EMAPS - Neuigkeiten-Sammelfaden

Are you sure that you placed your question/contribution in the apropriate thread and that you have selected an expressive headline?
  • Um meine Kon-Sprechstunde nicht mit immer neuen Themen zu jeder Kleinigkeit zuzumüllen, mache ich hier mal einen Sammelfaden auf.


    Anlass ist der 60.000ste Besucher, der gerade auf meiner Homepage war.
    In den letzten Jahren fielen die Jahres-Jubiläen immer mit den Besucher-Zwanzigtausendern zusammen. Dazu gab es immer (also bisher zweimal) ein Update des ResourcenSwitchers und ein Video.
    Diesmal kamen die Besucher noch schneller (evtl. hing das mit meinen Adventsaktivitäten zusammen), sodass ich den 60.000sten Besucher schon jetzt begrüßen darf, während meine Homepage erst Anfang März Geburtstag hat.
    Für die glatte Besucherzahl habe ich diesmal zwar kein Video parat, aber dafür schon wieder eine neue Version des ResourcenSwitchers :af_1:


    Das Update (kann auch einfach drüberinstalliert werden) auf Version 2.2 unterstützt nun auch EEP11 (hier kam es wegen fehlendem Registry-Eintrag bisher zu Abstürzen) und enthält einige weitere kleinere Verbesserungen (Wiederherstellen der zuletzt gewählten EEP-Version beim Start; präzisere Fehlermeldungen; ausgegraute Listeneinträge, wenn der Ordner auf der Festplatte nicht (mehr) existiert).



    In der Hoffnung, dass das Tool dem einen oder anderen (jetzt noch besser) helfen kann...
    Viele Grüße
    Benny

  • Und schon wieder ist ein Jahr rum...
    Zu meinem heutigen 4-jährigen Kon-Jubiläum sowie 3-jährigen Homepage-Jubiläum habe ich das "Brückenbau-Tutorial mit den Gleismauer-Betonbrücken" in Textform gebracht. Das Video (33:33 Minuten) dazu gibt es ja schon seit Weihnachten auf Youtube.


    Das Brückenbau-Tutorial in Textform (7 Seiten PDF) sowie die fertige Tutorial-Anlage zum Selber-Nachschauen findet ihr ab sofort auf meiner Homepage.


    Viele Grüße
    Benny

  • Hallo Benny,


    Glückwunsch zum Jubiläum und weiterhin wünsche ich Dir viel Schaffenskraft für die weiteren Jahre. :bg_1:

  • Hallo Benny!


    Na da gratuliere ich dir auch und sage Danke für deine Arbeit mit und für EEP! :be_1:


    Viele Grüße!
    Falko

    Windows 10 Pro(64Bit), AMD A10-7890K Radeon R7 4x 4100 MHz,16 GB DDR3 RAM, Asus Radeon R9 380 4GB Strix Gaming, MSI A78M-E45 V2 Mainboard
    EEP 14 Expert




    Quote

    Diejenigen, die wissen, wie es nicht geht, sollten nicht diejenigen stören, die es bereits tun.

  • Hallo Benny,


    Dann schließe ich mich mal den Glückwünschen zum Jubileum an


    Alles Gute :bg_1:

    Gruß
    Uwe

    :aq_1:

    EEP 6.1 / EEP 9.1 Expert mit Patch 3 / EEP 13.2 Plugin 1+2 / EEP 14 Patch 1
    EEP Modellkatalog, EEP Modellkonverter, Home-Nostruktor 13.0 DEV, Blender 2.79, GIMP 2.8
    Win 10 x64 Pro, Desktop, i7-3770K Quad Core (4x3,5), AsRock Z77 PRO, Nvidia GeForce GTX 1060 6GB, 16GB
    AOC-4K Monitor mit 3840 × 2160 Pixel, Zoom 200% & ACER Full-HD 1920 × 1080 Pixel, Zoom 100%
    Win 7 x64 Pro, Laptop, i5-3210M (4x2,5), NV GT650M, 16GB
    Bei allen PCs Virenscanner G-DATA

  • Danke für die ... nein, das verrate ich natürlich nicht! Danke also für die Osterüberraschung und die schöne Idee mit der Lupe. Da muss ich mir doch bei Gelegenheit gleich mal den Quellcode anschauen ... SG Michael S.

  • Hi Benny


    Habe schon mit der Lupe alles abgesucht ohne Erfolg. :as_1: gefunden :be_1:


    schöne Ostern

    Beste Grüße Ludmillafan


    Laptop acer Win 7 64 bit/Intel Core I7 / 8 GB DDR 3 RAM / NVIDIA Geforce GTX 850 M / 1000 GB HDD

  • Für alle, die nicht suchen wollten oder finden konnten, sind die Ostereier jetzt aus ihrem Versteck befreit worden und können ganz normal runtergeladen werden.


    Michael : Wenn du die Möglichkeit zum "Quellcodestudium" verpasst hast, kannst du dich deswegen gerne nochmal bei mir melden.

  • Danke Benny, ich habe mir das JS angesehen - aus reiner Neugier, denn Webseiten programmiere ich selber schon länger nicht mehr. Aber wirklich, es war eine sehr schöne Idee.


    Leider sind die Ostertage dann so schnell vergangen, so dass ich zum Nachrüsten meines Ostermarktes mit deinen Nestern gar nicht mehr gekommen bin. Ich hebe mir das dann für das nächste Jahr auf.


    Ich muss aber gestehen, wenn man sie "unversteckt" verwenden möchte, dann stört mich im 2D-Editor schon ein wenig die Größe der Modelle, man verliert dadurch sehr schnell den Überblick, vor allem dann, wenn man sie auch noch skalieren möchte. Gut, aber dafür waren sie ja wahrscheinlich auch nicht gedacht. Schöne Grüße, Michael S.

  • Hallo Michael,
    ja, die große Grundfläche gefällt mir auch nicht wirklich, aber eine bessere Lösung ist mir nicht eingefallen.
    In EEP6 ist die Grundfläche schön klein, dort wird nämlich einfach der Umriss der "Basis-mod2" verwendet, die in dem Fall leer ist. Ab EEP7 wird stattdessen der tatsächliche Grundriss im Planfenster angezeigt, unter Berücksichtigung der Achsenstellungen - also genau der Umriss des Eies an der "versteckten" Position, welche dann eben nicht mehr ganz so versteckt ist... Um das zu vermeiden, musste ich die Grundfläche eben so groß machen, dass das Ei nicht darüber hinausragt - und das ist leider ziemlich groß. (Dafür habe ich ein Icon gesucht, das im Planfenster nur einen Rahmen hat und nichts verdeckt.)
    Ich habe auch überlegt, alle Eier nochmal in "fester" Ausführung dabeizupacken. Das hätte die Modellanzahl aber nochmal verdoppelt, und ich fand es eigentlich auch so schon zu viel...


    Als kleiner Trost: Die beiden leeren Nester enthalten keine Eier, sind deshalb nicht versteckbar und sollten dementsprechend auch eine "vernünftige" Grundfläche haben. Für den Ostermarkt hilft das zwar nichts, aber vielleicht für ein Storchennest auf nem Kirchturm oder irgendeine andere kreative Idee...



    Viele Grüße
    Benny

  • Einige werden es vielleicht mitbekommen haben: Seit Mitte August war meine Homepage nicht mehr erreichbar. Per Mail wurde ich (indirekt) darauf hingewiesen (danke, Günther). Die Ursache war recht schnell gefunden: Der zur Homepage gehörende Account bei 000webhost.com stand auf "Inactive" (oder so ähnlich, an den genauen Wortlaut erinnere ich mich nicht mehr), angeblich hatte ich mich zu lange nicht blicken lassen. Es wurde aber gleich schon angeboten, den Account wieder neu aufzusetzen. Das tat ich auch - und hatte einen wunderbaren neuen Account ohne jegliche Daten. An die alten Daten war auch nicht mehr dranzukommen, das letzte komplette Backup stammte von Anfang 2014 :| Immerhin hatte Bing meine komplette Seite noch im Cache, sodass keine Texte verloren gegangen sind. Die Bilder und Download-Dateien hatte ich alle noch lokal gespeichert.
    Bisher war ich mit 000webhost eigentlich recht zufrieden - vor allem dafür, dass es kostenlos ist. Trotzdem hatte ich schon länger im Hinterkopf, irgendwann mal zu einem "richtigen" Webhoster zu wechseln. Da ich eh alles neu aufbauen musste, konnte ich das genausogut auch woanders tun. Und wo ich eh schon beim Neuaufbau war, wollte ich auch gleich die zugrundeliegende Technik erneuern - mittlerweile gibt es Joomla 3.4, und meine Homepage lief immer noch mit 1.6.


    Nach ein bisschen Recherche hatte ich bald auch einen neuen Hoster gefunden, der mich überzeugte (und die Verwendung von extern registrierten Domains erlaubt). Eben jene Domain (emaps.de.vu, kostenlos registriert bei nic.de.vu) machte jetzt aber Probleme. Anfang des Jahres hat eine Blacklist ihren Betrieb eingestellt, und sendet seitdem zu jeder IP-Adresse "Treffer". Und genau diese Blackliste wird von nic.de.vu scheinbar immer noch jedesmal konsultiert, wenn man eine IP-Adresse zur Domain-Weiterleitung eingeben will - Ergebnis: geht nicht. Obwohl mir die alte Domain eigentlich ganz gut gefiel (schön kurz und recht einfach zu tippen), musste jetzt eine neu Domain her - bei der Gelegenheit dann auch hier etwas "richtiges", nämlich mit .de-Endung (und nicht .de.vu). Deshalb findet man meine Homepage jetzt unter emaps-eep.de. Von der alten URL sollte man automatisch auf die neue umgeleitet werden. Trotzdem wäre es schön, wenn möglichst viele Linklisten-Betreiber die Adresse anpassen könnten.


    Mit der neuen Joomla-Version einher ging auch ein neues Template. Das bisherige war ein nur leicht abgeändertes Standard-Design, aber eben für Joomla 1.6. Mittlerweile hatten sich auch die Standard-Designs geändert (und waren moderner geworden), da wollte ich natürlich mitziehen. Diesmal ist deutlich mehr von Hand neu aufgebaut und weniger fertig übernommen. Dadurch konnte ich im Vergleich zum alten Design ca. drei Viertel der bei einem Seitenaufruf herunterzuladenen Datenmenge einsparen - und damit auch die Ladezeit vierteln. Die Anzahl der abzurufenden Einzeldateien konnte sogar noch stärker verringert werden.


    Zum neuen Design gibt es nicht allzuviel zu sagen: Es hat große Ähnlichkeiten mit dem alten Design, geändert haben sich nur viele Kleinigkeiten. Die größte sichtbare Änderung dürfte noch die Download-Kategorien-Übersichtsseite sein: Dort wird nun jede Kategorie durch ein Bild repräsentiert, was die gesamte Seite schön bunt werden lässt :bl_1:
    Außerdem ist die Seite jetzt responsiv, passt sich also an verschiedene Bildschirmauflösungen an (und sollte dadurch auch mit dem Smartphone vernünftig zu betrachten sein, falls das jemand unbedingt tun will).


    So, genug geredet, schaut euch die neue Homepage am besten selber an:



    Viele Grüße
    Benny

  • Ab heute wird EEP12 ausgeliefert,
    darum habe ich dem Resourcen­Switcher Definitionen für EEP12 spendiert (nähere Infos dazu unten)
    und dem ResourcenKopierer eine Liste aller Grundmodelle aus EEP12 beigelegt.

    → zu meiner Homepage ←


    Zum Update der EEP-Definitionen des ResourcenSwitchers: Das geht ganz normal über den Update-Knopf innerhalb des Programms - oder auch nicht. Da meine Homepage im September umgezogen ist, findet der ResourcenSwitcher die Update-Datei (unter dem alten Link) nicht mehr, was er mit der Meldung "Beim Update ist ein Fehler aufgetreten. Die Datei konnte nicht heruntergeladen werden." quittiert.


    Ich war damals aber schon so vorausschauend, dass ich die Update-URL an einer gut zugänglichen Stelle gespeichert habe, nämlich in der ini-Datei. Geht also einfach in den Ordner, wo der ResourcenSwitcher gespeichert ist und öffnet dort die ResourcenSwitcher2.ini mit einem normalen Texteditor. Dort sollte sich in der siebten Zeile der Eintrag UpdateURL befinden. Ändert dahinter in der URL "emaps.de.vu" auf "emaps-eep.de", speichert die ini-Datei und startet den ResourcenSwitcher (neu). Wenn ihr jetzt auf den Update-Button klickt, sollten die Definitionen für EEP12 korrekt geladen werden.


    Wem das zu kompliziert ist: Auf meiner Homepage gibt es eine leicht modifizierte Version vom ResourcenSwitcher (v2.2.0.1), die die alte Update-URL erkennt und automatisch korrigiert. Dazu den ResourcenSwitcher einfach neu runterladen, drüberinstallieren, starten, auf den Update-Button klicken, und auch so solltet ihr die neuen EEP12-Definitionen erhalten.


    Viele Grüße
    Benny

  • Ein weiteres Jahr ist um... Vor fünf Jahren bin ich Kon geworden (so lang ist das schon her? 8| ), seit vier Jahren ist meine Homepage am Netz. Deshalb habe ich mich mal auf diese Zeit zurückbesonnen (na gut, vielleicht hatte ich auch nur nichts anderes parat...) und eine alte Anlage aus dieser Zeit "veröffentlichungsbereit" gemacht. Nämlich:


    Den Download gibt es ab sofort auf meiner Homepage, dort ist auch eine etwas längere Beschreibung inkl. den benötigten Modellsets enthalten (einige Freemodelle und ein paar wenige Shopmodelle).


    Viel Spaß damit.


    Viele Grüße
    Benny

  • Danke und Glückwunsch zum doppelten...ähm, eigentlich dreifachen Jubiläum, Benny. Alles Gute weiterhin.

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:


    EEP 6.1 Classic; EEP 9.1 Expert Patch 1; EEP 11.3 Patch 1; EEP 12.1 Expert, EEP 13


    Notebook Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, Windows 7 64bit, Prozessor: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Grafikkarte: AMD Radeon HD 7470M