanden aber ohne Dampf geht es noch nicht. Die Wende ist noch in weiter ferne ebenso der Niedergang der Rochlitzer Bahnwelt..... Leider kann ich derzeit aufgrund von Größenproblemen keine Bilder hier einfügen also muss der Phil das übernehmen :).

  • Moin,
    so nach dem Kauf von Blumeberg hab ich wieder ein bisschen gemacht. Ich hab die ganzen Gleise auf 0.25, gesetzt, außerdem hab ich ein bisschen die Bodentexturen geändert. Ich hoffe das Tom noch ein bisschen an der Landschaft macht bis zum EEP-Treffen in Rackwitz. Für den Anfang zeig ich euch einen Personenzug der im Jahre 1986, genau am 01.05, mit 50 3516 von Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) nach Rochlitz. Das war der P 17754.





    VG Phil

  • Moin moin zusamm.
    ja heute konnte ich die Muldenbrücke in Richtung Colditz fertig stellen außerdem ist die Mulde auf dem derzeitigen Anlagenteil fertig. Wie beim letzten Mal wieder ein typischer Zug von der Muldentalbahn. 118 228-6 bespannte den folgenden Zug am 21.Februar 1979, hier bei der Einfahrt in Rochlitz. Auf dem Bild sieht man auch die Fortschritte. Das Einfahrtssignal von Colditz kommend ist auch schon da. Das wär es auch von mir bis Sonntag, weil ich morgen im Elbtal bin und Samstag ist ja endlich das EEP-Treffen in Rackwitz. :ap_1: Ich hoffe das Tom trotz seiner Arbeit was schafft bis Samstag.







    VG Phil

  • Moin,
    so das EEP-Treffen in Rackwitz ist zu Ende, leider. :( Nagut egal. Ein was gutes hat das EEP-Treffen gebracht. GS1 kümmert sich um einen anderen Gleistil, dafür danke ich/wir ganz herzlich. Dazu gibt es natürlich ein Bild. :D


    Bis heut Abend


  • Moin,
    so nach den paar kleinen Beiträgen hier noch einer. Als erstes wieder ein Güterzug der Muldentalbahn, 50 3516 fuhr am 02.05.1986 mit diesem Zug. Als kleines extra gibt es ein paar Aussicht wo es für mich weiter geht, Tom darf schön die Landschaft weiter machen. :D



  • Hallo Phil
    Schöne Bilder , gefällt MIR gut , auch das Stellwerk schaut gut aus - kann man später hinnein schauen ? Gespannt wie,s weiter geht !
    LG Lothar


    Ps : Mein Schwager wohnt in Holzhausen

    EEP 6.1 / Konverter 1.3.6 / EEP 7 / EEP 8.2 Update 3 / EEP 9.1 Patch 3 / EEP 12 / EEP 13.2 Plug-In 1/2
    Win 7 pro 64 bit
    Asus H97M-Plus , i5-4690 3.5GHz , MSI R9 290X 4GB , Kingston HyperX Blue 16GB

  • Hallo Ihr zwei,


    klasse Bilder wieder! Ihr solltet vor dem »Fotografieren« mal mit <F4> in den Vollbildmodus wechseln und dann mit <F12> die Screenshots machen. Die speichere ich mir dann nochmal als JPG und lade sie dann erst hoch.
    Was das StW angeht: Das sieht jetzt schon super aus! Mein Lob an den Konstrukteur!
    Grüße Thomas

    - - - - - - - - - - - -
    MidiTower (i7 4790K 4×4GHz, 16GB RAM, AsusZ97, 4GB Zotac-GeForce GTX970 AMP! Omega, WIN 8.1prof)
    DELL-Notebook (Intel Core i7 3520M Quad Core, 2,9GHz, 8GB RAM, NVIDIA Quadro K1500M, WIN 10 Home Premium 64bit;
    EEP von 4 bis 14, KE8, HE, HNos8, Modell-Expl. u. -Katalog, viele Anlagen

  • Da haben wir wohl unabhängig am gleichen Thema gearbeitet. Ich habe die Muldentalbahn zwischen Sermuth und Rochsburg in 6.1 wieder aufleben lassen. Ganz fertig ist sie noch immer nicht, da gab es immer mal andere Projekte. Es ist ja auch ein umfangreiches Thema.

    Die Anlage war meine zweite "richtige" Anlage. Was mir wichtig war: möglichst genaue und maßstabsgerechte Umsetzung der Gleispläne und Signalanlagen sowie vorbildgerechter Betriebsdienst. Für die Anlagen der Est Rochlitz mussten Teile der Anlage Nossen herhalten.4q3mvl6w.jpg

  • Sehr schön,

    ich habe es selber gemerkt, das es fast schon zu spät ist etwas nachzubauen.

    Die Natur holt sich bereits einiges zurück.

    ltyo-3e-2f9b.jpg


    aber mit etwas Geduld schafft man es doch.

    Vielleicht fällt auch mal der Geringswalder Bhf mit ab ?

    ltyo-3g-a99e.jpgltyo-3h-63b5.jpg


    Brücke nach Geringswalde und die Muldenbrücke.


    ltyo-3f-c3ce.jpg

    Viel Spaß beim abholzen und nachbauen.


    LG aus Sachsen und eine schöne Vorweihnachtszeit


    Dietmar

    i7-2600K, 3,4 GHz, 64 GB RAM, Geforce GTX1050 (4 GB), 512 GB SSD (für EEP 13), 2 x 2 TB HDD, Windows 10

    ASUS VE278 und ASUS VS247

  • Wie weit sind Tom & Phil gekommen?


    camyy

    Intel Core i3-6100 CPU @ 3.70GHz, ASUS STRIX GTX 960 4GB, 16GB DDR4-2132, Win7prof64
    EEP 5, 6.1, 8.3, 10, 11.3, 12.1, 13.2 plugin 1,2
    Modellkatalog, Modellkonverter, Anlagenverbinder, Res-Swi ...


    Suche Modelle Epoche II:
    - Reichsbahn Güterwagen
    - Drehkran
    - ZZa mit TT
    - Bahnsteigsperren
    - LKW/PKW mit Beschriftung Reichsbahn, Reichspost, sowie zeitgenössischer Unternehmen
    - Fabrikantenvillen
    - Großer Kopfbahnhof der Gründerzeit mit Bahnsteighalle