WBF-Vorschau

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Es hat mir doch keine Ruhe gelassen, und kurz nach Mitternacht ist der Förderwagen fast fertig (die LOD-Modelle fehlen noch).


    So sieht der Wagen jetzt aus:


    Es wird noch eine Version mit nur einem Griff quer oben geben, und mindestens eine Version mit "Motor" (so etwas gab es beim Original zwar nicht, aber für EEP macht das wohl Sinn, um diverse Antriebskonzepte ohne Lok zu simulieren).

    Auf ganz bunte Farbvarianten werde ich wohl verzichten, aber schwarz und grau wird es geben - und eine Version mit Roten Rädern.



    Und hier noch ein Blick von unten, um die Radlager und ein paar Details der Kupplung zu zeigen.

  • Tolle Arbeit! Der „Motor“, von dem du schreibst, könnte auch (jetzt oder später) ermöglichen, dass die Hunte einen eigenen Sound (Rollgeräusch) erhalten. Ein lieber Kollege (SK2) hat mir diesen Tipp gegeben: VehicleSound funktioniert nur bei angetriebenen Fahrzeugen, wobei 1kw Leistung zur Überlistung der Ini-Datei-Interpretation reicht.

    Grüße von

    Uli

    Hardware: XMG Notebook P507; 16 GB RAM; NVIDIA Geforce GTX 1060

    Software: eep13

    NOS DEV 13


    Eigene Modelle

  • Gerade noch mal in meinem Modell nachgesehen - "Run" auf jeden Fall.


    Gruß

    ruetzi

    EEP 5 Patch 2 PlugIn 1-5, HomeNos 5/8/13, EEP 8.3, 10.2 Expert Update 2 Patch 1, EEP 11.3, EEP 13.2 Patch 2, EEP 14.1 Expert Patch 2
    PC Intel Core i5-4460 QUAD-Core 3.2 GHz, 16 GB PC1600 DDR3-RAM, 250 GB SSD, nVidia GeForce GTX 750Ti - 2 GB DDR5, Windows 8.1
    Notebook Pentium Dual Core 2 GHz, 4 GB DDR3-RAM, Intel GMA3000 Grafik


    EEP - immerhin das Beste vom Schlechten!

  • Hallo Uli, hw1


    Du hast recht - mein Fehler! Da ich meist gar keinen Ton bei EEP mithöre, habe ich bei meinem Modell nicht aufmerksam zugehört.

    Scheinbar kann man dann noch nicht einmal das Standardgeräusch abschalten, oder?


    Gruß

    ruetzi

    EEP 5 Patch 2 PlugIn 1-5, HomeNos 5/8/13, EEP 8.3, 10.2 Expert Update 2 Patch 1, EEP 11.3, EEP 13.2 Patch 2, EEP 14.1 Expert Patch 2
    PC Intel Core i5-4460 QUAD-Core 3.2 GHz, 16 GB PC1600 DDR3-RAM, 250 GB SSD, nVidia GeForce GTX 750Ti - 2 GB DDR5, Windows 8.1
    Notebook Pentium Dual Core 2 GHz, 4 GB DDR3-RAM, Intel GMA3000 Grafik


    EEP - immerhin das Beste vom Schlechten!

  • Moin


    Habe mir eben die Grubenhunte gekauft und installiert.

    Wirklich schöne Wagen,nur ist mir folgendes Problem aufgefallen:

    Die Loren lassen sich nur mit der Maus anfassen wenn die Kohleladung ausgefahren ist,wenn der Wagen leer ist kann man ihn nur mit einer Lok verschieben.


    Kann das jemand bestätigen ?


    MfG : S-Bahner

  • Kann das jemand bestätigen ?

    Ja, das kann ich bestätigen.

    Ich weiß zwar noch nicht so genau, wieso das so ist, aber eine "Abhilfe": Wenn man die Kohle "ausläd" (sprich den Schieberegler ganz nach links schiebt), und anschließend den Schieberegler wieder ein ganz klein Wenig nach rechts bewegt, dann bleibt die Kohle unsichtbar, der Wagen läßt sich aber wieder anfassen.

    Sobald ich herausgefunden habe, was da schief gegangen ist, kommt ein Update.

  • Problem behoben - aber wie?


    Ich habe bei den Förderwagen Holz die manuelle Transformation nochmals neu eingerichtet - und siehe da, die Wagen lassen sich jetzt auch mit "ausgeladener Kohle" anfassen und bewegen.
    Ich kann zwar nicht genau nachvollziehen, was da tatsächlich passiert ist, denn bei anderen Wagen ist dieses Problem bisher nicht aufgetreten, auch wenn die gleiche manuelle Transformation benutzt wird.
    Verstehen muß man das ja auch nicht vollständig, solange es am Ende funktioniert, ist die EEP-Welt ja halbwegs in Ordnung.


    Das Update ist unterwegs und sollte in den nächsten Tagen zur Verfügung stehen.

  • Irgendwie bin ich mit der Frage: "Was könnte das wohl werden?" in die Falsche Rubrik geraten.

    Noch nicht neu (Neu bei WBF - Post #256), vielmehr eine Vorschau.

    Ich würde sagen irgend etwas um was aufzuhängen

    Um was aufzuhängen ist schon recht gut.

    Und was da von O&K (Orenstein & Koppe) aufgehängt wurde, ist mal wieder eine Kippmulde, diesmal aus Holz.

    Und so sieht das Modell bisher aus (natürlich noch lange nicht fertig).



    Als Übungsstück (zum Lernen in Blender) ist folgender Wagen fast fertig:



    Und wer sich darunter nichts vorstellen kann, hier eine andere (etwas normalere) Ansicht:

  • hier eine andere (etwas normalere) Ansicht

    Schade. Ich dachte schon, das gibt einen Wheinachts- oder einen Blaue-Grüne-Fragezeichenwagen.


    :aq_1:Gruss Jürg

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / Intel HD Graphic und NVIDIA Geforce 840M
    Sandisk SSD U100 SMG2 / ST1000M014-SSHD-8GB
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP14 / EEP13, EEP14
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

  • Dank der Cubemap von Steffen (SM1) und den entsprechenden Tipps für die richtigen Einstellungen im HomeNos, sind die Verschlüße der MFLL Lore Nr 44 jetzt als verchromt zu erkennen.


    8 Modelle sind fertig und haben den Weg zu den Testern angetreten.


    Und für den Personenverkehr sind weitere Loren (insgesamt 6 Stück) mit Holzbänken vorgesehen. Auch die sind soweit fertig (zunächst ohne Fahrgast) und warten auf eine Frei-Signierung.


  • Auch die Hölzernen Kipploren sind weitgehend fertig (die Kippbewegungen müßen nochmal feinjustiert werden - und dann kommen die üblichen Farbvarianten dazu).




    Die Verriegelung der O&K Loren war recht einfach: Auf jeder Seite ein Locheisen mit zwei Löchern in kurzem und etwas längerem Abstand.

    Wenn diese Locheisen auf beiden Seiten mit dem kurzen Abstand eingehängt wurden, so war der Kipper in aufrechter Stellung fixiert.

    Zum Kippen wurde die Stange ausgehängt. Das Loch mit größerem Abstand ermöglichte das Feststellen mit nahezu waagerechter Seitenwand. Dadurch war ein einfacheres Beladen möglich.


    Links: Position zum Ausladen. Rechts: Fixierte Position zum Beladen.

    Und mit der Stange auf der Rückseite konnte die Beladestellung auf der anderen Wagenseite festgestellt werden.