Posts by Runners High

    Hallo Leute ...

    Danke, fürs Vermissen. Es ist das passiert, was bei mir seit Beginn meiner EEP-Zeit immer wieder passiert ist (mittlerweile müsste ich es ja voraussehen können). :au_1:


    Da beschäftige ich mich Monate recht exzessiv mit EEP, muss bzw. will mal aus zeitlichen Gründen für 2 - 3 Wochen pausieren ... und dann finde ich bis zur übernächsten Version nicht mehr zurück. Wobei diesmal der primäre Grund war, dass ich keinen Bock mehr hatte (soll bei EEP tatsächlich vorkommen, man glaubt es nicht :bj_1:).


    Immer in fester Überzeugung, es wird ja nur kurz sein, melde ich mich auch nicht irgendwie mal ab. Doch dann bin ich doch wieder völlig futsch von der Bildfläche (habe ich schon erwähnt, dass ich es mittlerweile ja eigentlich besser wissen müsste?) :ay_1:


    Und Volkmar hat es schon angedeutet: Mein primäres Hobby ist ein spezielle Ausdauersportart, die recht viel Zeit in Anspruch nimmt und für die zurzeit noch mehr Zeit investiere als sonst.


    Irgendwie bin ich nicht ganz unzuversichtlich, dass es EEP wieder früher was wird wie üblich, da meine Gedanken momentan wieder anfangen sich mit EEP-Bildern zu beschäftigen. Noch zart - aber sie sind da.

    Leider kollidiert dies mit dem baldigen Erscheinen eines neuen PC-Games. Alle paar Jahre kommt da mal ein Abenteuer-Rollenspiel einer gewissen Spieleschmiede raus, was mich dann auch fesselt. Und diese Art Spiele sind auch heftige Zeitfresser.


    Mal schauen, wer das Rennen gewinnt. Irgendwann tauche ich wieder auf.

    Ich wünsche allen noch viel Kreativität und Spaß :aq_1:


    PS. Mir geht es also gut, abgesehen von den kleinen Wehwehchen die man jetzt ab 50 Jahren jetzt wohl so hinnehmen muss. :af_1:

    Es wird alles deutlich näher und damit größer dargestellt, somit wird dann rundherum entsprechend viel vom Bild "abgeschnitten". Mit "gestaucht" meinte ich, dass dadurch die Länge bzw. die Weite des Raumes nach hinten aber nicht mehr realistisch dargestellt wird. Die Längenmaße stimmen bei dieser Ansicht nicht. Es wirkt verkürzt, so als würde man sich der Lichtgeschwindigkeit nähern (nur ohne Bildverzerrung). Es entspricht nicht der Ansicht, die man in der Realität hat, bei entsprechenden Entfernungen. Bei gewissen Aufnahmen in Menschenhöhe fällt das extrem auf.


    Ich wollte damit aber auch nicht Deine Anregung infrage stellen, ich hatte nur noch was in meiner Senftube. :aa_1:

    Die EEP-6-Kameraeinstellung ist aber leider äußerst unrealistisch. Da werden die Längenmaße optisch unerträglich, schätzungsweise um die Hälfte zusammengequetscht. Beispielsweise erscheint dann ein Kilometer wie nur etwa / höchstens 500 m. Auch die Hintergrundkulisse erscheint viel zu nah. Eine glaubwürdige Tiefen- und Entfernungswirkung geht verloren.


    Da halte ich eine Sichtweitenreduzierung für sinnigere Lösung. Zumal sich diese wunderbar über die Wetterzonen anpassen lässt, so, wie man es gerade benötigt (zumindest für Ansichten auf Zughöhe).

    Wie hast Du die CPU-Belastung gemessen? Mit dem Taskmanager? Die Angabe dort, CPU bei 70%, bezieht sich auf die komplette Auslastung - also auf alle Kerne! Es kann sein, dass aber ein Kern voll ausgelastet ist und dann limitiert. EEP ist halt nicht so Mehrkern optimiert, dass eine gleichmäßige Lastverteilung gegeben ist. Ich habe bei Leistung fressenden Ansichten immer ein Kern auf 100 % arbeiten. Die Gesamtauslastung der CPU ist dann aber deutlich geringer, weil eben nicht alle Kerne arbeiten.


    Ich habe manchmal nur eine Gesamt-CPU-Belastung von 25% (jetzt nicht auf EEP bezogen). Aber ein Kern rödelt dann bei 100% und die anderen liegen brach.

    Das Problem hatte ich auch. Ich konnte es beheben, indem ich die Funktion "Werkseinstellungen" benutzt habe. Seit dem ist alles wieder o.k. Seltsam ist nur, dass manchmal, nur durch Rechtsklick auf eine Spline sofort der Hinweis erscheint, "Geben Sie eine Zahl zwischen -360 und 360 ein."

    Hi Lemberg,

    wie schon einleitend beschrieben ist es eigentlich sehr schwierig und mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden einen Haufen Schrott stimmig in Szene zu setzen.

    Gruß

    Peter

    Vergiss es. Du schaffst es nicht, hier Schrott abzuliefern. :af_1:

    Danke, Götz, für die tolle Sendung gestern. Mit viel Charme und Wohnzimmeratmosphäre und Enkel und Hund (ich dachte schon, Du hättest einen üblen Husten :af_1:) kamen die Infos wieder rüber.


    Der Höhepunkt war für mich das Thema Virtuelle Depots - da hat sich sehr Effektives getan. Hast Du Dir das mit der zufälligen Zugzusammenstellung ausgedacht? Da muss man auch erst mal drauf kommen. Das hat sicherlich für einige offene Münder gesorgt.


    Gratulieren möchte ich Dir auch für meinen persönlichen Spruch (Versprecher) des Jahres, der mich fast vom Stuhl gehauen hat. Mit betonter Stimme: "Dieser Fehler ist behindert." ... (statt "behoben"). Ich habe jetzt noch Bauchmuskelkater. :bh_1: Herrlich ... köstlich. Den muss ich mir merken. So ein Gleis war aber auch echt behindert. :an_1:


    Damit hast Du übrigens ein ultimatives Totschlagargument kreiert, mit dem man einen Fehler nicht schlechtreden darf. Schließlich, wenn ein solcher behindert ist, kann ein solcher ja nichts dafür. Und eine Kritik wäre ja eine Diskriminierung. :an_1:


    Schön übrigens auch, dass man jetzt mit LUA das Wetter im Bahnhof abfragen kann. :af_1:


    :aq_1:

    @ Lady


    Also am "Ideenklau" hat sich bisher wohl noch keiner beschwert. Im Gegenteil - für viele ist dies eine Annerkennung. Nur sollte man bei komplexeren Geschichten bei einer Bildveröffentlichung natürlich erwähnen bei wem man sich da was abgeschaut hat.


    Es lassen sich mit EEP auch ganze Blöcke von Anlagen (und somit auch Fremendanlagen) speichern und in die eigene einsetzen. Auch dies hat bisher keiner verboten (in Verbindung mit einer Bildveröffentlichung). Wirklich verbieten kann man es eh (im nichtkommerziellen Bereich) nicht. Wäre dann natürlich nicht die feine englische Art. Nachfragen macht aber selbstverständlich immer Sinn. Da dürfte dann keiner nein sagen. :aa_1:

    Ich habe zwar Win nicht neuinstalliert, habe aber das nicht unbekannte Problem, das es bei der Suche nach Updates bleibt. Selbst nach 24 Stunden sucht Win immer noch im Netz. Im Netz habe ich ich nicht wirklich eine Lösung gefunden.


    Natürlich reicht dieses Übel ja nicht, auch eine andere Möglichkeit muss dann versagen. Eine Update-Sammlung von WinFuture zickt bei der Installtion rum. Immer wieder bleibt ein Update bei der Installation hängen und es geht nicht weiter. Ich muss mal schauen, inwieweit ich die einzeln installiert bekomme. Bei manchen geht es dann auch schon los, dass der Rechner sich ewig nach Updates durchsucht, um zu kontrollieren, ob diese bereits da ist oder nicht. Letzteres muss ich aber noch mal austesten, hatte heute noch nicht genügend Zeit es rödeln zu lassen. Habe vielleicht nicht lange genug gewartet.


    Bevor ich das Prob nicht gelöst habe, wage ich es nicht, das Update von EEP zu installieren.


    PS. SP1 (Win 7) habe ich drauf - aber keine weiteren Updates mehr nach Anfang 2015!